Filtersand wechseln - wann und wie ?

  • Hallo Forum

    ich stehe kurz davor evtl. meinen Filterkessen (Cantabric 600) mit neuem Sand zu befüllen. Laufzeitbeginn war 03.2019. Bei Beckeninbetriebnahme.

    Lt. Internet heißt es den Filtersand evtl. alle 2 Jahre zu tauschen. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Sandwechsel bzw. wann tauscht Ihr den Sand?
    Ich möchte defintiv beim Filtermaterial SAND bleiben also kein AFM.
    Mein Kessel (Größe 600) steht bei mir im Keller, also eine komplette Entleerung des Wassers ist schwierig.

    Habt Ihr eine leichte und einfach Vorgehensweise für den Wechsel des Sandes? Hab sowas noch nie durchgeführt. Welchen Sand muss ich nehmen (Betriebsanleitung steht was mit Silex-Sand) und welche Körnung ist hier entscheiden bzw. sollte man verschiedene Körnungsgrößen wählen und wieviel muss ich einfüllen.

    Fragen über Fragen zum Filtersandwechsel ich weiß. Bin hier noch absoluter Laie.

    Danke für Euere Hilfe Tipps. Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Gerd

  • Ich würde den Kessel erstmal aufmachen und mir den Sand ansehen. Ist er noch sauber und nicht verklumpt ist alles in Ordnung und ich würde ihn überhaupt nicht tauschen.


    Warum ist die Entleerung schwierig? Ohne den Kessel zu entleeren wird ein Sandwechsel schwierig. Hast Du keine Kugelhähne vor und hinter dem Filter?

    Gruß,
    Jürgen


    In Planung für 2021:
    - EXIT Stone Pool 450x122cm mit Abdeckung
    - Sandfilteranlage Bali Ø 400mm mit Aqua Plus 6 und 42kg AFM Grade 1
    - Verrohrung in 50mm PVC/Flexrohr
    - 2" ELD & ALD (Multiflow)

  • Danke für den Tipp ! Doch Kugelhähne habe ich schon an der Verrohren vor und hinter dem Filter. Diese würde ich natürlich öffnen aber da wird ja nicht das ganze Wasser im Kessel leer sein. Ich habe unten ja noch eine kleine Öffnung am Kessel, der für die Entleerung ist, aber wenn ich diesen öffne wird mir wahrscheinlich das ganze Wasser im Keller verteilt wo die Anlage steht.

  • Am Filterkessel ist ein Ablasshahn, da kannst du einen Schlauch anschließen und dann den Filter entleeren. Wie Keschnarf schon geschrieben hat erst einmal anschauen ob er verklumpt ist ansonsten lass ihn ruhig drin.

    Wenn du meinst du willst ihn auf jeden Fall wechseln, dann würde ich etwas mehr Geld ausgegeben und AFM Filterglas rein. Das hält wesentlich länger als Quarzsand.

  • Hast Du keinen Bodenablauf im Keller da wo die Filteranlage steht?

    So viel Wasser ist nun auch nicht im Kessel als das gleich der ganze Keller volläuft. Wenn der Kessel nicht gerade auf dem Boden steht kann man ja vielleicht auch einen Eimer drunter stellen, ansonsten wie @M Stratmann geschrieben hat einen Schlauch am Ablassventil anbringen.


    Wichtig ist halt vorher die Kugelhähne vor und hinter dem Kessel ZUMACHEN!, sonst läuft dir der ganze Pool in den Keller. Schräg zwinkern

    Gruß,
    Jürgen


    In Planung für 2021:
    - EXIT Stone Pool 450x122cm mit Abdeckung
    - Sandfilteranlage Bali Ø 400mm mit Aqua Plus 6 und 42kg AFM Grade 1
    - Verrohrung in 50mm PVC/Flexrohr
    - 2" ELD & ALD (Multiflow)

  • Es ist ja auch eine Frage der Hygiene, ob man den Sand wechselt.

    Ich habe in den letzten Monaten auch überlegt wechsel ich nach der 2 Saisons oder nicht.

    Ich werde wechseln,da die Gesundheit mir wichtig ist.

    Auf Geld sollte man da nicht so schauen,ein Pool kostet nun mal auch Unterhalt.

    Was sind 100€ gegen eine eventuelle Infektion?

    Ultra XTR 5,49x2,74x1,32
    Pumpe AquaPlus6 mit 400mm Filter
    2 Olypia ELD
    Breitmaul Skimmer.

  • Ich habe vorsorglich alle 2 Jahre den Sand gewechselt und das war von der Handhabung immer nervig.

    Seit 2017 habe ich AFM im Kessel...zumindest von der Entsorgung und vom „Dreck“ entspannter...

    Mit freundlichen Grüßen aus Niedersachsen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m + Folie 1,5mm, hellblau
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer
    Bodenablauf + Überlaufschutz
    Pentair Freeflo Pumpe 14m³
    Pentair 625mm Kessel Sta-Rite SM ClearPro mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter
    WPC Pooldeck + Pool Sicherheitsabdeckung für Sommer/Winter
    In Planung/Bau 2021: Neues Technikhaus + Pool-Solarheizung

  • Ich habe die letzten Jahre mein Filtersand jährlich ausgetauscht.....immer zum Saison Anfang.

    Sand und Wasser .....gerade warmes Wasser ......ist ein Brutkasten für Keime.

    Einige Keime entwickeln mit der Zeit sogar eine Resistenz gegen Chlor Sodas eine Stoß– Chlorung wirkungslos ist.

    Mir waren die paar Euros pro Jahr für Sand es wert auf der sicheren Seite zu sein.


    GrüßeSascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m (Im Bau) mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe 13 kw (noch Altbestand)

    PH 803 Redox/ PH Steuerung mit regelbaren Dosierpumpen

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • warum ist das wechseln Nervig?

    Ich benutze ein Allzweg Sauger,das dauert 10 Minuten und der 50kg Filter ist Leer.Auswaschen Neuer Sand rein Fertig.

    Bei 150KG ist das schon nervig...der Sauger muss danach auch gereinigt werden und der Sand entsorgt. AFM ist im Ganzen einfach sauberer...

    Mit freundlichen Grüßen aus Niedersachsen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m + Folie 1,5mm, hellblau
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer
    Bodenablauf + Überlaufschutz
    Pentair Freeflo Pumpe 14m³
    Pentair 625mm Kessel Sta-Rite SM ClearPro mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter
    WPC Pooldeck + Pool Sicherheitsabdeckung für Sommer/Winter
    In Planung/Bau 2021: Neues Technikhaus + Pool-Solarheizung

  • Quelle für diese Behauptung?

  • Ich komme beruflich aus dem Metier - es gibt wie in so vielen Bereichen Keime, die resident gegen bestimmte Mittel sind oder werden können. Das ist im Schwimmbad nichts anderes. Das ist leider so mit den Krankheitserregern...

    Mit freundlichen Grüßen aus Niedersachsen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m + Folie 1,5mm, hellblau
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer
    Bodenablauf + Überlaufschutz
    Pentair Freeflo Pumpe 14m³
    Pentair 625mm Kessel Sta-Rite SM ClearPro mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter
    WPC Pooldeck + Pool Sicherheitsabdeckung für Sommer/Winter
    In Planung/Bau 2021: Neues Technikhaus + Pool-Solarheizung

  • Wenn du vom Fach bist, wirst du doch sicherlich irgendein Merkblatt, Studie oder sonstwas haben. Was soll der neue Sand gegen die Keime ausrichten? Dann müsstest du auch die komplette Anlage desinfizieren. Incl dem Becken und dem Restwasser.

    Hörensagen hilft hier keinen weiter.

    Das Thema ist sicherlich interessant. Von resistenten Keimen im Poolwasser habe ich persönlich noch nie was gehört. Ein Pool ist kein Schwimmbad. Das ist die Belastung durch Badegäste und Zeit pro m3 Wasser wesentlich höher.


    Wenn man die Chemie über die Saison im Auge behält, reicht auch der Wechsel alle paar Jahre.

  • Ich habe diese Infos von einem ausführlichen Bericht von AFM im Netz gelesen.


    Nur weil du noch nie was von Chlor resistenten Keimen gehört hast soll es sie nicht geben ......dann solltest du dich damit mal beschäftigen bevor du hier erstmal alles in Frage stellst.......lesen bildet.


    Ein Pool ist kein Schwimmbad.....soso.....aber die Belastungsart des Wassers ist die selbe .....Badegäste und Umwelteinflüsse.

    Ein privater kleiner Pool kann durchaus zeitweise einer höheren Belastung ausgesetzt werden als ein Öffentliches Schwimmbad....viele Badegäste auf wenig Kubikmeter.


    Mir ist es persönlich total egal ob jemand sein Sand 5 oder gar 10 Jahre benutzt .....das sollte jeder für sich selbst entscheiden.


    Jedoch solltest du mir auch selbst überlassen ( und ich habe meine Pool Chemie gut im Griff ) ob ich trotzdem jährlich die paar Euros ausgebe für neuen Sand und ihn zu Saison Beginn wechsel.


    GrüßeSascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m (Im Bau) mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe 13 kw (noch Altbestand)

    PH 803 Redox/ PH Steuerung mit regelbaren Dosierpumpen

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • Halte das auch nur für eine theoretische Gefahr... Nach der Saison trocknet der Filtersand komplett aus und steht dann noch x Monate, inklusive Winterfrost usw.


    Die Chance, da in der nächsten Saison noch einen Chlor-resistenten Todeskeim aufzuwecken, halte ich für klein. Hab zumindest von so einem Fall noch *nie* gehört.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!