Werbung

Dämmung Albixon Überlaufrinne zu Beton

  • Hallo zusammen,


    ich will Ostern den Ringanker meines Albixon Pools betonieren. Jetzt hänge ich noch an dem Problem mit der Dämmung zwischen Rinne und Beton. Laut Hersteller sollte es Mirelon sein. Schaut eigentlich wie eine Kautschuk Dämmung aus, mit der ich meinen Technikschacht eingewickelt habe, nur nicht so dick. Bekomme aber dieses Mirelon in keinen Baustoffhandel. Was habt ihr stattdessen verwendet? Eine Folie oder eine Geotextil ist doch viel zu dünn und ermöglicht doch keine Ausdehnung zwischen Rinne und Beton!?


    Mirelon.jpg

  • Eine dickere Geotextilie ist schon richtig. Habe ich mit doppelseitgen Kebeband angeklebt. Dann bekommt der Beton nicht direkt Kontakt zum Kunsstoff und der kann dann ein wenig gleiten beim Ausdehnungsunterschied warm - kalt.

    Im Winter ist der Spalt zum Beton schon gut 5-8mm größer als im Sommer.
    Der "Elastische Kitt" oder Silikon reißt dann ordentlich ein. Ich suche dafür auch noch eine gute Lösung.

    Albixon QBIG G2 Überlaufpool 7m x 3,5m x 1,5m
    Überdachung Albixon Infinity B
    Sandfilteranlage SF50, Speck Pumpe BADU Top II-12
    Bayrol PoolManager + Flockmatic
    Wärmepumpe Mida Boost 18
    Poolroboter Zodiac Vortex PRO 4WD RV5400

  • ich stehe mit meinen Skimmer-Pool vor gleicher Frage... Dachte hier hinsichtlich der Ausdehnung des PP-Poolmaterials zum Beton-Ringanker an einem auf einer Seite selbstklebenden PE-Randdämmstrefen mit 10mm Stärke aus dem Estrichbereich. Die Fuge dann im oberen Bereich mit geeignetem Silikon ausgefüllt. Spricht hier etwas dagegen? Was meint ihr?

    Albixon PP Pool G2; Skimmer 6x3x1,5; weiß; Ecktreppe;

    Technikschacht Albixon Comfort mit PH u. Redox;

    GSA Brilix Elegance 70;

    Wärmepumpe IPS 180;

    Überdachung Albixon Infinity A; DB 703

  • Danke Andreas,

    so wie du es schreibst. zieht sich der Pool eher zusammen, als dass er sich ausdehnt. Brauche also keine Dehnfuge gegen ausdehnen, sondern eine Gleitfuge, damit er sich zusammen ziehen kann.

  • Der PP-Pool dehnt sich mehr aus als der Beton. Daher sollte idealer Weise bei 10° -15°C betoniert werden. Wenn unter 10°C betoniert wird, kann man Gefahr laufen, dass sich das Becken bei 28° soviel mehr ausdehnt, dass es Wellen wirft und kann im äußersten Fall sogar brechen.

    Für die Dehnungsfuge habe ich derzeit ein Fugen-Füllprofil eingedrückt.


    ***Bild gelöscht Unbedingt Forenregel ***


    Das ist aber nicht das goldene Ei, denn die platten sich und rutschen dann aus der Fuge.

    Sieht aber gut aus.

    Albixon QBIG G2 Überlaufpool 7m x 3,5m x 1,5m
    Überdachung Albixon Infinity B
    Sandfilteranlage SF50, Speck Pumpe BADU Top II-12
    Bayrol PoolManager + Flockmatic
    Wärmepumpe Mida Boost 18
    Poolroboter Zodiac Vortex PRO 4WD RV5400

  • Hallo zusammen,


    stehe wie viele andere vor diesem Problem, laut neuester Beschreibung des Hersteller, soll hier eine Noppenbahn eingebaut werden und der Anschluss mit einer Silikonfuge versehen werden. Hier sehe ich große Probleme auf mich zukommen! Hat den kein Albixon Besitzer mal ein Foto und Details der eigenen Ausführung, ich wäre wirklich sehr dankbar für einen konstruktiven Tipp.

  • Hi,

    ich habe/hatte eigentlich das gleiche Problem. Mirelon scheint wohl nur der tschechische Hersteller zu sein, deshalb kriegt man das hier nicht. Deshalb habe ich meinen Poolhändler gefragt, die auch einbauen, die verwenden immer Estrich-Randdämmstreifen. Bei Überlaufpools bestimmt wichtig, aber wer ein Skimmer Becken hat, braucht es eigentlich nicht, weil bis zu dieser waagerechten PP Schicht, da wo die Latten angeschaubt waren, geht ja das Styropor hoch. Der Ringanker vom Beton muss ja nicht zwingend höher gehen, wir reden ja nur übe die oberen 10,5cm, und in diesen 10 cm kann der Druck auch nicht so groß sein, da durch den Skimmer an der Stelle gar kein Wasser steht. Personen die pflastern, können da auch gar kein Beton gießen, weil die Pflastersteine oft schon 8 cm hoch sind. Bin noch unschlüssig, aber wenn ich den Pool Verkäufer glauben schenken darf, dann ist bei Skimmer Pools der Beton in den oberen cm nicht wichtig.


    Grüße

    Florian

    Mein Baubericht: - click -

    2021:

    Albixon G2 6 x 3 x 1,50 Meter Skimmerbecken

    ca.1,3 Meter im Erdreich eingelassen,

    Dach: Albixon Casablanca Infinity

    PoolLab 1.0

    Aqua Vario Plus

    Bilbao d500

    Salzelektrolyse Bayrol Automatik Salt AS7

    2022:

    Wärmepumpe IPS-220 pro-V (vertikaler Luftauslass)

  • Danke, bei mir kommt noch das Problem dazu, das wir den Ringanker als Auflage für die Schienen der Infinity Überdachung nutzen und hier die Schiene ca. 1,5cm nach der Außenkante des Überlaufs beginnt. Was nun, eine 1,5cm breite Fuge? Diese wird wahrscheinlich jeden Winter reißen. Wie dick ist dein Randdämmstreifen?

  • Randdämmstreifen kannst Du bei Hornbach.de schauen, gibt von Knauf 2 Stück, 40 Meter einmal für 16 und einmal für 23 €, glaub 8mm dick. Ist die Rinne 30cm breit? Der Abstand bei der Invinity Abdeckung muss 3,62 sein, habe ich beim Skimmer Pool weniger Probleme weil genügend Platz (62cm/2). Wenn Deine Rinne 30 Breit ist, bleibt nur 1cm Platz zu den Dachschienen, knapp, dann würde ich den Ringanker nur mit den Dämmstreifen trennen und ranbetonieren.

    Mein Baubericht: - click -

    2021:

    Albixon G2 6 x 3 x 1,50 Meter Skimmerbecken

    ca.1,3 Meter im Erdreich eingelassen,

    Dach: Albixon Casablanca Infinity

    PoolLab 1.0

    Aqua Vario Plus

    Bilbao d500

    Salzelektrolyse Bayrol Automatik Salt AS7

    2022:

    Wärmepumpe IPS-220 pro-V (vertikaler Luftauslass)

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!