Aqua Plus 8 ersetzen durch Aqua Vario Plus

  • Hallo Zusammen liege Pool-Gemeinde,


    gleich vorweg: Ja, ich hab die Suchfunktion genutzt .... finde aber leider nichts, was passt bzw was ich verstehe ;-)


    Zu meiner Frage:

    Ich habe aktuell in einer bereits fertig aufgebauten Technik-Box eine Aqua Plus 8 Pumpe an einem 470mm Filter mit (ich glaube) 2x 25kg Glasfilter drinnen. Das ganze hält unseren 6x2,75x1,50 Rechteckpool sehr gut sauber. Aaaaaaber: Meiner Frau ist die Pumpe zu laut. Nach etwas Nachdenken und rumfragen bin ich auf die Aqua Vario Plus gekommen und hab bei einem imho guten Angebot bestellt. Aktuell läuft die 8er 10 Stunden (900-1200 und 1300-2000) pro Tag logischerweise volle Leistung.


    Gehe ich recht in der Annahmen dass ich die Vario z.b. locker bei den gleichen Laufzeiten mit 1500 Umdrehungen laufen lassen kann und dann die (annähern gleiche Filterleistung habe?

    Stimmt es, dass die Vario, sobald sie durch die Steuerung Strom geschalten bekommt wieder mit der vorherigen Drehzahl startet?

    Beim Rückspülen stecke ich die Pumpe fürs Umschalten des Ventils immer ab. Muß ich nun vorm Abstecken die Drehzahl erhöhen(z.B. 2500) , damit ich mit mehr Druck rückspülen kann?


    Anfängerfragen, aber genau aus diesem Grund hab ich mir ja auch ne vorgefertigte Technik-Box geholt. Mit dem feinen Gehör meiner Gattin hab ich nicht gerechnet ;-)


    Vielen Dank schon mal auch für Eure Geduld.


    Roland

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Du müsstest dir anhand deiner örtlichen Gegebenheiten anschauen, wieviel Gegendruck du in deiner Anlage ungefähr hast. Dann kannst du anhand des Leistungsdiagramms der Aqua Vario Plus mal prüfen, was diese bei welcher Drehzahl leistet. 1500 U/min halte ich jetzt in der Praxis für etwas niedrig, aber so um die 2000 U/min dürften schon passen. Sie wird dann mit etwa 200-250W Verbrauch recht sparsam laufen und vor allem deutlich leiser, als die Aqua Plus 8.

    Die Aqua Vario startet mit der Umdrehung, mit der sie ausgeschaltet wurde. Du kannst 3 Geschwindigkeiten individuell programmieren und z. B. fürs Rückspülen die volle Drehzahl nutzen.


    Schau auch mal hier bzgl. Erfahrungsbericht: Aquatechnix Aqua Vario Plus Erfahrung nach einem Monat

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Hallo Jürgen,


    schon mal Danke fürs schnelle Antworten. Den Beitrag von Gerhard hab ich gelesen und muß auch zugeben, dass es genau dieser Beitrag war, warum ich das Angebot zur Vario angenommen hab.

    Mit den Diagrammen hab ich so mein Verständnisproblem. Wenn ich das richtig verstehe ist der horizontale Wert die Menge zur Zeit, also Liter/Minute oder Qubickmeter pro Stunde. Allerdings verstehe ich die Vertikale nicht so wirklich. Wenn es hier wirklich die Förderhöhe ist, wo ist dann Null, also ab wo muß hier gemessen werden? Wasserspiegel? Boden des Beckens? tiefste Stelle der Verrohrung?

    Ich hab mir das mal bei Aquatechnix (Herstelller?) mal die beiden Diagramme der Pumpen angesehen und bin mal von Wasseroberfläche zur Höhe Standort Pumpe von <1m ausgegangen.

    Da komme ich bei der 8er auf eine Leistung von 14-15qm/h. Die Vario würde hier bei 1500 Umdrehungen etwa geschätzt 9qm/h bringen. Bei 10 Stunden Laufzeit komme ich also mit der Vario auf 90qm was bei etwa 23,5qm Füllwasser locker reichen sollte.


    Kannst Du das so bestätigen oder verstehe ich den Technik-Kram falsch?


    Danke für Deine Geduld


    Roland

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Förderhöhe (Wassersäule) ist missverständlich. Es geht um den Gegendruck in Bar. 1m Wassersäule entspricht 0,1 Bar Gegendruck. Deine Anlage hat wohl so ca. 0,6 bis 0,8 Bar Gegendruck, vielleicht aufgrund von Rohrlängen und der Installation (Bypass, Winkel, Bögen, etc.) auch etwas mehr. Bei diesem Druck hat dann die Pumpe die Leistung X bei einer eingestellten Drehzahl X.

    Die Pumpe hätte bei voller Drehzahl und 0 Gegendruck etwa 14m³ Pumpenleistung, was aber in der Praxis nie erreicht werden kann, weil eben immer Gegendruck vorhanden ist. Die eigentliche Herstellerangabe bei Normalbetrieb lautet 11m³ bei 8m Wassersäule bei voller Drehzahl.

    Bei deinem verwendeten Filter brauchst du schonmal generell nur ca. 8m³ Leistung, damit wäre schon mal Strom eingespart und die Pumpe läuft leiser, weil sie niedriger laufen muss.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

    Edited once, last by Juso74 ().

  • Böhmisch ;-)


    Ich hoff ich nerve jetzt nicht, aber das ist halt nicht so mein Thema ... :-(

    Wenn also die Vario etwa 9m3/h bei 1500 U/min bringt (ich hoffe ich lese das richtig!) dann wäre es bei meinen Bedingungen mit 10 Std pro Tag absolut ausreichend, richtig?

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Immer ausgehend vom vorhandenen Gegendruck! Ich gehe nicht davon aus, dass du eine Förderleistung von 9m³/h bei 1500 U/min schaffst - weil eben der Druck im System höher sein wird. Die genannte Annahme wäre ja in etwa bei 4m Wassersäule laut Diagramm, also nur 0,4 Bar. Das ist nicht realistisch.

    Wie schon erwähnt: Die Pumpe schafft etwa 8m³/h bei 2850 U/min (also volle Drehzahl) UND 10m Wassersäule, also 1 Bar Druck. Rechne grob mit den Gegebenheiten von etwa 8m Wassersäule, dann kannst du bei der jeweiligen gewünschten Drehzahl die Förderleistung im Diagramm sehen.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Bin leicht überfordert. Also haben die 8m Wassersäule nichts mit dem Standort der Pumpe in Relation zur Höhe der Wasseroberfläche des Pools zu tun?


    Dann hat aber die jetzige Pumpe ja auch diese 8m Wassersäule (woher auch immer die 8m kommen). Ergo:

    Aktuell Aqua Plus 8 bei 8m Wassersäule und volle Drehzahl 7m3/h

    Neu Aqua Vario bei 8m Wassersäule und 7m3/h wären das lt Diagramm etwa 2300 U/min

    In Summe sind das bei 10 Std Laufzeit immer noch 70m3, was bei 23,5 Inhalt hübsch genau dem dreifachen Poolinhalt entspricht.


    Hab ichs jetzt geblickt?

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Die Angabe "Wassersäule" ist tatsächlich auf den ersten Blick sehr verwirrend. Vergiss einfach den Betriff Wassersäule und rechne in Bar bzw. dem Druck in Bar. Man kann es sich aber dennoch so vorstellen, dass eine Pumpe mit dieser Herstellerangabe das Wasser 8m hoch senkrecht pumpen kann und dabei 8m³/h fördert. Daher kommt wahrscheinlich auch die ursprüngliche Bezeichnung - eine Wassersäule eben.

    Und ja, so wie du es beschrieben hast, passt es laut Diagramm. Am Ende wirst du es ohnehin erst beim realen Einsatz sehen, wie es tatsächlich läuft. Wenn man nicht die passenden Messgeräte zur Hand hat, wird es schwierig.

    Du sparst dir mit der Aqua Vario auf jeden Fall Strom und reduzierst die Lautstärke. Das wolltest du ja so haben ;)

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Lautstärke! Genau das ist es. Happy wife happy life ;-) Bin zwar der Meinung, dass die Pumpe nicht zu laut ist, aber meine Frau hat wohl ein sehr feines Gehör.


    Also, wenn ich die steuerbare Pumpe bei weniger Lautstärke=Drehzahl länger laufen lassen muß solls mir recht sein. Ziel erreicht.


    Um jetzt dem Faß den Boden auszuschlagen: Mit der Druckanzeige am Filterkessel hat das ganze ja nichts zu tun, oder? Ich erwarte schon, dass mit Abnahme der Durchflußmenge sich auch der Druck verringert. Hoffe ich verstehe die Zusammenhänge richtig.


    lg - Roland

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Das ist tatsächlich nur der Druck im Kessel. Der steigt z. B. wenn der Filter stark mit Schmutz zugesetzt ist und Rückspülen ansteht. Damit wird er gereinigt und der Druck verringert sich wieder. Aber generell trägt natürlich auch die SFA zum gesamten Druck der Installation bei.

    Am einfachsten bekommst du den Durchsatz raus, wenn du in einen leeren größeren Behälter ausliterst. Lass die Anlage laufen, bis ein bestimmtes Füll-Level erreicht ist und stoppe die Zeit. Danach kannst du ausrechnen, was wirklich am Ende rauskommt. Das ist zwar jetzt nicht hochgenau, aber schon ein guter Weg, um ein Gefühl für den Durchsatz zu bekommen.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Maßgeblich für die tatsächliche Fördermenge der Pumpe ist der Druck gegen welchen sie arbeiten muss (auch Förderhöhe genannt). Diese Beziehung gibt der Pumpenhersteller in der Pumpenkennlinie an.

    Der genannte Druck entsteht in deinem System durch Reibung und hängt von der Fließgeschwindigkeit (bzw. der Fördermenge) ab. Je geringer die Fließgeschwindigkeit im System, desto geringer der sich einstellende Gegendruck. Eine genaue Berechnung ist hier nicht ganz so leicht möglich, da eine gegenseitige Abhängigkeit besteht.

    Um das vielleicht mal etwas zu veranschaulichen hier zwei Beispiele.

    Deine Ausgangssituation, mit AquaPlus 8 und einer fiktiv angenommenen Saugleitung sowie einem Systemdruck (Kessel-Manometer) von 0,75 bar.




    Und hier das selbe mit einer Aqua Vario Plus, welche mit 2400 min^-1 läuft. Aufgrund des reduzierten Volumenstroms nehme ich auch einen reduzierten Systemdruck an, 0,68 bar in diesem Fall. Die Laufzeit für eine 3-fache Umwälzung beträgt dann 10 h.




    Ich hoffe die Diagramme und entsprechend eingezeichneten Arbeitspunkte helfen beim Verständnis der Pumpenkennlinie.

    Grüße Elias

    Intex Ultra Frame 488x122 • Aqua Vario Plus • Zirkel-Filter SF 500 • 50er Verrohrung • Mini-Skimmer • Astral Multiflow ELD • PoolLAB 1.0 • FlowCalcEzoGateway

  • Phu, jetzt bin ich durch :-)


    Vielen Dank Jürgen für Dein geduldiges Erklären und Danke Elias für die bunten Bilder. Soweit hab ichs bisher verstanden: 1500 U7Min mit der Vario waren wohl zu tief gegriffen, 2000 bis 2400 U/Min sollten es bei rund 10 Std pro Tag werden. Damit bleibt die gesamte umgewälzte Menge etwa gleich zur 8er und der Durchfluß pro Zeit und damit auch der Druck reduziert sich. Was aber auf meine Eingangs gestellte Frage am meisten auswirkt: Die Lautstärke verringert sich und steigert damit die Laune meinet Gattin. Eine halbe Stunde hin oder 100 U/Min weniger machen dann auch nichts mehr aus :-)


    Vielen Dank nochmals Euch beiden.


    Roland


    PS: Die Alternative zur Vario wäre die Steuerung der Aqua Plus 8 mit dem Frequenzumrichter Aqua Vario 1100 gewesen. Das Ding hat aber für meine Belange schon wieder zu viel Einstellmöglichkeiten ;-)

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 40kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!