Werbung

Vom Mitleser zum hoffentlich baldigen Poolbesitzer, Fragen eines Einsteigers zur Drainage und GSA - Projekt PP Pool

  • Liebes Forum,


    nachdem ich Tagelang bei Euch gelesen und gelernt habe, folgt nun mein erster Eintrag bzw. mein Projekt.


    Kurz noch vorgestellt, Florian mein Name wohnhaft in Berlin, und genervt von überfüllten Badeseen, Stau auf der Anreise und mangelhafte Toiletten. Vor lauter Frust habe ich beschlossen das nächstes Jahr ein Pool im kleinen Garten steht. Dann bleibt zwar nicht mehr viel Rasen übrig, da ich derjenige bin der mäht, ist das aber gar nicht so schlimm :P


    Als Preis-/Leistungs-/Aufwandsoptimierter Buchhalter habe ich mich für ein Albixon Benefit G2 PP Fertigbecken entschieden (noch nicht unterschrieben). Das ganze mit Dach, weil wir Warmduscher sind und es warm mögen. Anbei meine Kalkulation, da sind viele technischen Dinge aus Eurem Forum eingeflossen, ich freue mich ausdrücklich über Eure Kommentare/Verbesserungsvorschläge.


    Pool_Kalk.JPG


    Fragen habe ich natürlich auch.

    • Was sagt Ihr zur Kalkulation und Zusammenstellung der Technik? Passt das? Habe ich noch etwas Wesentliches vergessen? Kommen noch die bösen Überraschungen die das Projekt dann doch weit jenseits der 40T treiben?
    • Drainage, wir haben schon Schichtenwasserprobleme in 1,50m Tiefe, aber hier scheiden sich die Geister. Die einen sagen, lass es, wenn Du denn mal den Pool wirklich entleeren solltest (angeblich bei den Becken zur Überwinterung nicht notwendig durch irgendwelche Stopfen), dann mache das einfach in einer Trockenperiode. Die anderen sagen, Drainagerohre um die Bodenplatte rum gelegt zum Pumpensumpf reicht aus (sogar ein Poolbauer der lange in der Gegend hier im Geschäft ist), die anderen sagen zwingend unter der Bodenplatte noch die vorgeschriebene Drainage durchführen. Ich bin verloren! Lehm haben wir nicht, Berlin soll ja auf Sand gebaut sein. Vor allem, was mache ich denn wenn Wasser im Sumpf steht, immer abpumpen? Oder Ist das nur der Kontrollschacht wenn ich denn mal das Wasser rauslassen sollte? Immer abpumpen kann ja ewig dauern, sobald das Wasser weg ist, müsste es doch wiederkommen?
    • Zur GSA, ich tendiere momentan zu der Variante diese in das maximal 4 Meter entfernte Technikhaus zu stellen, und dann könnte es eine Counterflow Pro Set Nadorfelf 400T 79m³ werden weil selbstansaugend. Wobei angeblich soll man auch die Brilix oberhalb der Wasserfläche installieren können, wie meinte ein Poolverkäufer zu mir, alle Gegenstromanlagen können auch überirdisch installiert werden, auch die Brilix Elegance 95. Was sagt Ihr? Den Schacht würde ich mir gerne sparen, weil Aufwand, und Haus hat Platz und ist nicht so weit weg.

    Wenn jemand aus Berlin bzw. den Norden um Berlin hier sein sollte, ich würde mich freuen wenn Du dich mal per PN meldest. Ich suche noch Beratung/Besichtigung von Technik und Installation live vor Ort 8)


    Viele Grüße

    Florian

    Mein Baubericht: - click -

    2021:

    Albixon G2 6 x 3 x 1,50 Meter Skimmerbecken

    ca.1,3 Meter im Erdreich eingelassen,

    Dach: Albixon Casablanca Infinity

    PoolLab 1.0

    Aqua Vario Plus

    Bilbao d500

    Salzelektrolyse Bayrol Automatik Salt AS7

    2022:

    Wärmepumpe IPS-220 pro-V (vertikaler Luftauslass)

  • Hallo

    Was mir aufgefaĺlen ist.

    Die Kombi 500mm Filter mit 12m³ passt nicht gut, entwerder mit 8m³ Pumpe oder die 12m³ Pumpe mit 600mm Filter.

    Wie gross soll den der Pool werden?

    Stahlarmierung und Beton für die Styropoorsteine fehlt, wenn es ohne Styropoorsteine ist die Magerbetonhinterfüllung.

    Wenn ein Wasserproblem besteht würde ich auf höhe der Bodenplatte eine Drainage setzen, mit einem Pumpenschacht.

    Eventuell noch eine Poolbeleuchtung.


    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Mir ist die Sandfilteranlage auch direkt aufgefallen, und das keine Poolgröße angegeben ist 8o

    Die bessere Filterkombi hat Guido dir bereits empfohlen...

    Die Kostenüberschlagung ist schon recht großzügig aufgeführt. Wenn du einiges davon selber machen kannst, kommst du auch günstiger weg. Die Bodenplatte z.b. selber einschalen, Bewährungsmatten legen und Lieferbeton (ohne Betonpumpe) einbringen und glätten...alles in Eigenleistung reichen auch schon 1000€. Nur als Hinweis ;)

    Gruß
    Waldemar
    ---------------------------------------


    Becken: Schalstein 6x3x1.5m - - - > 25m³
    Ecktreppe mit Sitzbank
    Filter: Bilbao 500 mit Speck Magic 8
    Folie: Alkorplan in Sand selbst eingeschweißt
    Desinfizierung: alles handmade, anorganisch

  • Mein Kommentar zur GSA: Die Brilix hat einen Motor mit 4kW Leistung, das ist schon ein Schwergewicht. Eine Pumpe zu dem Preis würde ich niemals selbstansaugend konzipieren.

    Eine GSA mit ca 80m³/h und mehr , die 4m vom Pool entfernt steht, würde ich immer mit 110er Rohr und Bögen verrohren. Diese Rohr-Dimension und insbesondere die Absperrhähne für diese Größe sind richtig teuer.


    Zum Budget: Passt soweit, was ist mit Beckenrandsteinen und sonstigen GaLa Kosten, sid die drin?

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Hi,


    ups, habe ich doch das Wichtigste vergessen, es sollen 6x3 Meter werden. Klein aber mein :)


    Zum selber machen, ja das einschalten und die Matten auf Steine legen stelle ich mir auch nicht schwer vor, aber das ganze Ding auf den mm gerade ausrichten, schon sehr. Noch nie gemacht, ebenfalls noch nie abgezogen. Na mal schauen, vielleicht schau ich mir mal einige Videos zu an. Ich hatte hier im Forum in einem Baubericht jemanden gesehen der lange KG Röhre vom Mischer zum Poolloch gelegt hat und so der Beton eingeflossen ist. Bei 8 Metern von der Straße wäre das ggf. noch eine Idee und spart die Pumpe.


    Beckenrandsteine oder WPC habe ich mit 2.500 eur angesetzt, weil wir schon genügend Terrassenfläche haben. Also nur ca. 60 cm rum um den Pool. Ansonsten wird der zerstörte Rasen nur wieder neu gemacht, der Rest passt. Zumindest wenn beim Aushub nichts zerstört wird.


    Pumpe, dann 500 mit 8m³?


    GSA, Danke für den Hinweis, ich schau mir mal die 110'er an...


    Danke und Gruß

    Florian

    Mein Baubericht: - click -

    2021:

    Albixon G2 6 x 3 x 1,50 Meter Skimmerbecken

    ca.1,3 Meter im Erdreich eingelassen,

    Dach: Albixon Casablanca Infinity

    PoolLab 1.0

    Aqua Vario Plus

    Bilbao d500

    Salzelektrolyse Bayrol Automatik Salt AS7

    2022:

    Wärmepumpe IPS-220 pro-V (vertikaler Luftauslass)

  • Ja genau, für dieses Beckenvolumen passt ein 500er Kessel mit einer 8m³ oder aber einer geregelten Pumpe, wie die Aqua Vario Plus.

    Hier findest du den Baubericht, ist meiner ^^, mit dem ausgelegtem KG-Rohr zur Grube für den Betonwagen AW: Poolbau mit Schalungsstein 6x3x1.5m - vom Traum bis zur Erfüllung

    Dieses 300er KG-Rohr (5m lang) führt der Mischer meist am Wagen mit (sollte bei Bestellung angefragt werden), dazu ist die Rutsche am Wagen selbst noch auf ca 3m erweiterbar.

    Gruß
    Waldemar
    ---------------------------------------


    Becken: Schalstein 6x3x1.5m - - - > 25m³
    Ecktreppe mit Sitzbank
    Filter: Bilbao 500 mit Speck Magic 8
    Folie: Alkorplan in Sand selbst eingeschweißt
    Desinfizierung: alles handmade, anorganisch

  • Hallo Waldemar,


    ja, das war der Baubericht! Danke dafür. Fand ich gut mit dem Rohr, meist Du man kann zur Not noch ein eigenes 300KG Rohr dazu stecken?

    Habe hier im Forum auch gelernt das man das Dachfundament durchaus mit einem betongefüllten KG Rohr mit der Bodenplatte verbinden kann, demnach werde ich wohl eh eins kaufen. gerade wenn man das verlängern kann, spar ich mir die Pumpe und lass es in die Grube laufen...


    Zur Pumpe, die Aqua Vario klingt ja super! In der (einen) Bewertung steht drin "Anstatt 10 Stunden mit ca. 500 Watt filtere ich nun mein 31m³ Becken 24 Stunden mit ca. 110 Watt. Somit ergibt sich bei 150 Tagen Poolsaison eine Ersparnis von € 90,-- "


    Wenn eh alles neu kommt, ist doch so eine Pumpe ein Muss, oder wie sehen das die Experten hier?


    Kann noch jemand was zum Thema Drainage sagen? Also gerade was macht man wenn Wasser sichtbar ist, pumpt Ihr dann immer ab? Oder schaut ihr Euch den Wasserstand nur an wenn Ihr Wasser abgelassen habt?


    Viele Grüße

    Florian

    Mein Baubericht: - click -

    2021:

    Albixon G2 6 x 3 x 1,50 Meter Skimmerbecken

    ca.1,3 Meter im Erdreich eingelassen,

    Dach: Albixon Casablanca Infinity

    PoolLab 1.0

    Aqua Vario Plus

    Bilbao d500

    Salzelektrolyse Bayrol Automatik Salt AS7

    2022:

    Wärmepumpe IPS-220 pro-V (vertikaler Luftauslass)

  • Also ein 31 Kubikmeter Pool über 24 Stunden mit 110 Watt Betreiben gibt nichts.

    Damit bist du im Jahre 2021 einer der ersten der mit Wasserproben kämpf.

    Dann müsste ja als Optimaler Filter ein 300 er Kessel mit einer 200 Watt Pumpe sein .......und die dann Bitteschön 24 Stunden durchlaufen lassen......denk mal drüber nach.

    So eine Empfehlung wird dir hier im Forum niemand geben.

    Eine gängige Empfehlung hier im Forum aber auch im Netz ist es den Pool in ca 4 Stunden ( oder besser kürzer) ein mal umzuwälzen.

    Das bedeutet bei dir eine Umwälzung von ca 8 bis 10 Kubikmeter pro Stunde.

    Bei Wassertemperaturen von unter 25 grad und wenig Badebetrieb 2 mal pro Tag und bei Wassertemperaturen über 25 grad 3 mal pro Tag wobei man nach Bedarf auch die ein oder andere Stunde ohne weiteres noch dran hängen kann.

    Dies Wasserbewegung brauchst du auch um die Chemie die du deinem Pool zufügst auch vernünftig zu verteilen.

    Wenn du dein Wasser tagsüber ausreichend bewegst und filterst kannst du es über Nacht ohne Probleme auch stehen lassen.......da passier überhaupt nichts schlimmes mit.

    Ich kann mich noch erinnern das ein User hier im Forum berichtet hat das sein bewegtes Wasser über Nacht höhere Temperatur Verluste hatte als wenn es stand und er hat die nächtliche Filterung wieder eingestellt.

    In erster Linie dienen regelbare Pumpen dazu den Filterkessel optimal zu durchströmen ( zB mit ca. 30 m/ h) und genug Dampf haben ihn mit 50 m/h Zu spülen.

    Die Stromersparnis ist dabei ein positiver Nebeneffekt.


    Grüße


    Sascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe P23T/32

    Aqua Medic Redox und PH Computer mit regelbaren Dosierpumpen

    Bieri Stangenabdeckung

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • Ich kann mich noch erinnern das ein User hier im Forum berichtet hat das sein bewegtes Wasser über Nacht höhere Temperatur Verluste hatte als wenn es stand und er hat die nächtliche Filterung wieder eingestellt.

    Guten morgen,

    dies war meine Aussage. Habe es im Sommer eine Woche beobachtet bei einigermaßen stabilen Wetterverhältnissen.

    3 Tage mit Filteranlage 24 h durch und 3 Tage wie immer von 07:00 - 20:00 Uhr.

    Anlage steht ca. 2 Meter entfernt, 50 cm oberirdisch neben dem Becken. Blue Riot ist immer im Becken (nicht i.d. Rohrleitung)

    Abdeckung eine normale Solarfolie 400my.

    Temperaturverlust bei 24 h Filterung bei. 1,8 - 2,0 Grad

    Temperaturverlust bei 07:00 - 20:00 h Filterung bei. 0,8 - 1,0 Grad


    Standort Salzburg Land

    Pool: Rundbecken MTH 5,5 x 1,5 mtr., Folie 0,8 Farbe Sand, Thermotec Hinterfüllung;
    Einbauteile: 2 Düsen, 1 Skimmer Mini, 1 LumiPlus Design;
    Filteranlage: 400er Cantabric Side, DAB E.Swim150, AFM;

    Desinfektion: EMEC Mikropool Cl/Ph, Scuba, Blue Connect Plus Salt;

    Abdeckung: Airsolar 400er

    Heizung: Wärmepumpe ProElyo 17kw Inverter

    Bodensauger: S300i

    Steuerung: RaspberryPi mit Node RED

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!