Ankündigung

Einklappen

Absage Forentreffen

Anbetracht der Corona Lage haben wir uns entschlossen das Forentreffen 2020 (geplanter Termin 08.08.2020) ausfallen zu lassen. Es fällt zwar nicht in die Kategorie Massenveranstaltung - wir wollen aber alle Risiken ausschließen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen - wir halten diese aber für das Beste. So kann sich jeder rechtzeitig darauf einstellen.

Schauen wir in die Zukunft und bleibt alle gesund !

Damit es möglichst alle und schnell erfahren, versende ich in den nächsten Tagen noch an jeden der sich angemeldet hat eine PN.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Extremwerte von Chloraminen und CyA aber keine Probleme ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extremwerte von Chloraminen und CyA aber keine Probleme ...

    Liebes Poolforum,

    Ich habe einen relativ kleinen Pool mit 15 m³ (schön eingegbraben) seit 3 Jahren im Garten. Ich muss gestehen ich war Neuling und habe mich in den ersten Jahren eigentlich nur auf die Angaben auf den Produkten des Hauses Bayrol verlassen - ich chlore mit Multitab 7, habe immer einen pH-Wert von ca. 7,2 und testete regelmäßig das freie Chlor mit einem Schütteltester (0,5-1ppm), zum Filtern verwende ich 42kg AFM in einem 400er und spüle ca. 1 x pro Woche ordentlich zurück.

    Leztes Jahr hat sich meine Familie eine Wärmepumpe gewünscht, in den letzten Monaten des Jahres 2019 war die Temperatur ständig auf 34°C, auch heuer kann ich meine Familie kaum überreden die Temperatur zu senken ;)

    Jetzt wollte ich mich mit dem aber näher beschäftigen und habe mir den Poollab 1.0 gekauft. Dieser liefert mir jetzt (und ja, ich habe alle Beiträge über richtiges Messen gelesen und mir alle Tutorialvideos angesehen) Werte, die mich nachdenklich machen.

    CYA = 102:
    • ja, ich weiss, viel zu hoch, die WHO hat die Empfehlung nicht über 100 zu gehen.
    • ich vermute hier durch meine hohen Wassertemperaturen löst/verbraucht sich das Chlor zu schnell und die Cyanursäure bleibt eben im Wasser ...
    Chloramine (tCl - fCl) = (4,52-0,77) = 3,75
    • viiiiiiel zu hoch, sollte ja nicht mehr als 0,5 sein.
    • aber: kein Chlorgeruch, kein Augenbrennen, keine Hautirritationen, nichts - außer klares sauberes Wasser.
    • Um das mit einer Knackpunkt-Stoßchlorung in Stickstoffverbindungen umzuwandeln würde ich ja ein unglaubliche Mengen an Chlor benötigen:
      • 1 ppm bei pH 7,0 - reduktion um 50% => 0,5ppm, durch CYA von 100 weitere Reduktion auf 30% ergibt für 1ppm zugabe eine resultierende Menge an freiem Chlor von gerade mal 0,15, also ein Faktor von 7
      • wenn ich jetzt Chloramine eliminieren möchte rechne ich mit einer 8-fachen menge dieser und komme auf 30mg/l, mit dem oben beschriebenen Faktor 7 (wegen pH und CYA) würde das eine Zugabe von unglaublichen 210mg/l erfordern ...
    vermutlich komme ich um einen kompletten Wasserwechsel mit diesen Werten soundso nicht herum - aber meine Familie ist schwer zu überzeugen, da aus ihrer Sicht ja alles Top ist ... Klares Wasser, kein Geruch, keine Probleme irgendeiner Art ...

    Vielleicht habe ich hier ja noch etwas übersehen ... ?

    vielen Dank und liebe Grüße aus Salzburg,
    Michael

  • #2
    Guten Morgen Michael,

    ich mute Dir mal eine nur kurze Antwort zu. CYA=102, das ist in der Tat viel zu hoch. Bei fCl=0,77 muss es einen fast wundern, dass Dein Wasser (noch) in Ordnung ist.

    Wenn Deine Messungen korrekt sind (und Dein Post macht einen überzeugenden Eindruck), dann bleibt die Frage, wie Deine Familie davon zu überzeugen ist, dass ihr um einen Wasserwechsel kaum herumkommt. Du scheinst der „Poolchef“ zu sein und wirst das letztlich mit Dir ausmachen müssen. Warten, bis sich die „Probleme irgendeiner Art“ einstellen, würde ich hier nicht.

    Gruß, Thomas

    Kommentar


    • #3
      Hallo Michael,

      hast du zur Sicherheit alle Messungen mehrmals neu gemacht und dabei immer die gleichen Werte erhalten?
      Überlege noch mal ob du bei allen Messungen wirklich korrekt vorgegangen bist und sauber gearbeitet hast.

      Ein paar Punkte dazu:

      - Küvette, Rührstab, Spritze gründlich mit Poolwasser spülen, vor und nach jeder Messung
      - Wasserprobe 10 ml mit der Spritze dosieren
      - vor der ersten Messung Zero drücken, mit Deckel drauf und Poolwasser ohne Tablette darin
      - Tablette vorsichtig zerdrücken und vorsichtig rühren bis wirklich alles aufgelöst ist -> kann schon mal ne Minute dauern
      - die DPD3-Tablette kommt direkt nach der DPD1-Messung in das lilafarbene Wasser der DPD1-Tablette
      - sauber arbeiten, Rührstab, Küvetteninneres nicht anfassen etc.
      - Richtigen Knopf gedrückt? (Tastenkombination bei DPD3)
      Bestway 427x122 Rundpool mit 15 m³, Mini-Skimmer, 2 Olympic ELD, OKU Bali 400 mit Aqua Plus 6​, Filtermaterial Sand, 38 mm PVC-Schlauch, Keter-Box, Pool Blaster Catfish Li, Bellaqua Chlor organisch, PoolLab 1.0

      Kommentar


      • #4
        Zitat von emmurbd Beitrag anzeigen
        Chloramine (tCl - fCl) = (4,52-0,77) = 3,75
        Da ist eine Falschmessung dabei. Das gesamt Chlor kann nicht 0,77 sein!!
        Wenn das frei Chlor 4,52 hat muss das gesamt Chlor mehr als 4,52 sein, zb. 4,92. Dann rechnet man 4,52-4,92= 0,4 gebundenes Chlor

        PS. --> freies Chlor, gebundenes Chlor, Gesamtchlor

        Und bei einen Wert von 4,5 würde ich dem Gerät nichts glauben da die Toleranz zu hoch ist. Senke deinen Chlorwert auf ca. 1,5 dann könnte die Werte genauer sein.
        Zuletzt geändert von ottlottl; 22.05.2020, 16:27.
        Gruß
        ottlottl

        Kommentar


        • #5
          Ottlottl, er schreibt doch: totalChlor - freiesChlor = gebundenesChlor. Und sein freiesChlor ist halt 0,77.

          Kommentar


          • #6
            Rechnung müsste dennoch lauten: Frei Chlor - totale Chlor= gebundenes Chlor. = 0,77-4,52= quatsch. Das kann nicht sein!!
            Gruß
            ottlottl

            Kommentar


            • #7
              Nein, Ottlottl, Du bist da mit den Vorzeichen im Clinch, Michael hat seine Rechnung schon richtig. Mehr folgt von meiner Seite jetzt nicht mehr.

              Kommentar


              • #8
                Hallo Michael,

                ich benutze auch seit 3 Jahre die "Ultimate7" und habe noch keinen Wasserwechsel machen müssen.
                Über Winter lasse ich auch nichts ab und im Frühjahr ist das Wasser genau so klar wie ich es im Oktober in die Winterferien schicke.
                Bei knapp 60m³ schmeiße ich ca. alle 6 Tage eine Tablette ins Schwallbecken, das war´s.
                Am Anfang und am Ende der Saison und nach Poolpartys gibt es eine Schock mit Anorganischem Chlor und den PH wert stelle ich immer bei 7,0 ein.
                Durch regelmäßiges und ausgiebiges Rückspülen (5min Rück, 1min Spülen) halte ich den Cyan Wert zwischen 30-50 und habe bei dauerhaften 30°C noch nie Probleme mit dem Wasser gehabt.
                Auch der Sand im Filter sieht noch aus wie bei Erstbefüllung, obwohl ich sehnlichst darauf warte das sich da mal was bemerkbar macht, AFM ruft ;-)

                Ob ich bei CYA = 102 etwas machen würde...Hmmmm....ich denke ja, eine Probe ins Labor tragen (ich sitze aber auch an der Quelle wen nicht gerade Corona ist) und meinen Sohn bitten mehr A...Bomben zu machen.
                Wenn du nervös wirst würde ich halt einen kompletten Wechsel machen wenn mal eine Woche schlecht Wetter gemeldet ist und danach öfter Rückspülen.
                Never touch a running system


                Viele Grüße,
                Marc

                - 10mm PP Überlaufbecken weiß mit Römischer Treppe 9 x 4 x 1,5 - Technikschacht und Schwallbecken 1,5 x 4 x 1,5
                - Walu Safty Lock Flat vollautomatische Abdeckung - 2 LED Funk Scheinwerfer längs
                - Astral VictoriaPlus 16 m3/h Pumpe mit 600ér Kessel
                - Mida Quick 17 Wärmepumpe

                Kommentar


                • #9
                  Ich gebe aber zu bedenken, dass Michael bei einem CYA von 102 so viel an (organischem) Chlor ins Becken bringen muss, damit überhaupt noch etwas an aktivem Anteil dabei herauskommt, dass er den CYA-Wert allein durch kräftiges Rückspülen nie wieder wird senken können.

                  Was funktioniert soll man nicht ohne Not anfassen, das stimmt schon. Hier aber ist ein Versagen früher oder später abzusehen. Und wenn ich erinnern darf: es geht bei diesem Pool um 15 m³ Wasser! Die sind doch ruck-zuck wieder warm und Michael kann anschließend wieder vernünftige Wasserpflege betreiben.

                  Gruß, Thomas

                  Kommentar


                  • #10
                    Liebe Leute, danke euch alle für die Kommentare,

                    ja das mit der Messung und Rechnung stimmt relativ sicher - das gebundene Chlor ist denke ich wirklich so hoch - es ist sicher meine eigene Schuld, ich habe hier viel zu selten Schockgechlort - daher macht hier wohl eine Stoßchlorung um das in Stickstoffverbindungen rückzuwandeln mit den berechneten 210mg/l keinen Sinn mehr - ich würde ja in meine 15m³ über 3 kg Chlorgranulat (B. Clorifix) werfen müssen ...

                    ich werde es jetzt nicht überstürzen, da grad Wochenende ist - bei der nächsten Schlechtwetterphase fange ich mit neuem Wasser nochmals an - und halte das dann hoffentlich gleich von Anfang an in Schach - jetzt bin ich ja (dank dieses tollen Forums) wesentlich schlauer als früher ...

                    danke und liebe Grüße, Michael

                    Kommentar


                    • #11
                      Viele Grüße,
                      Marc

                      - 10mm PP Überlaufbecken weiß mit Römischer Treppe 9 x 4 x 1,5 - Technikschacht und Schwallbecken 1,5 x 4 x 1,5
                      - Walu Safty Lock Flat vollautomatische Abdeckung - 2 LED Funk Scheinwerfer längs
                      - Astral VictoriaPlus 16 m3/h Pumpe mit 600ér Kessel
                      - Mida Quick 17 Wärmepumpe

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von PoolTom Beitrag anzeigen
                        Nein, Ottlottl, Du bist da mit den Vorzeichen im Clinch, .

                        Sorry, stimmt!
                        Gesamt Chlor - freie Chlor= gebundenes Chlor
                        Gruß
                        ottlottl

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo Michael, hast du das Wasser inzwischen getauscht? Sind die Werte jetzt im grünen Bereich?
                          Bestway 427x122 Rundpool mit 15 m³, Mini-Skimmer, 2 Olympic ELD, OKU Bali 400 mit Aqua Plus 6​, Filtermaterial Sand, 38 mm PVC-Schlauch, Keter-Box, Pool Blaster Catfish Li, Bellaqua Chlor organisch, PoolLab 1.0

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich bin gerade dabei ... Wasser läuft - werde berichten ...
                            lg Michael

                            Kommentar


                            Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Waterrower | NOHrD Fitnessgeräte | Garten | Fundgrube
                            created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de


                            Lädt...
                            X