Poolboden komplett aufgeplatzt ... Bilder dabei

Willkommen im neuen Poolpowershop-Forum. Solltest du Probleme haben dich mit deinem bestehenden Konto einzuloggen fordere bitte ein neues Passwort über die Kennwort vergessen Funktion an.

  • Hallo zusammen,


    letztes Jahr haben wir unseren Garten richten lassen und unser Gartenbauer meinte er kennt sich auch mit Pools aus. Totaler Blödsinn wie sich im nachhinein herausstellte. Filteranlage brauchen wir keine, einmal im Jahr Chlor rein und gut ist ... jaja! Der Herr hatte davon wirklich keine Ahnung.


    Jetzt nach dem Winter, gerade heute, sind mir einige grössere Blasen aufgefallen. Ich bin direkt rein, einmal mit dem Fuss dagegen getreten und alles aufgeplatzt! Jetzt stelle ich mir die Frage wie es weitergeht und wie ich das reparieren kann. Kurz einige Fakten:


    • Größe: 3 x 2 x 0,7 m

    • Betonplatte, ca. 20 cm Stark mit Stahlarmierung

    • Wände mit normalen Schalungssteinen, 25 cm und mit Beton ausgefüllt

    • oben Abschluss mit Tiefboard

    • der Pool innen wurde von ihm verputzt, mit was weiss ich leider nicht

    • wir haben ihn dann 3 mal mit Kautschukfarbe gestrichen (novatic Schwimmbadfarbe)


    Ich würde den ganzen Boden jetzt abkratzen und innen neu verputzen lassen. Ist das die beste Variante? Welches Material, welcher Putz eignet sich hierfür vor allem? Folie fällt ja eher raus da ich auch nicht wüsste wie man diese befestigt und ist meines Wissens nach auch sehr kostspielig. Oder lieber Fliesen lassen? Ich habe keine Ahnung ...


    Im Winter habe ich den Pool offen gelassen (ohne Wasser natürlich). War das eventuell dumm?


    Kennt sich damit jemand aus? Ich bin wirklich verzweifelt um ehrlich zu sein ...

  • Eieieiei, so ein Pool sollte immer mit Wasser überwintert werden. Da wird’s dir alles aufgefroren haben. Hast du denn die Leitungen entwässert? Ich hoffe da wartet nicht die nächste Überraschung.

    Du hast ja einen Bodenablauf und einen Skimmer, hast du denn inzwischen auch eine Pumpe Nachdenklich kratzen

    Betonpool aus Styroporschalsteinen 8x4x1,5,
    Zirkel Kessel 600mm, Speck Bettar 12,
    Alkorplan 2000 Weiß,
    2 Skimmer, 1 Saugdüse unten auf der Skimmerseite,
    4 Eld gegenüber,
    Emec Dosieranlage,
    Dolphin E 35

  • Nun, zu spät, aber nach dem Satz "Filteranlage braucht ihr keine..." hätten man das Gespräch beenden müssen!


    Ich würde wahrscheinlich eine Folie nehmen, so kostspielig im Vergleich ist es auch nicht. Fliesen mit Spezialkleber etc. kommt wahrscheinlich teurer...

    Mit freundlichen Grüßen aus Niedersachsen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m + Folie 1,5mm, hellblau
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer
    Bodenablauf + Überlaufschutz
    Pentair Freeflo Pumpe 14m³
    Pentair 625mm Kessel Sta-Rite SM ClearPro mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter
    WPC Pooldeck + Pool Sicherheitsabdeckung für Sommer/Winter
    In Planung/Bau 2021: Neues Technikhaus + Pool-Solarheizung

  • Hallo zusammen,


    die gesamte Filteranlage ist im Wintermodus, komplett entwässert und im warmen Innenbereich gelagert. Das ist ein recht spezieller Skimmer, der ist nicht mit dem Ablauf verbunden. Auch hieran unser Gartenbauer Schuld. Erst als der Pool schon relativ weit fortgeschritten war hab ich angefangen mich mit dem Thema mal zu belesen und hab dann schnell gemerkt das man einen Skimmer braucht. Sonst hätte ich den gleich einbauen lassen.


    Aber da war das Kind schon im Brunnen ... sollte man einen Pool wirklich immer mit Wasser überwintern?


    Zum Thema Folie, wie wird die dann befestigt oben? Und vor allem wer stellt diese auf Maß her und baut diese ein? Denke schon das das sehr teuer ist und unter 2.000 wohl kaum zu bewältigen.


    Deshalb ja die Frage nach einem geeigneten Putz ODER einer Dichtschlämme.


    Würde im Winter trotzdem gern den Pool leerlaufen lassen. Meinst du da ist Wasser unter den Putz gekommen und der hat das dann aufgesprengt? Aber wenn immer Wasser drin ist gefriert das doch auch oder?

  • Also bei den Folien gibt es verschiedene Varianten. Die Haltbarste wäre eine 1,5 mm Gewebeverstärkte z.b von Renolit (Alkorplan) diese werden vor Ort eingeschweißt. Bräuchtest allerdings am Beckenkopf Folienwinkel. Was nicht mehr so schön zu bewerkstelligen ist wenn du schon Beckenrandsteine hast. Man könnte auch Folienbleche anstatt den Winkeln verwenden. Die 2te Möglichkeit wäre ein Foliensack, auch hier brauchst du allerdings eine Halterung. Dann gibts noch die Polyurea Beschichtung. Mit Putzen und streichen würde ich nicht nochmal anfangen. Genausowenig wie Fliesen.


    Im Winter sollte schon Wasser im Pool sein, du hattest Glück dass es dir nicht das ganze Becken zusammengedrückt hat durch den Erddruck.

    Betonpool aus Styroporschalsteinen 8x4x1,5,
    Zirkel Kessel 600mm, Speck Bettar 12,
    Alkorplan 2000 Weiß,
    2 Skimmer, 1 Saugdüse unten auf der Skimmerseite,
    4 Eld gegenüber,
    Emec Dosieranlage,
    Dolphin E 35

  • Ja deshalb sträube ich mich ja aktuell so gegen Folie, weil die Befestigung wahrscheinlich nicht gerade einfach wird. Deshalb glaub ich irgendwie das Folie nicht so das richtige für uns ist. Hätte ich am Anfang gewusst das dass Thema Pool so komplex wird hätte ich es wohl gelassen. Ich wollte eigentlich nur eine Art kleines Plantschbecken für unsere Tochter und wo ich auch gelegentlich mal kurz reinsitzen kann, deshalb auch die kleinen Maße.


    Aber wenn im Winter im Pool immer Wasser ist, kann das nicht auch gefrieren? Oder muss hierfür dann immer die Pumpe an sein? Eine Abdeckung für den Pool haben wir nämlich auch keine ...

  • Entferne die Beckenrandsteine und lasse Dir eine Folie zuschneiden, die wie ein Sack in dem Becken sitzt. Befestige dann mit Profilen die Folie und lege neue Beckenrandsteine.


    Und....wenn Dir mehrmals in diesem Forum gesagt wird, lass das Wasser im Winter im Pool, warum hinterfragst Du diese Empfehlung denn immer wieder?

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser Stahlwand-Ovalpool 5x3x1,2m von 2014 hat ausgedient.


    Zur Zeit Poolprojekt 2.0, im Bau:
    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Vielleicht brauchst Du noch eine Meinung: Im Boden eingebaute Pools nie (auch im Sommer) leer stehen lassen!


    Im Winter ist es sicherer, Du hängst Eisdruckpolster diagonal in den Pool. Dann brauchst Du keine Pumpe laufen zu lassen. Kannst Du hier im Forum suchen und dann zigfach nachlesen. Ich mache das seit 25 Jahren so. Glaube, es funktioniert.


    Und auch ich bin der Meinung: Foliensack ist die günstige und beste Lösung für Dich

    Gruß Markus


    Pool: indiv. Ovalform mit Folie, 52qbm (Baujahr 1995)

    Abdeckung: 36qm Solarfolie PREMIUM 400 my

    Pumpe und Filter: Sta-Rite 1,1kW und 500er Aster mit 140kg Glas

    Chlorierung: 200 Gramm-Langzeit-Tabletten

    Vakuum-Röhrenkollektoren: 13,5 qm (Aqua Plasma von Paradigma)

    Schichtspeicher: 1100l (Aqua Expresso II von Paradigma)

    Rohr-Wärmetauscher: D-NWT35 Max Dapra (33KW bei 40 Grad)

  • Hallo zusammen,


    danke für eure fachmännische Meinung! Ich glaube dann schau ich wirklich mal nach so einem Foliensack, eventuell kann man diesen ja auch oberhalb befestigen. Die Tiefboardsteine entfernen wäre ein Fiasko, glaube nicht das diese nochmal runtergehen. Auch würde die halbe Terasse um den Pool herum zusammenfallen. Kennt jemand gute Hersteller für solche Foliensäcke mit Befestigung. Eventuell auch welche die die Montage übernehmen im PLZ Gebiet 72?


    Und von Verputzen mit Dichtungsschwämme und Sperrputz hält wirklich niemand was? Ich weiss das ist schwierig, mit meinem jetzigen Kenntnisstand würde ich auch alles anders machen aber ich habe gerade meine kompletten Garten für fast 120.000 Euro richten lassen und kann jetzt nicht nochmal kurz 10.000 Euro für einen neuen Pool investieren.


    Noch wegen den Eisdruckpolstern: sollte man trotzdem noch etwas auf den Pool legen als Überdachung oder ähnlichem?


    Warum ich so oft nachfrage wegen dem Wasser im Pool, auch im Winter? Ich hole mir einfach gerne mehrere Meinungen ein, ich denke auch das ist Sinn und Zwecke eines Forums oder?

  • Komm bessere es aus mit Betonspachtel und der Farbe, und lasse im nächsten Winter etwas Wasser im Pool.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

  • Der Boden um den Pool sieht ja klasse aus. Ich verstehe Dich, dass du da nicht eingreifen willst. Ich hoffe, es gibt eine sanfte Lösung.

    Im Winter abdecken (lichtdicht) ist immer sinnvoll, du brauchst weniger Chlor und vermeidest Algen. Lese hier im Forum nach.

    Gruß Markus


    Pool: indiv. Ovalform mit Folie, 52qbm (Baujahr 1995)

    Abdeckung: 36qm Solarfolie PREMIUM 400 my

    Pumpe und Filter: Sta-Rite 1,1kW und 500er Aster mit 140kg Glas

    Chlorierung: 200 Gramm-Langzeit-Tabletten

    Vakuum-Röhrenkollektoren: 13,5 qm (Aqua Plasma von Paradigma)

    Schichtspeicher: 1100l (Aqua Expresso II von Paradigma)

    Rohr-Wärmetauscher: D-NWT35 Max Dapra (33KW bei 40 Grad)

  • Ich glaube daraus könnte es hinauslaufen. Ich habe vorher mit einem Freund von mir gesprochen, der ist Gipser. Er meinte ich soll alles abkratzen und er macht mir den Boden komplett neu. Er weiss nur auch nicht genau welches Material er dafür nehmen soll. Deshalb dachte ich, ich frage hier mal nach.


    Ich will nicht nerven, aber hat da jemand eine Empfehlung? Ich weiss, die meisten hier sind Profis und würden es nie ohne Folie machen, aber ich muss jetzt halt einen guten "Putz" finden der gut abdichtet. Habe da jetzt 2 gefunden die jemand hier erwähnt hat:


    https://www.schomburg.com/de/de/produkte/aquafin-2km-plus

    https://www.de.weber/bautensch…el/webertec-superflex-d-2


    Natürlich ist es schade das ich jetzt eine "Notlösung" nehmen muss. Aber denke das könnte auch gehen. Das ich jedes Jahr den Pool nochmal kurz streichen muss find ich nicht dramatisch, die Fläche ist ja sehr überschaubar, 2.400 Liter passen gerade mal rein :-)


    Dann decke ich ihn im nächsten Winter lieber mal ab und vor allem, ich lasse Wasser drin!!! Bestell mir dann diese Eisdruckpolster. Hatte ehrlich gesagt immer die Angst das ein Pool komplett zufrieren kann, also das es nachher ein "Eiswürfel" gibt in exakt der Grösse des Pools. Aber wie ich vorher gelesen habe gefriert ja meist nur die oberste Schicht.

  • Bei deiner Tiefe von 0,7m nützt dir das Wasser im Becken nix, der friert je nach Winter komplett durch. Somit auch das Wasser was im oder unter dem Betonspachtel ist. Ich würde den Betonspachtel entfernen, die Betonplatte glatt schleifen und ein Foliensack einbauen. Auf keinen Fall nochmals eine Schicht auf die Bodenplatte aufbringen, die wird sich immer lösen.

  • Meinst das die kompletten 0,7 m wirklich durchfrieren könnten? Die Bodenplatte glatt schleifen erscheint mir spontan unmöglich. Hab auch mal nach so einem Foliensack geschaut, sehr schwierig da was zu finden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!