Stützwände bei teilversenktem Stahlwand-Oval-Pool

  • Und hier möchte ich wieder eine Fragestellungen für meine poolbauenden Bekannten zur Diskussion stellen:


    Folgender Sachstand:


    Poolgröße: 2,50 x 4,50 x 1,20 m
    teilversenkt, d.h. 70 cm im Boden, 50 cm über Erdreich, soll mit ca. 30 cm breiter Mauer und Beckenrandsteinen eingefasst werden.


    - Bodenplatte ok
    - Stützwände wurden bis Erdbodenhöhe gemauert (mit entsprechender Armierung)
    - Magerbeton wurde ringsum, auch hinter Stützmauer eingebracht
    - Wasser steht noch nicht höher


    Weiterer Plan:


    Der gesamten Pool soll nun mit 15 cm tiefen Mauersteinen ummauert werden und der Zwischenraum zur Poolwand - also nochmal 15 cm - mit Magerbeton aufgefüllt werden. An den Längsseiten wahrscheinlich besser mit richtigem Beton. Und die Verbindung mit der Stahlwand erfolgt dann im Zuge der Ummauerung mit Winkeln.


    Und nun meine Frage:


    Reicht das aus oder hat der Pooldruck noch genügend Kraft, um die Mauer "wegzuschieben"?
    Also quasi keine Stützmauer bis unter den Poolrand, sondern ab Erdbodenhöhe "stützt" die Ummauerung?


    Die Stützmauer existiert im Moment tatsächlich nur bis Höhe Erdboden, siehe Bild:

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Hallo liebe Poolfamilie, hat jemand eine kleine Antwort oder eine Meinung zum Thema? Ich bin mir so unsicher, was ich im Gespräch mit meinen Bekannten für eine Meinung vertreten soll .... traurig dreinschauen

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Ich halte es für schwierig, daß die Stützmauer nicht bis oben gezogen wurde. Ich habe in den letzten Monaten so viele Bilder von verhunzten Ovalbecken gesehen, weil die Erbauer sich einfach nicht an die Aufbauanleitungen gehalten haben.


    Die Garantie für den Pool verliert er so auf jeden Fall -denn er hat sich nicht an die Aufbauanleitung gehalten.


    Inwieweit sein Vorhaben hält, kann ich aber nicht beurteilen...

  • Ich würde bei Magerbeton auch Armierungseisen nutzen. Und Mischverhältnis 1-6 machen.

    Ovalstahlwandpool 7x3,5x1,5
    600er Kessel
    Speck Super Premium 15 + Clever Pool Energy Saver
    PoolLab 1.0
    Dolphi-Ripp 26 qm
    anorganisches Chlortabs

  • ...Ich habe in den letzten Monaten so viele Bilder von verhunzten Ovalbecken gesehen...


    Ich sehe es ja auch so! Hast du zufällig mal einen Link zu solch einem Bericht oder zu solchen Fotos?


    (Hier im Forum funktionieren ja leider alte Links nicht mehr - trauriger smiley ...)


    Wenn jetzt die Stützmauer abgeschlossen wurde in Bodenhöhe, gibt es da eine Möglichkeit z.B. mit Winkeln die Armierung doch noch „fortzusetzen“, also in den Beton zwischen Mauerwerk und Längsseite des Ovalpools? (sorry, bin Buchhalter, kein Baufachmann ...)

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Ich würde bei Magerbeton auch Armierungseisen nutzen. Und Mischverhältnis 1-6 machen.


    Das sozusagen „umsetzen“! Oder meintest du das anders?

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • ich meine, bevor man Magerbeton zwischen Mauersteine und Pool auffüllt, z.B. Baustahlmatten reinlegen, überlappend.

    Ovalstahlwandpool 7x3,5x1,5
    600er Kessel
    Speck Super Premium 15 + Clever Pool Energy Saver
    PoolLab 1.0
    Dolphi-Ripp 26 qm
    anorganisches Chlortabs

  • In den Steinen ist schon richtiger Beton?
    Ohne das jetzt statisch zu berechnen würde ich außerhalb der Steinreihe mit verdichtungsfähigem Material soweit aufschütten und lagenweise gut verdichten. Dann würde ich pro Stein 4 senkrechte Löcher, ca. 15cm tief, also 8 pro Meter bohren und mit Spezialkleber, den es extra dafür gibt, vertikale Eisen in 10-12mm Dicke einkleben.
    Anschließend würde ich nach außen auf die angefüllte Fläche noch Eisen legen und die im L noch mit nach oben biegen und dann quasi einen Betonwinkel mit dem "Fuß" nach außen gießen, also die unterste Steinreihe außen quasi komplett frei flexen und nur kleine Stützen stehen lassen, so dass ein kompletter Betonwinkel entsteht. "GEFÜHLT" würde das denke ich halten, so habe ich eine 3m hohe Böschung in 2 Stufen abgefangen.

  • Roeli: Ich muss zugeben, das hab ich jetzt nicht richtig verstanden. Vor allem auch wegen der Begrifflichkeiten:


    Steinreihe: Ist da jetzt die Stützwand, die zur Zeit bodentief ist, gemeint? Oder die Steinreihe , die noch außen gesetzt wird?


    Das Eisen-L: Wenn man das mit nach oben biegt, ist es doch später an der Außenwand zu sehen? Am Kopf kratzen

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Ja, genau die Stütztwand meinte ich. Die wollte ich so stabil erhöhen, was aber wohl so nicht geht, da die Wand ja bereits bis auf Bodenniveau gemauert ist.
    Die gebogenen Eisen wäre doch dann in der Stützmauer. Der oberirdische Aufbau wäre dann: Pool > Styrodur > z.B. 17,5er Schalungsstein > sichtbarer Mauerstein in 10cm Breite und oben drauf ein 32cm Beckenrandstein.

  • Also, ich versuche das mal bildlich umzusetzen (bin eben ein visueller Typ Hand vor die Augen)


    Hier der ursprüngliche Plan:



    Und nun so wie ich Roeli verstanden habe - also Schalungssteine dazwischen und mit Eisen verbunden (rot)



    (PS: ich sehe gerade, das Styropur geht natürlich am Stahlbecken über die volle Höhe, auch zwischen Stützwand und Pool. (Hab ich falsch gezeichnet!)



    ich meine, bevor man Magerbeton zwischen Mauersteine und Pool auffüllt, z.B. Baustahlmatten reinlegen, überlappend.


    Wenn man das machen würde, wo genau würde man die Stahlmatte reinlegen?

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Ich habe mal mit den vollen 50cm gerechnet, wahrscheinlich ist es weniger, da ja nicht bis ganz oben gefüllt wird und komme auf eine Wandbelastung von 250KG die da drückt,auf einer Geraden.
    Also wenn da Der gesamten Pool soll nun mit 15 cm tiefen Mauersteinen ummauert werden und der Zwischenraum zur Poolwand - also nochmal 15 cm - mit Magerbeton aufgefüllt werden. An den Längsseiten wahrscheinlich besser mit richtigem Beton. Und die Verbindung mit der Stahlwand erfolgt dann im Zuge der Ummauerung mit Winkeln, reicht das vollkommen.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

  • Und die Verbindung mit der Stahlwand erfolgt dann im Zuge der Ummauerung mit Winkeln, reicht das vollkommen.


    Also die Stahlwand muss ja oben sowieso noch verbunden werden. Meinst du das dann so?



    Wieviel Verschraubungen bzw. Winkel wären dann auf die Seitenwand notwendig?


    Hupps, habe gerade gesehen, dass ich die Grasnarbe viel zu hoch eingezeichnet habe, hier noch mal die Gesamtansicht:



    Und die Stützwand und der Betonring müssen nicht noch extra verbunden werden (siehe roter Ring im Bild) ??





    Roeli: Betonanker muss ich mich erstmal schlau machen, aber wenn der Vorschlag von Gunar greift, dann verfolge ich erstmal das ...

    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Nun wenn in die Stützwand 6x 10er Rundeisen kämen die vom Beton eingefasst werden, wäre nicht verkert.
    Und das auf beiden Seiten.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

  • Meinst Du, dass die Rundeisen AUF die jetzt bodengleiche Stützmauer aufgesetzt werden (siehe roten Punkte auf dem Bild) und dann vom Beton eingefasst werden? Oder sollen diese reingebohrt werden?


    Liebe Grüße von Ute
    aus dem Ostprignitz-Ruppiner-Land


    zur Zeit im Bau: PP-Becken 4,50x3,00x1,20m
    Sandfilteranlage PPS II 400 mm mit Speck Magic II 6
    Dosieranlage: Blue Lagoon Compact Pool System pH/Redox \\\\


    Mitgebaut 2010-2012 bei einem Stahlwandbecken-Rundpool
    3,50 m Durchmesser, 1,20m Tiefe

  • Meine Meinung 15cm tief einbohren langt.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!