Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree3Likes
  • 3 Post By Bubblemuck

Thema: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.08.2015
    Ort
    In der schönen Heide südlich von Hamburg
    Beiträge
    22

    Standard Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Es ist getan. Heute früh habe ich einen Intex Ultra 549 x 132 bestellt. Zunächst versuche ich mal die alte Technik zu verwenden. Sobald klar ist, wie die Wärme in das Wasser kommt gibts vermutlich auch eine neue Pumpe.
    Dieses Forum hat mich doch tatsächlich davon überzeugt, dass ein Betonfundament sinnvoll ist.

    Es sol schnell losgehen.
    Ich werde den Beton anliefern lassen.
    Welchen Aufbau empfiehlt ihr? Der Garten ist weitgehend eben mit einem eher steinigen und sandigem Untergrund

    Nach dem Lesen unzähliger Forenbeiträge (Danke an das Forum!) plane ich:

    20 cm Auskoffern auf 600cm rund bzw. mehreckig. Werde ich wohl mit einem Minibagger machen. Oder lieber breiter? Irgendwann sollen noch Randsteine nebst einem Streifen gewaschenem Kies folgen.
    10 cm Schotter oder Kies 16/32 verdichten- es sei denn ich stosse beim Auskoffern auf Sand ;-)
    Bauplane auslegen (damit dem Beton keine Feuchtigkeit beim Abbinden entzogen wird)
    10 cm Beton mit Armierung (Welcher Beton?)
    Das ganze eingeschalt damit mit einer Alulatte glatt abgezogen werden kann. Am nächsten Tag mit dem Reibebrett glätten.

    Statt Vlies aus dem Shop: Soft Touch Boden Polster Breite 1.50 m - auf Stoß verlegen und mit Panzerband verkleben.
    Nach einer Woche kann der Pool aufgestellt werden, oder?

    Was meint Ihr?

  2. #2
    ---
    Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    15.568

    Standard AW: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Das hört sich alles sehr gut an.
    Sollte aber die Möglichkeit bestehen, dass du später auf einen versenkten Pool umsteigen möchtest, ist eine Betonplatte schon sehr widerspenstig.
    Ich hab das durch....

    Wenn nicht ist sie die beste Variante.

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    67

    Standard AW: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Ich bin aktuell auch am Aufbau eines solchen Pools in rechteckig. Bei mir kommt (nach Vorschlag eines befreundeten Galabauers) kein Beton, sondern ein XPS-Platten Unterbau drunter. Ist zum einen leicht Rückbaubar und sollte problemlos halten. Unter die stützen kommen bei mir zur Lastverteilung dann ein paar Metallstreifen.
    Intex 7,32x3,66x1,35
    Salzelektrolyse
    SFA mit Speck Bettar8
    4,5 m^2 Solar

  4. #4
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.282

    Standard AW: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Sehe ich auch als sehr guten Ansatz.
    Auch das Softtouchbodenpolster kann ich nur empfehlen.

    Ich würde rund ausarbeiten.
    So wie Frank es bereits schreibt, ein Rückbau der Betonplatte ist schwierig. Aber es gibt auch sehr schöne Rundpools und 6m sind da mal ne richtige Hausnummer.
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.08.2015
    Ort
    In der schönen Heide südlich von Hamburg
    Beiträge
    22

    Standard AW: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Alles vorbereitet...im Lot...weitgehend glatt. Rund ausgearbeitet. Am Dienstag um 8h kommt Beton...
    Den Intex habe ich schon einmal probegestellt. Passt gut.
    Ich hoffe der Mischer kann durch den Garten fahren, sonst gibt es lange Arme mit den Schubkarren.
    Das Wetter stimmt mich noch hoffnungsvoll

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.08.2015
    Ort
    In der schönen Heide südlich von Hamburg
    Beiträge
    22

    Standard AW: Betonfundament - Intex 549 x 132 - Welcher Aufbau?

    Es ist vollbracht!
    Hier mein Bericht der möglicherweisen allen hilft, die ebenfalls vor der Entscheidung stehen für einen Aufstellpool ein Fundament zu bauen. Es war einfacher als gedacht. Das Forum war dabei sehr hilfreich.
    1 Tag Nachdenken und vorbereiten.
    30 Minuten betonieren und Verteilen zzgl. 45Minuten Verteilen und Glätten. Wir waren dabei zu Dritt.
    Am nächsten Tag 0,5 h abreiben.
    Fertig!
    Betonsorte: C25/30 F3 F4 Größtkorn 16. FM 2ltr/m3
    Für 3,5m3 habe ich Aufgrund von Mindermengen etwas über 300€ bezahlt. Selber Mischen wäre kaum günstiger geworden glaube ich.
    Am Ende blieb eine Schubkarre Beton über. Damit konnte ich noch einen Zaunpfosten neu setzen.

    Größe Sorge war, ob der Mischer die knapp 20m über die Wiese fahren kann...sonst wäre es mit 2 Schubkarren sehr anstrengend geworden.
    Die deutlichen Spuren im Rasen will ich nicht Verschweigen- das war es mir allerdings wert.

    Den Aufbau habe ich noch etwas geändert.
    Lediglich 12-15 cm abgegraben.Der Boden war hart und fest. Abrütteln hätte dem Boden wohl eher geschadet. Einige Bretter (15cm) zum abziehen in Waage gebracht und mit Pflöcken und Schrauben gesichert.

    Sehr hilfreich war ein 3 m Richtscheit an dessen Ende ich mittels Schellen ein Stück Rohr angebracht habe ohne das Richtscheit zu beschädigen.
    Im Kreismittelpunkt habe ich ein Rohr (ein Stück Pfosten vom Maschendrahtzaun) eingelassen dass etwas größer ist als das Rohr am Richtscheit und der Führung dient.

    3m Richtscheit haben für das Fundament gerade so gereicht- länger wäre allerdings besser gewesen.

    Die Bewehrungseisen habe ich weggelassen. Hauptgrund war, dass der Transport der Matten mir zu aufwendig war und das Fundament eh in einigen Jahren einem versenkten Pool weichen wird.
    @********- Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Diesen Rückbau wollte ich mir tatsächlich ersparen

    Kniffelig war die Überlegung wie am Ende das Führungsrohr aus der Mitte wieder entfernt werden kann....außer Reichweite. Wir haben uns mit einigen herumliegenden Kanthölzern (ein Überbleibsel meiner schönen Teichbrücke) eine abenteuerliche Konstruktion gebaut. Vorher habe ich in durch den Pfosten (später dann knapp unter der Betonoberfläche) ein Loch gebohrt um mittels Durchsteckstange diese mit ausreichend Hebelkraft herausziehen zu können.

    Es hat alles wie geplant geklappt! Nach etwa 1h haben wir das Rohr gezogen und händisch geglättet.

    Beim Abziehen mit dem Richtscheit hat es sich bewährt das Richtscheit etwas zu rütteln. Die Oberfläche ist absolut eben, in Waage und ausreichend glatt geworden. In der Tat bin ich etwas überrascht über das positive Ergebnis.
    Zur Nachbehandlung habe ich dafür gesorgt, dass ständig ein kleiner Wasserfilm auf dem Beton steht. Das Soft-Toch (war teurer als das Fundament) aus dem Shop steht bereit und wird in den nächsten Tagen verlegt.
    Das H auf dem Fundament hat bei den Nachbarn schon für ausreichen Gesprächsstoff gesorgt

    fundament_9.jpg

    fundament_11.jpg

    fundament_10.jpg

    fundament_8.jpg

    fundament_6.jpg

    fundament_4.jpg

    Fundament_2.jpg

    Fundament_1.jpg

    fundament_7.jpg

    fundament_5.jpg

    fundament_3.jpg
    Geändert von Andy (09.04.2016 um 19:36 Uhr) Grund: Leerzeilen eingefügt
    Intex Ultra Frame 549 x 132
    Speck Badu Bettar Top 12
    Intex 128670GS Salzwassersystem Krystal Clear ECO 8220G
    35m2 Solarrip

Ähnliche Themen

  1. Intex 732 x 366 Aufbau und Technik
    Von V6TDI4Motion im Forum Bau und Technik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 20:15
  2. Aufbau Intex Quick Up 366. Und paar fragen.
    Von Iltis im Forum Bau und Technik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 14:24
  3. Intex 549x132 aufbau
    Von Nanni im Forum Bau und Technik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:47
  4. Aufbau Intex Ultra Frame 549x132
    Von dominik010 im Forum Bau und Technik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 08:47
  5. Betonfundament für Leitereinbau mit Kippgelenk
    Von Micha44 im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 21:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de