Unsere Exoten, hier: Musella Lasiocarpa (Golden-Lotus-Banane)

Die Lasiocarpa ist eine relativ kleinwüchsige, leicht blau schimmernde Bananenpflanze.



Den Namen Golden Lotus Banane erhielt sie daher, da sie an 3 – 4 jährigen Stämmchen eine goldfarbene Blüte bildet und hier auch Früchte ausbilden kann.
Sie wird vom Scheinstamm her nicht so imposant hoch wie die Musa Basjoo, sondern geht eher in die Breite, d.h. sie bildet Unmengen von Kindeln aus. Ihre maximale Höhe beträgt ca. 80 – 100 cm.
Ausgepflanzt wird es die Lasiocarpa nicht zur Blüte schaffen, da der Scheinstamm trotz Winterschutz nicht überleben wird, lediglich die Wurzel übersteht geschützt auch die hiesigen Winter.
Als Topfpflanze ist sie relativ einfach zu halten und auch für den absoluten Anfänger geeignet. Die Lasiocarpa verzeiht Gießfehler und liebt einen sonnigen Standort.
Im Herbst, ab Temperaturen unterhalb der 10 Grad Marke kann man sie ins Gewächshaus, in den Wintergarten, in den Keller oder gar in die Wohnung stellen. Musella Lasiocarpa sind die Umgebungstemperaturen im Winter eigentlich völlig gleichgültig, solange sie im positiven Bereich sind.
Die so überwinterte Pflanze muss im Frühjahr jedoch wieder an die direkte Sonneneinstrahlung gewöhnt werden, damit es nicht zu einem Sonnenbrand kommt.

Ähnlich wie bei der Musa Basjoo können die Kindel als Ableger genommen werden. Einfach mit einem scharfen Messer tief ins Erdreich schneiden, den Kindel herausdrehen und separat eintopfen. Im Gegensatz zu Musa Basjoo müssen an diesen Kindel nicht zwangsläufig Wurzeln vorhanden sein.

Wirklich frei bist Du erst wenn Du den Mut hast, Deine Ängste zu Überwinden.
Viele Grüße Schappes
<b><font size="2">ADMINISTRATORTEAM</font><font size="2" color="#3999d6">POOLPOWER</font><font size="2" color="#d9830b">SHOP-FORUM</font></b> <a title="POOLPOWERSHOP" </a>