Controller Ph-803 jetzt mit W-Lan

  • Hol dir doch eine Schlauchpumpe wo regulieren kannst, so wie bei der sehr günstigen Kampa Rot Pumpe.

    Meine läuft auf Minimum, PH wie auch Chlor.

    Es wär mal interessant zu hören ob jemand eine praxisnahe Alternative zur Kampa Rot im selben Preissegment kennt, denn die Kampa Rot kriegt man aktuell nicht.

    Was hab ich?

    Intex Graphite Gray Panel Pool Set - Ø 478 x 124 - 17m³

    SFA Speck PP7 + ProPrime 400mm/50KG Kessel mit Sand

    Solarplane Blau 400µm

    Intex Deluxe Reinigungsset (5-teilig)

    Fußwanne


    Was plane ich?

    Miniskimmer Umbau

    Intex Chlorinator 26670

    Controller PH803-W oder W2839

    PoolLab 1.0

    Teichvlies (Dämmung zwischen Pflaster und Pool)

    Soll draußen überwintern

  • Das wird schwierig bis nicht möglich werden/sein.


    Letztes Jahr hatte ich für 2 Kampa Pumpen zusammen und inkl. Versand 70€ bezahlt.

    Dafür bekommst von Gemke/Alfa nicht mal eine Pumpe.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Aber lohnt sich der Aufwand? Das kostet ja wieder zusätzliches Geld.

    Ja lohnt sich :) Das sind nur kleine PWM Platinen, kosten in der Bucht 3,50€

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Interessant. Dazu muss also das Gehäuse der Dosierungspumpe geöffnet werden, um zu sehen wie viel Spannung der Motor braucht bzw. der Trafo abgibt und um dann die Platine zwischen Trafo und Motor schalten zu können oder?

    Pool: "Styropor"-Becken / Foliensack - 8m x 4m x 1,5m / Stangenabdeckung

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Sandfilter: OKU Bali 500 mit Fibalon - AFM (geplant)

    Wärmetauscher: D-HWT 65 an Haus-Solarthermie

    Poolroboter: Dolphin E20

    Installation: 50mm-Flex-/Fest-Verrohrung

    Skimmer: 2 x 17,5l Skimmer

    ELD: 4 x Multiflow

    Beleuchtung: 2 x LED-Einbau 30W RGB

    Salzelektrolyse: Intex 12 g/h

    Messtechnik: PoolLab 1.0 / Sonoff TH16 mit DS18B20 / Bypass-Messzelle pH und Redox

    Dosiertechnik: PH-803W

  • Bei den Pumpen, die ich kenne, stehen die Daten auf der Rückseite auf einem Typenschild

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Ah ok, dann schaue ich mal. Aber die Platine muss dann zwischen Trafo und Motor geschaltet werden, also das Gehäuse der Dosierpumpe geöffnet werden oder?

    Pool: "Styropor"-Becken / Foliensack - 8m x 4m x 1,5m / Stangenabdeckung

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Sandfilter: OKU Bali 500 mit Fibalon - AFM (geplant)

    Wärmetauscher: D-HWT 65 an Haus-Solarthermie

    Poolroboter: Dolphin E20

    Installation: 50mm-Flex-/Fest-Verrohrung

    Skimmer: 2 x 17,5l Skimmer

    ELD: 4 x Multiflow

    Beleuchtung: 2 x LED-Einbau 30W RGB

    Salzelektrolyse: Intex 12 g/h

    Messtechnik: PoolLab 1.0 / Sonoff TH16 mit DS18B20 / Bypass-Messzelle pH und Redox

    Dosiertechnik: PH-803W

  • Habe eben meine Messzelle winterfest gemacht und festgestellt, dass der Vorfilter total zersetzt ist.

    Bin mir nicht sicher, ob ich ihn letzten Winter eventuell in meiner „Mische“ habe stehen lassen oder rausgenommen hatte.


    Kennt wer das Problem?

    Files

    Aufstell-Rundbecken 4,60m x 1,20 m
    Sandfilteranlage: Aqua Vario Plus > Bilbao 500 > Filterglas
    Pumpenleistung 11m³/h

    Desinfektion: Chlorinator Intex 26670 (12g/h) (Automatisiert mit PH803W)

    Heizung: Poolex Silverline Wärmepumpe 15KW Full Inverter

    Reinigung: Dolphin E25/Poolblaster MAX LI
    Skimmer: Oceans Deluxe M5

    Wasserpflege: PoolLAB 1.0

  • Ist bei meiner Gemke Messezelle nicht so.

    Aber jucke, lass es einfach weg, läuft dann eh besser, Vorraussetzung aber, der Gemke Messzelle Vorlauf ist nach dem Filter verbaut.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Mein Filter war den Winter über auch in der Messzelle und sieht aus wie neu, abgesehen von der Dichtung, die ist verfärbt.

    Benutzt du schon flowcalc oder den lembi-Rechner?


    Intex Frame Pool 300 x 200 x 75 cm mit Miniskimmer und ELD (Baujahr 2019 - so lange bis er hinüber ist, SteelProMax 3,66x100 liegt im Keller)

    Aqua TechniX Aqua Plus 6 an OKU Bali 400 mit 42kg AFM Grade 1 Filterglas 0.4 - 1.0 mm

    AT2 VFD Frequenzumrichter für 1-phase AC Motor 0,75kW

    PH-803W PH/Redox Controller

    Intex Eco CG-26670 SEL

    Durchgängig 50mm PVC/Flex

    Steuerung über ioBroker

  • Kannst Du deine Frage präzisieren? Ich habe keine Ahnung, was Du wissen möchtest :)

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • In diesem Sommer hatte ich massive Probleme mit Algenwuchs. Ich kann mich nicht erinnern, dass dieses Problem die letzten 15 Jahre schon mal so massiv stattgefunden hat. Algenbewuchs hatte ich bisher nur, wenn durch Wind viel schmutz eingetragen wurde. Das sammelt sich dann auf dem Boden, und da wirkt das Chlor nicht mehr und es bilden sich auch Algen, trotz genügend Chlor.


    Mein PH-803W hatte ich schon so eingestellt, dass während dem Filterbetrieb (2 mal 3 Stunden pro Tag, hat immer ausgereicht!) ca. 1 mg/l Chlor im Becken waren. Ein Algizid habe ich auch eingesetzt. Eine Wirkung bezüglich Algizid habe ich nicht wahrnehmen können.


    Aus diesem Grund habe ich jetzt am Ende der Pool Saison meine Beckendurchströmung getestet. Der Test erfolgte mit dem Färbemittel Uranin AP. Damit kann man die Beckendurchströmung sichtbar machen.


    Das Ergebnis hat mich erstaunt. Die Beckendurchströmung ist einwandfrei, genauso wie ich es mir vorgestellt hatte.


    Den Bewuchs mit Algen kann ich nur auf die sommerlichen Temperaturen zurückführen, welche dieses Jahr extrem waren.


    Wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Thema? Es würde mich interessieren.


    Anbei ein Gruppenfoto von meinem Pool Test.


    Alle Dateien sind eigene Fotos (Für die Forenleitung!)


    Grüße ArnoB


    Durchströmung2.jpg20220923_163435.jpg

  • PulsWeitenModulation - man kann mit so einer Platine die Drezahl von Motoren steuern...bzw. in dem Fall bei einer Dosierpumpe nachrüsten

    Viele Grüße aus dem Münchner Umland!



    Intex 488x244x107cm mit Mini-Skimmer

    Steinbach Sandfilteranlage Speed Clean Comfort 75 (noch)

    Pumpe: ESPA Silen Plus 1M (bald)

    Kessel: Behncke Dresden 600 (bald)

    SEL: Intex Krystal Clear Salzwassersystem 56800 12g/h

    Steinbach Poolrunner Battery Pro

    38er Riffelschläuche (noch)

    Poollab 1.0

  • Mein PH-803W hatte ich schon so eingestellt, dass während dem Filterbetrieb (2 mal 3 Stunden pro Tag, hat immer ausgereicht!) ca. 1 mg/l Chlor im Becken waren. Ein Algizid habe ich auch eingesetzt. Eine Wirkung bezüglich Algizid habe ich nicht wahrnehmen können.

    Bei dem Wetter reicht 2*3Stunden nicht aus! Wassertemperatur durch 2 gibt die Stundenanzahl an. Über Mittag muss das Wasser in Bewegung sein. Überlege mal, ob du nicht ne Muschel an die ALD machst, dann gibt es ne super Rundströmung.

    Algizid bringt nicht wirklich was. Was meinst du mit 1 ng/l Chlor DPD1, DPD3 oder vielleicht aktives? Da ist noch viel Luft drin, aber das sollten wir vielleicht in einem extra Thread diskutieren.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Mal abgesehen davon das du im falschen fred bist. Warum hast du deine Düse gerade ins Becken gerichtet ? bzw. Wan war der grüne Farbstoff den wieder raus das wäre doch das Intressante ?

    Intex 457x122

    Pro Prime 400 / SPECK PP7

    Einbauskimmer 50er verrohrung.

  • Mein PH-803W hatte ich schon so eingestellt, dass während dem Filterbetrieb (2 mal 3 Stunden pro Tag, hat immer ausgereicht!) ca. 1 mg/l Chlor

    Finde den Fehler Nachdenklich ... ???

    ...Ich hatte noch nie Algenprobleme, warum, weil min. 9std/Tag bei schlechtem und gut 12std/Tag bei Gutem heißen Wetter gefiltert wurde und der Chlorgehalt wurde auch immer zwischen 1 und 1,5ppm per PH803w gehalten.

    Und, die Dosieranlage sollte immer an sein und aus gehen mit der Pumpe, nicht mal da 2 Std und da Mal etwas, so kann das nichts werdn.


    Das allerwichtigste ist die Filterzeit das diese nicht zu wenig ist, bei dir war es aber klar der Fall, zudem hast du die auch noch auf zwei Mal gesplittet, heißt, Lange am Tag keine Bewegung/Filterung im Pool.


    Und zwecks der Heckhydraulik, auf dir eine Düse die verstellbar ist, also Olympic oder Astral.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Wan war der grüne Farbstoff den wieder raus das wäre doch das Intressante ?

    Nö, der Farbstoff wird später rausgechlort - nicht gefiltert.

    Relevant ist wie schnell und vollständig das Wasser durchmischt ist (und das sieht gut aus auf den Bildern... alles bis 15 Minuten ist normalerweise ok und noch ausreichend).



    Die Filterlaufzeit is hier definitiv zu kurz - wurde ja schon geschrieben. Das in Kombination mit "älter" und rauher werdendem Beckenmaterial macht es Algen halt einfacher irgendwo an zu haften (auch wenn im Wasser selber vermeintlich genug Chlor ist).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!