Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
Like Tree4Likes

Thema: US und Chlorat

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    31.10.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    165

    Standard US und Chlorat

    Hallo,

    das Chlorit bzw. Chlorat beunruhigt mich jetzt etwas. Da wir ja das Wasser ein Jahr nicht wechseln und auch kein Teilwasserwechsel vornehmen, nur hin und wieder Wasser nachfüllen, würde mich interessieren, wieviel Gramm Chlorat jährlich zu erwarten ist, wenn ich jede Woche eine Stoßbehandlung von 6 ppm mache.

    Gruß Diddle

  2. #2
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    28.297
    Blog-Einträge
    73

    Standard AW: US und Chlorat

    In der Anleitung von SB lese ich Wasserwechsel alle 6 Monate und nach 12 Monaten Wasserwechsel incl. Grundreinigung. ... wenn du also Angst vor bestimmten Anreicherungen hast, warum wechselst du das Wasser nicht öfters. Sollte doch im Whirli kein Problem sein.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    31.10.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    165

    Standard AW: US und Chlorat

    Habs gelesen. Stimmt, in der neuen Anleitung steht 6 Monate. Allerdings wird hier auch mehr US empfohlen, u somit mehr Chlorat. Das Wasser öfter als 6 Monate zu wechseln ist auch blöd, weil SB lt Spabalancer 3 Monate braucht um sich zur voller Stärke aufzubauen.

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Weiler
    Beiträge
    84

    Standard AW: US und Chlorat

    Das problem hätte aber jeder der mit chlor/us sein wasser desinfiziert.egal ob Swimmingpool oder whirlpool.das gleiche wäre bei einer desinfektion mit brom da entsteht bromat.

    Wenn wir uns schon so Gedanken beim wasser machen in dem wir nur Baden wie sieht es erst bei den lebensmitteln aus die wir verzehren??
    Cranpool Riva 3.60×1.20 teilversenkt
    Whirlpool Armstark cameo

  5. #5
    scs
    scs ist offline
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    16

    Standard AW: US und Chlorat

    was mir immer schon komisch bei dem Ultrashock vorkommt: das Verfahren zur Chlordioxid Gewinnung ist normalerweise dem Natriumchlorit eine starke Säure (Salz- oder Schwefelsäure) zuzusetzten, damit dass Natrium abgespalten wird und dann Kochsalz nebenbei überbleibt. Die ganze Geschichte ist hochaktiv und US will den Effekt erzielen, dass Wasser auch als Säure wirken kann wenn man es relativ sieht und so zum dem Natriumchlorit unser gutes altes Flüssigchlor Natriumhypochlorid hinzugibt ... und das 50ml in 1000l mischt ... habe mir schon immer gedacht, dass da nicht alles umgesetzt wird. Kann wer von Euch bestärken. Oder funktoniert das mit dem NAClO tatsächlich.

  6. #6
    Forenmitglied Avatar von Binder
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    obb
    Beiträge
    24

    Standard AW: US und Chlorat

    Wenn man Flüssigchlor für das fünfzigfache verkaufen will, muß man sich halt schon was einfallen lassen.
    US ist kein Chlor sondern basiert auf Aktivsauerstoff. US ist CO2Oxid. Aus US wird Chlordioxid. US ist eine Mischung aus versch. Chlorsorten.
    Bin schon auf das nächste Mä..... gespannt.

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    31.10.2015
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    165

    Standard AW: US und Chlorat

    Wär auch interessant zu erfahren wieviel Chlordioxid bei (angenommen) 20ml US entsteht.

  8. #8
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    28.297
    Blog-Einträge
    73

    Standard AW: US und Chlorat

    Zitat Zitat von Binder Beitrag anzeigen
    Wenn man Flüssigchlor für das fünfzigfache verkaufen will, muß man sich halt schon was einfallen lassen.
    US ist kein Chlor sondern basiert auf Aktivsauerstoff. US ist CO2Oxid. Aus US wird Chlordioxid. US ist eine Mischung aus versch. Chlorsorten.
    Bin schon auf das nächste Mä..... gespannt.
    Laut Sicherheitsdatenblatt vom 09.04.2014 besteht US aus einer Natriumhypochloritlösung von 150-185 g/l.

    Das Sicherheitsdatenblatt vom 29.08.2016 sagt

    Natriumhypochloritlösung 4,5-11,5 % Cl aktiv Anteil 10-24%
    Natriumchlorit 5 - 10 %

    Natürlich kann sich das Datenblatt auch weiter geändert haben .... Unter einer Schweizer Webseite wird noch eine andere Mischung angegeben

    Produktidentifikator SpaBalancer Ultrashock - von der Bezeichnung her dürfte es damit das gleiche Produkt sein - so meine Vermutung.

    Druckdatum 12.01.2017, Überarbeitet am 18.02.2016 Version 06. Ersetzt Version: 05

    Bestandteil
    10 - 24% Natriumhypochlorit (12,73 % Cl aktiv)
    < 10 % Natriumchlorit
    < 10% Chlordioxid (in situ)
    < 1 % Natriumhydroxid

    Bestandteilekommentar
    Die Erzeugung von Chlordioxid (in-situ) ist eine Gleichgewichtsreaktion in Abhängigkeit vom pH-Wert.
    SVHC Liste (Candidate List of Substances of Very High Concern for authorisation): Enthält keine oder unter 0,1% der gelisteten Stoffe.
    Der Wortlaut der angeführten H-Sätze ist dem ABSCHNITT 16 zu entnehmen.


    Geändert von Andy (12.11.2017 um 02:08 Uhr)
    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  9. #9
    scs
    scs ist offline
    Forenmitglied
    Registriert seit
    14.05.2017
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    16

    Standard AW: US und Chlorat

    ich glaube auch das das ganze nur ein Werbeding ist,
    ich habe jetzt sehr intensiv recherchiert mit dem Fazit,
    dass kein Chlordioxid generiert wird, wie denn auch wie soll denn das
    Wasser mit einem ph wert so um die 8 auch die Schwefel- oder Salzsäure mit ph 0 ersetzen!

    Die noch teureren Tabs die es mit so ähnlichem Versprechen gitb, funktioniert auch nicht zu 100% und Produziert so nebenbei auch viel Chloritte und Chlorate.

    Was ich besonders interessant finde, ist die Tatsache, dass die Sicherheitsdatenblätter derart unterschiedlich sind, das kann doch nicht sein, oder!

    Die Chlorite sind definitiv gefährlich gesundheitsschädlich und bauen sich zu Chlorat ab, das auch nicht so toll ist, bzw. kommt man relativ schnell
    mit der Zeit auf den Grenzwert für Schwimmbäder von 30mg.

    Warum man so etwas derart bewirbt und bewerben darf ist mir Schleierhaft, ich glaube schön langsam haue ich den Hut darauf mit dem Chemiezeugs
    und tausche das Wasser halt nach 2-3 mal baden, das Wasser kostet auch nicht die Welt.

  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Weiler
    Beiträge
    84

    Standard AW: US und Chlorat

    Ich denke man macht sich umsonst gedanken über dinge
    die man nicht steuern kann.
    Glaubt ihr wirklich das eine andere Chemikalie im pool besser ist??
    Habt ihr auch Diskussionen um Gesundheitsschädlichkeit begonnen als ihr im Geschäft eine cola gekauft habt oder ein Red Bull??
    Ich denke SpaBalancer hat mehrere Test durchlaufen müssen wie alle andere Desinfektionsmittel auch um an den Menschen in form von Whirlpool desinfektionsmittel verkauft werden zu können.
    Cranpool Riva 3.60×1.20 teilversenkt
    Whirlpool Armstark cameo

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de