Werbung

Einstückbecken - Magerbeton oder Styroporbetonhinterfüllung?

  • Hallo Zusammen!


    Wir bekommen im Mai ein Fertigpool/Einstückbecken.
    Der Kosten wegen wollte ich keine Styroporbetonhinterfüllung sonder Magerbeton.
    Jedoch habe ich durch einen Bekannten jemanden kennen gelernt, der Styroporbetonhinterfüllungen macht.
    Dieser verlangt 90€ brutto pro m3 inkl. Arbeitszeit - also Fixpreis pro m3.
    Der gelieferte Magerbeton kostet auch ca. 75 Euro, aber da wäre die Arbeitszeit noch nicht dabei.


    Was würdet ihr machen, bzw. hat jemand Erfahrungen mit Styroporhinterfüllungen?


    Danke,
    LG Markus

    Leidenfrost Playa 700 - papyrus

    TWS System

    Cantabric D500 - Top Mount

    Speck Badu Prime 11

  • Kannst Du schon nehmen. Ist aber ziemlich fließfähig. Die Baugrube sollte also nur unwesentlich größer sein als das Becken - ansonsten brauchst Du ein entsprechend vielfaches der Menge die Du an Magerbeton benötigen würdest... oder Du baust zum verfüllen wieder eine Verschalung -> is dann auch Aufwand.

  • lembi
    Danke, aber angeblich ist dieses Zeugs laut Firma nicht fließfähig, es ist sogar so "grob" sag ich mal, daß man dann - wenn man die 20cm unter dem Beckenoberrad aufhört - das Zeug sogar schräg abziehen kann. Aushärtezeit sind ca. 3-4 Tage.
    Das schöne daran wäre, daß man - im Gegensatz zum Magerbeton - nicht mit dem Wasser auf gleiches Niveau immer mitziehen muss, sondern es werden vor Arbeitsbeginn 40cm ins Becken eingelassen - ausgespreizt - und man kann sich bis oben arbeiten ohne Wasser nachzufüllen, da dieses Styroporzementgemisch nicht drückt.
    Der Preise denke ich, ist ganz gut, zumal man ja um einiges schneller fertig ist als mit Magerbeton, oder?

    Leidenfrost Playa 700 - papyrus

    TWS System

    Cantabric D500 - Top Mount

    Speck Badu Prime 11

  • Hallo
    mein Pool (Rund 5,5 x 1,5 ) wurde mit Styroporbeton hinterfüllt.
    Die Grube war ringsherum ca 30 cm größer. Habe 10m³ benötigt. Ist sich gerade so ausgegangen.
    Bin rundherum 10 cm unter der Gras Kante geblieben um eine Mähsteine um den Pool zu setzen.
    Auf der restlichen Fläche habe ich Erde darauf geschüttet und wieder Rasen angelegt.
    Einige sagten auf dem "Zeug" wird kein Rasen mehr wachsen..... aber er ist wieder da.


    Diesen Winter muss ich leider mein Teil eingegrabenes Stahlwandbecken(eine Seite komplett andere Seite schaut 40 cm raus)
    ohne Wasser überwintern daher ich ein Loch irgendwo in der Folie habe.


    Bis dato hat ihm das Erdreich nichts ausgemacht.
    Auch die derzeitigen Stürme (Salzburger Land) hatten keine Schäden beim Pool hinterlassen.


    Also ich kann nur sagen es ist auf jeden Fall was Stabiles und es Dämmt super!


    lg

    Pool: Rundbecken MTH 5,5 x 1,5 mtr., Folie 0,8 Farbe Sand, Thermotec Hinterfüllung;
    Einbauteile: 2 Düsen, 1 Skimmer Mini, 1 LumiPlus Design;
    Filteranlage: 400er Cantabric Side, DAB E.Swim150, AFM;

    Desinfektion: EMEC Mikropool Cl/Ph, Scuba, Blue Connect Plus Salt;

    Abdeckung: Airsolar 400er

    Heizung: Wärmepumpe ProElyo 17kw Inverter

    Bodensauger: S300i

    Steuerung: RaspberryPi mit Node RED

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!