Werbung

passende Wärmepumpe

  • Hallo zusammen,


    wir sind gerade dabei uns einen Pool der Firma Desjoyaux einbauen zu lassen und haben vom Poolbauer ein Angebot für eine Wärmepumpe erhalten. Nun bin ich nicht ganz sicher ob die angebotene Pumpe für unsere Poolgröße tatsächlich passend ist. Der Pool hat die Maße 6m x 3,5m x 1,4m, soll nachts mit einer begehbaren Sicherheitsabdeckung abgedeckt werden um den Wärmeverlust möglichst gering zu halten und hat ein eingebautes Filterpaneel PFI 181 Pumpe P 18. Der Technikraum inkl. der Wärmepumpe wird etwa 10m vom Pool entfernt stehen.


    Jetzt habe ich mich hier schon viel durchs Forum und der vielen ähnlichen Beiträge gelesen und habe dadurch die starke Vermutung, dass die angebotene Wärmepumpe zu klein/schwach sein könnte. Uns wurde die Zodiac Z200 M3 angeboten. Die hat laut Datenblatt 9kW bei Idealvoraussetzungen und 7 kW bei 15°C Außentemperatur und 26°C Wassertemperatur.


    Wenn ich mich an ähnlichen Poolgrößen im Forum orientiere, wird häufig eher zu 15kW-20kW Pumpen geraten. Gilt da der Wert bei Idealvoraussetzungen oder bei den 15°C Außentemperatur? Durch die Wärmepumpe soll die Nutzungsdauer des Pools verlängert werden. Letztes Jahr war es ja auch öfters mal so, dass es zwei Tage etwas abgekühlt hat, dann aber wieder 30°C hatte und dann ist das Wasser halt kalt. An solchen Tagen soll der Pool dann gerne auch genutzt werden können. Die Wassertemperatur sollte so um die 25°C sein, denke ich.


    Ich habe mir mal beispielhaft für verschiedene Wärmepumpen die Kosten durchgerechnet, wenn ich von eher 15°C Außentemperatur und 26°C Wassertemperatur ausgehe und habe da große preisliche Unterschiede festgestellt. Mit welchen tatsächlichen Kosten kann ich denn eher rechnen 300€/400€ pro Jahr oder eher 600€-800€? Oder sind andere Werte realistischer? Folgende Wärmepumpen habe ich mal probegerechnet:


    - Zodiac ZS500 MD4

    - Brilix THP 100

    - MIDA.Boost 18

    - MIDA.Force 17

    - BWT Mitsubishi MPI 160 M

    - Hydro Pro Schwimmbad Wärmepumpe 26T


    Wäre da was geeignetes dabei? Oder kann mir jemand eine passende empfehlen? Ich bräuchte auch eine Einschätzung darüber ob die Wärmepumpe dann zum Filtersystem und dessen Pumpe passt.


    Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Da ich mir bei der vom Poolbauer angebotenen Wärmepumpe nun schon nicht sicher bin, ist denn die eingebaute Filterpumpe für unsere Poolgröße tatsächlich passend? Auch im Hinblick darauf, dass der Technikraum wie beschrieben 10m wegstehen wird.


    Ich danke euch schonmal im Voraus für eure Antworten und Hilfe.


    Viele Grüße

    Rebecca

    Grüße aus Giengen

    Axel


    Seit 18.06.2021 in Betrieb
    Desjoyaux Pool, 6 x 3,5 m, 120 - 140 cm tief
    Folie (weiß), Premium bis 33 Grad C
    innenliegende Ecktreppe
    Filterblock Desjoyaux PFI 181
    Pumpe P18
    2x LED
    PH Regulierungsanlage JD Ster PH
    Salzelektrolyseanlage JD SEL Pemium 40
    Fairland Pool IPHCR Wärmepumpe Inverter Plus IPHCR55, 20,5 kW
    Dolphin E20 Poolroboter Poolsauger Modell 2020


  • Mit einer 9kW WP wirst Du im Frühjahr und Herbst auch im Dauerbetrieb noch nicht einmal die nächtlichen Wärmeverluste ausgleichen können, auch weil Deine Abddeckung kaum isoliert. (Fraglich ist auch, ob Du dir täglich die Mühe machst, diese Rollabdeckungen auf-und zuzuwickeln oder den Pool nicht offen lässt, weils zu umständlich ist.)


    Welche Kosten möchtest Du denn berechnen? Die Stromkosten, oder die Abschreibungskosten, oder die Gesamtkosten deiner WP?


    WP, die deinen Pool auch heizen können, brauchen eine Filterpumpe mit ca 6-8m³/h Durchfluß. Schau mal in die technischen Daten Deiner Filterpumpe. 10m Entfernung ist von untergeordneter Bedeutung.

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Danke erstmal für die Antwort. Abgedeckt wird der Pool auf jeden Fall, zumindest wenn es nicht nachts sowieso sehr heiß bleibt im Hochsommer. Wir hatten bisher einen Aufstellpool den wir nachts ebenfalls mit einer Plan abgedeckt hatten.


    Die Kosten, die ich berechnen will/wollte sind die Betriebs-/Stromkosten. Der Anschaffungspreis und Abschreibungen müssen da erstmal nicht miteinfließen. Es geht mir vor allem um eine grobe Richtlinie mit welcher Größenordnung ich bei den Betriebskosten pro Jahr etwa rechnen muss.


    Habe ich das richtig verstanden, dass der Durchfluß der Filterpumpe etwa 6-8m³/h betragen muss, unabhängig davon wie groß/leistungsstark die Wärmepumpe dann ist?

    Grüße aus Giengen

    Axel


    Seit 18.06.2021 in Betrieb
    Desjoyaux Pool, 6 x 3,5 m, 120 - 140 cm tief
    Folie (weiß), Premium bis 33 Grad C
    innenliegende Ecktreppe
    Filterblock Desjoyaux PFI 181
    Pumpe P18
    2x LED
    PH Regulierungsanlage JD Ster PH
    Salzelektrolyseanlage JD SEL Pemium 40
    Fairland Pool IPHCR Wärmepumpe Inverter Plus IPHCR55, 20,5 kW
    Dolphin E20 Poolroboter Poolsauger Modell 2020


  • Hallo Rebecca,

    nein, die 6-8m³/h sind für eine 17 bis 20kW Wärmepumpe. Die Zodiac 200 benötigt vermutl einen Volumenstrom von 4-6 m³/h.


    Stromverbrauch: Wenn eine 9kW WP eine Leistungsaufnahme von 2kW hat und wegen dem großen Becken in der Nebensaison immer in Vollast und 12 Stunden am Tag läuft, kommst Du auf 24kWh/Tag. Wenn die Nebensaison 100 Tage ist, bedeutet das 2400 kWh/Saison, bei 0,30 EUR/kWh also ca 800 EUR/Saison. Bedenke dass die Filterpumpe auch die ganze Zeit laufen muss.

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • So, ich habe das jetzt gestern nochmal versucht analog für verschieden starke Wärmepumpen durchzurechnen. Habe ich das richtig verstanden, dass wenn ich mir jetzt bspw. eine BWT Mitsubishi MPI 160 M mit 26 kW bzw. 17 kW bei 15°C Außentemperatur holen würde (die hat mir in meinen Vergleichsrechnungen die niedrigsten Betriebskosten ergeben), ich niedrigere Betriebskosten hätte, weil die Wärmepumpe effektiver ist? Das heißt grundsätzlich müsste ich bei 9 kW eher mit 800€/Saison rechnen, bei mehr kW eher mit weniger?


    Es wäre außerdem super, wenn sich gerne auch noch jemand anderes äußert, auch zu meinen anderen Fragen :)

    Ich bin auch für Erfahrungen mit verschiedenen Wärmepumpen dankbar, hinsichtlich wie lange sie tatsächlich laufen muss und die die tatsächlichen Betriebskosten aussehen.

    Grüße aus Giengen

    Axel


    Seit 18.06.2021 in Betrieb
    Desjoyaux Pool, 6 x 3,5 m, 120 - 140 cm tief
    Folie (weiß), Premium bis 33 Grad C
    innenliegende Ecktreppe
    Filterblock Desjoyaux PFI 181
    Pumpe P18
    2x LED
    PH Regulierungsanlage JD Ster PH
    Salzelektrolyseanlage JD SEL Pemium 40
    Fairland Pool IPHCR Wärmepumpe Inverter Plus IPHCR55, 20,5 kW
    Dolphin E20 Poolroboter Poolsauger Modell 2020


  • Nun wen deine Wärmepumpe mehr Leistung hat und zb statt 10h nur 6h Laufen muss, kann man diese Zeit auf die Wärmste Zeit des Tages legen, wo die Wärmepumpe am meisten Leistung bringt da hat die Wärmepumpe vieleicht einen COP von3,5 statt einen Von 3,0,

    also etwas weniger Stromverbrauch.

    Bei gleichen Lufttemperaturen hürde es eher keinen unterschied machen ob mit einer Kleineren oder größeren geheizt wird, ausser das es länger dauert.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Axman: Eine Inverter WP hat hauptsächlich nur einen Vorteil wen die bei niedriger Drehzahl läuft. Dadurch muss die dementsprechend groß sein.

    Wenn der Pool den ganzen Tag im Schatten ist, dann kann sich das auszahlen, also wenn auch bei 30° Lufttemperatur geheizt wird, denn dann haben die wahrscheinlich einen sehr hohen COP. Was kostet so eine BWT Wärmepume? Um das Geld würde ich eine Standart WP Pumpe kaufen und zusätzlich eine Photovoltaikanlage.

  • Hallo,


    nun haben wir eine WP Wärmepumpe Mida Quick 21 in der näheren Auswahl.

    Wer hat Erfahrungen mit dieser WP, auch in Zusammenhang mit dem Poolvolumen ca. 30m³.

    Meine Poolpumpe ist eine Desjoyaux PFi 181 P18., d.h. 18 m³/h.

    Passt das zusammen?


    Berechnung EK Preis von 2.700,-€, zusätzliche laufende Kosten pro Jahr ca. 660,-€ (ca. 1.000kW pro Saison)

    Nutzungsdauer 10 Jahre (!?)


    Mein Poolbauer möchte noch 500,-€ Installationskosten haben.

    ... Obwohl die Technik noch gar nicht installiert ist und meiner Ansicht nach nur ein Bypass angebracht werden muss. Scheint mir zu teuer.

    Kann man das einfach selbst installieren? .. Nachträglich, d.h. wenn der Pool komplett fertig ist.

    Strom installiert sowieso mein Elektriker.


    Gruss Axman

    Grüße aus Giengen

    Axel


    Seit 18.06.2021 in Betrieb
    Desjoyaux Pool, 6 x 3,5 m, 120 - 140 cm tief
    Folie (weiß), Premium bis 33 Grad C
    innenliegende Ecktreppe
    Filterblock Desjoyaux PFI 181
    Pumpe P18
    2x LED
    PH Regulierungsanlage JD Ster PH
    Salzelektrolyseanlage JD SEL Pemium 40
    Fairland Pool IPHCR Wärmepumpe Inverter Plus IPHCR55, 20,5 kW
    Dolphin E20 Poolroboter Poolsauger Modell 2020


  • Nun das ist schweer zu sagen ob die Instelationskosten zu hoch sind.

    Wir wissen ja nicht wie es vor Ort aussieht, und welcher aufwand dafür getrieben werden muss, um den Bypass zu instalieren,

    und die Leitungen zu verlegen.

    Sind das nur die Kosten für die Arbeit, oder mit den Teilen für die Instalation.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!