SFA Beratung - 6500L Pool

  • Hallo zusammen,


    bei uns steht auch eine Poolanschaffung auf dem Programm. Ich lese mich seit einigen Wochen hier in diesem Forum in das Thema ein. Ihr seid wirklich eine tolle Community!


    Wir haben jetzt einen Frame Pool 400x200x100 bestellt. Es soll ein Salzwassersystem zum Einsatz kommen. Mangels Alternativen für so kleine Pools, wirds wohl auf Intex hinaus laufen.


    Jetzt bin ich gerade am überlegen welche SFA/Pumpe für die ~6.500 L Wasser.


    Nach allem, was ich bisher über Pumpen weiß, wäre eine Aqua Vario Plus mein Wunschgerät. Für den kleinen Pool könnte ich die Pumpe mit niedriger Drehzahl und so mit sehr sparsam laufen lassen. Beim Rückspülen, Saugen oder für einen eventuellen zukünftigen größeren Pool, hat die Pumpe ausreichend Reserven.
    Diese Pumpe ist mir allerdings für den Anfang zu teuer. Vielleicht in 1-2 Jahren.


    Im Forum wird oft eine AquaPlus 4 mit 320-350mm Sandfilter empfohlen. Was mich bei dieser Pumpe etwas ins Grübeln bringt sind die 360W, die die Pumpe zieht. Außerdem frage ich mich, ob die Pumpe nicht zu stark ist. Man soll das Wasser ja so lange wie möglich in Bewegung halten und mind. 2-3x den Pool komplett umwälzen.
    Mit dieser Pumpe hätte ich das Wasser ja bereits nach 5h drei Mal umgewälzt.


    Ich habe dann noch ein bisschen nach Alternativen gesucht und im Internet bzw. beim örtlichen Poolhändler folgendes gefunden:


    T.I.P. SFP180:
    erreicht vllt ähnlich wie die Bestway/Intex Pumpen nicht die 4m³/h aber ist dafür deutlich sparsamer mit nur 180W.
    Nachteil, den ich hier sehe, ist dass es keine Auskunft gibt ob die Pumpe Salzwasser verträgt. Anfrage an den Hersteller bisher unbeantwortet.


    Mountfield Azuro 4m³:
    4 m³/h
    max. 190 W
    0,6 bar maximaler Arbeitsdruck
    hier hab ich auch mal angefragt wegen Salzwasser


    Clear Swing 4m³:
    Systemdurchflussrate ............................................. 3,8 m³/h
    Maximale Druckhöhe .............................................. 6,5 m
    Wannendurchmesser / Effektive Filterfläche ......... 250 mm / 0,049 m²
    Max. Arbeitsdruck der Wanne ................................ 1,0 bar
    Sandmenge / Korngröße ......................................... ca. 10 kg / 0,6 - 1,2 mm
    Schlauchanschluss; Schlauchdurchmesser ............. 32 mm
    Leistungsaufnahme ................................................. 200 W
    gelöster Salzgehalt max. 0,5%


    Hat jemand eine der Pumpen in Betrieb und kann berichten? Oder hat jemand noch eine andere Empfehlung für mich?


    Danke und Grüße,
    Tobelix

  • Wir hatten den gleichen Pool und mit einer günstigen Intex Sandfilterpumpe mit Förderleistung 7948 l/Std. (gemäss Hersteller) nie Wasserprobleme.
    Allerdings wurde mit Chlorgranulat / Tabletten desinfiziert. Die Salzanlage liegt immer noch original verpackt im Keller.

  • Hi Tobelix87, für welche Pumpe hast du dich am Ende entschieden und wie sind deine Erfahrungen.

    Hab ein ähnlichen Pool (4x2x1m) und suche eine passende Sandfilteranlage, die auch Salzwasser bestændig ist.

  • Ich habe mich für die Azuro entschieden. Die Pumpe ist ausreichend. Ich hatte keine Wasserprobleme. Immer alles schön klar. Allerdings ist das Bodensaugen damit mühsam. Da fehlt dann doch ein bisschen Power.

    Ich spiele auch mit dem Gedanken noch eine Solarwärmeaufbereitung mit rein zu hängen. Das wird die Pumpe dann aber nicht mehr schaffen.

  • Gut dann bin ich doch froh, dass ich heute die Azuro mit pp7 bestellt habe für unseren bisschen tieferen Pool mit 401*122*201, weil das saugen ist extrem wichtig, und nen Skimmer plus Solar soll bei uns auch noch hin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!