RSS-Feed anzeigen

Andy

Einwinterung Pool / Poolüberwinterung

Bewerten
von am 11.09.2017 um 16:48 (477 Hits)
Tipps für das Einwintern des Pools

Bei einer Wassertemperatur von 10°C sollten jeder langsam an die Wintervorbereitung denken. Dazu folgende Tipps.

1. Arbeiten am Becken:

- Wasserwerte einstellen
- Pool reinigen
- Wasser absenken
- Pool abdecken

Als erstes wird der pH-Wert und der Chlorwert auf Sollbereich eingestellt. Im Anschluss das Poolwasser mehrere Stunden gut durchmischen und Filtern. Ich empfehle einen ph-Wert von 7,0 und den Chlorgehalt auf etwa 0,6 - 1,0 mg/l freies verfügbares Chlor einzustellen. Auf Grund der kühlen Wassertemperaturen und einer lichtdichten Abdeckung des Pools ist dies ausreichend und Folienschäden werden vermieden.

Oft wird eine Schockchlorung und dann den Pool abdecken empfohlen. Ich empfehle dies nicht. Da der Chlorverbrauch bei kühlem und lichtdicht abgedeckten Poolwasser nur minimal ist, wirkt dieser hohe Chlorgehalt lange auf die Poolfolie. Schäden können z. B. in Form von Faltenbildung auftreten.

Hinsichtlich Schockchlorungen / Vorbereitung der Überwinterung sind immer die max. zulässigen Angaben in den Pflegeanleitungen des Poolfolien- bzw. Poolherstellers zu beachten.


Dem Poolwasser kann nun noch ein Überwinterungsmittel wie Bayrol Puripool Super 1L zugegeben werden. Dieses vermindert im Winter die Kalkablagerung / evt. Algenbildung an den Wänden und erleichtert damit die Frühjahrsreinigung. Bayrol Puripool Super ist schaumfrei und eignet sich für alle Wasserdesinfektionsmethoden. Details sind der Beschreibung des jeweiligen Überwinterungsmittels zu entnehmen. Die Filteranlage sollte dann noch ausreichend laufen um alles gut mit dem Poolwasser zu durchmischen.

Im nächsten Schritt wird der Pool gründlich gereinigt. Die Wände werden von evt. Algenresten befreit und danach wird der Boden gründlich gesaugt.



Jetzt wird der Wasserspiegel 10 - 15 cm unter die tiefste Öffnung von Skimmer, Einlaufdüsen abgesenkt. Am besten verbindet man dies mit dem Rückspülen des Sandfilters.





Alternativ oder auch zusätzlich kann die Einlaufdüsenöffnung mit Verschlussstopfen - Winter stopfen bzw. Verschraubungen verschlossen werden.






Eine Einhänge-Gegenstromanlage wird demontiert und frostfrei gelagert.




Mit Bayrol Randfix sind die jetzt freiliegenden Schmutz- und Kalkränder von der Folie zu entfernen.




Die Filterkörbe werden aus dem Skimmer genommen und gereinigt.




Als letzter Schritt wird der Pool noch mit einer Winterabdeckplane abgedeckt. Diese ist gut gegen Herbst- bzw Winterstürme zu befestigen. Sehr gut geht das mit einem Spanngurt und einer Ratsche.








Wenn möglich und nötig wird vor dem anbringen der Winterabdeckplane noch die Poolleiter entfernt.Alternative Abdeckungsmöglichkeiten sind die Aufblasbare Schwimmbadabdeckung, die ProTect Poolabdeckung ... natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten.

Hinweis:
Solarfolien etc. sind als Winterabdeckung nicht geeignet.


2. Arbeiten an der Filteranlage:

Alle Zuleitungen zur und von der Filteranlage sind vor dem Winter zu entleeren. Dazu die vorhandenen Entleerungsschrauben bzw. Verbindungen in den Leitungen öffnen. Zum ausblasen oder aussaugen kann ein Nasssauger verwendet werden.





Die Filterpumpe wird am besten demontiert, der Vorfilter gereinigt und am Anschluss frostfrei eingelagert.






Falls die Pumpe evt. schon etwas lauter ist bzw. Wasser tropft ist jetzt auch Zeit für die Reparatur.

Im unteren Bereich des Filterkessels befindet sich meist noch eine Ablauföffnung. Diese Verschraubung wird entfernt und damit der Filterkessel entwässert.






Danach neigt man den Filterkessel leicht in Richtung der Ablassöffnung und lässt es einige Tage tröpfeln. Wenn dann nichts mehr kommt, wird der Kessel wieder gerade gestellt und das Mehrwegeventil entfernt. Die Öffnung des Behälters wird mit einem luftdurchlässigen Tuch gegen Getier verschlosen. Es ist vorteilhaft diese Reihenfolge einzuhalten. Wird das Mehrwegeventil sofort entfernt und der Kessel schräg gestellt, könnte sich die Position des Steigrohres verändern oder sogar die Filterfinger Schaden nehmen.
Das Mehrwegeventil wird frostfrei eingelagert.




Ist alles in einem Filterschacht untergebracht, wird dieser gereinigt und vor Wassereinbruch im Winter geschützt.

Die elektrischen Zuleitungen werden durch entfernen der Sicherungen spannungsfrei gemacht.

3. Zusatzausstattung:

Falls Solarabsorber bzw. Solarduschen installiert sind, sind diese nach Vorschrift des Herstellers zu behandeln d. h. Wasser ablassen oder auch demontieren und frostfrei lagern.







Unterwasserscheinwerfer sollen oberhalb vom Wasserspiegel oder unterhalb der Eisschicht überwintern. Überwintern diese im Pool werden sie mit weichem Material umhüllt und in einem Sack verpackt. Damit der Scheinwerfereinsatz nicht aufschwimmt, ist dieser zu beschweren.



Weitere Technik wie die Wärmepumpe, Salzlektrolysesysteme, Dosiertechnik wird entsprechend der Herstelleranleitung winterfst gemacht.


Wichtig:

Der Wasserstand im Becken muss regelmäßig kontrolliert werden. Durch Regen, Laub, Schnee auf der Winterabdeckplane sinkt diese schnell tiefer und der Wasserspiegel steigt wieder in Richtung Einlaufdüsen bzw Skimmer. Das Regenwasser kann bequem mit einem Speck Bady Spyder abgepumpt werden.


Keinesfalls das Becken leer überwintern wollen. Die Wände des Pools werden schnell durch den Erdruck oder Wind beschädigt.


"Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei Mister Wong speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei YiGG.de speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei Google speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei Webnews speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei icio.de speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei linkarchiv.at speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei My Yahoo speichern "Einwinterung Pool / Poolüberwinterung" bei oneview speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de