Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Hallo zusammen,

    nachdem ich mir einen ersten Überblick über die einzelnen Bauteile verschaffen konnte, habe ich eine kurze Frage.

    Bei der 7 Wege Ventil sind standardmäßig die Reduzierstücke, welche nicht für eine 50mm Verrohrung zwischen Pumpe und Ventil geeignet sind.

    Da ich an der Pumpe aber Klebestutzen mit Überwurfmutter in 50mm Weite habe, möchte ich mit diesem Durchmesser natürlich auch gerne weiter zum 7 Wege Ventil.

    Anbei habe ich ein Foto gemacht. Links der Standard Stutzen welchen ich gerne durch den rechten (beides Schraubgewinde) ersetzen möchte. Oder sollte ich hier eine komplett andere Lösung wählen? Am Ventil muss ich ja irgendwie mit einem Stutzen mit Außengewinde rein und dann noch auf 50mm kommen.

    Zwischen Pumpe und Ventil möchte ich mit festem 50mm PVC Rohr & 90° Bogen arbeiten.

    Frage 1: Gibt es hier Probleme durch die Vibration sodass ich eher einen PVC Flexschlauch im Bogen benutzen soll? Wie sind hier Eure Erfahrungen? Verschraube ich die Pumpe mit der Kunststoffplatte unten oder wird diese nur darauf gestellt ohne Befestigung? Es sind keine Bohrungen vorhanden, zumindest keine die zu der Pumpe passen. Ich müsste die Kunststoffplatte durchbohren. Meine Idee war hier, unter der Kunststoffplatte ein Stück WPC Diele oder ähnliches zu montieren und so mittels Schrauben und Mutter die Verbindung mit der Pumpe herzustellen. Unter die Kunststoffplatte habe ich gedacht, lege ich eine Vibrationsmatte wie man sie von WM + Trockner kennt.

    Frage 2: An der Pumpe, da dies über eine Überwurfmutter verschraubt ist, kann ich ja dann problemlos im Winter die Pumpe abschrauben, Leitungen leer saugen und den Filterbehälter "unberührt lassen" (natürlich im Herbst Wasser ablassen) oder?

    Frage 3: Bisher habe ich alles provisorisch einmal so aufgebaut, wie es hinterher angeordnet werden soll - Unter dem 7 Wege Ventil ist eine Gummi Dichtung, welche mittels Klemmschelle von außen (oben am Rand der schwarze runde Bogen) festgezogen werden soll. Ich nehme an, die Gummidichtung muss dabei vollständig in den Kessel "eingedrückt" werden? Wollte das jetzt nicht ausprobieren, falls ich es später nicht mehr abbekomme. Es gibt für HT Verrohrungen so Gleitmittel. Kann ich dieses bedenkenlos nutzen um die Gummidichtung besser einschieben zu können?


    IMG_20190314_115116.jpg

    Das war es erstmal, ich hoffe die nächsten Fragen kann ich mir wieder anhand der super Beiträge hier im Forum beantworten ;-)

    Also macht´s gut.

    Gruß Dennis

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Nochmal ein zusatz zu frage 3.
    Anbei die Bilder des Dichtungsring.
    Dieser scheint mir sehr groß oder bekomme ich den später mit Gleitmittel und etwas Kraft hinein gedrückt?
    Vielleicht auch vorher den Ring erwärmen?

    IMG_20190314_131435.jpg

    IMG_20190314_131508.jpg

    IMG_20190314_131551.jpg

    Gruß Dennis
    Geändert von Antonius (14.03.2019 um 22:40 Uhr) Grund: Leerzeilen eingefügt

  3. #3
    Forenmitglied Avatar von reditalian
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Hauptstadt des Wahnsinns
    Beiträge
    5.428

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Das passt schon, ich würde den Ring aber vorher z.B. mit Vaseline einschmieren, erleichtert die Montage und Demontage.
    Der Kesselrand ist ja konisch und das Ventil drückt mit dem Spannring den O-Ring in diesen Konus.
    Da brauchts auch nicht sehr viel Kraft, also den Spannring nicht wie ein Tier anziehen.
    Nur wenns noch etwas sabbert den Spannring dezent nachziehen, bis es dicht ist.
    Gruß aus Berlin
    Thomas
    Dive Now, Work Later
    488x122 Ultra Frame Planschbecken
    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM
    50er Flexfit Verrohrung
    Zodiac Power 9
    Scuba 2

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Alles klar hatte einen Fehler gemacht. Den spannring habe ich nur um den Kessel gelegt. Dieser muss aber ventil und Kessel umschließen und somit ist es dich. Das dichtungsgummi muss somit nicht ich sage mal einrasten sondern bekommt durch den spannring dann seine Funktion. Besten Dank. Werde berichten ob alles dicht hält aber kann wetterbedingt noch was dauern leider.
    Gruß Dennis

    Die Anbringung des ventils wäre geklärt. Frage 3 also geschlossen.

    Frage 1 und 2 mit der festen verrohrung noch offen :-)
    Geändert von JustMeDBG (14.03.2019 um 15:19 Uhr)

  5. #5
    Forenmitglied Avatar von lembi
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.763

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Links der Standard Stutzen welchen ich gerne durch den rechten (beides Schraubgewinde) ersetzen möchte.
    Du musst halt am Ende die Verrohrung am Ventil so weit lösen können, dass Du auch ohne Probleme mal das 6-Wege Ventil vom Kessel abnehmen kannst.
    Wenn da überall Kugelhähne in der Nähe sind, die man entsprechend abschrauben kann, passt das. Ansonsten brauchst am 6-Wege Ventil halt u.U. eher Verschraubungen, anstatt den Klebestutzen
    ... sowas (nur mal als Beispiel, Größe passt nicht)
    https://www.poolpowershop.de/pool/pv...-d-63-x-2-zoll
    Hab'n Planschbecken mit Insel
    PP Freiform - Überlaufrinne, 103m³ | Speck Bettar14 | Astral Cantabric | Besgo Stangenventile | 45m² EPDM Absorber | 130kW Ölheizung | Poolsteuerung Poolsteuerung


  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Danke. Hatte ein bisschen Zeit mal zu kleben. Bild folgt. Ich bin jetzt von der Pumpe zum ventil mittels 50er pvc Bogen gegangen. An der Pumpe kann ich per Überwurfmutter die Verbindung abschrauben. Vom ventil dann einfach das kurze Stück Bogenschlauch heraus drehen. Kugelhähne Werde ich direkt vor dem sauganschluss der Pumpe machen und direkt nach dem Ventil in der Druckleitung einen.

    Gruß Dennis

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    So anbei noch die beiden Bilder der "trocken verrohrung".
    Habe mich hier an die Anleitung gehalten und die kh unmittelbar nach Saug und Druck Anschluss installiert. Ob und wie viele ich später noch auf der Strecke einbaue je nach wartungsempfinden entscheide ich wenn ich die festverrohrung mache.
    Allerdings will das Technikhaus ja erstmal gemauert werden. Wenn am Samstag das Wetter mitspielt beginne ich mit der Bodenplatte :-)
    Das mit dem Winkel direkt am Ansaugstutzen ist nicht optimal weiß ich jetzt. Naja mal sehen ob er noch gegen einen Bogen getauscht wird später.
    Aber da ich hinter der Pumpe direkt nach rechts muss und ich die Bauteile übrig hatte wurde es erst einmal so gelöst.

    IMG_20190314_215938.jpg

    IMG_20190314_220000.jpg

    Das einzige was ich als Hersteller anders gelöst hätte wäre die Position des Kabels. Geht man davon aus das die saugleitung hinten liegt und die typenschilder auf der Pumpe von vorne lesbar sind dann hängt vorne auch das Kabel raus. Aber naja das sind Luxus Probleme die auch noch irgendwie gelöst werden :-)

    Schönen abend noch euch allen
    Geändert von Antonius (14.03.2019 um 22:41 Uhr) Grund: Leerzeilen eingefügt

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    26.06.2018
    Beiträge
    198

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Statt dem Flexschlauch zum Filter hätte ich eine Festverrohrung, idealerweise mit 90° Bogen, eingesetzt. Mit dem gebogenen Schlauch hast du ständig eine mechanische Belastung auf dem Dicht-Flansch, was man eigentlich vermeiden sollte. Anhand des Fotos scheint der Schlauch auch etwas knapp bemessen zu sein... was eine zusätzliche Zug/Scherbelastung auf den Flansch mit sich bringt. Es wird zwar alles dicht sein, aber "optimal" verrohrt ist es nicht.

    Als Faustregel: (meine eigene Philosophie)
    Die Verrohrung zu/von Dichtflanschen muss so "eigenstabil" sein, dass du die Verbindungen komplett lösen kannst, ohne dass sich dabei die Lage der Rohre selbstständig ändert.
    Servus.
    Franzl

  9. #9
    Forenmitglied Avatar von MagicKalen
    Registriert seit
    14.03.2016
    Ort
    Linz/OÖ
    Beiträge
    996

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Du solltest auch keinen Winkel so knapp vor die Saugseite der Pumpe setzen.
    Also am besten zumindest 1-2m geraden Zulauf und nach Möglichkeit gar keine Winkel, sonder Bögen in die Saugleitung verbauen.
    Viele Grüße
    Marcus

    Pool: Intex Ultra Quadra Frame Pool 732 x 366 x 132 cm
    Pumpe: Speck Magic 11
    Frequenzumrichter: Clever Pool Energy-Saver
    Durchflussmessung: TUF-2000M-TS-2
    Sandfilter: Kessel 500mm (75kg) / Umschaltventil 1,5"
    Filtermedium: AFM Grade 1
    pH-Regelung: CCEI pHoenix
    Chlor/Redox-Regelung: CCEI Oxeo
    Saugseite: 2x Miniskimmer
    Druckseite: 2x Einlaufdüsen Praher Ocean deluxe
    Verrohrung: PVC Flexrohr 50mm
    Wasseranalyse: PoolLab 1.0
    Poolroboter: Dolphin Maestro 10

  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.03.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Anschluss der Pumpe und SFA mit 50mm Festverrohrung

    Okay werde euren Rat beherzigen und das noch ändern. Sind die verklebten Stücke nun für die Tonne oder kann ich die in irgendeiner Form noch wieder verwenden? Ich dachte flex Schlauch im Bogeb ist besser als ein 90 grad Winkel. Am saugschlauch muss ich direkt einen richtungswechsel machen leider. Werde versuchen da mit einem Bogen zu arbeiten.
    Gruß Dennis

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anschluss Pumpe
    Von tyr0n im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2018, 11:35
  2. Anschluss Pumpe ect.
    Von Steffl01 im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 13:21
  3. 38 mm Pumpe für 50 er Festverrohrung umrüsten
    Von Poku im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 19:58
  4. Anschluss Ultraframe 404x201 Übergang auf 50mm
    Von FrankSch im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 13:23
  5. Anschluss an Pumpe?
    Von jag420 im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 08:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de