Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Untergrund für easy-pool

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    39

    Standard Untergrund für easy-pool

    Da wir uns heuer vorerst einmal für diesen billigen "Kanibalenkessel" entschieden haben, möchten wir auch keinen allzu großen Aufwand mit dem Untergrund treiben und das Pool einfach auf die fast gerade (+/- 3 cm) Wiese stellen. Als Unterlage möchten wir die mitgelieferte Plane verwenden. Das Gras würde vorher ganz kurz gemäht werden - damit es dann nicht so viel stinkt. Die Grasnabe abtragen und dann die Fläche wieder planieren wäre schon fast zu viel Aufwand da es ja nicht sicher ist, wie lange wir dieses Pool überhaupt haben werden.

    Spricht etwas gegen diese Vorgehensweise ?

    Macht es Sinn, direkt auf den Rasen noch Styrodurplatten zu legen?

    Blöd finde ich, daß diese Unterlagsplane quadratisch und das Becken rund ist.
    Wie macht ihr das mit dem Rasenmähen ?
    Habe auf Fotos gesehen, daß die Plane so irgendwie zusammengerollt wird damit sie zum runden Becken passt, das sieht mir aber eher so unaufgeräumt aus.
    Kann man die Plane auch rund zuschneiden?
    Wie bekomme ich einen ordentlichen Übergang (auch praktisch zum mähen) vom Rasen zum Becken bzw. zur Unterlage?

    Tja, das wären mal die ersten Fragen - Fortsetzung folgt ......

    lg
    Robimarco

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von tracki
    Registriert seit
    29.05.2008
    Ort
    goch
    Beiträge
    204

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    hm also unser ex nachbar hat jedes jahr diesen pool stehn , einfach nur auf der wiese nix drunter.
    nach der badesaisong streut der neue wiese aus und fertig.

  3. #3
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    30.322
    Blog-Einträge
    85

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Die 3 cm Höhenunterschied würde ich auf alle Fälle beseitigen. Bei einer Länge von 4,57 m ist das schon etwas ...

    Ein Unterlegen von Styro ... lass sein. Dann bekommst Du überall die Abdrücke der Nahtstellen und für den Preis kannst Du dir auch Grassamen kaufen wenn der Pool wieder fort soll ...

    Du hast eigentlich nur 2 Möglichkeiten ... entweder den Pool einfach aufstellen ... dann steht er schief, kippt evt. und das Rasen mähen ist schwierig.

    Oder aber die Grasnabe ausstechen, die Erdplatte durch abtragen planieren, Bodenplane + evt. ein ordentliches Vlies unterlegen, evt. noch rundrum eine Einfassung aus Stein und dann gut Rasen mähen können.

    :):):)
    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  4. #4
    Ac.
    Ac. ist offline
    FORENTEAM Avatar von Ac.
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Kettwig a.d.Ruhr
    Beiträge
    2.957

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Hallo Robimarco,

    also das mit dem schief stehen wird schief gehen :D;):D

    Wir hatten einen Quick up den ich auf eine gepflasterte Fläche mit >1% Gefälle gestellt habe.
    Dies konnte man schon von anfang an sehen.
    Also hab ich mir gedacht das ich im 2. Jahr die Fläche eben nochmal aufnehme und 100% plan mache.
    Ich wollte, aus Faulheit, nicht sofort wieder alles ändern.
    Das Ende sah so aus das der Quicky es sich gemerkt hat und trotz ebener Fläche schief stand.

    Also ein bißchen Arbeit solltest du dir dann schon machen.

    Ich würde her gehen die Grasnarbe abstechen, ruhig etwas größer als das Becken ist und die ganze Geschichte gerade abtragen.
    Aussen rum würde ich dann noch irgendwas legen, sei es Pflaster oder Holzfliesen. So minimierst du auch etwas. den Dreck der in den Pool getragen wird;)

    Für eine Saison sollte das gehen und wenn ihr für euch entschieden habt das ihr mehr wollt, dann kann man ja fürs nächste Jahr mehr planen;):cool:;)
    Nichts ist so hart wie das Leben...und das ist wahrlich verdammt hart.
    Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht Achim.

    ADMINISTRATORTEAMPOOLPOWERSHOP-FORUM

  5. #5
    FORENTEAM Avatar von Antonius
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Werne a. d. Lippe
    Beiträge
    9.835

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Zitat Zitat von Robimarco Beitrag anzeigen
    Blöd finde ich, daß diese Unterlagsplane quadratisch und das Becken rund ist.
    Wie macht ihr das mit dem Rasenmähen ?
    Habe auf Fotos gesehen, daß die Plane so irgendwie zusammengerollt wird damit sie zum runden Becken passt, das sieht mir aber eher so unaufgeräumt aus.
    Kann man die Plane auch rund zuschneiden?
    Wie bekomme ich einen ordentlichen Übergang (auch praktisch zum mähen) vom Rasen zum Becken bzw. zur Unterlage?
    Hallo Robimarco,
    allen Ansprüchen gerecht. Standsicherheit, in Waage, Untergrund dauerhaft, Rasenmäher geeignet, usw. :D ;)


    Quick Standplatz.JPG

    bis dahin, alles wird gut und freundliche Grüße aus dem Münsterland
    @ntonius

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    http://www.youtube.com
    http://www.schwimmbad-selber-bauen.de

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    12

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Hallo Robimarco,
    ich hatte vor zwei Jahren einen Quick up mit 4,57 cm Durchmesser und 91 cm Höhe.
    Wie zuvor schon erwähnt wurde ist es sehr wichtig den Pool so gerade wie möglich zu stellen!
    Je schräger der Pool steht umso weniger Wasser kann man einfüllen (Unkippgefahr).
    Ich habe damals erst eine stabile Baufolie auf den Untergrund ausgebreitet und dann eine Schicht Sand aufgetragen (ca. 1-10 cm).
    Mein Grundstück ist leicht schräg.
    Danach habe ich diese Schicht mit einem Niveliergerät begradigt, den Sand angefeuchtet und die Bodenplane darübergelegt.
    Dann den Pool aufgebaut und eingelassen.
    Beim Poolaufbau aufpassen, daß man nicht einfach so auf dem Sand rumläuft, sondern immer etwas unterlegen (z.B. eine Sturodurplatte) wenn man auf die planierte Fläche muß.
    Dann gibt es keine Dallen im Sand.
    Der Pool stand mit 1 cm Höhendifferenz da, dadurch konnte ich bis zu 10 cm Wasserhöhe mehr einlassen wie eigentlich vorgesehen war.
    Er stand absolut sicher und durch den Sand war es schön weich zu laufen.
    Ist zwar mehr Aufwand, aber ich glaube er lohnt sich.
    Wenn der Pool nicht mehr aufgestellt werden soll kann man den Sand durch die Baufolie komplett entfernen und dann wieder Gras sähen.
    Aber wenn Du wirklich nicht mehr wie 3 cm Höhenunterschied hast, dürfte es ohne Probleme auch so gehen.
    Aber eine glatte Oberfläche sollte als Untergrund schon sein.

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    39

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

    Also der Poolbereich von Antonius sieht natürlich schon sehr edel und gepflegt aus, so könnte ich mir das auch vorstellen. Allerdings möchte ich heuer noch nicht so viel Arbeit investieren, vielleicht kommt ja nächstes Jahr wieder der Rasen hin ....

    Ich werde am Wochenende, wenn das Wetter hoffentlich besser wird, meine Aufstellfläche nochmals genau vermessen. Vieleicht habe ich eh weniger als 3 cm Höhenunterschied. Eine Rasenfläche hat ja im Normalfall auch geringe Unebenheiten von 1 bis 2 cm.

    4x4fun:
    Das Gefälle von > 1% wären dann ja bei mir mindestens 4,57 cm Unterschied, das habe ich auf keinen Fall. es werden bei mir dann vielleicht maximal 0,5 % sein.

    Buggy77:
    Kriegt man dann keine Dellen im Sand wenn man im Pool herumläuft.
    Also ich kann mir das mit der Sandschicht von 1-10 cm ! nicht vorstellen - wie hält denn da der Untergrund ?

    Um die Oberfläche halbwegs glatt zu bekommen würde ich den Rasen ganz kurz mähen und eventuell die feinen Unebenheiten (nicht das Gefälle !) mit wenig Sand ausgleichen und dann die Unterlagsplane drauflegen - geht das ?

  8. #8
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    30.322
    Blog-Einträge
    85

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Ich halte Sand nicht für geeignet. Diesen Versuch habe ich einmal vor Jahren bei einem Baumarktpool gestartet. Das Ergebnis war negativ.

    Mit Sand die feinen Unebenheiten ausgleichen ok. Den Sand nur gut anfeuchten ...

    Darauf dann ein dickes Vlies legen ;).

    :):):)
    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  9. #9
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Beiträge
    12

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Andy,
    ich kann gegen Sand nichts sagen, habe bei meinem jetzigen Pool 500 x 120 cm nur den Untergrund aus Sand vergrößert und den Pool draufgestellt.
    Der Untergrund hällt bei mir fast wie Beton, ich habe nicht mal eine Umrandung um zu verhindern das der Sand wegrutschen kann.
    Es ist aber kein normaler Sand, sondern ein sehr sehr feiner Sand den ich bei einem Kumpel geholt habe der an einem Sandberg wohnt.
    Robimarco,
    Durch den Wasserdruck von ca, 1000 kg pro Quadratmeter wird der Sand so zusammengestaucht, daß Er nicht mehr nachgeben kann.
    Man bekommt nur mit Gewalt eine Delle in den Sand, aber nicht durch das normale toben im Becken, da passiert nichts.
    Da Du scheinbar erst mal ausprobieren willst ob ein Pool was für Dich ist, ist die Variante vonn Andy ganz geeignet dafür.
    Eine Baufolie zwischen Untergrund und Sand wäre nicht schlecht, damit
    man den Sand wieder leichter entfernen kann.

  10. #10
    FORENTEAM Avatar von Schappes
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Dinslaken / Niederrhein
    Beiträge
    1.031
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: Untergrund für easy-pool

    Zitat Zitat von Buggy77 Beitrag anzeigen
    Er stand absolut sicher und durch den Sand war es schön weich zu laufen.
    Zitat Zitat von Buggy77 Beitrag anzeigen
    Der Untergrund hällt bei mir fast wie Beton, ich habe nicht mal eine Umrandung um zu verhindern das der Sand wegrutschen kann.
    ........
    Durch den Wasserdruck von ca, 1000 kg pro Quadratmeter wird der Sand so zusammengestaucht, daß Er nicht mehr nachgeben kann.
    Man bekommt nur mit Gewalt eine Delle in den Sand, aber nicht durch das normale toben im Becken, da passiert nichts.
    Was denn nun, weich oder fest wie Beton?
    Also nach eigener schlechter Erfahrung mit Sand rate ich dazu, die Grasnabe durch Abtragen zu begradigen und schon bist du auf der sicheren Seite.
    Wirklich frei bist Du erst wenn Du den Mut hast, Deine Ängste zu Überwinden.
    Viele Grüße Schappes
    ADMINISTRATORTEAMPOOLPOWERSHOP-FORUM

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Untergrund Intex easy set Pool 396x84
    Von Pixu im Forum Bau und Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 18:10
  2. Bestway Frame Pool - Aufbau Untergrund - Pool-Neuling
    Von alice_lu im Forum Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Treff
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 14:44
  3. Sprungturm für Easy up Pool
    Von Andy im Forum Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Treff
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 13:10
  4. Sandfilteranlage für easy Pool
    Von Andy im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 19:41
  5. Easy Pool trocknen
    Von Shira im Forum Überwinterung Quick Up, Intex, Bestway Pool
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 15:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de