Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    steht der Whirlpool unter Bäumen? Ich habe in der Firma auf unserem Aussenparkplatz unter Bäumen ähnliche rot gefärbte Flecken auf meinem Autolack entdeckt, welche sich nur durch kratzen entfernen liessen. Die Flecken kommen vom Baumharz, welches in feinsten Tröpfchen von den Bäumen abgesondert wird und sehen Deinen sehr ähnlich....


    Gruß
    Martin

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Hallo Arielle und alle anderen,
    ich häng mich hier mal dran.Auch wir haben Probleme mit diesen roten Flecken und würden gerne die Schockchlorung durchführen. Ich weiß nur nicht, wieviel Chlor ich dafür rein machen muss. Wir benutzen das BanisanChlor Granulat und der Whirpool fasst 1200 l. Ach so, im Deckel sind die Flecken nicht. Wir habe auch immer das Problem, dass unser Ph-Wert zu niedrig, unser Wasser hier ist auch sehr weich. Wir müsen also fast immer Chlor und Ph-Plus nachfüllen. Arielle, bist du die Flecken jetzt entgültig los geworden?

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Taj71,
    Wie / womit misst Du Chlor und pH?
    Welchen Chlorgehalt stellst Du üblicherweise im Wasser ein? Wann chlorst Du nach?
    Wie "niedrig" ist denn der pH Wert?


    Die Schockchlorung machst Du so, dass Du die erforderliche Chlor-Granulatmenge (laut Dosieranleitung) abwägst, die für einen Chlorgehalt von mindestens 3, besser 4ppm Chlor für Dein Wasservolumen zu errechnen ist.
    Dann das Granulat in einem Eimer auflösen und auf mehrere Stellen verteilt ins Wasser gießen.
    Nach etwa 1h Chlorgehalt kontrollieren.


    LGlustig winken ...
    Michael

    Liebe Grüße aus Graz
    Michael


    "Das Leben kam einst aus dem Wasser, daher gehen wir immer wieder gerne hinein..."


    EHRENMITGLIED  POOLPOWERSHOP FORUM



  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Mit den Teststreifen von Aquacheck.
    DerPH-Wer liegt bei höchstens 6,8. Dann machen wir immer PH Plus rein, fast täglich. Beim nächsten Messen ist er dann wieder zwischen 6,2 und 6,8. Den Chlorwert versuchen wir bei 3ppm zu halten, müssen dafür aber auch täglich 1 Esslöffel Granulat verwenden. Wir sind übrigens fast täglich im Whirpool. Wir haben bisher das Granulat direkt in den Pool gegeben, d.h. nicht vorher in einem Extra-Eimer aufgelöst. War das falsch?

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Hi,
    vergiss die Teststreifen, die sind ungenau.
    Kauf Dir weingstens einen Tablettentester, z.B. DPD Pooltester Chlor / Brom und pH .
    Der Chlorwert ist ganz OK so. Besser so als zu niedrig.
    Wenn der pH ab und zu auf 6.8 runtergeht, ist das auch nicht so schlimm. pH 6.2 ist aber schon zu niedring.
    Ihr habt bestimmt sehr weiches Wasser, oder? Kennst Du die Karbonathärte des Füllwassers?
    Wenn diese sehr niedring ist, z.B. 1-2 °dH, dann hat das Wasser auch keine Alkalinität und erfährt sehr leicht pH Schwankungen.
    Da Du organisches Chlorgranulat einsetzt, hast Du auch schon bestimmt einiges an Cyanursäure im Wasser. Diese bindet das Chlor, sodass es nicht frei verfügbar ist. Je mehr, desto stärker. Und die Gemeinheit ist, mit dem DPD1 Test siehst Du das nicht, sondern glaubst ohnehin genug Chlor zu haben.
    Du solltest also auch Alkalinität und Cyanursäure bestimmen. Dafür eignet sich dieser ideal: Pooltester Scuba 2


    Wenn Du Wasser mit zu geringer Alkalinität hast, kannst Du nur pH Plus zugeben
    Grundsätzlich wird empfohlen, die Alkalinität auf einen Wert von 80-120 mg/l CaCO3 (1,6-2,4 mmol/l) einzustellen. Das Füllwasser sollte mindestens
    eine Alkalinität von 0,7 mmol/l (= 2° dH) haben. Um die Alkalinität um 10 mg/l CaCO3 (0,2 mmol/l) zu erhöhen benötigst Du 18 g / 1000 Liter pH Plus Pulver (Natriumhydrogencarbonat).
    Wenn Du die richtige Alkalinität eingestellt hast, wirst Du die pH Schwankungen auch nicht mehr merken


    Bei zuviel Cyanursäure (>30mg) hilft nur ein (Teil)wassertausch. Anders bekommst Du die nicht weg.


    LGlustig winken ...
    Michael.

    Liebe Grüße aus Graz
    Michael


    "Das Leben kam einst aus dem Wasser, daher gehen wir immer wieder gerne hinein..."


    EHRENMITGLIED  POOLPOWERSHOP FORUM



  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Hallo, nach einem kompletten Wasserwechsel und sorgfältiger Reinigung haben sich keine neuen Flecken gebildet. Von der weißen Wanne haben wir die Flecken mit einem so genannten Schmutzradierer (weißer Schaumgummi erhältlich in der Drogerie) benutzt und bis auf kaum sichtbare Rückstände entfernen können. Der Thermodeckel ist etwas rauer, hier funktionierte der Radierer leider nicht. Auch den Grund für die Flecken konnten wir eingrenzen: 1. Möglichkeit (die wahrscheinlichste) Auch wenn wir nicht in der Nähe des Pools geflext haben, so ist doch immerhin unser Nachbar in dieser Hinsicht zu der fraglichen Zeit recht aktiv gewesen. Zwar ist der bestimmt 30 m entfernt, aber wenn der Wind den Flexgeruch rüberträgt, dann gewiss auch Eisenstaubpartikel. 2. Möglichkeit: Minimale Einbringung von Rasendünger durch Wind und Laufspuren. 3. Möglichkeit: Das Algizid (da soll ja Kupfer drin sein) lassen wir seitdem weg, vielleicht gab es da eine chem. Reaktion mit ph-Pulver oder Chlor. Vielleicht liegt dein Problem aber auch am zu niedrigen ph-Wert. Der soll ja schädigend auf Metalle einwirken. Was eine zuverlässige Messmethode angeht, vertrau ich den Fachleuten hier im Forum und benutze den DPD Tablettentester. Den Aquacheck habe ich nur noch für eine zweite Kontrollmessung liegen, kann ja nicht angehen, dass drei Messungen direkt hintereinander völlig verschiedene Ergebnisse melden ich sage nein Viele Grüße Arielle

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Hallo Taj71, Schockchlorung hat bei uns nicht geholfen und da wir die roten Flecken überall hatten kann eigentlich nur etwas von außen hinzugekommen sein, das die Reaktion möglicherweise mit Chlor zusammen ausgelöst hat. Ich löse das Chlorgranulat übrigens auch nicht vorher auf, sondern kippe es in den Pool nach Badebetrieb und bei laufenden Düsen, funktioniert gut.

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Mal ganz eine blöde Frage


    Wie befüllt ihr denn den Whirlepool


    Hauswasserleitung


    oder Zisternen oder Brunnenwasser (dann ev. Eisenausfall)


    bzw. du schreibst am Anfang schwarz und dann Rot/braun


    könnte auch Schwarzschimmel sein, der durch Chlorgabe dann rotbraun wird.

    LG aus Gmünd, Flo lustig winken ...


    Mein Moto: Immer eine Handbreit Wasser unter dem Po Im Pool ... und von oben Sonnenschein Sonnenschein. ...

  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Bei einigen waren die Flecken an der Thermoabdeckung auf Verschmutzung zurückzuführen. Diese sollte einfach oft gründlich gereinigt werden. Das auf diese an der Innenseite Schmutz und sonstiges kommt bleibt ja einfach nicht aus. Da diese Abdeckung dann nicht mit dem mit Desinfektionsmittel versehenen Poolwasser in Berührung kommt, bildet sich durch die Feuchtigkeit und Wärme schnell dieses und jenes.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Hilfe! Rote Flecken im Pool und der Thermoabdeckung!


    Aber die gleichen Flecken waren unter Wasser am Beckenboden, an in den Sitzschalen und am Beckenrand zu finden und das von einem Tag auf den nächsten. Zu der Zeit haben wir den Pool täglich genutzt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!