Intex Graphite Panel Pool Neuanlage m. Solarheizung und Schwalldusche - Bericht

  • (Teilweis sind mir die Bilder etwas durcheinander gerutscht ... aber das ist wohl nicht so schlimm, hoffe ich...)


    Wir haben bereits seit mehr als 10 Jahren mit besten Erfahrungen und aus Überzeugung Intex Pools (Frame). Bisher störte uns nur die große blaue Wand des Pools.
    20190602_134610 (3).jpg
    Nach einigem hin und her entschieden wir uns, dieses Jahr auf den Graphite Pool von Intex zu wechseln. Noch fix vor dem Corona Shutdown recht preisgünstig bestellt..
    Die bisherige Poolfläche musste für die Umrandung etwas vergrößert werden. Der Boden war durch die vielen Jahre mit Pool bereits gut verdichtet. Mein Mann und unser Sohn, der eigentlich nicht mehr zuhause wohnt, aber „dank Corona“ nun doch seine Online-Vorlesungen wieder im trauten Heim wahrnehmen konnte, haben sich hier Zeit gelassen und wirklich alles schön plan vorbereitet und die Platten für die Füße neu verlegt. Das war bereits Ende April.
    20200411_172920.jpg


    Im Mai haben wir dann den Pool selbst aufgebaut. Das war wie immer völlig unproblematisch. Zunächst haben wir die mitgelieferte Intex Crystal Clear Pumpe angeschlossen und vermutlich wären wir damit auch zurechtgekommen – dazu gleich mehr.
    20200503_164022.jpg


    Der Pool stand nun also, wir fanden es von vornherein sehr schick mit den anthrazitfarbenen Panels. Dann wuchs die Idee, hier eine Holzterrasse an den Pool zu setzen. Unser Grundstück ist abfallend, daher ist der Pool auf der einen Seite ca. 20 cm eingelassen. Durch die Poolterrasse konnten wir die Schräge ausgleichen und haben auch eine tolle Stellmöglichkeit für die Leiter gefunden.
    Die Leiter hat mein Sohn mit einer Metallsäge per Hand gekürzt. Und zwar so, dass sogar noch alle Funktionen (Sicherheitsleiter) erhalten bleiben.


    20200606_140606.jpg20200606_140556.jpg


    Rund um den Pool haben wir die Lücke mit Kieselsteinen gefüllt.
    Ich bin hier im Forum auf eine tolle Idee für ein Pumpenhäuschen gestoßen. Der Slim Komposter aus dem Baumarkt für weniger als 20 €. Klasse und total gut zum Pool passend.


    20200606_140423.jpg


    Eigentlich waren wir an dieser Stelle mit dem Poolprojekt fertig. Noch ein paar schöne Loungemöbel für die Terrasse standen auf dem Zettel.


    Dann kam ein Bekannter, der voll des Lobes war für den Pool und die Terrasse… und fragte nach der Poolheizung… Ich musste passen. Das hatten wir schon seit Jahren überlegt. Zumal wir ein Flachdach haben und damit viel Platz für Solarschläuche. Aber wir haben immer den Aufwand gescheut. Auch technisch war mir das Thema viel zu komplex. Ich war immer froh, wenn ich die Pumpe angeschlossen hatte… Da unser Sohn zuhause ist derzeit und sehr technikaffin: Loungemöbel auf das nächste Jahr verschoben, Auftrag an ihn gegeben… Poolheizung zu konzipieren und umzusetzen. Er hat sich das alles ausgetüfftelt und das Material zusammengestellt. Innerhalb von 2,5 Wochen lief die Heizung.


    Wir wollten es nun richtig gut machen. Alle Kiesel wurden wieder wurden wieder eingesammelt. Ein Graben ausgehoben. Ein Technikschacht berücksichtigt, Verrohrung gelegt und geklebt, hinauf auf das Dach und auf dem Dach befinden sich nun 800 Meter Solarschlauch was einer Fläche von ca. 15 qm entspricht. Der Pool hat eine Fläche von ca. 16,5 qm. Also gut dimensioniert. Schaufeln durften wir auch, alles andere hat unser Sohn alleine gemacht. Er sprach sich sehr schnell für eine Steuerung aus. Also haben wir jetzt eine Temperatursteuerung mit einem Torx Stellmotor verbunden integriert. Der Motor sitzt im Technikschacht. Die Steuerung im Haus.


    20200516_114640.jpg20200522_095543.jpg20200519_180114.jpg
    20200523_190840.jpg20200606_181407.jpg20200606_181404.jpg
    20200614_110307.jpg


    image_118437.jpg


    image_118438.jpg


    image_118435.jpg


    Selbst mit unserer Minipumpe gelang es, das Wasser am ersten Wochenende von 16 auf 28 Grad zu bekommen in zwei Tagen. Bei sehr gutem Wetter allerdings. Es war aber klar, dass die Pumpe nicht ausreicht. Sie konnte auch die Luft nicht ganz aus dem System drücken.


    Wir haben die Pumpe dann doch ausgetauscht gegen eine Aqua Plus 6 Pumpe mit einem 400er Kessel. Und auch das passt noch in unser kleines günstiges Pumpenhäuschen. Jetzt ist richtig Druck dahinter. Anfangs hatten wir kurz einen Whirlpool, dann war die Luft ganz raus. Läuft richtig gut.


    20200614_105654.jpg


    Eine Poollampe haben wir auch integriert. Es gibt die Intex Poollampe Nr. –28698 (aktuelles Modell), diese funktioniert in einem Panelpool aber nicht – obwohl in der Bedienungsanleitung sogar die Montage an einem Panelpool erklärt wird. Diese Lampe wird aber mit zwei Knöpfen an der Rückseite an und ausgeschaltet. Es ist kein Betrieb mit Dauerstrom möglich. Wie soll man an die Knöpfe kommen, wenn man doch Panels drüber hat?? Ich habe dann über Kleinanzeigen das Vorgängermodell gefunden (WL3220). Dieses hat keine Knöpfe an der Rückseite und auch keinen Farbwechsel – sehr wohl aber Dauerstrom. Diese haben wir in einem intelligenten Osram Plug-In Stecker parallel zu den Lampen der Poolterrasse geschaltet. Sie gehen immer alle zusammen an und aus.


    20200606_140531.jpg


    Als I-Tüpfelchen hat unser Sohn nun noch eine Schwalldusche gebaut und damit seinen Vater zum Geburtstag überrascht.


    20200613_120922.jpg20200614_105645.jpg20200614_105632.jpg


    Wir sind sehr zufrieden mit allem und finden immer noch das Preis-Leistungsverhältnis eines Intex-Pools ungeschlagen.


    20200606_223634.jpg20200614_160114.jpg
    Vielleicht ist für den einen oder anderen eine Anregung dabei. Ich bin immer sher froh, hier stöbern zu können.


    Jetzt gehts es ab in den Pool ;-).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!