Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    7

    Standard Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Hallo zusammen,

    ich bin noch in der Planungsphase für unseren neuen Pool und möchte die gesamte Technik frostsicher im Keller unseres Hauses unterbringen. Da der Abstand des Pools zum Kellerraum < 2 m ist, sehe ich hier generell kein Problem. Wo ich mir aber absolut unsicher bin, ist die Frage, ob ich auch die Pumpe der Gegenstromanlage (Brilix Pool-Gegenstromanlage Elegance 70) im Keller installieren kann und die Anlage trotzdem noch ausreichend Leistung bringt. Ich kann mit einer Flex-Verrohrung gerade aus dem Keller rausgehen und in einem großen 90 °-Bogen zum Pool gehen (ohne weitere Umlenkungen). Die Gesamtleitungslänge liegt hierbei unter 6 m. Laut Installationsanleitung darf die Entfernung bis zu 15 m betragen. Dies widerspricht jedoch Allem was ich bisher im Internet dazu gefunden habe.

    Wie sind Euere Erfahrungen diesbezüglich? Hat jemand bereits eine Anlage mit ähnlich langer Zuleitung gebaut?

    Interessieren würde mich in diesem Zusammenhang auch wie es um die Dimensionierung der Saugleitung bestellt ist. Sowohl der Ansaugstutzen am Pool wie auch der Saugstutzen der Pumpe sind in DN 90 ausgeführt, werden jedoch bei den Komplettsets auf DN 75 reduziert. Habt Ihr die Saugleitung, bei größeren Entfernungen, in DN 75 oder DN 90 ausgeführt? Ich frage deshalb, weil ich noch keinen Händler gefunden habe, der Flex-Rohre in DN 90 im Zuschnitt anbietet. Notfalls würde ich die Saugleitung auch mit Hart-PVC-Rohren verlegen.

    Viele Grüße aus dem Saarland
    Michael

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Hi Michael

    Beschäftige mich seit längerem mit der gleichen Thematik. Ich werde es wohl nun riskieren. Bei mir sind es ca. 5 Meter Entfernung, wobei ich auf eine kleine Höhendifferenz von maximal 1 Meter achte (ein Gefälle muss bestehen, da die Pumpe nicht selbstziehend ist). Gemäss meinem Lieferanten entsteht ein Leistungsverlust ab 4 Metern Distanz. Schwer zu sagen, wie hoch der ausfällt. Ich versuche mit Dn 75 zu verbinden und möglichst wenig "Bögen" einzubauen und hoffe damit ein zufriedenstellendes Resultat zu erzielen. Habe auch schon gelesen, dass die Verlegung einer DN 90er Leitung besser sein soll und weniger Leistungsverlust mit sich bringt. Dies macht auch meiner Sicht aber wenig sinn, zumal die Pumpe dann mehr leisten muss, als bei Dn 75.

    Lg
    Lee

    P.s.: Umsetzung/Test bei mir wohl erst ab nächster Saison möglich. Gerne poste ich dann einen Erfahrungsbericht.

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Hallo Lee,

    mit der Installation im Keller wird die Pumpe der GSA etwa auf Höhe des Poolbodens stehen. Von daher also kein Problem was den Zulauf angeht. Durch die geplante Verwendung eines Flexrohres kann auch weitestgehend auf Bögen verzichtet werden. Ich möchte hier Klebstellen im Erdreich vermeiden, da ich mit einem hohen Impuls beim Schalten der Pumpe rechne. Das könnte mitunter auch ein Problem im Bereich der Mauerwerksdurchführung sein. Gibt es hier besonders geeignete Lösungen für?
    Was den Durchmesser der Saugleitung angeht, befürchte ich bei der beabsichtigten Leitungslänge Kavitationseffekte in der Pumpe.

    VG
    Michael

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von GKap
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    169

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Ich würde DN90 nehmen, notfalls als ganze Rolle mit 25m! Aber achte auf den maximal zulässigen Druck, ob das mit dem Maximaldruck der Pumpe zusammenpasst! Einen Einschaltstoss könntest du mit einem Frequenzumrichter verhindern, der hat als „Abfallprodukt“ auch einen Sanftanlauf - ist aber die Luxuslösung!

    Gruß
    GKap
    Betonpool 6x4m, Sandfilter: Atlas 500 mit Speck BADU 90-11, Gegenstromanlage: BADU JET super sport,
    Schiebehalle: AURA S1, Steuerung und Dosierung über KNX und DALI, Logik und Visualisierung mit GIRA-Homeserver


  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Was die Mauerdurchführung angeht, werden soviel ich weiss diverse Lösungen angeboten, siehe Google "Mauerdurchführung PE-Rohre".

    Ich hatte nun nochmals Kontakt mit dem Lieferanten, der riet mir im meinem Fall von beidem ab: Technik im Keller/GSA im Keller. Bei mir wären aber auch diverse Abzweigungen nötig gewesen und ca. 42 Meter Rohr für das gesamte System (GSA ca. 5-6 Meter mit Abzweigungen).

    Soviel ich weiss, verlierst du ab 4 Metern Distanz merklich an Leistung. Ob diese noch ausreicht ist schwer zu sagen, ich würds aber versuchen in deinem Fall. Mein Lösungsansatz war, die GSA im Keller auf einem Podest anzubringen, damit wenigstens der Höhenunterschied nicht ganz so gross ist (verursacht ja auch Widerstand).

  6. #6
    Forenmitglied Avatar von pepsimagenta
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    53xxx
    Beiträge
    377

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Guten Morgen,
    es kommt darauf an, wofür ihr eure GSA verwenden wollt. Möchtet ihr gegen den Strom anschwimmen, kommt ihr nicht rumrum, die GSA direkt an den Pool zu bauen. Und auch bei dieser sehr nahen Installation solltet ihr euch nicht allzu viel versprechen. Sportliches Kraulen ist nicht drin.
    Eine Installation mit 6 m Leitung ergibt eine komfortable Massagedüse, mehr nicht.
    Viele Grüße,
    Detlev

    Alben:
    Ovalpool



    Ovalpool 5 x 3 m
    SFA Speck Badu Magic 8 mit 500er Kessel und AFM
    GSA Badu Jet Wave 2,6 kW
    Wärmepumpe Mida Heat 10 9,8 kW
    Salzelektrolyse mit automatischer (Lembi-)Steuerung

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: Pumpe von Gegenstromanlage in Technikraum versetzen

    Hallo zusammen und vielen Dank für Euere Antworten.

    Ich habe mich nun doch dazu entschlossen es zu versuchen. Die PVC-Flexrohre 90 mm (Saugseite) und 75 mm (Druckseite) sind gestern gekommen. Mit Ausnahme der erforderlichen Umlenkung am Druckstutzen der Pumpe sind keine weiteren Fittings geplant. Zum Höhenausgleich werde ich noch ein kleines Pumpenpodest betonieren.
    Wenn die Anlage läuft, werde ich hier berichten. Zuerst muss aber noch der neue Pool gebaut werden. Der Bagger kommt im September

    Viele Grüße
    Michael

Ähnliche Themen

  1. Einbau Pumpe Gegenstromanlage
    Von Andre41468 im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2016, 11:32
  2. Pumpe der Gegenstromanlage sifft
    Von brotherlouie im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 20:11
  3. Pumpe für eine Gegenstromanlage
    Von Christian21 im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 15:33
  4. Versetzen der Pumpe in einen Schacht
    Von Winkischwimm im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 20:52
  5. Montage Pumpe für Gegenstromanlage
    Von GKap im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 13:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de