Überwinterung - Schockchlorung oder nicht??

Derzeit lese ich im Internet wieder viele diverse "Tipps", "Hinweise" und "Tolle Überwinterungsanleitungen" zum Thema Poolüberwinterung. Immer wieder fällt dabei der Satz Schockchlorung auf mindestens xxx mg/l und den Pool dann lichtdicht abdecken. Ob dabei die Problematik Cyanursäure Beachtung geschenkt werden muss kehrt man dabei der der Einfachheit halber meißt einfach unter den Tisch. Schockchlorung ist halt wichtig!

Was diese Experten dabei nicht beachten ...

- viel Poolhersteller verbieten die Durchführung einer Schockchlorung unmittelbar vor der Überwinterung
- kommt es dadurch zu Folieschäden erlischt die Garantie und der Ratgeber aus der Expertengruppe ersetzt euch keinen Schaden

Es ist einfach so das ich bei einem lichtdicht abgedecktem Pool keine 3, 4 oder 5 mg/l an freiem und auch aktivem Chlor für die Überwinterung benötige. Da wo kein Licht ist, sind auch keine Algen.

Also keine Schockchlorung vor dem unmitelbarem Abdecken des Pools durchführen

Sollte vor der Überwinterung wegen eventueller Wasserprobleme eine Schockchlorung notwendig sein, dann wartet mit dem Abdecken bis der Chlorgehalt bis unter 1 mg/l abgesunken ist (freies und aktives Chlor - also unter Beachtung des Einflusses der Cyanursäure).