schmieriger glitschiger Film

  • Servus Jörg,


    des ist bei dir inne Elektrode drin. Da sind einige Dinge
    drin die mir keiner verrät, aber Zink och.
    So jetzt soll’s ja laufen.
    Drück dir die Daumen.


    Servus, Sepp

    - Whirlpool „Infinitas MB 500“ am Hauptwohnsitz
    - Sauna Klafs Pure Hauptwohnsitz
    - aussenküche „WWOO Design mit Big Green EGG“ Italien Lago di Garda



    Projekt 2019/2020 Wellnessraum mit Sauna, Dusche und Whirlpool


    Neustes Projekt: Ferienhaus Gardasee (Infinitas Stealth Designer Whirlpool)

  • Servus,



    also ich habe mich sehr lang und intensiv damals damit
    beschäftigt und verstehe alles glaube ich recht gut. Es ist alles richtig was Tim sagt, jedoch vergisst er, dass es nicht nur Kupfer ist, das Algizid. Dazu kommt ja noch Silber. Wenn man mal wie Jörg was verpennt oder falsch gemacht hat nimmt der Chlor Kunde oder Balancer / Lotus Fresh / andere Balancer Mittel auch was „schnelles und aggressives“ und fertig.


    Es geht mir und ich denke den anderen ja nur darum, nicht viel Geld für etwas auszugeben, dass den Pool nachhaltig (Chlor, Brom etc) schadet.
    Ich hatte viele Pools in meiner persönlichen Laufbahn und konnte es selbst erleben. Hat man einen Hotspring oder Caldera / ACE wird es richtig teuer mit dem Chlor und den Verschleiß.
    Das muss gesagt sein. Bekannt für den Kunden ist mir keine bessere Variante.
    servus, Sepp

    - Whirlpool „Infinitas MB 500“ am Hauptwohnsitz
    - Sauna Klafs Pure Hauptwohnsitz
    - aussenküche „WWOO Design mit Big Green EGG“ Italien Lago di Garda



    Projekt 2019/2020 Wellnessraum mit Sauna, Dusche und Whirlpool


    Neustes Projekt: Ferienhaus Gardasee (Infinitas Stealth Designer Whirlpool)

  • Hallo Sepp,


    wo weit ich informiert bin ist Silber nicht mehr als Biozid zugelassen. Insofern wird wohl auch kein Silber in den Opferanoden sein. Auch die Silber Ionen Kartuschen von Nature2 haben den Inhalt deswegen geändert. Und selbst wenn Silber drin wäre. Auch das Silber ist nicht in der Lage Bakterien in Biofilmen zu töten. Dafür gibt es umfassende Literatur aus der Medizintechnik. Denn auch dort sind Biofilme auf Implantaten ein riesiges Problem.


    Gruß
    Tim

  • Aber generell sollte jeder mit der Methode seiner Wahl arbeiten. Es gibt viele verschiedene erfolgreiche Wege der Wasserpflege. Und was bei dem einen funktioniert kann bei dem anderen Probleme verursachen.


    Gruß
    Tim

  • Servus Tim,



    ja jeder hat Seins, völlig richtig.
    Bleibts gesund, des ist viel wichtiger... Risikogruppe, muss daheim bleiben und darf natürlich nicht nach Italien, das ist
    schade, wäre gerne am anderen Pool ...


    Servus, Sepp

    - Whirlpool „Infinitas MB 500“ am Hauptwohnsitz
    - Sauna Klafs Pure Hauptwohnsitz
    - aussenküche „WWOO Design mit Big Green EGG“ Italien Lago di Garda



    Projekt 2019/2020 Wellnessraum mit Sauna, Dusche und Whirlpool


    Neustes Projekt: Ferienhaus Gardasee (Infinitas Stealth Designer Whirlpool)

  • Hallo Gemeinde,
    Ich verzweifele so langsam ! Eigentlich dachte ich das ich es überstanden hätte und nun meinen Whirlpool schön genießen könnte .
    Aber dies ist leider nicht der Fall !


    Bereits 3 Tage nach der Komplet Reinigung war der Poll schon wieder schmierig
    Ich habe dann immer wieder Ultraschock hinzugegeben und es war für ein paar Tage alles in Ordnung.
    Mein Pool Hersteller meinte Ultraschock ist nicht das richtige und ich sollte noch mal eine komplett Reinigung mit AquaFinesse Spa Clean Puck Cleanser durchführen


    Dies habe ich dann natürlich auch gemacht.
    Tablette in den Pool 4 x 20 min alle pumpen innerhalb 24 laufen gelassen!
    Wasser abgelassen Pool wieder vollgemacht und noch mal einen Spa Clean Puck rein


    Noch mal 24 filtern lassen und 4 x alle pumpen laufen gelassen
    Es kam nicht wie beim aller ersten mal brauner Schaum Heraus
    Eigentlich sah das Wasser recht sauber aus vereinzelt sah man weise stippen im Wasser schwimmen.



    Ich habe alle Düsen abgeschraubt und gereinigt! Alles mit dem Wasserschlauch abgespritzt.


    Auch hier sah es eigentlich gut aus kein großartiger Dreck oder Schleim


    Zur Sicherheit habe ich dann den Pool noch mal halb befüllt und alle pumpen kurzen laufen lassen und dieses Wasser wieder abgepumpt.


    Dann habe ich denn Poll wieder befüllt. Die Ionisierung eingestellt bis der Kupferwert 0,6 bis 0,8
    war und auch immer noch ist!


    Der PH wert zwangt bei den neuen Wasser natürlich noch ordentlich hat aber nie die 7,8 überschritten. Und ist aktuell gemessen bei 7.0


    Dies habe ich Digital und auch noch mal zur Sicherheit mit zwei unterschiedlichen Test Streifen überprüft.



    Wir sind nun seit den 28 April genau einmal im Pool gewesen und das direkt am nächsten tag als die Temperatur wieder bei 36 war.
    Genau zwei Tage später war der Ganze Pool wider schmierig! Wie kann das sein?
    Ich habe dann einen Sitz mechanisch gesäubert mit einen weichen Tuch
    Dieser war dann nach ca. 3 Tagen auch wieder glitschig
    Jetzt habe ich gestern Abend noch mal zwei Chlor Tabletten in den Pool gegeben heute morgen zeigten die Teststeifen an das kein Chlor mehr vorhanden ist !

    Was mache ich Falsch ich kann doch jetzt nicht jede Woche neues Wasser einfüllen

  • Hallo Xarns,


    das sieht leider so aus, wie wenn sich schon wieder Biofilm gebildet hat. Du könntest ja auch mal 2 Flaschen Systemflash benutzen. Und nach dem Wasserwechsel mal auf 12ppm hochchloren u einen Tag einwirken lassen. Ich benutz dazu anorganisches Chlor, aber wenn Du noch Ultrashock übrig hast kann man das ja auch mit der DPD1 messen. Ich denk mir einfach, daß wenn der Biofilm durch die Entfettung des Rohrreinigers mal freigelegt ist dann auch eine hohe Chlorkonzentration diesen oxidieren kann. Manchmal senk ich ein paar Tage vor der Rohrreinigung auch den pH um die 5ppm, damit sich auch ne eventuelle Kalkschicht auflöst u das Chlor richtig wirken kann. Den Tipp mit dem Filtervlies kann ich nur bestätigen. Ich benutz Spabalancer u grad da ist die Filterung sehr wichtig. Bei dem Wattefilter Ego 3 funktioniert das nicht- bei den Originalen aber sehr gut , u auch bei meinen nachgekauften mit Reemay Filtervlies. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie ein Whirlpool mit unseren hohen Wassertemperaturen, den Schmutzeintrag u Unmengen an Rohrleiungen nur mit Kupferionen desinfiziert werden soll ? Möchtest Du nicht eine andere Wasserreinigungsmethode wählen, nach all dem Ärger. Oder einfach Chlor als Verstärkung einsetzen. ZB einfach nach dem Baden auf 2ppm hochchloren, so das am nächsten Badetag der Wert wieder auf null ist u zudem noch jede Woche einmal ne Stoßbehandlung und dann funktioniert das sicherlich auch. Wäre ne einfache u günstige Wasserpflegeunterstützung.


    LG Daniel

  • Hallo Xarns,


    es gibt in deinem Fall zwei Vorgehensweisen. Ich versuche es mal mit einem Link zu einer Online-Broschüre von SpaBalancer. Ich weiß nicht, ob der Admin das gleich wieder raus nimmt. Ansonsten findest du diese Anleitungen auch auf der Webseite von SpaBalancer. Da der Poolpowershop, der netterweise dieses Forum unterhält, keine Links zu Produkten möchte die er selbst nicht anbietet, ist es sein gutes Recht wenn er Links löscht. Leider kann man kaum alternative Produkte vom Poolpowershop anbieten weil diese produkte speziell für Whirlpools mit Problemen entwickelt wurden und er, so weit ich weiß, keine Alternativen anbietet.
    Die erste Vorgehensweise ist die Behandlung mit Ultrashock/anorganic Shock. Bei dieser Behandlung kannst du den Whirlpool weiterhin benutzen. Allerdings wird es zwei bis drei Monate dauern bis du alles aus den Rohrleitungen hast.
    Die zweite Behandlung ist eine Intensiv-Grundreinigung. Dort wird in der ersten Phase mit Ultrashock und Ultrashock Plus die fettigen Ablagerungen aus den Rohren geholt. In der zweiten Phase wird mit Ultrashock und anorganic Shock und mit einem sehr tiefem ph-Wert die restlichen Biofilme und eventuelle Kalkablagerungen heraus geholt. Diese Behandlung dauert bis zu zwei Wochen und du musst bis zu zwei oder drei Mal das Wasser wechseln. Und du kannst den Whirlpool in dieser Zeit nicht benutzen.
    Eine Reinigung nur mit SystemFlush ist bei starken Ablagerungen nicht ausreichend. SystemFlush ist ausreichend für die jährliche Reinigung.
    Ultrashock / anorganic Shock Reinigung: ***
    Intensiv Grundreinigung: ***
    Wir haben diese Reinigungen entwickelt weil wir sehr viele Whirlpoolbenutzer haben die mit diversen Wasserpflegesystemen nicht klar gekommen sind. Fast immer war dann sehr viel Biofilm in den Rohrleitungen. Da ich jedem unserer Kunden weiter helfe, habe ich diese Reinigungs Prozeduren entwickelt. Bis jetzt habe ich damit jeden Whirlpool hinbekommen.
    Nach der Reinigung musst du dich entscheiden, ob du mit der Kombination EGO3 Filter / Kupfer Ionisierung weiter machen möchtest. Falls nicht, findest du hier im Forum gute Erklärungen zur Wasserpflege.


    Gruß
    Tim

  • Hallo zusammen,


    anbei eine Erfahrung mit der Ag-Cu Ionisation (Infinitas). System funktioniert meinerseits leider nur als "Grunddesinfektion" (Werte Cu leicht hoch ca. 0.6-0.8 Cu, pH 7.25). Als alleinige Desinfektion funktioniert Infinitas bei mir leider nicht ausreichend. Ich verwende neben Mitteln zur pH Regulierung (notwendig ca. 1x/Woche) je nach Nutzung noch 2 Komponenten Aktivsauerstoff 1-2 / Woche als Desinfektionsmittel. Wasser bleibt diesbzgl klar, keine glitschigen Wände oder Blasen, jedoch ist die beschriebene Oxidationswirkung von Kupfer und auch Aktivsauerstoff nicht so groß, dass alle organischen Substanzen vollständig gelöst werden. Hierfür nehme ich einen Trübungsentferner, der auch nicht 100% alles entfernt.


    Wahrscheinlich wäre dies bei einer Schockbehandlung der Fall. Da ich bisher kein Chlor verwenden wollte bin ich davon abgewichen.


    Ich hatte gelesen, dass auf Basis der Oxidationswirkung anorganische Verbindungen wie Ultraschock oder Alwazon 2000 helfen. Letzteres auch auf Wirkung des Sauerstoffs statt Chlors. Hat jemand mit Alwazon 2000 Erfahrung. Leider reicht wie beschrieben die Cu/Ag Silber-Ionisation alleinig nicht aus und ich möchte weiterhin kein Chlor verwenden.


    Anbei die Parameter ca. 1500 L Wasser, Filtration 5h/5h mit Ego3 Filter und UV/Ozon Desinfektion, Nutzung Whirlpool ca. 3x/Woche 2-4 Personen inkl. Vordusche ;-)


    Über Erfahrungswerte mit Alwazon oder Alternative zu Aktivsauerstoff, bzw. Optimierung Infinitas würde ich mich freuen. Laut Hersteller leider immer nur die gleiche Argumentation "System ausreichend bei korrekter pH Kontrolle und richtigem Cu-Wert"-Dies ist jedoch auf Grund der unhandlichen Steuerung und Kontrolle nicht sehr benutzerfreundlich...


    Viele Grüße und besten Dank


    Dominik

  • Hallo Dominik,


    das Ultrashock kenn ich aus der Spabalancer Wasserpflege. Es enthält Natriumhypochlorit ( anorganisches Flüssigchlor ) u Natriumchlorit, wodurch Chlordioxid entstehen soll. Wie das ganz genau funktioniert, kann ich als Laie auch nicht erklären. Du kannst es aber mit der DPD1 ( wie ganz normales Chlor ) messen. Praktisch empfand ich es im Whirli wesentlich angenehmer als Chlor, da es bei der Massage, auch mit geöffnetten Luftregler, nicht penetrantisch nach Chlor riecht. Zudem trocknet es auch die Haut nicht so aus. Das Alwazon dürfte ähnlich sein, da es auch Chlordioxid bildet.Wenn Du zum Chlordioxid wechselst, würde ich schauen, daß ein dauerhafter Chlorwert vorhanden ist, damit keine Desinfektionslücken entstehen.Da reicht es nicht daß man nur zweimal in der Woche zur Verstärkung was dazu gibt. Genauso ist das auch mit dem Aktivsauerstoff. Der funktioniert auch ohne Ozon u UV-C einwandfrei, solange man einen dauerhaften hohen Wert hat u wöchentlich eine Stoßbehandlung mit Chlor oder Chlordioxid macht. Mit dem Ultrashock kannst Du also dann auch wöchentlich eine Stoßbehandlung durchführen, die man mit der DPD1 auch genau messen kann. Als Wasserklärer hab ich schon SuperKlar von Bayrol benutzt, was ich sehr gut fand. Dein pH Wert würde ich auf 7,00 senken, da funktioniert der Wasserklärer immer noch u die Desinfektionsmittel besser. Von den Ego3 Filtern halte ich nichts, weil die bei Spabalancer keine ausreichende Filterleistung besitzen. Und bei dem SuperKlar wird zudem auch ein Kartuschenfilter empfohlen. Die Ego3 filtern die Trübstoffe nicht gut raus u zudem bildet sich in den Wattebällchen leicht ein Biofilm. Du hast ja UV-C u Ozon verbaut, die aber nur während der Laufzeit der Umwälzpumpe in Betrieb sind. Wenn Du die erhöhen würdest, wäre die Desinfektionsleistung auch besser. Ich bin mir sicher, daß wenn man bei dem Infinitas System UV-C u Ozon abklemmt, praktisch so gut wie nichts mehr von einer Desinfektionsleistung übrig bleibt. Daher würd ich die CU Silber Ionisation in meiner Wasserpflege überhaupt nicht mit einbeziehen, dann klappt das auch.


    LG Daniel

  • Hallo Daniel,


    danke für Deine Bewertung und Antwort. Den Wechsel auf EGO3 hatte ich unternommen, da ich mit den Kartuschen nicht klar gekommen bin und die Wasserqualität deutlich schlechter war bzw. die Filtrierleistung EGO3 bzgl. Porengröße besser sein sollte. Risiko ist jedoch Biofilm- Beworben werden die Filter mit Ag zur Vermeidung von diesem.
    Die Filterzyklen habe ich aktuell auf 5 h vormittags und 5 Stunden Nachts eingestellt.Diese waren auch mal bei 6/8 was ich aber dann zu hoch empfand da ja dann die Umwälzpumpe fast um Dauerbetrieb ist.
    Alwazon fand ich interessant, da die Wirkung auf das Sauerstoff beschrieben wird und diesbzgl. mit Aktivsauerstoff betrieben werden könnte.Gibt es hier ein Chlordepot?Ich hatte auch gelesen dass Chlor nicht nachweisbar wäre mit dem Mittel. Muss der pH auch bei Aktivsauerstoff auf 7.0 gesenkt werden ich dachte 7.2-7.4 wären ideal und nur bei Chlor wärst sich ein höherer pH negativ auf die Desinfektionswirkung aus.
    Die Infinitaseinheit ist umstritten und vieler Nutzer schreiben über Probleme aber auch Nutzer die mit der Einheit klares Wasser erhalten.Vorteil und Entscheidung war eigentlich der geringe Verbrauch an Chemikalien aber davon bin ich aktuell entfernt.
    Vielleicht gibt es Nutzer mit positiver Erfahrung Infinitas und Tipps - ggf. Kombination zur Reduktion der Mittel, da ich aktuell in 2 Monaten 300 g Aktivsauerstoff bei 1500 l verwendet hatte - und somit definitiv nicht mit weiteren Chemikalien sparen kann. Chlor möchte ich noch vermeiden auch zwecks Depot und Wasserentsorgung. Wasserwechsel aktuell 2x/Jahr.
    Daher war mein Gedanke Ergänzung mit Alwazon ggf. als Schockbehandlung (2 wöchentlich/monatlich für organische schwer filtrierbare Komponenten), mit Cu/Ag Grundbasis da Depotwirkung plus mit den Filterzyklen unterstützend Ozon/UV täglich und 2/Woche Aktivsauerstoff.


    Hat jemand dabei Erfahrung?


    Viele Grüße und viel Spaß bei der Whirlpoolnutzung bei dem aktuell unfreundlichen Wetter...


    Dominik

  • Hallo Dominik,


    ich hab mir gerade die Seite mit dem Alwazon durchgelesen. Es ist eine Verbindung aus Chlor u Sauerstoff. Der oxidierende Stoff ist Chlordioxid, bei dem aber nicht das Chlor desinfiziert, sondern der Sauerstoff-ganz laienhaft gesagt. Das hat den Vorteil im Vergleich zu Chlor, daß es nicht zu den vielen Abfallprodukten kommt. Da es auch Chlor enthält, kannst Du den Chlorabbau auch mit der DPD1 messen. Als Beispiel für den notwendigen Chlordioxid Wert im Schwimmbad wird ein Chlorgehalt von 0,5ppm angegeben, welches für den Chloraminabbau ausreichend ist. Das ist der selbe Wert wie er im Schwimmbadbereich ja auch mit Chor benutzt wird. So, und wenn wir das jetzt auf unseren Whirli mit den hohen Wassertemperaturen umrechnen, dann würd ich mit dem Alwazon einen DPD1 Wert von 1,00ppm dauerhaft einstellen. Und mal schaun, wies funktioniert. Danach kannst Du den Wert ja immer noch senken. Dominik, was aus meiner Erfahrung ( und ich hatte auch schon hellgrünes Wasser im Whirli ) definitiv nicht funktioniert ist, daß man nur jeden 2.Tag oder so Desinfektionsmittel hinzugibt, weil in dieser Zeit eine Desinfektionslücke entsteht u sich der Biofilm innerhalb von drei Tagen in den Rohrleitungen breit macht. Das sag ich nicht so dahin, das hab ich selber so erlebt. Und die drei Tage sind real u nicht übertrieben. Alwazon u Aktivsauerstoff kannst Du nicht gleichzeitig benutzen, da sie sich gegenseitig oxidieren. Entweder Du benutzt nur Alwazon u achtest bitte auf einen dauerhaften Chlorwert von ca 1ppm u machst damit auch die regelmäßige Stoßbehandlung mit 5-6ppm-oder Du benutzt nur den Aktivsauerstoff regulär u machst mit dem Alwazon die wöchentliche Stoßbehandlung. So kommt auch eine klare Linie hinein. Aktivsauerstoff ist auch pH abhängig, umso niedriger umso besser. Unter pH 7 kannst Du aber nicht gehen, weil da der Wasserklärer nicht funktioniert. Es gibt auch sehr feine Keramikfilter, da brauchst Du möglicherweise kein Wasserklärer mehr. Sonst funktioniert zB das Filtervlies von Reemay sehr gut. Benutz ich für Spabalancer u auch mit SuperKlar hat es sehr gut funktioniert.


    LG Daniel

  • An den EGO3 Filtern würde ich nichts ändern. Funktioniert bei mir und einigen Freunden perfekt mit Spa Balancer. Spa Balncer verschleimt etwas, dadruch auch mehr Shcleim in den Filtern, aber das ist egal ob die Bällchenfilter oder Kartuschenfilter. Der Shcmutz ist ja immer da nur sieht man ihn bei den Bällchen einfach und beim Kartuschenfilter verschwindet er in den LAmellen, wo du es nie mehr rauskriegst. Ich bin allerdings auf HTH Chemie umgestiegen vor 6 Monaten, weil das gleich gut funktioniert, aber viel billiger ist.

  • Hallo regis,

    Könntest du kurz beschreiben wie du den

  • Hallo regis,

    Könntest du kurz beschreiben wo genau dein Elektriker den Ein-und Ausschalter für das Infinitassystem montiert hatte?

    Wir haben unseren Whirlpool SE600 im September 2020 erhalten und könnten uns bis heute gerade einmal auf der Infinitas-App einwählen, ansonsten scheitert es immer an der Bluetooth Verbindung.

    Daher haben wir großes Interesse das System anderweitig einschalten zu können.


    Vielen lieben Dank vorab.


    Liebe Grüße


    Sabrina

  • Wir haben den SE300 und uns wurde der Ein-und Ausschalter aussen an die Poolwand gelegt.

    Wir konnten uns mit dem Pool verbinden, aber die Verbindung blieb dauerhaft bestehen, so dass der Kupfergehalt viel zu hoch war.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!