Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
Like Tree2Likes

Thema: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

  1. #21
    Forenmitglied Avatar von Guschtl
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Raum Augsburg
    Beiträge
    53

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Stimmt auch wieder. Bis der LKW vom Abtransport wieder da ist hat der Baggerfahrer mit dem Minibagger die nächste Fuhre auch schon wieder fast bereitgelegt. Geht zu 2. auch gut.

  2. #22
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    demnächst kommen ein Paar zum anschauen, die sollten dann wissen wie sie die Erde raus bekommen und abtransportieren.
    Planung ist ja erst nächstes jahr sobald der Boden nicht mehr gefroren ist.
    Danke schonmal für eure Vorschläge, die trage ich denen mal vor

  3. #23
    Forenmitglied Avatar von Poolhocker
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Stuttgart / Mazedonien
    Beiträge
    362

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Also ich würde Betonschalsteine nehmen, wenn ich dein Umfeld sehe wirst du wohl mit Mixer und Betonpumpe arbeiten müssen und da sind Styropor Steine mit Vorsicht zu genießen. Des Weiteren würde ich wie bereits vorgeschlagen auf der Seite zum Haus hin im Bereich der Treppe den Pool etwas schmaler machen und in den schmaleren Bereich eine Treppe integrieren. Auch Betonschalstein brauchst du außen nicht verputzen. Gleich während dem mauern außen mit bitumen streichen und vor dem verfüllen eine Noppenbahn rein und gut ist.
    lg Harry
    War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.

    Pool Standort Mazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen,
    Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle

    Filteranlage :
    Sandfilter300/5
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

  4. #24
    Forenmitglied Avatar von nightmarecom
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    80

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Ich habe mich bei unserem aktuell im Bau befindlichem Pool für Schalbetonsteine entschieden. Folgende Punkte sehe ich als klaren Vorteil:
    • deutlich günstiger (ein 24er 50x25cm kostet Brutto 2,50€)
    • müssen nicht verputzt werden (innen nur im Dünnbettverfahren gespachtelt, um Fugenbild später unter der Folie nicht zu sehen)
    • leichter mit Beton zu befüllen (durch hohes Eigengewicht)
    • viel höhere Punktdruckbelastbarkeit


    Muss aber dazu sagen, dass wir unsere Steine direkt vom LKW auf unsere Bodenplatte setzen lassen können. Wenn das nicht gegangen wäre, hätte ich die 2 Stunden Maloche trotzdem in Kauf genommen. Beim Poolbau bewegt man sowieso schon viele Tonnen. Besorg Dir ein paar Helfer und dann rockt ihr das!

  5. #25
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    69

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Womit hast Du die Steine denn innen verspachtelt und was hast Du außen gemacht?
    Welche Folie hast Du denn drin?

  6. #26
    Forenmitglied Avatar von nightmarecom
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    80

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Wir sind noch im Bau. Bodenplatte ist Mittwoch gegossen worden.
    Ich werde innen die Wände und evtl. den Boden mit PCI Nanocret Betonspachtel glätten (ca. 2mm).
    Außen werde ich Knauf Katja Sprint Abdichtungsbahn kleben und mit einer Noppenbahn schützen. Evtl. lasse ich aufgrund unseres steinigen/felsigen Boden die Abdichtung ganz weg und verlege nur eine Noppenbahn.

  7. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.03.2015
    Ort
    Nordhalbkugel
    Beiträge
    951

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo Heiko,
    kann's die Noppenbahn nicht an den rauhen Schalungssteinen aufreiben wenn sich da was setzt ?
    Ich hab 40mm Styrodur auf die Schalungssteine aussen gestellt und da drauf die Noppenbahn.
    Da tun es sicher auch 20 mm XPS., Das ist wasserdicht, diffusionsoffen und lässt sich an den Stellen wo man ( ich :) ) gepfuscht hat mit Bauschaum abdichten.

    Gruss Andi

  8. #28
    Forenmitglied Avatar von nightmarecom
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    80

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo Andi,
    vor einem Aufreiben habe ich keine Angst. Die ist dafür gemacht. Die Noppen Richtung Betonschalstein und beim verfüllen ordentlich verdichten alle 30-50cm dann passiert da nix.
    XPS Platten gehen sicher, aber ich persönlich empfinde das als rausgeschmissenes Geld. Die wärmedämmende Wirkung ist fast nicht gegeben und zum Schutz der Wände viel zu teuer (ca. 8€/m²).

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wärmepumpe oder doch nicht??
    Von Knut0815 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 10:50
  2. CyA-Wert... Das kann doch nicht sein... oder doch???
    Von Cava im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2018, 15:47
  3. Styroporpool / Innenwände spachteln oder doch nicht?
    Von northsurf im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 10:23
  4. Wer hat's erfunden, die Schweizer natürlich oder doch nicht ...
    Von SwissMen im Forum Neue Forenteilnehmer stellen sich vor - ab September 2015
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 09:18
  5. Großes Problem oder doch nicht???
    Von bin-neu-hier im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 20:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de