Intex Frame 732x366 - Mein erster Pool

  • Hallo!


    Meine Name ist Martin. Ich bin 31 und komme aus der südlichen Steiermark in Österreich. Ich habe mich hier im Forum angemeldet,

    da wir uns im diesem "besonderen Jahr" dazu entschlossen haben, einen Pool zu bauen.


    Die Wahl viel auf einen Intex Frame Pool in der Größe 732x336x132 mit dem mitgelieferten Salzwassersystem. Der Pool steht auf einer

    massiven 15 cm Betonplatte und ist teilweise versenkt und wird oberhalb mit Holz verkleidet. Ein komplett versenkter Pool wäre mir

    zwar lieber gewesen, jedoch aufgrund der Hochwasserlage (3x im Jahr 2020 stand sie Wiese um den jetztigen Poolplatz unter Wasser), nicht

    ohne große Geländeveränderung machbar.


    Ich hoffe, das Anhänger der Bilder funktioniert, damit sich alle im Forum ein Bild davon machen können.


    Nun hätte ich trotzdem ein paar Infos zu den Umbauten, die ich vornehmen will.


    Ich möchte einen Skimmer einbauen, da mich der Einhängeskimmer im Becken stört. Wo ist der sinnvollste Platz für den Einbau?


    Am Dach des Nebengebäudes bietet sich der Platz für eine Solaranlage an. Diese möchte ich mit einer zweiten Pumpe betreiben,

    um die Steuerung unabhänguger zu machen. Damit ich keine Löcher in den Pool schneiden muss, haben ich mir gedacht, ich entnemhe

    das Wasser für die Heizung an der Ablassvorrichtung unten im Eck und leite es an der Ablassvorrichtung gegeüber zurück in den Pool. Kann das

    funktionieren, oder soll ich zusätzliche Düsen in die Folie schneiden? (Der Pool ist bereits gefüllt und war mit der Intex Pumpe im September und Oktober

    im Probebetrieb).


    Ich glaube, das ist mal genung Diskusionsbedarf für den Anfang :)



  • Sieht toll aus:thumbup:

    Sicher, das funktioniert schon. Ich weiß nicht wie groß diese Ablassöffnung ist, aber unter 38mm (kein Riffelschlauch) würde ich nicht gehen. Besser ist natürlich einen ordentlichen 50er Querschnitt anzubinden...


    Gruß

    Gruß
    Waldemar
    ---------------------------------------


    Becken: Schalstein 6x3x1.5m - - - > 25m³
    Ecktreppe mit Sitzbank
    Filter: Bilbao 500 mit Speck Magic 8
    Folie: Alkorplan in Sand selbst eingeschweißt
    Desinfizierung: alles handmade, anorganisch

  • Hallo Martin herzlich willkommen.

    Ich bin mal mit dem Motorrad in der Steiermark gewesen sehr schön dort.

    Ich habe den gleichen Pool aber nicht so schön verkleidet zum Skimmer kann ich dir keinen Tip geben

    weil ich bei dem Einhängeskimmer geblieben bin.

    Zu dem mit gelieferten Salzwassersystem möchte ich folgendes sagen es funktioniert aber arbeitet am

    Limit das bedeutet 10-12 Stunden Laufzeit am Tag und gründliches absaugen und absieben ist erforderlich dazu verkalken die Elektroden relativ schnell.

    Für alle die hier immer nach dem Untergrund für den Pool Anfragen stellen schön zu sehen wie exakt

    dein Obergestänge ist weil der Untergrund stabil und eben ist.

    Trotz meiner 60x60 Platten und Split ist mein Pool etwas gesackt nicht dramatisch aber man sieht es.

    Viel Spaß hier im Forum und eine schöne Saison 2021.

    Gruß Chris

    Nach dem Urlaub ist Vor dem Urlaub und zwischendurch jetzt auch noch Pool.Das ist cool

  • Ein anderer Untergrund kam für uns nicht in Frage, da alles in sich uneben ist. Die Betonsteine sind auch zusätzlich als Hochwasserschutz gedacht.


    Ich werde es mit der Intex Pumpe versuchen, allerdings ist im Technikraum Platz für viel mehr. Habe aber im Bekanntenkreis 3 Leute die ihren Frame mit Originalpumpe betreiben. Je einer mit 549cm, einer mit 732cm und einer sogar dem mit 10 Meter.


    Die Verrohrung für Skimmer/Düse Zu und Ablauf mache ich mit 50er Rohren und vielen Absperrventilen, das es im Falle eines Falles einfacher wird.


    Eine 50er Verrohrung für die Solaranlage scheint mit groß, da soll das Wasser ja langsam durch, damit es sich erwärmen kann, oder denke ich da falsch?


    Kann man Einlaufdüsen bei gefüllten Pool auch nachträglich reinschneiden? Beim Skimmer ist das ja kein Problem.


    LG Martin

  • Gratuliere Verbau gefällt mir top. Hast Du Kantvollholz oder Leimbinder als uks in welcher Dimension verwendet und selbe Holzart wie Sichtholz? Lg aus dem verschneiten Tirol

  • Hallo,


    normales KVH in Fichte für den Verbau und Druckimprägniertes Holz unter der Terrasse bzw dort, wo es direkt mit Beton in Berührung kommt. Habe die selbe Konstruktion bei der Terrasse vor der Outdoorküche und das hält mittlerweile schon fast 11 Jahre. Einzig 2 bis 3 mal im Jahr wird das Ganze mit einer Mischung aus Wasser und milder Seife mit einer Bürste gereinigt und dannach mit Bienenwachs im lauwarmeb Wasser aufgelöst eingepinselt. Mach ich auch bei der Verschalung (Rohmbusschalung Lärche) am Haus so.


    Ist zwar ein bisschen Arbeit, aber wer Holz haven will, muss sich auch drum kümmern :)

  • danke - was hast für Dimension 100x 100 oder geht günstiger 60x 40? Und was haelst von rhombus seitlich und deckfläche?

  • Terrasse liegen und am Rand auf den Schalsteinen sinds 100x100, der Rest sind 50x80 und alle 60cm ein Steher.


    Rhombus ist meiner Meining nach von der Optik her das Schönste, jedoch hsb ich daheim schon 40 m2 davon verschraubt und wenns dann an jeder Ecke ist, wirds glaub ich zu viel. Für den Pool hab ich jetzt 115mm breit und 26mm starke Lärche Rift/Halbrift geschnitten. Der Teil wo die Dusche hinkommt ist WPC mit Alu UK.


    LG

  • Servus Martin,


    das sieht ja mal echt Hammer aus. Da bist Du "leider" schon weiter wie ich. Skimmer Eckeinbau

    Bin gerade noch in der Planung der Verkleidung unseres Pools.



    Habe diesen Sommer auch mit mitgelieferten Pumpe gearbeitet und dem Chlorinator für 56m³, hatten max. 30° Wassertemperatur und zeitweise echt viele Kinder im Pool. das Wasser war im klar.

    Trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass die Pumpe zu wenig bringt obwohl sie im Sommer 13 Std gelaufen ist. Musste dabei kein einziges mal die Elektrode des Chlorinators entkalken, da die sich alle paar Stunden oder Tage umpolt.

    Das Dumme an den Intex sachen ist, dass man nur eine Zeit einstellen kann.


    Wollte den die Pumpe aber morgens und Abends und wenn er viel genutzt wurde extra nochmal schalten. Falls Du das auch machen möchtest, die Lösung bei der Pumpe ist, Du musst ein Holzplättchen auf den On-Knopf der Pumpe Kleben, der so dick ist, dass der Deckel wenn er fest geschlossen ist immer den ON-Knopf überdrückt. Den Deckel dann mit Kabelbinder fest um das Gehäuse verschnüren. Dann kannst Du außen eine Zeitschaltuhr oder wie ich einen Shelly zum Schalten der Pumpe versenden. Beim Chlorinator geht das leider nicht so einfach, denn wenn man das genauso macht, sich die Elektrode nicht mehr umpolt. Dann hast Du wirklich das Problem, dass Du die Elektrode ständig entkalken musst.


    Habe jetzt aber in der Winterpause (antizyklisch) eine Aqua 11 mit 500 Filter gekauft an die ich noch einen Frequenzregler montieren werde. (Habe ja hier aus dem besten Forum der Welt gelernt, dass sonst Pumpleistung und Filterdurchmesser nicht zusammen passen).


    Werde mir wohl auch noch zwei Miniskimmer kaufen, da mich der Einhängeskimmer immer nervt und beim toben der Kinder doch recht häufig nur noch im Pool schwimmt.


    Werde es wohl auch so machen.


    AW: Diavoli's Poolprojekt 2014 - Intex Ultra Frame - 732 x 3,66 x 1,32


    Skimmer Eckeinbau


    Hat den Vorteil, dass ich kein Loch in die Folie schneiden muss und ich keine Wasserhöhe verliere.

    Aber leider den Nachteil, dass ich etwas Platz verliere.


    Die Idee mit den Anschlüssen für die Solaranlage klingt echt gut ob es geht kann ich dir leider nicht sagen, aber ist sicher einen Versuch wert.


    Hast Du vielleicht noch ein paar Bilder deiner Unterkonstruktion würde mich interessieren wie Du das gemacht hast.


    Verschneite Grüße aus dem Allgäu


    Diver

  • Hallo Diver!


    Danke für dein Feedback mit der Pumpe. Ich habe mich schon ein wenig dafür interessiert, bei meiner

    Pumpe funktioniert es so, dass ich diese mit einer externen Zeitschaltuhr schalten kann, wenn ich die

    Pumpe auf den "FP" Modus stelle. Habs aber nur einmal probiert, näheres kann ich im nächsten Frühling geben.


    Der Eckskimmer ist gut gelöst, für mich aber leider keine Option Ich werde Ihn in die Floie einbauen.


    Fotos werde ich posten.


    LG Martin

  • Der Abstand bei den Stützen sind so zirka 60 cm, jetzt wo die Seitliche Verschalung drauf ist, wackelt da auch nichts. Mit der oberen Verschalung warte ich aber bis zum Frühling, da noch einiges hintendrin fehlt, wie zB: Zuleitung für die Dusche, Lautsprecher, Skimmer plus die geänderte Verrohrung, usw...



  • echt Hammerleistung. Verständnis fragr: skimmerlösung; bretter stehen im pool am Boden auf und wie kommt Ableitung Wasser zu skimmer? Über holzverbau und dann hinten unten anflanschen? Waere topidee da kein Loch...

  • Danke :) Die Skimmerlösung sieht eihentlich Top aus, aber da steht dann immer Holz im Wasser.

    Den Schlauch kann man sicher hinten übers Eck rausführen - sollte problemlos funktionieren. Der Große

    Vorteil an der Lösung ist sicher der höhere Wasserstand.


    Ich tüfflte nun an einer ähnlichen Lösung in Verbindung mit der Leiter, da dort sowieso Platz verloren geht.


    LG Martin

  • Mal vielleicht eine blöde Frage: Wie bekommt man die Poolabdeck-Plane denn runter bzw. wieder drauf? Die Ränder sind doch jeweils vom Holz überdeckt. Gibt's da eine schnelle Lösung?

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PH-803W / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Hallo Jürgen!


    Die Abdeckplane geht noch runter. Zwischen Holz und Pool sind je nach Seite 5 bis 10 Zentimeter Spalt, da sich Pool ja bewegt und die Holzkonstruktion ist, wenns aich nicht so aussieht, Innen begehbar. Ich komme also jederzeit über eine 80x80xcm Serviceklappe neben beim Technikraum hinten die Holzverkleidung.


    Die Plane selbst hat aber nach diesem Winter ausgedient, da kommt für den Sommer eine Solarplane mit Aufroller und für die nächsten Winter noch eine Plane drüber, die auch über das Holz drüber geht.


    LG Martin

  • Hallo!


    Kann mir jemand bei den Gewindegrößen und Anschlüssen helfen, ich steh gerade auf der Leitung und mit

    meiner Messerei komme ich ganz wo anders hin.


    Ich möchte im Technikraum alles mit 50er PVC kleberohren und Absperrern machen, damit ich getrennt regeln

    kann bzw. das auch alles schön aussieht und für eine wahrscheinlich nötige größere Pumpe vorbereitet ist.


    Bitte korrigiert mich, wenn nötig:


    Anschlüsse an der Intex Salzwasser/Filterpumpe sind 2 Zoll

    Anschlüsse an den Steinbach Sonnenkollektoren Gewinde 1 1/2 Zoll ?? (= 6/4 Zoll ??) -Will da keinen Schlauch haben

    Anschlüsse an den Wasserbelebungsdüsen sind dann auch wieder 2 Zoll

    Am Skimmer ist ein 32/38mm Schlauchanschluss


    Bringt es was, wenn ich die 50er Rohre vom Pool (1x Skimmer, 1x Absaugdüse) und zurück zum Pool (2x Einlaufdüse + 1 Dreiwegeventil für Fontäne)

    nehme, oder reichen da die 38er Schläche auch aus? Die Verteilung erfolgt mit 50er Rohren, ich würd dann zu jeder Stelle mit einem eigenen Schlauch

    hingehen. Schwimmbadschlauch hätte ich genug über.


    LG Martin

  • Hallo Marin,

    kann Dir da nicht wirklich weiterhelfen, aber meines Wissens, sind die Anschlüsse von Intex nicht wirklich 2 Zoll sondern ein Intex-eigenes Gewinde.

    Habe zumindest mal versucht ein 2 Zoll Adapterstück zu Drucken und das hat leider nicht gepasst.

    Möchtest Du denn bei einem Skimmer und Einlaufdüse bleiben oder auf zwei gehen.

    Bin mir da nicht ganz sicher, bei der Größe "unseres" Pools.

    Wieviel Sonnenkollektoren hast Du den vorgesehen?

    Habe gestern mal bei OKU geschaut und die sagen man benötigt 12m² Fläche bei 24m² Poolfläche.

    Habe leider nur Platz für ca. 6 m² und bin mir nicht sicher ob das dann überhaupt sinnvoll ist da was zu machen.


    Grüße aus dem Allgäu


    Diver

  • Hallo!


    Nein, ich möchte die eine "Ablaufdüse" und zusätzlich eben den Einbauskimmer plus 2 Einlaufdüsen nutzen.

    Ich mache mir eben nur gedanken, wie ich das vernünftig verrohren kann. Ich habe 2 Steinbach Kollektoren,

    die genau auf dem Technikraum Platz haben. dafür strebe ich aber einen eigenen Kreis mit eigener Pumpe an,

    mir der Durchsatz mit der Poolpumpe zu groß erscheint und sich das Wasser nicht unbedingt erwärmen kann.

    Das hat mir mittlerweile auch ein Heizungsbauer zu bestätigt. Allzuviel erwarte ich mir natürlich nicht davon, aber

    in Kombi mit einer Solarplane sollte da schon was möglich sein.



    LG

  • Noch mal zum Gewinde, habe den Chlorinator von Intex im Einsatz. Das Intexgewinde ist irgend etwas anderes, hat zwar 2 Zoll Größe aber irgend wie eine andere Steigung. Die 2 Zoll Überwürfe passen aber einige Gewindegänge drauf, eben nur nicht bis zum Ende. Damit es Dicht wird, habe ich einfach zwei zusätzliche Flachdichtungen mit eingelegt, geht wunderbar.


    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 7 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 50kg Sand
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!