maximaler Wasserstand in Baumarkt Wellblechpool

  • Hallo Forumsgemeinde,


    nachdem ich hier nun schon sehr lange mitlese stellt sich nun eine Frage für mich, zu der ich keine Idee habe und auch weder im Internet noch anders wo eine Antwort gefunden habe.


    Folgendes: Ich habe mir einen 3,5 x 0,9 m Stahlwandbecken zugelegt. Es handelt sich um so ein Baumarktset mit Leiter und Einhängeskimmer inkl. Kartuschenfilter!! Ich habe mich für dieses Set entschieden weil es günstig war und ich, bevor ich mir sicher bin, dass dieser Pool auch ordentlich genutzt wird, nicht viel investieren wollte. Ich will bereits bestehende Komponenten wie meine Sandfilteranlage erstmal weiterverwenden, da ich in den vergangenen 2 Jahren einen 2,5 x 0,5m QuickUp Pool aufgestellt hatte.


    So... nun zum Problem. Der Pool ist 0,9m tief und darf laut Anleitung bis 0,85m befüllt werden. Diese will ich natürlich auch ausnutzen, da 0,9m eh schon relativ flach sind. Da die Kartuschenfilter konstruktiv bedingt schrott sind und ich meine Sandfilteranlage einsetzen will, benötige ich einen neuen Skimmer, und zwar einen der einen Wasserstand von 0,85m zulässt.


    Einbauskimmer fällt daher aus!


    Einhängeskimmer funktioniert grundsätzlich, aber ich will ja auch keinen Zu und Abwasserschlauch über den Beckenrand hängen, daher muss ich 2 Löcher in das Becken sägen
    (1x Abwasseranschluß, 1 x Einlaufdüse)


    1) Da das Becken eine gewellte Außenwand hat bin ich skeptisch ob die Dichtung des Zu- und Abwasseranschlusses abdichtet. Was sagt ihr dazu?
    2) Habt ihr Ideen, die einen Sandfilter mit Einlaufdüse in einem Wellblechbecken erlauben?


    Hatte schon an einen Umbau des Einhängeskimmers mit Kartusche gedacht, da dort eine schwenkbare Einlaufdüse installiert ist. Jedoch hätte ich bei dieser Lösung 2 Stromverbraucher (Sandfilter und Strömungspumpe).


    Vielen Dank fürs lesen, eure Gedanken und Anregungen


    Beste Grüße
    Adrian

  • Nachtrag:


    mir ist noch was eingefallen...
    Der Pool soll bis auf 10cm eingegraben werden. Um die Wand zu entlasten hatte ich vor Beton Pflastersteine außen herum aufzustapeln Geschützt werden soll der Pool durch flexible Kunststoffhohlkammerplatten die ich doppellagig außen herum zwischen Poolwand und Pflastersteinen anbringe.


    Ginge bei einer Höhe von 0,9m die Hinterfüllung auch nur mit Sand?

  • Quote

    Ginge bei einer Höhe von 0,9m die Hinterfüllung auch nur mit Sand?


    Ja,


    bis Du beim Pool saugen das erste Mal zu nahe an die Wand trittst, dann drückst Du das geriffelte Dosenblech nach innen durch, es springt aus der ebenso dünnen Bodenschiene und die Einkaufstaschen-dicke Poolfolie drückt sich durch und reißt an den scharfen Kanten --> Totalschaden und Überschwemmung im Garten!


    Ich glaube auch irgendwo gelesen zu haben, dass in den Riffelblech Aufbauanleitungen etwas von "nicht versenkbar" steht...


    Ciao
    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!