Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
Like Tree2Likes

Thema: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo an alle,
    Für meinen geplanten Poolbau Anfang nächsten Jahres, wollte ich zunächst ein Pool aus Styropor-Schalsteinen, wegen des leichten Gewichtes der Steine . ( Transport zum Pool ist nicht so einfach )
    Mein Garten ist eigentlich Ringsherum zu, sodas der Poolbau erschwert wird, ohne den Rest vom Garten komplett zu zerstören. Allein die Erdarbeiten inkl. Abtransport kommen mich auf mindestens 5000 Euro.
    Deswegen wollte ich auch erst Styropor-Steine, die könnte ich ohne Probleme in den Garten tragen. ( alle Schalsteine aus Beton müsste ich Schubkarrenweise in den Garten fahren und dann einzelln auf die Bodenplatte-no Way )
    Durch lesen hier im Forum, bin ich auf Pools aus Polypropylen aufmerksam geworden. Insbesondere auf einen Hersteller in CZ, ein Forumsmitglied der einen Pool ( 6x3x1,4 ) dieser Firma hat,
    war so freundlich und sckickte mir seine Rechnung, damit ich mir anschauen konnte was alles so kostet.
    da ich aber nur einen PP-Pool ( 8x3,5x1,5 ) möchte ohne Technik vom Hersteller/Anbieter ( Technik inkl Verrohrung besorge/mache ich mir selbst, da dieser die Komponenten nicht hat die ich gerne möchte ) und dieser Hersteller eigentlich nur Komplettsets anbietet,
    stellte ich in Hoffnung eine Anfrage und diese wurde auch angenommen, leider mir einem erhöten Poolpreis. Da mein Pool etwas grösser werden sollte als der von dem Forumsmitglied, war mir klar das es auch etwas teurer wird, aber mit dem Faktor 3 habe ich nicht gerechnet. Mit dem Doppelten hätte ich gerechnet und das wäre auch OK gewesen. Letzendlich sollte mein Pool inkl 2 Skimmer, 4 ELD, 1 Led Lampe und Isolierung 13000 Euro kosten und somit auf dem Preisniveau eines Vergleichbarem Albixon PP Pools. Also keinerlei Ersparnis und somit würde mein Poolbudget von ca 20-23000 Euro leider nicht ausreichen.
    Für die Technik habe ich mich eigentlich schon entschieden: Speck Badu Eco Touch Pro II inkl 610er Kessel Triton TR, Infinity Oxilife oder Hydrolife ( 33g/H ) inkl pH und Redox Steuerung und eine WP mit ca 21 KW ( bin noch am Überlegen welche). Die Steuerung der Pumpe läuft dann über die Infinity-Anlage, Überlegung war Tagsüber mit ca 10 m3/H, Nachts komplett mit ca 6 m3/H und nur zum Rückspülen ca 14 m3/h.
    So, jetzt muss ich entweder einen anderen PP-Poolhersteller finden ( falls jemand noch Vorschläge hat, dann gerne melden per PN ) oder doch auf Styropor wieder umsteigen.

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hier mal ein Bild, wo der Pool hin soll. Hinten links wird die Treppe zur Garage schmäler gemacht um so die gewünschten 3,5 Meter breite zu realisieren.
    Die Technik soll in den Überstand ( da wo die WP steht ) direkt hinter den Pool. Diesen will ich zu machen und Isolieren ( inkl Heizung ), damit für den Winter alles Frostfrei steht.
    Desweiteren sieht man, das rechts zum Nachbarn dann nicht viel Platz ist, deswegen bin ich von den Styropor-Schalsteinen auch weg gekommen, da hätte ich dann Probleme die von außen zu verputzen und 3,5 Meter breite wären somit auch nicht zu realisiern gewesen.
    Um den Rest vom Garten nicht nur aus Pool bestehen zu lassen, ist der Poolplatz direkt zum Nachbarn hin am besten.
    Mein Großer ( 8 Jahre ) hat den Garten als Fußballplatz in Beschlag und die 2 kleineren ( 2 und 4 Jahre ) rennen ja da auch rum und spielen.

    IMG_20181004_172722.jpg
    Geändert von Andy (11.10.2018 um 16:44 Uhr) Grund: Bilder eingefügt

  3. #3
    Forenmitglied Avatar von Harry1
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    114

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo Homer,

    Styroporschalsteine brauchst du außen nicht zu verputzen. Noppenfolie drauf und zuschütten.

    Grüße
    Harry
    Styropor-Pool 8 x 4 x 1,5 mit Römertreppe, Folie weiß,
    2 Skimmer, 5 ELD, Filter 750+Speck Bettar 20, 2x RGB LED,
    GSA Brillix Elegance 70m3/h, 50m2 Solar nach Düse, Dolphin E20

    Rollladenabdeckung außerhalb vom Pool versenkbar:
    http://www.poolpowershop-forum.de/pooltechnik-schwimmbadtechnik-zubeh-r/40627-automatische-versenkbare-rollladenabdeckung-eigenkonstruktion.html

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo Harry,
    durch die " Ameisen und Wühlmäuse " die sich angeblich durch das Material beissen können, wollte ich außen bevor die Noppenbahn kommt auch verputzen.
    Sicher ist sicher und bevor wirklich sowas kommen könnte, wollte ich die paar Euros dann in die Hand nehmen und auch machen.
    Ob es dann wirklich von Nöten wäre..........

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    15.05.2014
    Ort
    VIE / KK
    Beiträge
    138

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Weil du Albixon schon selber ins Spiel gebracht hast: Frag da doch mal nur den Pool an! Der sollte auch zu bekommen sein. Man muss nicht zwangsläufig ein Set nehmen!

    Bedenke übrigens, dass du immer noch was Arbeitsraum brauchst.
    Wenn du einen PP Pool nimmst, musst du die Seiten verfüllen!
    Das ist meiner Meinung nach zu wenig Platz zur Hecke hin.

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hallo Elchbier,
    hab auf diversen Seiten mir nur den Albixon Pool zusammengestellt und da komm ich auf diese hohe Summe.
    Pool 8mm, 2 Skimmer, 4 ELD ,Treppe ( die habe ich im ersten Post vergessen ) und Isolierung, weiß , LED Lampe .
    Zur Hecke hin sind es zur Grenze 55 cm, Plan war entweder mit Dielen über den Pool mit der Schubkarre den Magerbeton abzuladen und sollte das nicht gehen, dann mit Eimern den Magerbeton zu hinterfüllen.
    55 cm sind nicht viel, aber je mehr ich Arbeitsraum schaffen würde zur dieser Seite, desto schmäler wird der Pool und die 3,5 Meter sollten es schon sein. Bin durch die Treppe ( zur Garage ) in der Breite beschränkt, muss ja jetzt schon die Treppe von 1,5 Meter auf 0,75 Meter verkleinern um auf 3,5m breite zu kommen.
    Denke es wird an dieser Seite etwas schwierig aber durchaus machbar

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    11

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Hier noch zwei Bilder
    Würde ich den Pool Richtung Terrasse bauen , egal ob links zur Mauer oder mittig vom Grundstück,
    wäre der komplette hintere Teil vom Garten nicht mehr zu “ gebrauchen “ und würde wegfallen.
    Der Bau vom Pool wäre aber mit Sicherheit einfacher, da ringsrum mehr Platz wäre
    Das Fußballfeld vom Junior würde auch kleiner werden, was erhebliche Diskussionen inkl . vielen Tränen beinhaltet, also bleibt nur längs zum Nachbargrundstück.
    Hinter der Mauer ( nach den Hecken ) läuft ein kleiner Feldweg, von hier aus, müsste der komplette Abtransport
    der Erde erfolgen. Plan bis jetzt, ein kleiner Bagger fährt auf einer Rampe hinten vom Feldweg über die Mauer auf das Gelände und hebt nach und nach das Loch aus.
    Ein größerer Bagger greift vom Feldweg aus sich die ausgebaggerte Erde und ladet sie direkt auf LKWs auf für den Abtransport.
    Das wäre wohl die beste Möglichkeit um nicht den Rest vom Garten komplett zu zerstören

    IMG_20181011_113423.jpg

    IMG_20181011_113410.jpg
    Geändert von Andy (11.10.2018 um 16:45 Uhr) Grund: Bilder eingefügt

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    69

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Ach Du liebe Güte... Da bin ich echt froh, dass bei uns der große Bagger hinters Haus kam.
    Aber so schlimm ist das mit den Betonschalungssteinen nicht, ich habe auch allein ca. 250 Stück mit der Schubkarre in den Pool gefahren, das geht schon.
    Das ausbetonieren ist wesentlich schlimmer unter so beengten Platzverhältnissen mit Eimer usw.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.03.2015
    Ort
    Nordhalbkugel
    Beiträge
    951

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Ich hab 195 Beton-Schalungssteine ein Schalbrett runter rutschen lassen. War bei mir auch nicht schlimm.
    Das Auffädeln der Schalungssteine über die senkrechten Eisen ging auch ganz gut.

    Das ISG hab ich mir dann beim Skifahren raus geföhnt und ich bin ab März 2016 mehr oder weniger durch die Baustelle gekrocken, bzw. ich hab auf am Barhocker die oberen Wandfliesen verlegt.
    Meine Frau: "Jetzt hockt der schon wieder an der Bar, WANN WIRD MEIN POOL FERTIG ???? MIR IST HEIß".

    Gruss Andi

  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    69

    Standard AW: Von Styropor zu PP Pool oder doch nicht?????

    Ich hatte 2 Baubohlen mit einer Neigung, dass die Steine geradeso nicht von selbst rutschen.
    Dann von oben immer 5 Stück nachgeschoben und von unten dann eingesammelt und aufgestapelt.
    Zu zweit ist das vermutlich in max. 3-4h gemacht und Du bist bei der Größe sehr frei, könntest also das Stück an der Treppe z.B. schmaler machen.
    Wer weiß, wann Dich sonst das erste mal die enge Treppe stört...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wärmepumpe oder doch nicht??
    Von Knut0815 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 10:50
  2. CyA-Wert... Das kann doch nicht sein... oder doch???
    Von Cava im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2018, 15:47
  3. Styroporpool / Innenwände spachteln oder doch nicht?
    Von northsurf im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 10:23
  4. Wer hat's erfunden, die Schweizer natürlich oder doch nicht ...
    Von SwissMen im Forum Neue Forenteilnehmer stellen sich vor - ab September 2015
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 09:18
  5. Großes Problem oder doch nicht???
    Von bin-neu-hier im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 20:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de