Seite 1 von 89 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 884
Like Tree344Likes

Thema: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

  1. #1
    FORENTEAM Avatar von h2ofan
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12.222

    Standard TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Hallo liebe Sonnenheizer,

    aufgrund diverser Anfragen nach einem einfachen Schaltplan, habe ich mich mal ein paar Stündchen hingesetzt und einen einfachen, nicht normgerechten(!), Plan gezeichnet. Ich hoffe, so ist der Aufbau der Schaltung, wie ich Sie verwende, nun etwas klarer...

    Das Pflichtenheft.... oder, was soll das Ding alles können:

    Erstmal natürlich die Pumpe nach vorgegebenen Zeiten steuern. Ohne Solarbetrieb.

    Diese Zeitschaltung soll übersteuert werden können, wenn die Sonne scheint und der Absorber Wärme ernten kann. Dazu soll die Pumpe auch automatisch angeworfen werden, wenn Sie gemäß Zeitvorgabe eigentlich aus wäre. Selbstverständlich muss dazu passend auch automatisch der Bypass geöffnet, oder geschlossen werden.

    Wenn ich mal mit meinem Bodensauger anrücke, will ich volle Pumpenleistung haben. Also muss es eine Möglichkeit geben, egal was die Steuerung gerade macht, manuell einzugreifen und damit die Pumpe einzuschalten und den Bypass zu öffnen.

    Darüberhinaus will ich auch die Pumpe einfach mal unabhängig vom Zeitprogramm manuell laufen lassen können (z.B. Chemieverteilung im Wasser), will es aber andererseits der Steuerung überlassen, ob Sie den Wasserstrom, je nach Sonne, über den Absorber, oder durch den Bypass schickt.

    Beim Rückspülen (zur Verstellung des Mehrwegeventils), wäre es natürlich schön, wenn man einfach nur mal kurz den Pumpenstrom wegschalten kann, ohne andere Eingriffe in die Steuerung vornehmen zu müssen.

    Im Fehlerfall der TDR2004 soll immer gewährleistet sein, dass zumindest die Zeitschaltung der Filteranlage noch funktioniert und der Bypass geöffnet ist. Die TDR soll, aus welchen Gründen auch immer, auch mal separat abgeschaltet werden können.

    Alle Schaltvorgänge sollen so passieren, dass die Relais der TDR 2004 geschont werden, also mit Schützen. Der Bypass soll in Niedervolttechnik (24V) betrieben werden.

    Mit diesem Pflichtenheft bewaffnet, hatte ich mir im letzten Jahr die Steuerung gebaut, die bis jetzt einwandfrei funkioniert.

    Von diesem Plan ist hier mal eine verkleinerte Version. Ich kann ihn auch gern in voller Größe als pdf zumailen, damit man besser sieht was los ist.

    Das Kleingedruckte:
    Ich glaube, ich brauche nicht extra darauf hinzuweisen, dass der Nachbau in eigener Verantwortung erfolgt und ich keine Haftung für irgendwelche Schäden an Personen und Sachen übernehmen werde. Am besten, läßt man die Sache von einem konzessionierten Elektriker aufbauen und in Betrieb nehmen.

    Wenn sich trotz sorgfältiger Zeichnerei ein Fehler irgendwo eingeschlichen haben sollte, bitte ich um Nachricht. Nochmal: Es ist keine DIN-gerechte Zeichnung!

    Str.jpg

    Ansonsten wünsche Ich allen die die Schaltung nachbauen wollen, viel Spaß und immer warmes Wasser bei der Verwendung der TDR 2004....
    Geändert von h2ofan (04.06.2015 um 08:40 Uhr) Grund: Neuen Schaltplan eingefügt
    Gruß aus Köln, Frank

    " Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser "

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    Pool- u. Solarsteuerung auf Basis der TDR 2004

  2. #2
    ---
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    15.737
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Gut gemacht!
    Das nenne ich mal übersichtlich.
    Wobei ich meine Absorber beim Saugen nicht wegschalte, ich habe keinen Unterschied feststellen können, ist aber je nach Pumpe unterschiedlich.

  3. #3
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.050

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Absolut Klasse, Frank!

    Ich bin leider eher ein Minimalismusfan, sonst würde es mich prinzipiell reizen, sowas auch zu versuchen.
    So komme ich aber mit meiner SC Compact und separater Zeitschaltuhr für den Stromzugang super hin, mehr muß für mich nicht sein.

    @Frank: mit Bodensaugen mit zugeschaltetem Absorber habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Die Pumpe hat Luft gezogen und im Schauglas hat es geschäumt, wie als ob ich da ein Stück Seife drin gahabt hätte.
    Der Absorber hat sicher auch Luft gezogen, aber von dem bin ich das ja bei jedem ausschalten (durch das Belüftungsventil) schon gewohnt.
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  4. #4
    FORENTEAM Avatar von Joey
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Bottrop, NRW
    Beiträge
    11.218
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Absolut Klasse, Frank!

    Ich bin leider eher ein Minimalismusfan, sonst würde es mich prinzipiell reizen, sowas auch zu versuchen.
    So komme ich aber mit meiner SC Compact und separater Zeitschaltuhr für den Stromzugang super hin, mehr muß für mich nicht sein.
    Lach - Neo, geht mir genauso. Ich wollte eigentlich auch nur so eine ganz einfache Steuerung, jetzt hab ich so ein High-Tegh-Teil und steh wie Ochs vorm Berg


    Obwohl - so langsam aber sicher steige ich dahinter, was meine Steuerung kann und was sie von mir will - werde aber trotzdem mal - spätestens beim Forentreffen, den Frank ausquetschen, und hoffe, daß er mir dabei behilflich sein kann, das Bestmögliche aus meiner Steuerung herauszuholen

  5. #5
    FORENTEAM Avatar von h2ofan
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12.222

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Danke Euch! Schön, wenn es dem ein oder anderen hilft.

    Hier noch kurz die Einstellwerte, die man als Start versuchen kann:

    T1Ein (min) = 15°C - minimale Umgebungstemperatur, ab wann die Solaranlage überhaupt arbeitet (Zeitbetrieb geht immer!)

    T2EIN (max) = 28°C (30°C) - maximale Beckentemperatur, ab wann die Anlage abschaltet und auf reinen Zeitbetrieb geht. Achtung: Temperaturlimit des Folienherstellers und des Filterkesselherstellers beachten!

    Differenz = 6°C - Einschalttemperaturdifferenz zwischen Poolwasser und Absorberfühler

    Hysterese = 2°C
    - Abschaltdifferenz unter der die Anlage abschaltet und in Zeitbetrieb geht.

    Mit diesen Werten fährt meine Anlage, so wie ich es haben will.
    Die Werte müssen je nach Absorberstandort etc. individuell angepasst werden. Für den Start lassen sich die Werte aber erst mal gut verwenden.
    Gruß aus Köln, Frank

    " Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser "

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    Pool- u. Solarsteuerung auf Basis der TDR 2004

  6. #6
    Forenmitglied Avatar von steffenbdd
    Registriert seit
    15.07.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.595

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    SUPER!!!

    Vielen Dank für deine Arbeit.

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    nördl. Münsterland
    Beiträge
    169

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Das bau ich mir nun auch in Winterarbeit nach :) :)
    Kurze Frage dazu :) Wie gross ist Dein Gehäuse für die Sachen ?

  8. #8
    FORENTEAM Avatar von h2ofan
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12.222

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Das ganze Ding sieht bei mir so aus...

    Das Gehäuse hat 2x 12 Teilungseinheiten.


    tdr2004.jpg
    Antonius, kds70, Gattaca and 1 others like this.
    Gruß aus Köln, Frank

    " Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser "

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    Pool- u. Solarsteuerung auf Basis der TDR 2004

  9. #9
    Forenmitglied
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    nördl. Münsterland
    Beiträge
    169

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Danke Frank, das hilft mir weiter, dann wird ich nächste Woche mal loslegen :)

  10. #10
    FORENTEAM Avatar von h2ofan
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12.222

    Standard AW: TDR 2004 und ihre Schaltung zur Absorbersteuerung

    Ist eine ausgesprochende "Low-Tech-Anlage". Aber deshalb funktioniert Sie wahrscheinlich auch so problemlos...
    Gruß aus Köln, Frank

    " Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser "

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    Pool- u. Solarsteuerung auf Basis der TDR 2004

Seite 1 von 89 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interesse an einer pH-Schaltung
    Von Ninurta im Forum Wasserpflege / Poolpflegemittel - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.11.2017, 15:26
  2. Frage zur Schaltung des Belimo 230 ASR
    Von Gelöschtes Profil 4 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.05.2016, 21:38
  3. Solarfolie und ihre Wärmedämmung
    Von reditalian im Forum Poolerwärmung für Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Pool
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 15:09
  4. TDR 2004 Schaltung für Belimo 24 V
    Von HubertB im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2015, 11:25
  5. Solarkollektoren und ihre Eigenschaften
    Von Andy im Forum Planung Solaranlage, Wärmepumpe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 17:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de