Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Solarabsorber

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Solarabsorber

    Ich habe eine Frage an das Forum: Ich erstelle derzeit einen Pool 3,5x7x1,5, (16m³/h mit Speck Bettar 14 Pumpe, Sandfilteranlage mit 600mm Filterkessel, Gegenstrom Speck Badu Jet Smart 2,2kw, 400 Volt, 45m3/h). Mit der Solaranlage und der Salzelektrolyseanlage habe ich mich noch nicht entschieden. Mein Pool-Dealer meinte grundsaetzlich sei als Absorber eine EPDM-Matte besser als ein Ripp-System und hierbei sei auch eine Flaeche von 2/3 der Poolflaeche ausreichend. Das mit der Groesse widerspricht dem, was ich so gelesen habe. Kann mir jemand zu diesen beiden Fragen seine Einschaetzung sagen?
    Mein bisheriges Resume aus den Forum-Beitraegen bzgl. Salz-E-lyse ist folgendes:
    Eine integrierte Redox-Messung ist wohl wichtig, pH-Messung nicht unbedingt erforderlich aber hilfreich. Ich dachte da an ein System wie Vandous Infinity mit pH-Regulierung und Redox-Ueberwachung.
    Vielleicht koennt ihr mich netterweise auf die "rechte Bahn" ruecken, falls ich irgendwo voellig daneben liege. Vielen Dank schonmal. Dan

  • #2
    AW: Solarabsorber

    Vom Wirkungsgrad unterscheiden sich die meisten Absorber nicht sonderlich voneineander, und 30% mehr Wirkungsgrad niemals.
    Das wird eher im einstelligen Prozent Bereich liegen.
    Die Ripsysteme sind einfach zu befestigen, und sehr robust.
    Die EPDM Absorber sind meist etwas günstiger pro m² , und es gab hier im Forum auch schon die Meldungen, das sie
    teilweise Schwarz ausflocken ( kann, muss aber nicht sein).
    Und von der Fläche, kann ich nur sagen, viel hilft viel.
    Gruß Guido
    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Magic 6,
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s
    Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
    Wasseraufbereitung manuell, mit 20g Chlor Tabs Anorganisch, und Ph-

    Kommentar


    • #3
      AW: Solarabsorber

      Vielen Dank für Deine Antwort, Guido. Ich habe bei meiner Planung inzwischen auch schon höher kalkuliert, eher Richtung gesamte Grösse der Grundfläche. Sicher gehen auch 2/3 der Poolfläche und was dem Einen noch zu kalt ist, ist dem Anderen gerade warm genug. Gruß, Dan

      Kommentar


      • #4
        AW: Solarabsorber

        Ja das mit den Wohlfühltemperatur ist richtig, im Frühjahr und Herbst macht sich eine größere Solarfläche halt besser, und nach
        ein paar Tagen Schlechtwetter im Sommer ist der Pool schneller wieder auf Temperatur.
        Bei Wohlfühltemperatur kann man die Absorber abschalten. Wobei ⅔ Solarfläche schon eine gute Basis ist.
        Gruß Guido
        PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
        500mm VA Jung Heizfilterkessel/Magic 6,
        Waterland Filterglas
        15m² Soladur s
        Badu tec 1/2 Solarsteuerung
        Solguard 500
        Beleuchtung 2x50 W Halogen
        Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
        Wasseraufbereitung manuell, mit 20g Chlor Tabs Anorganisch, und Ph-

        Kommentar


        • #5
          AW: Solarabsorber

          16m³/h mit Speck Bettar 14 Pumpe, Sandfilteranlage mit 600mm Filterkessel,
          ist für die Wassermenge absolut überdimensioniert!
          Da reicht eine 6m³/0.8 bar mit 400er kessel und 50kg Sand oder wenns etws größer sein soll, eine 8m³/0.8 bar mit 500er Kessel und 75 kg Sand!

          Ciao
          Stefan
          Poolsteuerung und Dosiersteuerung auf Basis Siemens LOGO
          Alben :
          Unser Aluwandpool 4*1,5m rund
          Vergleich Filtermedien

          Kommentar


          • #6
            AW: Solarabsorber

            Ja ich würde auch sagen 500mm mit 8m³ Pumpenleistung sollte auch passen , 400mm/6m³ halte ich für zu klein.
            Oder Stromsparend 600mm Kessel mit drehzahlregelbarar Pumpe.
            Gruß Guido
            PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
            500mm VA Jung Heizfilterkessel/Magic 6,
            Waterland Filterglas
            15m² Soladur s
            Badu tec 1/2 Solarsteuerung
            Solguard 500
            Beleuchtung 2x50 W Halogen
            Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
            Wasseraufbereitung manuell, mit 20g Chlor Tabs Anorganisch, und Ph-

            Kommentar


            • #7
              AW: Solarabsorber

              Danke für die Hinweise. Das war mir nicht geläufig als ich die Sachen bestellt habe. Ich hab mich da auf die Angaben des Verkäufers verlassen. Ich hoffe mal, dass ausser einem möglicherweise höheren Energieverbrauch, kein Nachteil entstanden ist.
              Was ich noch nicht bestellt habe ist eine Salzelektrolyseanlage habe. Könnt Ihr mir da was empfehelen? Ich dachte da an so was wie Infinity mit Redoxüberwachung und pH-Regulierung, oder was in der Art. Ich weiß, sie sollte selbstreinigende Elektroden haben, aber ich kenn mich da bei den unterschiedlichen Geräten leider nicht so aus. Da gibt es doch sicher qulitative Unterschiede.Viele Grüße, Daniel

              Kommentar


              • #8
                AW: Solarabsorber

                Hallo Daniel
                Es gibt keine selbstreinigende Elektroden und ich kann in der Richtung nur die ProCon.ip empfehlen
                Allerdings muss man da etwas selbst Hand anlegen.
                Gruß Gunar
                Dolphin Maestro 30
                Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
                21,5m² Solarrip
                Speck Bettar 8
                Filter Triton II 485mm
                Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
                in ProCon.IP

                Kommentar


                • #9
                  AW: Solarabsorber

                  Hallo Gunar, danke für Deine Antwort. Da hab ich wohl schon etwas falsch verstanden, als ich von einem selbstreinigen Zelle, durch Wechsel der Polung, mit Titanelektroden gelesen habe. Klang für mich jedenfalls plausibel. Wie war das dann mit der Selbstreinigung? Ich will mich dann nochmal mit dem ProCon.ip befassen. Man liest nur Positives davon. Das scheint ja nur die Steuereinheit zu sein. D.h. die Elektroden müssen wohl zusätzlich erworden werden. Die Zelle auch?
                  Mit "selbst Hand anlegen" hatte ich nie Probleme, das galt bislang für mein gesamtes Pool-Projekt. Ich muss nur das Neuland erstmal betreten, kennen lernen und verstehen. Hat aber bislang auch immer geklappt .

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Solarabsorber

                    Ja Daniel
                    Und das Handanlegen ist da halb so wild.
                    Gruß Gunar
                    Dolphin Maestro 30
                    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
                    21,5m² Solarrip
                    Speck Bettar 8
                    Filter Triton II 485mm
                    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
                    in ProCon.IP

                    Kommentar


                    Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Waterrower | NOHrD Fitnessgeräte | Garten | Fundgrube
                    created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de


                    Lädt...
                    X