Sandfilteranlage akustisch trennen ?

  • Hallo,


    ich beabsichtige meine Sandfilteranlage in meinem Geräteschuppen direkt neben dem Pool unterzubringen. Der Schuppen besteht vollständig aus Holz, demzufolge auch der Fußboden. Überträgt sich der durch die Pumpe verursachte Lärm auf die Fußbodenbretter ? Kann / muss man das akustisch trennen wenn ja, wie macht man das am besten ? Reichen da Schaustoff / Gummimatten ?

  • Enigzi

    Changed the title of the thread from “Blaaa” to “Sanfilteranlage akustisch trennen ?”.
  • Hallo

    Wenn der Holzboden drinn bleiben sollte, würde ich eine Beton Terrasseplatte auf den Holzboden legen, darauf eine Bauschutzmatte

    (Gummimatte), darauf die Pumpe. Falls eine Kunststoffhrundplatte für die Filteranlage dabei ist, diese weglassen, das ist ein Resonanzkörper. Wenn mit 50mm fest Verrohrt wird kann man vor und hinter der Pumpe noch je eine 50mm Gummimuffe (Gummischlauch) setzen, das entkoppelt Zusätzlich.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s
    Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell

  • Andy

    Changed the title of the thread from “Sanfilteranlage akustisch trennen ?” to “Sandfilteranlage akustisch trennen ?”.
  • Zu dem Thema fällt mir auch eine Frage ein:

    Sollte man die Pumpenverrohrung vom Filter akustisch trennen? Es gibt ja solche Flexschlauchstücke.

    Oder übertragen sich keine Vibrationen von der Pumpe zum Filterkessel über die Verrohrung?

    Im Bau:
    - Skimmer-Pool mit Bodenplatte und gemauert aus Schalungssteinen, Größe 10 m x 4,5 m, Wassertiefe ca. 1,40 m
    Start des Bauvorhabens im Juni 2020 mit dem Technikhaus, Beckenbau seit Oktober 2020, Betonieren der Wände im Februar 2021.

    Farbige Procopi Einbauteile (Skimmer, ELD, BA, UWS) in hellgrau,

    Geplante Folie Alkorplan 2000 hellgrau

  • ..also ich mache es so:


    Betonplatte-> dann XPS Platte-> dann Betonplatte-> dann Einschlagdübel und dann die Pumpe mit Gummivibrationsisolatoren fest geschraubt

    uns bei Einlauf und Auslauf der Pumpe auch eine Entkopplung mit flex.-Gummirtohrverbinder. Habe ich hier gelernt :-)


    siehe hier: Neubautechnikhaus 2021

    Intex: 7,32x3,66x1,32

    SFA Pro Prime 500 / SPECK PP 9/ Filterglas, Akustikentkopplung

    Filtersteuerung AquaForte Vario+

    Poolex Silverline Full Inverter 20kw

    50mm Flexrohr, 2 ELD Astral Multiflow 2x Mini Einbauskimmer

    Edelstahl Planenaufroller; Solarfolie 500 my Guard

    Intex LED (Shelly1-Fernsteuerung), Poolroboter Dolphin

    Salz: Zodiac eXo EQ 35 mit Dual Link/Wifi/PH Regelung/Redox Messung

    Gemke: 2xBypass Messzelle/Durchflussmesser
    Poolsana 3WegeMotorventil/Solarsteuerungl

    Steuerung OPENHAB+Rasberry

  • Sorry, als "Neuling" habe ich nicht mitbekommen das tatsächlich jemand auf meine Anfrage reagiert hat. Vielen Dank erst einmal für die Tipps und Hinweise. Für mich ist wichtig zu wissen dass eine Entkopplung zwingend erforderlich ist. Da es in meinem Schuppen eh ziemlich eng zugeht überlege ich nunmehr, ob ich nicht vielleicht die Pumpe außerhalb anbringe weil mir die Entkopplung im Schuppen selbst doch ziemlich aufwändig erscheint.

    Ich werde den Baufortschritt und die technischen Lösungen weiterhin hier dokumentieren,


    Grüße aus Ilmenau

  • ... überlege ich nunmehr, ob ich nicht vielleicht die Pumpe außerhalb anbringe ...

    Damit wirst Du meiner Meinung nach unterm Strich nicht viel gewinnen, wenn alle Leitungen im Schuppen zusammenlaufen. Du hast dann ja die Leitungsführung zur Pumpe und zurück doppelt im Schuppen laufen.


    Mir hat dieser Thread übrigens als Anregung gedient, meine Pumpe in 2021 leiser zu bekommen.
    Sie steht auf einer Filterpalette und ist dann doch schon recht gut zu hören, wenn die Garagentür geöffnet ist.


    In der Bucht habe ich mir entsprechende Entkopplungen/Schwingungsdämpfer bestellt.


    Diese werden nun am Motorblock (2 Stück) und unter dem Vorfilter (1 als Auflager) montiert.
    V2A-Schrauben, -Scheiben und (Hut-)Muttern sind schon bestellt.

    Ich werde das dann auch dokumentieren und Euch teilhaben lassen.


    Grüße, Batida

  • Hallo Batida,


    das hört sich eigentlich recht simpel und erschwinglich und somit praktikabel an. Das werde ich auf alle Fälle ernsthaft prüfen. Mit "außerhalb des Schuppens" meinte ich eine komplett vom Schuppen getrennte kleine Holzkiste in der ich die Technik unterbringe. Pumpe, Filter, Verrohrung. Da würde es keinerlei Berührungen mit dem Schuppen geben (der Schuppen könnte somit also nicht als Resonanzkörper wirken. Die Leitungen würde ich von da aus direkt zu den jeweiligen Punkten (Scimmer / Einlaufdüse) verlegen.

    Ich werde bei Baubeginn/Baufortschritt noch nähere Infos einstellen.


    Viele Grüße


    Klaus

  • Ich weis ist schon bischen her aber hast du vorher Nachher test gemacht von der Lautstärke her.

    Intex 457x122
    steinbach speedclean classic 310
    Einhängeskimmer Intex

  • Zerocool19: nein denn ich baue das grad für 2021.


    Habe aber alles nochmal geändert und nun dich den anderen Schlauch von Gunar genommen und auch die Empfehlung die Riffelstutzen mit Gelenkbolzenschellen (sind hier noch nicht festgeschraubt) zu nehmen, das ganze wirkt nun deutlich besser als vorher. in dem Zuge habe ich gleich nich den Winkle in einen Bogen wegen Durchfluss zur SFA getauscht - man hat ja Zeit :-)

    Intex: 7,32x3,66x1,32

    SFA Pro Prime 500 / SPECK PP 9/ Filterglas, Akustikentkopplung

    Filtersteuerung AquaForte Vario+

    Poolex Silverline Full Inverter 20kw

    50mm Flexrohr, 2 ELD Astral Multiflow 2x Mini Einbauskimmer

    Edelstahl Planenaufroller; Solarfolie 500 my Guard

    Intex LED (Shelly1-Fernsteuerung), Poolroboter Dolphin

    Salz: Zodiac eXo EQ 35 mit Dual Link/Wifi/PH Regelung/Redox Messung

    Gemke: 2xBypass Messzelle/Durchflussmesser
    Poolsana 3WegeMotorventil/Solarsteuerungl

    Steuerung OPENHAB+Rasberry

  • ich muss es halt ausprobieren. Bei dem Komplettset ist für den Filter und die Pumpe eine Kunstoffschale für die Aufnahme der beiden Teile dabei gewesen. Für die unterschiedlichen Pumpentypen waren schon unterschiedliche Bohrungen eingearbeitet. Eine akustische Entkopplung ist da nicht vorgesehen. Ich halte euch auf dem aktuellen Stand.

  • Die Kunstoffschale ist praktisch die schlechteste Variante zur Vermeidung von Vibrationen. Einfach eine dicke Moosgummimatte drunterlegen und zur Befestigung der Pumpe - falls nötig - noch Schwingungsdämpfer mit Gewinde verwenden.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Intex 26670 ECO 6220 - 12g/h

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm Saugseite / 50mm Druckseite

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / Doppel-Bypass Messzelle

  • Bei dem Komplettset ist für den Filter und die Pumpe eine Kunstoffschale für die Aufnahme der beiden Teile dabei gewesen.

    Auch wenn die Schale dabei war, lass das Teil bloß weg. Bei mir war der Lautstärkeunterschied wirklich heftig. Ab in die Tonne damit.

    Intex Frame Pool 3,66 x 99 mm (alle seit 15 Jahren nur auf verdichtetem Boden) 8o

    Miniskimmer, 2 ELD
    Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie 400µm Zelsius
    Desinfektion: Chlor
    Poollab 1.0

    Solaranlage Dolphi-Ripp 20qm (noch im Aufbau)


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon


    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha

  • Dem kann ich nur zustimmen. Diese Plastikunterlagen sind Schrott! Ich hab Pumpe und Filter darauf montiert und mich dann gewundert, warum die Pumpe so laut ist. Versuch dann mal bei gefülltem Filter mit 200 kg die Platte da wieder raus zu bekommen. Ich habe in einigen Stunden Arbeit das Stück unter der Pumpe abgetrennt und durch eine Betonplatte ersetzt. Siehe da, es war viel leiser...

    Gruß Thomas 8o


    ---------------------------------------------------------------------------
    Rechteckpool mit 24er Betonschalsteinen
    Größe: 5 x 9 Meter
    Folie: Renolit Alkorplan 2000 - Farbe Sand
    600er Filterkessel mit Speck12 Pumpe

    Filtermedium: Sand

    Solarbsorber: 25m2 Dolphi-Ripp

    Poolroboter: Dolphin E40i

    LOGO Steuerung für pH und Chlor

    Poollab zum kontrollieren

  • ich habe vorhin die pumpe mal kurz angestellt um zu testen ob sie funktioniert. Die ist auf der Schale tatsächlich ziemlich laut. Ich werde sie also zerschneiden und die Pumpe auf Gummisockel auf Beton stellen.

    Danke für die Hinweise


    Grüße aus Thüringen - das Land wo Ministerpräsidenten nur 2 Tage im Amt sind. 8)

  • Lass das Ding einfach ganz weg. Wieso zerschneiden ? Der Kessel bleibt auch so stehen.

    Intex Frame Pool 3,66 x 99 mm (alle seit 15 Jahren nur auf verdichtetem Boden) 8o

    Miniskimmer, 2 ELD
    Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie 400µm Zelsius
    Desinfektion: Chlor
    Poollab 1.0

    Solaranlage Dolphi-Ripp 20qm (noch im Aufbau)


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon


    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha

  • Ich habe mich mal dran gemacht, das o.g. umzusetzen.
    Da der Suchbegriff "Entkopplung" eh' auf diesen Thread verweist, packe ich die Bilder hier mit rein.

    Auch wenn die Entkopplung auf der Filterpalette vielleicht nicht die (akustisch) beste Lösung ist, möchte ich die Palette beibehalten.

    Die Schwingungsdämpfer


    Schwingungsdämpfer


    montiere ich an der Stelle der Filterpalette, an der zuvor die Schrauben zur Befestigung der Pumpe gesessen haben.


    (nicht beirren lassen, die weiteren zwei Löcher stammen von der Vorgänger-Pumpe)


    Filterpalette


    Filterpalette


    Filterpalette


    Zum Schutz der Lockerung (ich wollte keine selbstsichernden Muttern bezahlen und keine Kontermutter) habe ich Schraubensicherungslack verwendet.


    Die Unterlegscheiben und Muttern sind alle V2A Edelstahl. Ich habe beim Abschrauben des Sandfilterbehälters gesehen, dass "Klima" unterhalb der Filterpalette der "unedlen" Unterlegscheibe ordentlich zugesetzt hatte. (Vermutlich könnte die Vibrration sonst die Schraubverbindung lösen.


    Filterpalette


    Filterpalette


    Diese habe ich beim Zusammenbau auch gegen eine Scheibe aus V2A getauscht.


    Nun steht die Pumpe auf 3cm Gummipuffer und wird (wahrscheinlich) weniger Resonanz erzeugen.


    Filterpalette


    Filterpalette


    Filterpalette


    Filterpalette


    Filterpalette


    Kann mich nun also um die Anpassung der Verrohrung kümmern Mit Säge arbeiten


    Grüße,


    Batida

  • Dann Berichte mal wenn es Fertig ist.

    Ich hätte die Kunststoffplatte komplett weggelassen, weil das ein Resonanzkörper ist, ich hätte die Pumpe eher auf eine Gehwegplatte befestigt, und diese auf eine Bauschutzmatte gesetzt.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s
    Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell

  • ... ich hätte die Pumpe eher auf eine Gehwegplatte befestigt, und diese auf eine Bauschutzmatte gesetzt.

    Gruss Guido

    Ja, ich habe Pflastersteine in der Garage und durch die kapillare Wirkung auch immer mal wieder "feuchte" Steine (je nach Witterung und Saison).
    Da ist mir die Kunststoffplatte als Feuchtesperre schon recht willkommen. Zudem steht das ganze Konstrukt dann auch noch etwas erhöht, wenn ich zum Saisonende entleere.


    Ich halte Euch auf dem Laufenden bezüglich des Effektes.


    Batida

  • Ich habe hierzu nochmal andere Fragen, auf die ihr mich durch eure Beiträge gebracht habt lachend mit Finger


    1. Muss die Pumpe zwangsläufig am Boden / auf einer Platte verschraubt sein, oder würden auch Gummifüße reichen, die mit der Pumpe verschraubt sind, dann aber 'lose' auf dem Boden stehen? Ich hatte es bisher tatsächlich in einem Kunststoffhäuschen einfach auf dem Boden stehen und empfand es nicht als zu laut (direkt neben dem Pool). Zukünftig wird es eine größere, aber frequenzgesteuerte Pumpe werden, die in einem Gartenhaus steht. Boden sind - wie bei batida2000 Pflastersteine. Gegen eine Bautenschutzmatte hätte ich auch nichts einzuwenden... (In der Bucht heißen die Puffer, die ich meine "Gummipuffer Typ D")
    2. Wenn ich zur Pumpe hin und von der Pumpe zum Filterkessel Flexrohr nehme, ist dann noch die zusätzliche Entkopplung durch einen Gummistutzen nötig bzw. brächte das noch einen Mehrwert?

    Danke schonmal wieder vorab...

    Viele Grüße

    Torsten

    Poolbau 2021 (Becken-Lieferung Ende 07/21):


    GFK Becken 8*3,68*1,58

    Cantabric 600 mit Speck Badu Eco Touch pro II

    ProCon.IP, Salzelektrolyse LM2-40

    Poolex Jetline FI 20kW Wärmepumpe

    Albixon Klasik clear pro B (geplant)

    Dolphin E25

    (Solar wird vorbereitet)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!