Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Untergrund Framepool: Gelände fällt an einem Ende ab

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    12.02.2020
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    2

    Standard Untergrund Framepool: Gelände fällt an einem Ende ab

    Hallo in die Runde,

    bin ein echter Poolfrischling und plane meinen ersten Pool, damit im Sommer die Familie planschen kann.

    Es soll ein Framepool (Intex Ulta XTR 732x366) werden. So weit so gut.

    Aber einfach so mit "Pool kaufen und mal eben aufstellen" ist es wohl nicht getan.

    Habe schon ne Menge gelesen zum Thema und bin nun seit 2 Tagen hier im Forum Mitglied und habe noch viel mehr gelesen.

    Ich hänge thematisch noch beim Untergrund und konnte hier im Forum bisher keine Lösung finden.
    Ich möchte noch nicht in eine Betonplatte investieren, auch wenn es sicher die beste Lösung wäre.

    Mein Gelände ist an sich recht eben, fester gewachsener Boden mit aktuell Rasen drauf.
    ABER im letzten Viertel, bezogen auf die Längseite, fällt das Gelände seitlich leicht ab.
    Also auf den ersten 6 Meter alles schön eben und auf den letzten 2 Metern abfallend um 10cm.

    Wie bekomme ich das eben.

    Ich habe ja nun gelesen, dass man ja aufgrund des Wassergewichtes nichts aufschütten sollte, weil das wegrutscht. Nachvollzihebar.
    Aber ich habe auch nicht recht Lust, den Pool nun 10cm tiefer unter das restliche Geländeniveau zu legen.
    Sieht doch doof aus. Außerdem sammelt sich dann da bestimmt bei Regen das Wasser und ich müsste ggf. ne Drainage legen.

    Ich habe mir nun ganz laienhaft gedacht, dass ich die 10cm einfach über das Legen einer doppelten Schicht Gehwegplatten ausgleichen könnte.
    Im Gegensatz zu aufgeschüttetem Material sollte da dann doch nichts wegrutschen können. Die Platten würden quasi durch das Wassergwischt von oben gehalten.
    Oder?

    Hat hier jemand so etwas schon mal gemacht oder gibt es noch bessere Lösungen?
    Oder hat die Idee an sich einen Denkfehler?

    Viele Grüße
    Galt

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von mabl
    Registriert seit
    20.09.2017
    Ort
    Oldenburger Münsterland
    Beiträge
    58

    Standard AW: Untergrund Framepool: Gelände fällt an einem Ende ab

    Moin,

    ein Denkfehler ist sicherlich, einen (so großen) Pool zu kaufen und dann gleich zu argumentieren "... möchte ich nicht investieren." Alle anderen Varianten sind in vielen Projekten hier umfangreich beschrieben und bebildert.
    Wenn Du denn Pool nur von Mai-September aufstellst, reicht es auch sicherlich aus, die Poolfläche eben (in Waage) abzuschieben, wenn darunter halbwegs tragfähiger (32 to!) Boden ist. Wichtig ist, dass Du die Stützen vernünftig unterfütterst, also mind. 40x40cm Betonplatten in einer Schotter/Kies-Bettung. Die Platten dann natürlich "in Waage" mit dem Pooluntergrund.
    Nach oben hin sind dir keine Grenzen gesetzt, da kannst du betonieren, armieren, dränieren bis der Arzt kommt. Alles eine Frage des Geldes, der Zeit und des ästhetischen Empfindens der Ehegattin.

    Deine Idee, wenn ich es richtig verstehe, mit 2/3 Bodenfläche "abgeschoben" und 1/3 doppelte Betonplatten, finde ich riskant. Betonplatten liegen in einfacher Lage in einer Bettung, nicht "gestapelt". Wenn dir da was wegbricht, hast Du fiese Kanten, die sich schlimmstenfalls in die Poolfolie drücken/schneiden. Und die Kante zwischen Boden und Betonplatten-Reihe wird sich immer durch die Poolfolie durchdrücken.

    Frohes Schaffen!
    ;-)
    Geändert von mabl (18.02.2020 um 15:40 Uhr)
    Intex 732x366x132cm
    Pentair Freeflo FFL 101
    Oku Top Mount 500 (75kg Sand)
    2x Miniskimmer Cristal / 2 ELD Cristal
    50er Flex/Festverrohrung Saug-/Druckseite
    50er Festverrohrung Pumpe/Kessel

  3. #3
    Forenmitglied Avatar von Kati71
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Franken bei Heilsbronn
    Beiträge
    177

    Standard AW: Untergrund Framepool: Gelände fällt an einem Ende ab

    Hi Galt,

    mach es bloß vernünftig so wie auch fast alle anderen hier, oder du zahlst bitterlich Lehrgeld.

    Ich habe damals auch krampfhaft nach einer "einfachen" Lösung gesucht, die gibt es aber hier wirklich nicht.

    Wenn dir der Pool kippt und ausläuft, hast du eine Überschwemmung, die man sich nicht vorstellen will. Wenn bei uns
    etwas passieren würde, toi toi toi, wäre der Nachbar garantiert mit betroffen, da unsere Straße komplett abfallend ist.

    Unser Pool wurde auch in ein Gefälle reingestellt, da sammelt sich kein Wasser. Kann gerne mal ein Bild einstellen.

    Wir haben damals ausgraben lassen und bestimmt mit mind. 30cm Schotter fest verdichtet, Brechsand drauf zum leichten Ausgleich, ohne Bodenplatte.
    Dann Bautenschutzmatte und Plane.

    Oder wie die anderen es hier machen, mit Kies/Splitt usw., Fläche komplett anständig pflastern ist auch eine Variante.

    Die meisten hier lassen den Pool auch im Winter stehen, wir auch und haben 3 Winter hinter uns.

    Grüße Kati
    Viele Grüße Katja

    Pool Intex Frame 732 x 366 x 132 cm
    Speck Magic 11 mit 13m3/h bei 6m Wassersäule
    Kessel 500mm mit 6-Wege Seitenventil, Bodenplatte
    Filterglas 0,7-1,3mm
    Umstellung auf 50er Flexfit-Verrohrung
    Einbau 1 Miniskimmer
    Wärmepumpe 18,6 kw

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    12.02.2020
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    2

    Standard AW: Untergrund Framepool: Gelände fällt an einem Ende ab

    Danke für Eure Antworten und das gute Feedback.

    Ja. Das mit der Kante zwischen der Erde und den Steinen ist ein sehr gutes Argument. Wenn sich der Untergrund auch nur minimal setzt, dann wird er das nicht gleichmäßig tun durch die unterschiedliche Dichte und Beschaffenheit der Untergründe.
    Und auch die Spannung zwischen den Steinplatten durch minimale Unebenheiten und dadurch mögliches Brechen ist nachvollziehbar.

    Ich werde nun doch ein wenig in die Tiefe gehen. Meine Frau hat es akzeptiert. :)
    Wir mich ne Menge Muskelkraft und Schweiß kosten, da das Gelände überhaupt nicht zugänglich ist. Also alles von Hand und Schubkarre.

    Vielen Dank Euch
    Galt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2019, 08:07
  2. Pool „Verkleidung“ & Gelände nivellieren
    Von Wasser Ratte im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 15:58
  3. Untergrund für FramePool. Wie Umrandung machen?
    Von matto79 im Forum Bau und Technik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2016, 13:05
  4. PVC-Schlauch an einem Ende wasserdicht verschließen?
    Von skoschke im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 16:06
  5. IntexPool auf abfallendem Gelände
    Von WestCom im Forum Bau und Technik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 16:22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de