Fragen zum Poolaufbau (Bestway 4,88m Power Steel)

Willkommen im neuen Poolpowershop-Forum. Solltest du Probleme haben dich mit deinem bestehenden Konto einzuloggen fordere bitte ein neues Passwort über die Kennwort vergessen Funktion an.
  • Hallo zusammen,


    wir wollen dieses Jahr unser "Pool Projekt" starten und abschließen. Unsere Tochter ist so eine Wasserratte und sie freut sich so wahnsinnig auf den Pool, dass ich jetzt Gas geben will, damit wir diese Saison den Pool vollumfänglich nutzen können. Damit das ganze gelingt, hab ich allerdings ein paar Fragen und hoffe hier auf "Starthilfe" :-)


    Schritt 1: Wo soll der Pool hin?

    Hier haben wir uns relativ schnell entschieden:



    Schritt 2: Welchen Pool?

    Wir haben letztes Jahr im "Spätherbst" noch einen Bestway Power Steel 488x122cm mit Filterpumpe in der Farbe "Grau" ergattern können. Für den "Einstieg", so denke ich, eine ganz gute Wahl...hoffe ich zumindest.


    Schritt 3: Der richtige Boden für den Pool Untergrund?

    Hier gehen ja die Meinungen massiv auseinander. Von "einlassen" bis betonieren - alles vertreten. Wir haben uns dazu entschlossen, den Pool erstmal "nicht" in den Boden einzulassen und auch "nicht" den Boden zu betonieren. Das wäre aus unserer Sicht für den ersten Pool ziemlich endgültig, wenn Ihr versteht was ich meine.


    Mein Plan wäre erstmal die "einfache" Variante - Grasnabe abtragen, Feinsplitt drunter und gerade ziehen...und die Poolstützen auf Platten stellen. Jetzt 2-3 Fragen im Detail:


    1. Was empfehlt Ihr, wie tief muss ich gehen, beim entfernen vom Rasen?


    2. Wenn ich den Rasen abgetragen habe, empfiehlt es sich, vorher nochmal abzurütteln bevor ich weitere Schritte beginne?


    3. Jetzt habe ich gelesen, dass es sich empfiehlt noch eine "Teichfolie" über den Splitt zu legen, wo dann dann die im Lieferumfang enthaltene Poolfolie drüber kommt und dann der eigentliche Pool. Ist das so korrekt? Macht es Sinn Bautenschutzmatten oder Styrodurplatten noch drunter zu legen oder ist das eher Geldverschwendung?


    Schritt 4: Welche Pumpe?
    Was ich jetzt so einigen Berichten entkommen habe ist, dass man mit der mitgelieferten Pumpe eher nicht glücklich wird und man eher auf eine Sandfilteranlage umschwenken soll. Hier gehen dann wohl die Geschmäcker auseinander ob mit Sand oder Filterballs.


    Wir haben jetzt mal quer gelesen und hatten die Steinbach Speed Clean Comfort 50 / 75 ins Auge gefasst. Sind wir auf dem richtigen Weg oder lieber etwas ganz anderes?


    Schritt 5: Heizung

    Auch hier haben wir uns (vorerst) dazu entschieden, auf eine Wärmepumpe zu verzichten. Ich habe mich mit dem Thema auch noch nicht so richtig beschäftigt was den Punkt Kosten & Nutzen angeht.
    Eine "Solarlösung" ist aufgrund der Lage von dem Pool eher schwierig. Außer Ihr habt eine Lösung? Dann her damit.


    Gibt es die ultimative Solarfolienlösung welche man bedingungslos empfehlen kann?


    Schritt 6: Sonstiges?

    1. Habe ich etwas vergessen? Muss ich irgendwelche Schläuche austauschen, wenn ja was macht am meisten Sinn und warum?




    Ich halte Euch hier auf dem laufenden und würde mich freuen, wenn der eine oder andere mir ein paar Tipps gibt. Meine Tochter wird es Euch danken :-)


    Viele Grüße und einen schönen Rest Sonntag

    Daniel



  • Ich würde die Grasnarbe ca 5-10 cm tief abtragen, dann Sand oder Split grade abziehen und dann Gehwegsplatten drauf.

    Darauf eine 0815 Gewebefolie, darauf Teichvlies mit 800-1000er Stärke, dann die Folie die dem Pool beiliegt (Ist auch nur 0815 Gewebefolie)

    Damit hast du dann ein paar Jahre Ruhe, es bleibt grade, nix sackt ab und du kannst es innerhalb weniger Stunden wieder abbauen.

    Die Pumpen aus dem Hause Steinbach oder Intex oder Bestway sind allesamt Spielzeug. Kauf die eine Sandy 50 oder PPS400 oder etwas in der Art.

    Solarfolie sollte 400my haben. Die meisten billigen haben nur 150my und sind nach einer Saison kaputt.

    Die 400er halten wenigstens 3-5 Jahre. Heizen tut so eine Folie aber nicht, sie verhindert nur ein schnelles auskühlen durch Verdunstung.

    Die Frage der Verrohrung kommt erst im Anschluss, wenn du weißt welche Pumpe mit welchen Anschlüssen du hast, ob du die originalen Anschlüsse im Pool lässt, oder einen Miniskimmer einbaust, wo deine Technik steht (Dach drüber, FI, Hochwasser- und Spritzschutz) und wie weit das alle auseinander steht.

  • Wie schon oben Geschrieben.

    Als Filteranlage die PPS 400 Magig 6,

    Oder Mal nach Bali 400 Aquaplus 6,

    PRO 400 Aquaplus 6 suchen.

    Als Schläuche würde ich 38 mm Schläuche verwenden die innen glatt sind, nicht diesen Riffelschläuchen, die Bremsen die Pumpe in der Leistung aus.

    Eventuell auch mit 50mm Verrohren und mit einem Skimmer.

    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Hi,


    wir hatten usneren 488x122 Intex Pool drei Jahre, im ersten Jahr haben wir nur die Grasnabe abgetragen, etwas Boden abgenommen, alles in Waage gebracht und bei den Stützen Gewegplatten eingearbeitet.

    Dann Folie, Vlies und Folie, dann den Pool.

    Wir hatten nur das Reaparaturset gekauft, Vorteil war, dass keine Spielzeugpumpen dabei waren ;-)

    Aquaplus 6 mit Bali 400 SFA und Filterglas, den großen Intex Chlorinator, alles mit 50er Verrohrrung und Olympicdüsen. Im zweiten Jahr habe ich die Folie oben eingeschnitten und einen Skimmer eingebaut, im dritten Jahr noch eine 13 kw Wärmepumpe.


    Allerdings musst du die Metallträger jedes Jahr ordentlich sauber machen und eventuell mit Rostschutz bearbeiten und dann erst einlagern.


    Aber nach drei Jahren willst du bestimmt wie wir einen größeren Pool ;-)

    Pool im Bau: 7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!