Salzwasser und Stahlmantel

  • Hallo liebe Poolfreunde,

    ich bin neue hier im Forum und bin erschlagen von den vielen Beiträgen. Ich stelle meine Frage mal so.


    Wir sind gerade am Bau unseres Pools (Aushub 8) ); hatten bis jetzt eine Aufstellpool (488x122) und habe uns jetzt ein Stahlmantelbecken (5,5 x 132) zugelegt. Der alte Pool lief mit einem Chlorinator von Intex, alles immer tip top. Davor Chlor, war aber nicht begeistert davon.


    Jetzt würde ich gerne das Stahlmantelbecken, wird komplett versenkt, mit einer automatischen Elektrolysezelle/PH-Regler versehen wollen. Mich graut es schon vor den Kosten =O , die Dinger sind ja sehr teuer. Wäre es möglich den alten Chlorinator (bis 56000l) zwischenzuschalten bei meiner Pooltechnik? Oder ist es sinnvoller etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen um das ganze zu automatisieren? Abgesehen davon würde es mich Interessieren ob sonst auch noch wer Erfahrungen hat mit Salzwasser und Stahlmantel, ich weiß Korrosionsgefahr!!! Aber ist es wirklich so schlimm bei einem Salzgehalt von 0,4%? Dadurch der Pool versenkt wird ist nur der Handlauf wirklich in Gefahr was das rosten angeht. Und bei der Edelstahlleiter wäre es sicher von Vorteil, wenn ich Zinkplatten anbringe um dem Prozess etwas zu entfliehen.


    Vielleicht könnte mir wer Tipps geben wie ich das geregelt bekommen, bin mir recht unschlüssig wie ich das machen soll. Danke für euren Input und Erfahrungswerte.

  • Genau so hab ich es auch vor. Nur ist mein Pool nicht komplett versenkt. Ich habe mir den Chlorinator von Intex (Krystal Clear) für 130€ bestellt.

    Zudem habe ich eine V4A Leiter bestellt. Wegen der Korrosion mache ich mich nicht verrückt - geringer Salzgehalt und die Poolwand ist ja auch beschichtet. Auch bei klassischem Chlor gibt es Korrosion. Bin auf weitere Antworten aber auch gespannt...

    Stahlwandpool: 4,0m x 1,35m (ca. 50cm teilversenkt) von Apoolco

    Pumpe: Aqua Plus 6

    Sandfilteranlage: 50kg AFM Filterglas

    Salzwassersystem: Intex Krystal Clear 12g/h

    Solarabsorber: 2 x Steinbach 6m x 0,70m Matten

  • Für den neuen Pool mit ca. 28m3 wird der Intex Chlorinator zu klein sein. Bitte vergiss die Herstellerangabe zur Poolgrösse. Die haben nichts mit der Realität zu tun. Der Chlori schafft 12g/h und regelbar ist er leider auch nur nach Umbau bzw. Bastelarbeit. Du kannst ihn natürlich auch weiterverwenden, musst aber sehr wahrscheinlich manuell nachchloren. Wenn dich diese Tatsache nicht stört, hättest du eine vertraute und günstige Lösung - das steht zumindest ausser Frage.

    Eine Automatisierung ist natürlich mit anderer Technik möglich. Hier aber jetzt eine Empfehlung auszusprechen, ist ohne Anhaltspunkt schwierig. Wie sieht es mit dem Budget aus?

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Danke vorerst mal für das Feedback. Das habe ich mir schon gedacht, dass der Chlorinator nicht die optimale Lösung ist. Und wenn ich ehrlich bin basteln ist nicht so mein Ding. Bin zwar als Frau doch recht technikaffin (Pool ist bei uns in Frauenhand ;)) aber mir reicht schon der ganze Rest mit neuer Verrohrung und Anschlüssen und so...

    Budget naja ich wäre bereit für Elektrolyse und PH-Regler, am liebsten wäre mir ein Kombigerät, so um die 1000 Euro auszugeben. Ich hoffe das ist halbwegs realistisch. Optimal wäre ein Gerät, dass sich quasi selbst reinigt, ich glaube da gibt es auch Unterschiede.


    Kleiner Nachtrag: Was ist bitte Redox, der Begriff ist mir neu. Ich merke gerade, dass ich nicht wirklich viel über Pools weiß 8|

  • Mit einer Redoxelektrode wird die Reinheit des Poolwassers abgefragt.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

  • Für den neuen Pool mit ca. 28m3 wird der Intex Chlorinator zu klein sein. Bitte vergiss die Herstellerangabe zur Poolgrösse. Die haben nichts mit der Realität zu tun. Der Chlori schafft 12g/h und regelbar ist er leider auch nur nach Umbau bzw. Bastelarbeit. Du kannst ihn natürlich auch weiterverwenden, musst aber sehr wahrscheinlich manuell nachchloren. Wenn dich diese Tatsache nicht stört, hättest du eine vertraute und günstige Lösung - das steht zumindest ausser Frage.

    Eine Automatisierung ist natürlich mit anderer Technik möglich. Hier aber jetzt eine Empfehlung auszusprechen, ist ohne Anhaltspunkt schwierig. Wie sieht es mit dem Budget aus?

    Oh sorry. Das hab ich übersehen, dass Sunny_1 so viel Wasser hat. Mein Pool hat 4x1,35 (Rundpool); also ca. 15-17 m3 Wasser. Dafür sollte die Intex Anlage aber doch reichen, oder? :/

    Stahlwandpool: 4,0m x 1,35m (ca. 50cm teilversenkt) von Apoolco

    Pumpe: Aqua Plus 6

    Sandfilteranlage: 50kg AFM Filterglas

    Salzwassersystem: Intex Krystal Clear 12g/h

    Solarabsorber: 2 x Steinbach 6m x 0,70m Matten

  • Puh, für 1000€ wird es für Salzelektrolyse mit Redox und pH Regulierung schon knapp. Beides ist zur Automatisierung notwendig. Die günstigste SEL würde mit 21g/h bei aktuell 729€ liegen. Ein guter und günstiger pH und Redox Controller mit Schlauchpumpen fällt mir für 550€ ein. Dann hast du aber leider keine all-in-one Lösung. Das wird dann deutlich teurer.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Dafür sollte die Intex Anlage aber doch reichen, oder? :/

    Ja, das ist noch im Rahmen und sollte funktionieren. Knapp werden kann es bei einem sehr heissen Sommer immer, aber das Problem kann auch immer mal auf einen zukommen.

    Selten ist eine SEL total überdimmensioniert.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU 500 mit 75kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!