Dolphin E30 für Intex Quick Up geeignet?

  • Hallo zusammen,


    momentan steht noch ein Intex Quick Up im Garten, dass (so der Plan) im nächsten Sommer durch ein „richtiges“ 6x3m Rechtekpool ersetzt wird.


    Jedoch möchte ich mir Jetzt schon einen Poolroboter zulegen, den E30.
    Aber eine Frage stelle ich mir, versucht der E30 beim Intex auch die Wände hochzufahren und fällt dann auf den Rücken (da das Pool ja nach innen gewölbt ist)?


    Hat zufällig jemand Erfahrung damit?

  • ich hatte die gleichen Gedanken und mir beim Nachbarn erstmal zum testen den E20 ausgeliehen und das funktionierte bei meinem damaligen Bestway rechteck Frame Pool super.
    Er ist trotz der schrägen Wandung ohne Probleme hoch gefahren und wieder runter, ohne auf den Rücken zu fallen.

    Albixon PP-Pool 8x3,45x1,5
    Schiebeüberdachung
    Pentair Triton II TR-610
    Speck Badu Eco Touch-Pro II
    Brilix GSA Elegance 400V
    Hidrolife 33gr mit pH/ Redox und WIFI
    24m3 Dolphi-Ripp
    IPS 210
    Dolphin E 20

  • Danke für die Info, das hört sich schon einmal gut an.


    Ich habe aber ein rundes Quick Up mit dem dicken Rand oben und die Wasserlinie ist auf dem dicken Rand.
    Könnte es sein, das der Robi hochfährt und gegen den Rand stößt und damit nicht klar kommt?


    wenn es so wäre, müsste ich -nur für dieses Jahr- einen Robi mit Fernbedienung kaufen ...

  • Ich denke nicht, daß er im Quickup Probleme hat. Ich habe vor ein paar Jahren mal meinen damaligen Dynamic Plus in einem Mini-Quickup laufen lassen und es ging ohne Probleme. Gut, wirklich die Wand hochfahren konnte er bei dem niedrigen Quickup nicht aber ich denke, man kann in dem Video gut sehen, daß er an den Ring oben anstößt und dann einfach wieder zurückführt.


    https://www.poolpowershop-foru…oboter-im-kleinen-quickup

  • Vielen Dank für das Video!


    Es soll jetzt ein Dolphin Maestro E30 oder 40i werden.


    Sind diese, bis auf die App, baugleich oder haben sie unterschiedliche Filtersysteme?
    Finde nur Infos zum E30 mit seinen 50/100 Filter, aber nichts zum 40i

  • Sie haben etwas unterschiedliche Filtersysteme. Der 40i hat einen Multilayer-Filterkorb, d.h. es werden immer sowohl grob als auch Feinfilter genutzt. Beim 30 nutzt man entweder den Grob- oder den Feinfilter.


    Das ist aber nicht der einzige Unterschied, denn der 40i hat 3 Programme, während der 30 nur ein Programm hat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!