Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree4Likes

Thema: Umbau SFA und verschiedene Fragen

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Gera
    Beiträge
    9

    Standard Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Hallo liebes Forum,

    in 2018 möchte ich meine Pooltechnik um eine Salzwasserelektrolyse (40g/h), eine pH-Regelung und eine Redox-Steuerung für die Elektrolyse erweitern.

    Noch kurz die Eckdaten:
    • PP-Pool mit 8m x 3,45m x 1,5m mit einem Skimmer und drei Einlaufdüsen (seit 2016)
    • der Pool ist überdacht (seit 2017)
    • der Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt
    • Verrohrung wurde als 50er sowohl fest als auch flexibel ausgeführt
    • Skimmer ist ca. 15m von der Pumpe entfernt
    • die Einlaufdüsen sind ca. 6m von der SFA entfernt
    • die Technik steht ca. 80cm über Wasseroberfläche
    • die SFA ist wie alles andere auch von Brilix mit einem 650er Kessel (145kg Sand) und einer 16m3/h Pumpe (1kW)
    • hinter dem Kessel habe ich noch eine ca. 2m hohe Schlaufe mit zwei Bypässen (je 3 Kugelhähne) für Elektrolyse/pH und Solar vorbereitet (aus Platzmangel konnte ich nur nach oben verrohren)


    Ich überlege nun bei der Technikerweiterung auch gleich eine Veränderung vorzunehmen.

    Zum einen denke ich an AFM. Dazu gleich die erste Frage:
    1. Können bitte nochmal die User, welche Filterglaskugeln verwenden oder verwendet haben, schreiben wie gut oder schlecht und wie lange die Kugel schon funktionieren bzw. warum sie eventuell umgestiegen sind.

    Ich persönlich fände Kugeln sehr schön, weil sie im Brunnenbau speziell für die Wasseraufbereitung hergestellt werden, weil sie staubfrei sind und ich Glasbruch skeptisch gegenüber stehe. ;-) Allerdings lasse ich mich gerne von einem guten Produkt und damit gegebenenfalls auch von AFM überzeugen.

    Die nächsten Fragen betriffen meine Sand- bzw. später Glasfilteranlage. Ich habe ja einen 650er Kessel mit 145kg Sand und einer 1kW Pumpe mit 16m3/h.
    Zum einen wird ja das neue Filtermaterial bei der notwendigen Menge ziemlich teuer und zum anderen ist die 1kW Pumpe sehr laut und verbrauchsintensiv.

    2. Welche gute, aber bezahlbare Pumpe mit regulierbarer Drehzahl wäre empfehlenswert und welche Einsparungen wären damit erzielbar (z.B. 150W bei 10h Laufzeit)?
    3. Sollte ich auch gleich den Kessel mit austauschen, sodass ich durch die geringe Filtermaterialmenge, kleinere Pumpe, weniger Stromverbrauch auch gleich die Anschaffungskosten refinanzieren kann?

    Anbei noch ein paar Bilder von meiner Technik.
    IMG_20180110_1137492.jpg
    IMG_20180110_1138273.jpg


    Ich hoffe ich habe genug Informationen zur Verfügung gestellt, damit mir geholfen werden kann.
    Für eure Hilfe schonmal im Voraus vielen Dank.

    Viele Grüße,
    Martin_G

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    2.391

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Hallo
    Mann könnte eine Aquatechnix Vario Plus nehmen oder eine. https://www.poolpowershop.de/pool/fi...o-touch-pro-ii , das würde den Stromverbrauch senken. Den Kessel würde ich lassen, wenn auch etwas überdimensioniert.
    Was mich eher stören würde , ist die Verrohrung mit 50mm und das nur ein Skimmer vorhanden ist.
    Was ist das für ein Skimmer, saugt die Pumpe keine Luft? Vieleicht wird die Pumpe auch durch
    die lange Saugleitung ausgebremst.
    150Wx10h ist illusorisch, ich denke eine halbierung des jetzigen Verbauchs ist vielleicht möglich
    ( Also eher 500W x 10h)
    Gruß Guido
    Geändert von 314Monty (10.01.2018 um 21:26 Uhr) Grund: Text eingefügt
    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    350 mm SFA Bilbao/Magic 6
    15m² Soladur s
    Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Gera
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Hallo Guido,

    danke das du den Anfang gemacht hast.
    Die 150W waren auch nur ein Beispiel. ;-)

    Welcher Kessel wäre denn passend, wenn meiner überdimensioniert ist?

    Wie würde man die regelbare Pumpe richtig einstellen um ein Optimum aus Laufzeit und Verbrauch zu erhalten?

    Um welchen Skimmer es sich handelt, kann ich leider nicht sagen. Der Skimmer und die 50er Verrohung waren bereits im Werk (Albixon) installiert worden.
    Bisher hatte ich noch keine Probleme mit der Anlage.

    Danke und VG,
    Martin

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von steve1407
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    nähe Karlsruhe
    Beiträge
    276

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Um eine regelbare Pumpe exakt einzustellen brauchst Du einen Durchflussmesser weil jede Installation anders ist, und Du nur damit Deine Umwälzzeiten exakt einstellen kannst.
    Somit wird Dir Dein Einsparpotential niemend genau sagen können. Ich bin von einer Speck Badu 90/15 (Verbrauch auch ca. 1000W) auf eine Eco Touch Pro umgestiegen und habe
    meinen Stromverbrauch um ca. 60% reduziert. Meine Pooldaten stehen in der Signatur. Die Speck Pumpe habe ich in der Bucht noch für 350 Euro verkauft, somit amortisiert sich bei mir der Invest ziemlich schnell.
    nofri likes this.
    Viele Grüße
    Stephan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Compass Elegant max 80
    Pentair Trinidon 2 SFA 610 mm
    Speck Eco Touch-Pro II
    Oxilife Salz Hydrolyse (Redox gesteuert)
    Niveauregulierung
    120 kw Wärmetauscher mit Systa Comfort Pool Steuerung
    Dolphin Maestro 10
    Vöroka Flair Überdachung

  5. #5
    Forenmitglied Avatar von nofri
    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    bei Jena/Thür.
    Beiträge
    1.606

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    kann ich bestätigen.
    mit ca. 300W komm ich auf 5,5m³/h, mit 600mm Kessel. (1700U/min)
    Es geht auch noch für die Hälfte, für den "Nicht Bade Betrieb" Herbst-Winter-bis Frühjahr.
    Dann Leistung um die 165W und knapp 4m³/h (1450U/min)
    beste Grüße
    No.. ..fri

    Bau GFK-Pool
    3x6x1,4m GFK, Schiebehalle, Technikhaus, 600mm-Filter, ECO-Touch-Pro, GSA-70 2,2kW,
    gereg. Elektrolyse LM2-40, 15kW-WP-XHP.160, PoolController, PrimeLab1, Dolphin-Supreme M5

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Gera
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Sind 5,5m3/h bei einem 600er Kessel ausreichend für den Dauerbetrieb?
    In unserem Pool sind im Sommer gerne mal 30°C.

    Am liebsten würde ich ja mal zum Probehören kommen. Jena ist nur ein Katzensprung. ;-)

  7. #7
    Forenmitglied Avatar von steve1407
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    nähe Karlsruhe
    Beiträge
    276

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Mit einem Durchfluss von 5,5 m³/h müsstest Du die Pumpe fast 24 Stunden laufen lassen bei Deinem Pool um das Wasser 3x umzuwälzen (bei 30 Grad Wassertemperatur auch nötig).
    Aber ob die Pumpe bei Dir mit 1700U/min auch 5,5m³/h macht kann Dir keiner sagen.
    nofri likes this.
    Viele Grüße
    Stephan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Compass Elegant max 80
    Pentair Trinidon 2 SFA 610 mm
    Speck Eco Touch-Pro II
    Oxilife Salz Hydrolyse (Redox gesteuert)
    Niveauregulierung
    120 kw Wärmetauscher mit Systa Comfort Pool Steuerung
    Dolphin Maestro 10
    Vöroka Flair Überdachung

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Gera
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Ich muss den Durchfluss messen, dass habe ich verstanden. Auslitern wäre eine Möglichkeit, ein Messgerät mit Schwebekörper eine weitere. Einen 63er habe ich für unter 100€ gefunden. Würden die angezeigten Werte auch passen, wenn ich diesen mittels Reduzierungen in meine 50er Verrohrung einbaue? (sorry, aber als in der Schule die Strömungslehre behandelt wurde, war ich Kreide holen).

    Gibt es für meine Poolgröße eigentlich DIE ideale Filtergröße?

    VG, Martin
    Albixon PP-Pool Rechteck mit abgerundeten Ecken 8,00 x 3,45 x 1,50 m in hellblau
    Einstieg über integrierte Ecktreppe
    Überdachung Albixon Casablanca Infinity B in Carbon-Optik
    Sandfilterkessel Brilix P650 (627cm) mit 145kg Sand
    Pumpe Brilix FXP750 mit 16,5m³/h bei 2,2 m/WS
    Poolfüllung mit Brunnenwasser
    Reinigung, Poolroboter Dolphin S200
    Gegenstromanlage Brilix Elegance 70
    Wasserpflege ab 2018, Salzelektrolyse Zodiac LM3-40, CCEI Phileo pH-Regler, CCEI OXEO SP Redox-Analysator

  9. #9
    Forenmitglied Avatar von nofri
    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    bei Jena/Thür.
    Beiträge
    1.606

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    irgendwo gab es da eine Grafik mit grün eingefärbten idealen Feldern, aber wo?
    Nach der kann man sich gut richten.
    Wie Du siehst, es kommt eben darauf an: Gesamtmenge an Wasser, Filtergröße und Durchfluß.
    Bei der vielen Sucherei damals hab ich da auch noch eine Zusammenstellung für AFM gefunden.
    Die sprechen von Betriebskriterien... Filtergeschwindigkeit 15-30 m/h.
    Das ist mit 15 m/h sehr langsam, aber dann auch effektiv.
    Toternst kann man das auch nicht nehmen, Korngröße entscheidet mit. Je größer
    umso langsamer würde ich filtern... Nicht den Dreck zu schnell durchdrücken...

    Edit: ich habs gefunden, die unten verlinkte pdf dort --> click



    Geändert von nofri (12.01.2018 um 06:49 Uhr)
    beste Grüße
    No.. ..fri

    Bau GFK-Pool
    3x6x1,4m GFK, Schiebehalle, Technikhaus, 600mm-Filter, ECO-Touch-Pro, GSA-70 2,2kW,
    gereg. Elektrolyse LM2-40, 15kW-WP-XHP.160, PoolController, PrimeLab1, Dolphin-Supreme M5

  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.12.2017
    Ort
    Gera
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umbau SFA und verschiedene Fragen

    Danke für die Tabelle. Kann ich diese wie folgt lesen?

    Mein Pool hat knapp 40m3. Um diesen in zum Beispiel 15h dreimal umzuwälzen, brauche ich eine 8m3/h Pumpe.
    Um auf eine Filtergeschwindigkeit von unter 30m/h zum kommen, brauche ich einen Sandfilter mit 600 oder mehr Millimetern Durchmesser.

    Oder:

    Wenn ich in 24h dreimal umzuwälzen, brauche ich eine 5m3/h Pumpe.
    Um auf eine Filtergeschwindigkeit von unter 30m/h zum kommen, brauche ich einen Sandfilter mit 450 oder mehr Millimetern Durchmesser.

    Kann man so rechnen?

    Wie verhält es sich eigentlich mit den Poolpumpen. Ist eine so lange Laufzeit empfehlenswert oder sind die nicht dafür ausgelegt?
    Albixon PP-Pool Rechteck mit abgerundeten Ecken 8,00 x 3,45 x 1,50 m in hellblau
    Einstieg über integrierte Ecktreppe
    Überdachung Albixon Casablanca Infinity B in Carbon-Optik
    Sandfilterkessel Brilix P650 (627cm) mit 145kg Sand
    Pumpe Brilix FXP750 mit 16,5m³/h bei 2,2 m/WS
    Poolfüllung mit Brunnenwasser
    Reinigung, Poolroboter Dolphin S200
    Gegenstromanlage Brilix Elegance 70
    Wasserpflege ab 2018, Salzelektrolyse Zodiac LM3-40, CCEI Phileo pH-Regler, CCEI OXEO SP Redox-Analysator

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Außenpool, Baujahr 1975, Fragen zum Umbau
    Von Dan79 im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2017, 14:07
  2. Verschiedene Fragen zur Pooltechnik
    Von Claudia.F im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 20:38
  3. verschiedene Reagenzien = verschiedene pH-Werte
    Von kalla im Forum Wasserpflege / Poolpflegemittel - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.03.2014, 21:08
  4. Verschiedene Fragen zu Rundpool
    Von StephanAausB im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 19:21
  5. Verschiedene Fragen zur Poolwasserpflege
    Von Nea im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 08:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de