Werbung

Akku-Poolsauger Pool Blaster Catfish

Vor drei Tagen ist er endlich gekommen, mein neuer Poolsauger auf Akku-Basis. Der Catfish ist in wirklichkeit kleiner als er auf den Bildern im PPS aussieht. Er wirkt optisch wie das Unterteil eines Staubsaugers aus den 60er Jahren.


Da ich wusste das ich ihn dieses Jahr bestelle, hatte ich meinen Pool nach dem Auswintern nur obligatorisch gereinigt. Die Temperaturen zu der Zeit luden noch nicht wirklich zum Baden ein, aber ich konnte die grüne Winterfolie einfach nicht mehr sehen.
Leider hat sich der Versand zu mir aber doch noch knapp 2 Wochen hingezogen, weil der kleine Pool-Sauger noch nicht vorrätig war.
Dann kam, 2 Tage bevor der Sauger bei mir war, noch dieses Sturmtief über deutschland gezogen. Dieses hatte meinen Pool zusätzlich nochmal richtig mit Tannennadeln der Tannen meiner Nachbarn gefüllt.
Also der ultimative Test für den kleinen Sauger.


Nach dem Auspacken konnte ich es kaum abwarten und habe direkt meinen Pool abgesaugt. Der Catfish hat alle Tannennadeln ohne Murren eingesogen. Leider ist der Filter so klein, das ich um meinen 3,50m Pool komplett von den Nadeln zu befreien 6 mal den Filter reinigen musste.
Für die Nadeln habe ich den normalen grobporigen Filtereinsatz genommen. Ich denke das wird auch der normale Einsatz für ein zwischendurch "Saugen" sein.


Dann habe ich meinen Pool 2 Tage ruhen lassen, damit sich die Schwebeteilchen die sich durch das Nadelsaugen nochmal hochgewirbelt haben, am Boden absetzen konnten.
Warscheinlich hätte auch ein Tag gereicht, doch ich war einfach faul ;)


Um den feinen Dreck vom Boden aufzusaugen, gibt es einen extra Microfaser überzug. Diesen kann man einfach über den Filtereinsatz für groben Schmutz überziehen. Leider ist es auch hier so gewesen das sich die Poren schnell zusetzen und man immer wieder zwischendurch den Filter reinigen muss.
Auch hier wieder 6 mal um meinen Pool komplett zu reinigen.
Das Ergebniss kann sich allerdings sehen lassen. Dadurch das man keinen Schlauch mitschleppt der auch den Dreck vom Boden herumwirbelt, ist mein Poolboden blitzeblank. Selbst einen Tag später haben sich keine Schwebeteilchen mehr am Boden gesammelt. Als ich noch mit Schlauch und Bürste gesaugt habe, war der Boden im ersten Moment auch sauber, doch am nächsten Tag haben sich am Boden wieder kleine Drecknester gesammelt.
Dazu muss man allerdings sagen das bei normalen Betrieb der Pool wohl nie so verschmutzt sein wird wie er jetzt nach dem Auswintern + etwa 3 Wochen offen war.


Vorteile:
Schnell einsatzbereit
Gute Saugleistung
Wasser wird nach oben weggedrückt so das Schwebteilchen nicht herumgewirbelt werden.
Leichtes Gerät


Nachteile:
Sehr kleiner Filtereinsatz
Kleine Bürste
Microfilter schnell verstopft


Fazit:
Der Pool Blaster ist sozusagen der Poolroboter des kleinen Mannes. Da ich meinen Poolboden nicht betoniert, sondern mit Verlegeplatten als Untergrund habe, hätte ein Poolroboter Probleme wegen der Fugen. Der kleine Catfish hat sie ohne große Probleme gereinigt. Der Poolblaster ist eine gute Alternative zum saugen mit Schlauch und auch zu einem Poolroboter .

MfG mit freundlichen Grüßen hüpfender Smilie


Mein Pool:
Teileingelassener 360x90 Stahlwand-Rundpool / Shott Filterpumpe SP4000 mit 25-30kg Sandfilter / Holzumrandung mit Blumenpodest / Intex Easy Solar
<b>Alles für unter 500€</b>


Mein Baubericht in Bildern
<a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/members/aladin112-albums-preiswert-pool-bau-baubericht.html" target="_blank">Poolbau Album</a>

Comments 3

  • Ich habe den grösseren Max Li gekauft und bin begeistert. Es wurden auch grössere Blätter eingesaugt und die toten Regenwürmer vom Winter.

  • Ich bin leider sehr enttäuscht! Der Sauger ist eher ein Kinderspielzeug.Kommt mit unzureichener Anleitung,Saugleistung sehr schwach,keine Bschreibung bzgl.Mikrofilter-Anbringung. Filter vielzu klein;keine Rechnung,kein Garantiebeleg.Ich denke:Keineswegs empfehlenswert!!

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte auch den kleinen Catfish, hat 3 Saisonen gehalten dann funktionierte er nicht mehr.
    Ist ein Superteil und umgerechnet ist der Preis auf die Jahre umgerechnet auch ok.


    Trotz der Filterreinigung ist es eine große Zeitersparnis und ich belaste die Filteranlage nicht.


    Ich hatte mehrere Micro- Filterbeutel und konnte so während des Saugens immer schnell wechseln.


    Der nächste wird aber der Poolblaster Max HD, leider gibt es den noch nicht in Europa.
    Der hat einen größeren Filter und längere Akkuleistung.


    Der Hersteller hat auch noch andere Super Sauger im Sortiment, schade dass es die hier nicht gibt.


    Sonnige Grüsse aus Much
    Werner