Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree2Likes

Thema: Wie plan muss das Fundament sein

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    15

    Standard Wie plan muss das Fundament sein

    Hossa,

    hab mir nu für den kleinen Prism ne Betonplatte gegossen und da kein Betonbauer an mir verloren gegangen ist hab ich das ding nicht 100% eben bekommen. Auch nachdem ich mit Ausgleichsmasse gearbeitet hab sind da über die gesamte Breite noch ein paar kleine dellen von vielleicht 5mm. Ist das wenn ich in Summe von Links nach Rechts in Waage bin ein Problem? Weil das ganze jetzt irgendwie grade fräsen find ich jetzt nicht so erquickend

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von Flachköpper
    Registriert seit
    20.06.2014
    Ort
    Zweitgrösste in NDS
    Beiträge
    848

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Moin,

    das hängt davon ab , wie pingelig Du selber bist. Wenn soweit alles in Waage ist, kann man über 'ne Delle hinwegsehen.
    Technisch stören tut die nicht. Wenn Du aber einen kleinen Hausdrachen hast, der sagt: "mach das gefälligst ordentlich"- dann mußte da wohl noch mal dran.
    Spiderman likes this.
    Gruss, Michael


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    > Bestway Frame 366 x 122 & Hayward Filter 360 TE
    > Pumpe Shott SP 4000,4 m³/h bei 6 mWs (seit 8/2018)
    > 8 m² Solarkollektoren, Marke: noname.
    > Weitere 8 m² Solarkollektoren, für Saison 2019.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  3. #3
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.282

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Ist schon interessant, wie man mit dünnflüssiger Ausgleichmasse Dellen hinterläßt...
    War die vieleicht zu dick angesetzt?
    Ansonsten ein paar Dellen machen nicht viel aus. Der Schmutz wird sich dort vestärkter sammeln.
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.06.2015
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    67

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Moin Moin,

    Du siehst wirklich jede kleine Unebenheit. Ich hatte auch gedacht, dass reicht locker, aber trotz Vlies, sieht man einfach alles.
    Das ist jetzt nicht schlimm, aber wenn ich den nächsten Pool baue, wird darauf mehr Wert gelegt.

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Dellen ist das Falsche Wort, im Grunde hatte ich im Beton dellen und die sind durch die Ausgleichsmasse natürlich weg und das ganze ist auch schön glatt. Aber in der Mitt der Platte (2x4) hab ich eine Art länglichen Buckel gehabt und dachte eigentlich der würde sich mit der Masse ausgleichen aber scheinbar war die nicht dünn genug nach aussen abzufließen und nu is das ganze in der Mitte etwas höher. Muss nachher mal fotos machen wenn ich daheim bin.

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.03.2013
    Ort
    Ried - Oberösterreich
    Beiträge
    75

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Technisch ist das kein Problem. Wenn du mit dem optischen Mangel leben kannst dann kannst es auch lassen.
    Die Folie ist innen normal ja eh nicht einfärbig sondern hat so ein Kastenmuster, dadurch fallen normal solche Sachen noch weniger auf. Falten in der Bodenfolie fallen da mehr auf denke ich.
    seit 05-2018:
    Pool: Intex Graphit Panel Pool rund 478x122
    Sandfilteranlage: Steinbach Speed Clean Comfort 75 8m³ bei 4mWS mit Pumpe SPS100
    Zubehör: Einhängeskimmer Intex Deluxe, Intex Sicherheitsleiter
    Wasserpflege: Aktivsauerstoff

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Ja ne muss nochmal ran, werd es final ausmessen noch aber scheinbar hab ich auf 2.2m Länge ca. 1-2cm Unterschied und das ist zu krass. Überlege nur noch wie ich das mache, entweder Flexspachtel oder sand mit Zement und dann leicht wässern mal schaun.

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    So hab jetzt ausgemessen, das fundament fällt auf einem ich würde schätzen 40-50cm breiten bereich bis zum Ende hin ca. 2cm ab. Werde wohl Mörtel mit etwas Flexkleber mischen und das abspachteln.

    Alternativ hatte ich überlegt Sand trocken mit Fixbeton zu mischen und das ganze trocken aufzubringen, abziehen und dann mit feinem Sprühnebel zu wässern. Könnte auch reichen oder?

  9. #9
    Forenmitglied Avatar von Flachköpper
    Registriert seit
    20.06.2014
    Ort
    Zweitgrösste in NDS
    Beiträge
    848

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Moin,

    ich befürchte, das wird keine vernünftige Verbindung eingehen mit Fix und Sand.
    Eher den Beton grob aufrauen und dann mit Flexkleber evtl. mehrmals ausgleichen.
    Vielleicht haben unsere Beton-Künstler noch Vorschläge.
    Gruss, Michael


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    > Bestway Frame 366 x 122 & Hayward Filter 360 TE
    > Pumpe Shott SP 4000,4 m³/h bei 6 mWs (seit 8/2018)
    > 8 m² Solarkollektoren, Marke: noname.
    > Weitere 8 m² Solarkollektoren, für Saison 2019.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  10. #10
    Forenmitglied Avatar von Topotec
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    Elmshorn / Berlin
    Beiträge
    609

    Standard AW: Wie plan muss das Fundament sein

    Zitat Zitat von hausmaddin Beitrag anzeigen
    Werde wohl Mörtel mit etwas Flexkleber mischen und das abspachteln.
    Alternativ hatte ich überlegt Sand trocken mit Fixbeton zu mischen und das ganze trocken aufzubringen, abziehen und dann mit feinem Sprühnebel zu wässern. Könnte auch reichen oder?
    Bitte nichts davon so machen!
    Vernünftiger Flexkleber enthält bereits genau die benötigte Menge an Zement, der für die Erhärtung notwendig ist. Eine Beimischung von Mörtel ist zum einen viel zu grob und verändert die Eigenschaften drastisch und ohne Vorhersehbarkeit auf Erfolg!
    Genau so mit Fertigbeton, dieser enthält ebenfalls schon die benötigte Menge an Zement und Zuschlagstoffen...wenn man da jetzt Sand hinzu gibt, was soll der bewirken, außer dass der enthaltene Zement (der bei vielen Sackwaren aus Baumarkten sowieso schon zu wenig enthalten ist) noch mehr Zuschlagstoffe umhüllen muss und so die Festigkeit rapide sinkt?

    Man gibt doch auch nicht in die Kuchenmischung von Dr. Oetker einfach nach Belieben mehr Mehl oder eine zweite, andere Mischung von RUF hinzu!!! Und vor allem...um was genau mit solchen Mischungen zu erreichen???

    Also, entweder die Fehlstellen sind örtlich spachtelbar, dann entweder guten Flexkleber (Ohne weitere Zugaben) oder besser Beton-Feinspachtel verwenden.
    Oder man verwendet selbstnivellierende Ausgleichmasse für den Außenbereich, wenn es um die gesamte Platte etc. geht!
    Flachköpper likes this.
    Sanfte Grüße!

    Landschaftsgärtner / Mauer- und Betonbau / Mechanik aller Art!


    Intex Ultra Frame XTR 488 x 122
    PPS 400 / Speck Magic 6
    Miniskimmer / 2 Olympic-ELD (Olympic-Düsen-Fan )
    Saug-/Druckschlauch 38 mm (innen glatt)
    Selbstbau-Poolbeleuchtung

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muss es unbedingt Titan sein?
    Von poncho im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 09:40
  2. Wie groß muss die aufblasbare Poolabdeckung sein?
    Von dubbi16 im Forum Poolüberwinterung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 14:20
  3. wie muss die Winterabdeckung sein
    Von poolschlumpf im Forum Poolüberwinterung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 09:59
  4. Ja - 100% eben muss der Untergrund sein
    Von fox067 im Forum Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Treff
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 08:38
  5. muss ich wirklich ein Fundament machen???
    Von DoctorNorten im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 21:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de