Zu niedrige Chlorwerte wegen 5-in-1-Multitabs? Zu viel Cyansäure?

  • Hallo zusammen,


    ich habe aktuell nur einen kleinen Intexaufstellpool mit 4,5 m³ Wasser. Am Anfang der Saison hat es mit den Multitabs und Chlorgranulat schnelllöslich und organisch gut geklappt.


    Nach 2-3 Tagen war das Chlor (DPD-1, anderes kann ich leider mit meinem Schütteltester nicht messen) auf rund 0,2 - also nachgechlort mit Granulat.


    Aber nach ein paar Wochen wurde die benötigte Menge immer höher, auch Algen kamen dazu. Diese hab ich mechanisch gereinigt, rückgespült (mach ich alle 10 Tage), Algizid rein und Stoßchlorung.


    Dennoch hab ich aktuell das Problem, dass ich täglich Chlorgranulat reingeben muss, ordentliche Mengen für den kleinen Pool. Ich hab das Gefühl, dass die Multitabs von Anfang an nicht besonders wirksam waren, obwohl ich stets die 1,5-fache Menge drin habe und auch zweimal die Woche nachlege, nicht nur einmal die Woche.


    Daher die Frage, hab ich durch die Multitabs zu viel Cyansäure reingebracht, sodass der DPD-1 Wert eh nicht mehr aussagekräftig ist?


    Kann ich einfach DPD-3 Tabletten kaufen zum Testen oder nutzt das ohne den Cyansäurewert nichts? Und welche Tabletten kauft man da? Mein Schütteltester geht bis max. 3 ppm Chlor, manche gehen bis 5 ppm. Die benutzten doch dann nicht die gleichen DPD-3 Tabletten oder?


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, jetzt vor den heißen Tagen :)


    Liebe Grüße

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Hallo, hier steht eigentlich alles drin. Lies es dir bitte mal durch und wenn noch Fragen da sind meld dich wieder. Schräg zwinkern


    https://www.poolpowershop-forum.de/f...wasserprobleme

    Gruß Thomas 8o


    ---------------------------------------------------------------------------
    Rechteckpool mit 24er Betonschalsteinen
    Größe: 5 x 9 Meter
    Folie: Renolit Alkorplan 2000 - Farbe Sand
    600er Filterkessel mit Speck12 Pumpe

    Filtermedium: Sand

    Solarbsorber: 25m2 Dolphi-Ripp

    Poolroboter: Dolphin E40i

    LOGO Steuerung für pH und Chlor

    Poollab zum kontrollieren

  • Danke für den Hinweis das habe ich ganz überlesen. Die Artikel sind echt interessant. ich habe gerade bei meinem schnell löslichen chlorgranulat gelesen dass dieses aus Natriumdichlorisocyanurat Dihydrat besteht. bei einem der Artikel steht, dass dieses Produkt etwa zu 51% in cyansäure zerfällt bezüglich seiner eingegebenen Masse das bedeutet ja im umkehrschluss dass es ziemlich ungünstig ist wenn ich ständig mit diesem Mittel chlore, da ich ja auf diese Weise immer mehr Chlor in seiner Wirkung behindere.


    bei meinen 5 in 1 multitabs habe ich leider die Zusammensetzung bezüglich cyansäure nicht aus dem Etikett herauslesen können. Was ich aber bisher gelesen habe zeigt mir, dass dieses Produkt eigentlich gar nicht notwendig ist wenn der chlorgehalt passt.


    wäre es denn dann besser dass sich auf ein anderes Chlor Produkt umsteige z.b. auf ein anorganisches welches dann hoffentlich weniger cyansäure enthält? Oder bekomme ich diese cyansäure irgendwie wieder aus dem Wasser durch rückspülen oder so? Oder hilft hat tatsächlich nur das Wasser zu tauschen? Leider kann ich den cyansäure Gehalt nicht messen


    und nur noch eine andere Frage ich würde mir gerne DPD 3 Tabletten kaufen aber es gibt ja so Tester zum schütteln die bis 5 gehen und andere die nur bis 3 ppm reichen. Ist das für die DPD 3 Tabletten egal oder gibt es da jeweils spezielle für die Tester mit der maximalen testskala von 5 bzw 3?

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Ja hab mir auch schon so digitale pooltester angeschaut und würde zudem poollab 1.0 tendieren ist es eigentlich egal ob man für diese testergebnisse organisches oder anorganisches Chlor oder beides im Wechsel verwendet?

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Diese lasse ich zwei bis dreimal am Tag laufen je nach Temperatur für eine Stunde. in der Zeit müsste sie aber zumindest laut den Angaben mehr als den kompletten poolinhalt umwälzen da diese 6 Kubikmeter pro Stunde angegeben hat und der kleine Pool nur etwa 4,5 Kubikmeter besitzt

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Quote

    Diese lasse ich zwei bis dreimal am Tag laufen je nach Temperatur für eine Stunde


    Warum???
    Das sind 3 Stunden Pumpenlaufzeit und 21h am Tag steht das Wasser, Chloraustausch findet nicht statt und Du wunderst Dich über Algen?


    Lass mal 12 und mehr Stunden laufen, bei den aktuellen Temperaturen...


    Ciao
    Stefan

  • ..in der Zeit müsste sie aber zumindest laut den Angaben mehr als den kompletten poolinhalt umwälzen ....


    Schultern zucken Warum weiß das jeder, aber wenn die Sonne auf das Pool scheint wo Algen entstehen wird die Pumpe abgestellt, Cyansäure als Problem verdächtig!!

    Gruß
    ottlottl

  • Wie meinst du das mit dem Chlor-Austausch? Ich gebe das Granulat in einem Eimer gelöst abends in das Becken und lass dir den Filter noch mal eine Stunde laufen dann müsste doch eigentlich eine gleichmäßige Verteilung des chlors überall stattgefunden haben, es sind ja keine Tabs die ich in den skimmer lege oder so. Oder sollte die Pumpe trotzdem länger laufen?

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Ja und in den Ecken sind Algen, das bischen Chlor, was dort ist, wirkt und verbraucht sich, hat aber nicht gereicht und die Algen wachsen weiter, weil kein neues Chlor mehr dort hin kommt!


    Und einmalige Umwälzung (also einmal Gesamtwassermenge gefiltert), heißt noch lange nicht dass damit das gesamte Becken durchmischt ist!


    Ciao
    Stefan

  • danke den Beitrag mit den Algen habe ich zu spät gelesen da bin selber gerade geantwortet es macht wohl Sinn die Pumpe länger laufen zu lassen da habt ihr mich überzeugt. Ich habe mich da bisher nur an den Angaben zur Umwälzung bezüglich des Beckeninhalts gehalten. Aber klar das Wasser muss natürlich bewegt werden werde sofort die Zeitschaltuhr umprogrammieren

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Würde das auch erklären warum bei mir das freie Chlor so schnell verbraucht ist? Ich werde jetzt mal ausrechnen wie hoch mein cyanursäure Anteil rechnerisch sein müsste immerhin habe ich ja genau aufgeschrieben wann ich wie viel von welche Mittel hinein gegeben habe bin ja mal gespannt was da rauskommt

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Quote

    Würde das auch erklären warum bei mir das freie Chlor so schnell verbraucht ist?


    In gewissem Sinne ja, denn wenn zu wenig Chlor vorhanden ist, vermehren sich die Algen / Keime etc. und es wird noch mehr Chlor gebraucht.
    Ein theoretisch algen / keimfreies Becken verbraucht auch kein Chlor (außer was die Sonne wegfrisst)


    Ciao
    Stefan

  • Okay das hört sich plausibel an rein rechnerisch müsste ich auf einen cyanursäure Wert von ungefähr 75 ppm kommen was wohl deutlich zuviel ist

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • Ich befürchte es aber nachdem wir den Pool nur noch wenige Wochen nutzen und er dann eh abgebaut wird wollte ich den wasserwechsel noch hinauszögern. nur aus Neugierde könnte ich jetzt auf anorganisches Chlor einfach umsteigen denn das würde mir zwar langsam den pH-Wert erhöhen aber eben nicht mehr die cyanursäure ansteigen lassen?


    oder geht das nicht, dass ich erst organisches Chlor verwendet habe und dann natürlich mit einem Tagen wartezeit auf anorganisches Chlor wechsle?

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

  • ...er dann eh abgebaut wird wollte ich den wasserwechsel noch hinauszögern.....auf anorganisches Chlor einfach umsteigen...


    Lass deine SFA am Tage mal laufen so von 10-19 Uhr. Lege dir mal anorganisches Chlorgranulat zu, das kannst du immer brauchen, auch nächstes Jahr!!

    Gruß
    ottlottl

  • Ja rückspülung und Regen habe ich mit eingerechnet für die multitabs habe ich denselben Wert an cyanursäure eingerichtet wie für das chlorgranulat. Ich habe von beiden etwa gleich viel verwendet. Beim chlorgranulat steht der inhaltsstoff genau drauf bei den multitabs leider nicht so detailliert


    Ich werde mir anorganisches chlorgranulat kaufen. aber wie gesagt kann ich das schon von heute auf morgen umstellen? Also von organischen auf anorganischen ist Chlor am nächsten Tag oder kriege ich da Probleme?

    Futurepool Funwood, nicht versenkt, da Holzwand, 4m, 1,2m hoch, 14m³, Oberfläche 12,5m² mit 17m² Dolphirippsolaranlage, ebenerdig, Sandfilteranlage, anorganisches Chlor HTH, Solarfolie immer oben, nur beim Baden kommt sie runter, ratz fatz 32° :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!