Wieder mal Wasserpflege beim Whirlpool

  • Hallo Leute,


    ich habe es nun endlich geschafft mich bei der Regierung durchzusetzen mit Hilfe meiner 7 jährigen Tochter (Zäher Verhandlungspartner) und einen Whirlpool gekauft. Da die Chefin noch etwas skeptisch zugestimmt hat, trotz 1,5 köpfiger Überlegenheit, ist es nur ein aufblasbarer MSpa geworden (kleinstes Modell).


    Als langjähriger Poolbetreiber habe ich natürlich entsprechendes Hintergrund Wissen zum Thema Wasserpflege und Chemie, auch wenn ich festgestellt habe, dass Chemie für einen Pool in den Mengenberechnungen (ausgehend von Angaben wie 50ml auf 10m³) etwas schwieriger zu dosieren ist für 0,5m³ Wasser 8o


    Egal, so, das Modell was ich mir aussuchen "durfte" hat ein Füllvolumen von etwa 600l (Süß... Ich weiß)

    Die Pumpe 1,3m³/h ist integriert und verbaut ist eine UVC Lampe. Da ich das kleinste und billigste Modell nehmen "durfte", habe ich das restliche Geld für Schnick Schnack auf den Kopf gehauen, wie schwimmende Luftpolsterdämmung, Unterbodenvlies und einen Ozongenerator.


    Da ich keine zu hohen Stromkosten produzieren möchte und jetzt in der noch kalten Jahreszeit aber durchaus das Feeling ab und an haben möchte die neidischen Blicke der Nachbarn zu ernten, habe ich meinen Gas Durchlauferhitzer (Kupferheizspirale) kurzerhand via Drucktauchpumpe daneben montiert. Das Wasser ist nun von 14°C innerhalb 1 Stunde auf 38°C. Leider fällt für den besagten Durchlauferhitzer Chlor und Aktivsauerstoff flach, wegen Oxidation. Da aber UV und Ozon ja bekanntlich nicht ausreicht, habe ich vor zur Dauerdesinfektion Whirlpool Desinfektionmittel auf Basis 5-<15% kationische Tenside zu verwenden.


    Lange Rede ohne Sinn:


    Fakten:


    • Softwhirlpool
    • ca.600l Wasser (je nach Füllung)
    • Heizung mittels Kupferheizspirale (Gas Durchlauferhitzer)
    • Pumpenleistung 1,3m³/h
    • Kartuschenfilter (Das muss auch noch geändert werden :/ )
    • Heizung 1500W


    1. Frage: reicht die Kombi zur Desinfektion aus:

    1. UVC Desinfektion 2000uW
    2. Algizid
    3. Ozongenerator (100mg/h)
    4. Desinfektionsmittel 5-<15% kationische Tenside

    2. Frage: Ich kenn mich ja mit Chemie aus, aber Ozon ist dann doch Neuland für mich. In der Anleitung steht, dass der Ozongenerator max. 30 Minuten und bei mindestens 10 min Pause bis zu 3x am Tag eingesetzt werden kann. Heißt das jetzt jeden Tag oder wie oft sollte man den Ozongenerator einsetzen unter Berücksichtigung der angegebenen zusätzlichen Desinfektionsmaßnahmen ?


    3. Frage: Ich habe hier bereits im Forum gelesen, aber mich nicht für das Richtige entscheiden können, hinsichtlich Entkalkung. Wenn man im Pool sitzt, ist die Heizung vom Pool natürlich schon an und mein Wasser ist eingestuft bei einer Gesamthärte von 2,51 mmol/l (14 °dH) bei einer Karbonhärte von 1,00 mmol/l - Was empfiehlt sich hier hinsichtlich Kalkschutz ? Könnt ihr was empfehlen ? Auch nicht zu vergessen, dass der Durchlauferhitzer wahrscheinlich auch auf Kurz oder Lang evtl. leidet auf Grund des harten Wassers...


    Ich danke euch vorab, gerne unterstütze ich den Poolpowershop und würde die fehlenden Komponenten hinsichtlich Kalkschutz natürlich gerne hier erwerben.


    Cheers CR :)

    Whirlpool MSpa Tekapo (650l - Soft-Whirlpool)

    Intex 7m³ Steelframe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!