Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Heizunterstützung für den Pool

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Heizunterstützung für den Pool

    Hallo zusammen.

    Wir haben als Pool einen Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm mit einer Speck Magic 6 und PPS400.
    Im Sommer ist die Temperatur des Pools vollkommen ausreichend. Aber gerade am Anfang und zum Ende der Saison ist das Wetter ja meist schon gut, aber die Pooltemperatur kreucht noch bei 18 Grad rum.
    Wir würden gerne für die Zeit Mai/Juni und September etwas Unterstützung haben. Die Frage ist jetzt was wäre besser? Wärmepumpe oder Solar? Ich habe keine Lust im Sommer bei 30 Grad Außentemperatur auch eine Wassertemperatur von 30 Grad zu haben.
    Was wäre da einfacher zu händeln?
    Danke für eure Antworten.
    Gruß
    Dennis
    Pool: Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm
    Pumpe: PPS400 mit SpeckMagic 6
    Mini-Einbau Skimmer aus dem PPS und dazugehörige ELD

    Unser Poolalbum

  • #2
    AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

    Für die Übergangszeit kannst Du Solar vergessen, die Sonne bringt da nichts mehr...

    Wäre nun die Wärmepumpe, der für einen vernünftigen COP auch schon die Umgebungstemperaturen zu kühl sind, bleibt eigentlich nur Anbindung an die Hausheizung!

    Wir baden momentan noch mir 23 Grad...

    Ciao
    Stefan
    Poolsteuerung und Dosiersteuerung auf Basis Siemens LOGO
    Alben :
    Unser Aluwandpool 4*1,5m rund
    Vergleich Filtermedien

    Kommentar


    • #3
      AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

      Für Mai / Juni kann ich auf jeden Fall Solar empfehlen. Da steht die Sonne am Höchsten.
      Ab September wird es dann mit Solar weniger, es kommt natürlich auf die Sonnenstunden an. Bei mir hat es auch Mitte September für über 30 Grad gereicht. Vielleicht kannst du die Kollektoren bei dir ja aufständern, dann gibt es in der Übergangszeit mehr Gewinn.
      Für so ein Projekt würde ich zuerst die benötigte Energiemenge ermitteln und danach entscheiden, wo die Energie herkommt.

      Viele Grüße
      nelke1234567
      Stahlwandpool 21m³ freistehend, 8-Form 6,25 mal 3,6m, 1,20m Höhe. Sandfilter mit 6m³ Pumpe, 19m² EPDM Solarkollektor und Anbindung an die 10m² Haussolarthermie- Poolroboter E10, Scuba 2, Elektronische Steuerung UVR1611

      Kommentar


      • #4
        AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

        Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Hätte man denn bei Solar die Möglichkeit den Solarkreislauf auszulassen, bevor der Pool zu warm wird? Wie gesagt, ich möchte keine Pooltemperatur von 30 Grad haben.
        Pool: Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm
        Pumpe: PPS400 mit SpeckMagic 6
        Mini-Einbau Skimmer aus dem PPS und dazugehörige ELD

        Unser Poolalbum

        Kommentar


        • #5
          AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

          Du kannst es so verrohren das du Solar außen vor lassen kannst. Einfach Kugelhähne einbinden.
          Gruß
          Steffen
          ____________________________________________
          Intex Frame 366 x 84 cm
          Intex Krystal Clear™ Modell 604G
          Intex Oberflächenskimmer
          Intex Kescher
          Go Test Photometer aka Scuba II

          Kommentar


          • #6
            AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

            Ja wen eine Regelung vorhanden ist, diesen Sommer habe ich meine Anlage auf ca 27° gestellt, weil das Wasser bis zu 33° hatte, so hat sich die Wassertemperatur auf ca 28- 29° eingepegelt.
            Sich persönlich würde mit einer Solaranlage anfangen, wegen
            der Betriebskosten, das Optimum ist natürlich eine Kombination, von Solar, und einer zusätzlichen Wärmequelle.
            Wir hatten diese Woche so 22-23° im Pool, mit Solar.
            Gruß Guido
            PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
            500mm VA Jung Heizfilterkessel/Magic 6,
            Waterland Filterglas
            15m² Soladur s
            Badu tec 1/2 Solarsteuerung
            Solguard 500
            Beleuchtung 2x50 W Halogen
            Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
            Wasseraufbereitung manuell, mit 20g Chlor Tabs Anorganisch, und Ph-

            Kommentar


            • #7
              AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

              Hätte man denn bei Solar die Möglichkeit den Solarkreislauf auszulassen, bevor der Pool zu warm wird?
              Das ist doch eine Frage der Steuerung?
              Meine Steuerung macht Solar auf wenn Pooltemp < Solartemp, aber zusätzlich wieder zu wenn Pooltemp > 28 Grad...

              Ciao
              Stefan
              Poolsteuerung und Dosiersteuerung auf Basis Siemens LOGO
              Alben :
              Unser Aluwandpool 4*1,5m rund
              Vergleich Filtermedien

              Kommentar


              • #8
                AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                Elektronische Solarsteuerung mit einem Motorsteuerhahn regeln das Ganze. Ich nutze den Nachbau von h2ofan, in Kombination mit einem Belimo, wie viele andere hier. Funktioniert tadellos seit 2 Jahren.
                Liebe Grüße
                Roberti

                Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
                Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6
                10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), Solarplane
                50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

                Kommentar


                • #9
                  AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                  Ok danke. Im besten Fall kann man im Hochsommer ja Solar komplett außen vor lassen. Ist es denn ein Problem wenn das Wasser im Solarkollektor dauerhaft steht und sich aufheizt?
                  Pool: Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm
                  Pumpe: PPS400 mit SpeckMagic 6
                  Mini-Einbau Skimmer aus dem PPS und dazugehörige ELD

                  Unser Poolalbum

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                    Deine Gedanken sind schon genau richtig. Durch den Solarkollektor geht man nur, wenn der Pool zu kalt ist, sonst nicht. Der Solarkollektor ist so ausgelegt, daß er das aushält. Meiner hatte diesen Sommer über 60 Grad. Also kochen tut da nix :).

                    Viele Grüße
                    nelke1234567
                    Stahlwandpool 21m³ freistehend, 8-Form 6,25 mal 3,6m, 1,20m Höhe. Sandfilter mit 6m³ Pumpe, 19m² EPDM Solarkollektor und Anbindung an die 10m² Haussolarthermie- Poolroboter E10, Scuba 2, Elektronische Steuerung UVR1611

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                      Zitat von nelke1234567 Beitrag anzeigen
                      Durch den Solarkollektor geht man nur, wenn der Pool zu kalt ist, sonst nicht.
                      Es sei denn, man möchte zu warmes Wasser kühlen bspw. über Nacht.
                      Gruß
                      Steffen
                      ____________________________________________
                      Intex Frame 366 x 84 cm
                      Intex Krystal Clear™ Modell 604G
                      Intex Oberflächenskimmer
                      Intex Kescher
                      Go Test Photometer aka Scuba II

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                        Alternativ hätte ich die Möglichkeit an meine Solarthermie auf dem Dach anzuschließen.

                        @nelke1234567: laut Signatur hast du das auch gemacht. Die Frage ist wie aufwendig und kostenintensiv ist das? War das bei dir großer Aufwand?
                        Pool: Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm
                        Pumpe: PPS400 mit SpeckMagic 6
                        Mini-Einbau Skimmer aus dem PPS und dazugehörige ELD

                        Unser Poolalbum

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                          Hi,
                          wenn du die Anbindung an die Solarthermie von einem Fachmann machen läßt ist es nicht so preiswert. Du benötigst mindestens einen Wärmetauscher. Unabhängig davon benötigt man eine sehr große Solaranlage. Also 15m² oder größer.
                          Allerdings ist es üblich in der Übergangszeit die Solaren Erträge zur Heizung des Hauses zu verwenden. Ich verwende die Anbindung an die Solarthermie lediglich außerhalb der Heizperiode zu Vernichtung überschüssiger Energie. Das sind im Sommer 20 bis 25 kWh was ein Zugewinn von 1 Grad bei mir macht, also nicht der Rede wert. Ein Pool-Solar-Kollektor ist effektiver, die preiswertere und bessere Lösung.

                          Viele Grüße
                          nelke1234567
                          Stahlwandpool 21m³ freistehend, 8-Form 6,25 mal 3,6m, 1,20m Höhe. Sandfilter mit 6m³ Pumpe, 19m² EPDM Solarkollektor und Anbindung an die 10m² Haussolarthermie- Poolroboter E10, Scuba 2, Elektronische Steuerung UVR1611

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                            Hallo Leute, ich hänge mich hier mal mit dem gleichen Anliegen an. Wir haben einen jetzt dann das dritte Jahr einen runden GFK Pool mit 12,56qm im Garten stehen.
                            Leider lässt die Wassertemperatur gerade im Frühsommer sehr zu wünschen übrig. Wäre die Anschaffung einer Wärmepumpe allein sinnvoll, oder sollte ich besser
                            auf Solarabsorber gehen. Ich betreibe die Sandfilteranlage Trinidad 470 mm mit SPS 100 als Filterpumpe.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Welche Heizunterstützung für den Pool

                              Hi,
                              habe keine Ahnung, was du erwartest und was du mit Frühsommer meinst.
                              Ich habe nur Solar- sonst nix. Am 20.4.2018 hatte ich 30 Grad im Pool.
                              Wenn du auch an kalten verregneten Tagen 30 Grad haben möchtest, hilft nur die Wärmepumpe.
                              An sonsten war das Wasser immer an den Tagen warm, an denen man auch gerne in den Pool geht.

                              Viele Grüße
                              nelke1234567
                              Stahlwandpool 21m³ freistehend, 8-Form 6,25 mal 3,6m, 1,20m Höhe. Sandfilter mit 6m³ Pumpe, 19m² EPDM Solarkollektor und Anbindung an die 10m² Haussolarthermie- Poolroboter E10, Scuba 2, Elektronische Steuerung UVR1611

                              Kommentar


                              Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Waterrower | NOHrD Fitnessgeräte | Garten | Fundgrube
                              created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de


                              Lädt...
                              X