Projekt Poolbau Compass Ceramic oder Styropor mit Folie Vor und Nachteile

  • Hallo zusammen,


    wir sind neu hier und total überfordert mit dem auswählen des richtigen Pools für unseren Garten. Wir stellen uns eine pool in der Größe 6x3 m vor dem wir gerne mit 28-30 grad per wärmepumpe betreiben wollen.


    Wir wissen aber nicht ob wir uns für einen günstigen Folienpool entscheiden sollen oder für den teuren Compass. Was sind die Vor und Nachteile?


    Vielen Dank und viele Grüße


    Marta und Frank

  • Eine weiter Frage die wir uns Stellen. Wenn wir einen Folienpool bauen und durchgehend hohe Temperaturen wie oben beschrieben fahren, wurde uns erzählt das die Folie das nicht lange mit machen würde? Ist das nur ein Verkaufsargument oder könnt ihr das bestätigen?

  • Hi, wir standen auch vor kurzem vor der Entscheidung.

    Es werden sich sicher noch welche melden, die Erfahrung mit dem Folienpool, in Verbindung mit WP und hohen Termperaturen haben.

    Bei den GFK Pools muss man allerdings auch prüfen, welche keine Probleme mit hohen Temperaturen haben. Nicht alles was teuer ist, muss auch dafür ausgelegt sein.

    Bei Compass und bei paar anderen Poolanbietern, wie Leidenfrost, Leissure und m.E. Riviera ist das gegeben, die aber auch leider um einiges mehr kosten.

    Die Entscheidung ist immer schwierig und ist von vielen Faktoren abhängig.

    Wenn ihr viel selbst machen könnt, hat da sicher ein Folienpool einges an Einsparpotential. Bei den GFK/PP Pools kannst du zumindest die Erdarbeiten, Vorbereitungsarbeiten selbst machen.

    Ausserdem müsst ihr schauen, was steht denn in der Zeit, wo Ihr euren Pool wünscht zur Verfügung? Denn die Nachrfrage ist groß. Bei dem Compass Händler hier in der Region, waren es ca. 10-11 Monate Wartezeit. Daher haben wir was anderes genommen. Sonst war die Beratung und die Qualität usw, sehr gut.

    Lg

  • Vielen Dank für eure Hinweise. Für was habt ihr euch entschieden? Gerade die Erfahrungen bei höheren Temperaturen und Folienpools hätten uns interessiert. Ich tendiere zu den Compass Pools die geben inzwischen auch 40 Jahre Garantie auf Dichtheit und Osmose Schutz...

  • Wir haben uns für Leisure entschieden, wo wir lebenslange Garantie bekommen haben.

    Für uns war es wichtig, dass die Garantie mindestens 20 Jahr uns mehr ist, bei den entormen Kosten, was nicht der Pool, sondern die Erdarbeiten, Extras und Montage ausmacht.

    Leidenfrost war auch in der engeren Wahl mit 40 Jahren Garantie.

    Die 30 Jahre bei Compass reichen auch absolut aus, was zeigt, dass da Qualität dahinter steckt. Aber ich würde eins dann aber bei Compass nachfragen. Auf die Beckenoberfläche gibt es nur 15 Jahre. Was meinen Sie damit und warum? Ist damit die Farbe gemeint?

    Prüft also bei der Garantie, worauf es sich bezieht und wenn es unterschiedliche gibt, was genau das bedeutet. Manche haben lange gegen Osmose, aber kürzere Garantie auf Dichtigkeit usw.

    Wir haben lebenslang gegen Osmose und lebenslang auf Dichtigkeit bzw. Konstruktion.

    Lg

  • Sorry, muss korrigeren. Compass hat 40 gegen Osmose und 15 Jahre auf die Beckenoberfäche. Die Dichtigkeit kann in der Tat auch 40 sein. Leidenfrost hat 30 Jahre gegen beides. Das habe ich durcheinander gebracht. Riviera hat da noch weniger. Ich glaube 20 Jahre, waren aber sogar etwas teurer.

  • Das habe ich gefunden. Die 40 Jahre beziehen sich also auf jeden Fall auch gegen Dichtigkeit.

    • 40 jährige Werksgarantie auf die Dichtigkeit sowie gegen Osmose
    • Garantie auf die Beckenoberfläche steigt von 10 auf 15 Jahre
    • Temperaturbeständigkeit des Beckens bis 34°C

    Habt ihr denn euch informiert, wann der früheste Zeitpunkt für eine Lieferung und Montage von einem Compasspartner bei euch wäre und wann ihr ein Folienpool haben könnt. Das wäre evtl. auch ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung.

    Viel Erfolg bei eurem Projekt!

  • Danke für deine Antworten. Welchen Pool von Leisure habt ihr gekauft? Darf ich fragen wie teuer ein solcher Pool ist? Klingt auf jeden Fall auch interessant.

  • Wir haben den Leisure Precision 7 gekauft. 7,1x3,3x1,5

    Compass hatte uns das Aktionsmodell Elegant interessiert, was auch sehr schön war. Allerdings ist für unseren kleinen die Wasserzone ideal beim Leisure Modell. Die anderen Details sollten wir besser über die persönliche Nachrichtenfunktion austauschen.

    Allerdings habe ich selbst ein Forumeintrag eingestellt gehabt, wo viele hier wertvolle Tipps gegeben haben und ich die Preisvergleiche aufgezeigt habe. Das kannst du finden, unter meinen Beiträgen.

    Lg

  • Guten Morgen zusammen


    nach langem lesen hier im Forum mehreren Angebotsanfragen usw. habe wir uns letztendlich für einen Compass Pool mit den 40 Jahren Garantie entschieden.


    Es ist ein Compass Pool Classic inkl. Ausstattungspaket, Filteranlage und Luftwärmepumpe

    Maße: 6,16 m x 3,16 m x 1,50 m

    Aktionspaket besteht aus:

    - 1x einlaminierter High-Level-Skimmer für maximal hohen Wasserstand

    - 2x Compass Einlaufdüsen de Luxe

    - 2x Compass LED-Unterwasserscheinwerfer weiß, in einer exklusiven und eleganten Ausführung

    - vorgefertigte Ausschnitte für Einlaufdüsen und Scheinwerfer in der Beckenwand (keine Änderung der Positionierung möglich!)

    Bodenablauf:

    - Einlaminierter, barrierefreier Bodenablauf mit Abdeckung in Poolfarbe

    Filteranlage

    - Hochleistungs-Sandfilteranlage aus hochwertigem, glasfaserverstärktem Polyester mit marktbewährter Filtertechnologie

    - 1x geräuscharme Schwimmbadpumpe Compass Pump mit minimalem

    - Schwimmbadsteuerung für Filterpumpe mit Zeitschaltuhr und Trafo fürLED-Beleuchtung

    Beheizungsanlage

    - Hochleistungs-Wärmepumpenanlage zur Beheizung des Pools

    - Kostengünstige Erwärmung ohne Witterungsabhängigkeit


    Die Wärmepumpe haben wir weggelassen, die besorgen wir selbst. Wir lassen uns vom Poolbauer den Pool entsprechen setzen, anschließen wollen wir gerne selber. Das heißt die Verrohrung, Wärmepumpe usw. müssen wir alles noch selbst besorgen ist aber mit Sicherheit günstiger als vom Poolbauer. Die Anschlüsse des Pool führen in ein neues Gartenhaus für das ich ein Fundament gießen werde. Könnt ihr uns sagen wie viele und welche Leerrohre wir zum Pool brauchen? Wir haben keine Gegenstromanlage oder sonstiges?


    Hier unsere aktuelle Annahme:


    PVC Flexrohr vom Bodenablauf DN 50 --> geht dieses Rohr in die Pumpe und von da aus in Abfluss oder Garten?

    PVC Flexrohr vom Skimmer DN 50

    PVC Flexrohr von den Einlaufdüsen DN 50

    Stromkabel für LED Lampen sowie Später Oberflurrolladen


    Fehlt hier noch was?


    Gibt es bei dir ein Revisionsschacht und wenn ja was ist da alles drin?


    Über eure Anmerkungen wären wir dankbar.


    Viele Grüße

    Frank und Marta

  • Wie weit ist denn das Gartenhaus entfernt?

    Den Bodenablauf würde ich natürlich zur Pumpe führen und dort mit der Saugleitung vom Skimmer verbinden. In jede Leitung natürlich dort noch einen Kugelhahn.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Im Prinzip passt es ... um etwas zu den Komponenten zu sagen müsste man halt wissen was eine Hochleistungs Sandfilteranlage oder Wärmepumpe das ist.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Ja hast recht ist irgendwie nichts aussagend. wobei die Wärmepumpe habe ich aus dem Angebot rausnehmen lassen. Könnt ihr hier eine passende Wärmepumpe empfehlen mit der ich auch schon von März bis Oktober schwimmen gehen kann bei 23 m³ Wasserinhalt?

  • 23m³ ? Eher Richtung 30m³ oder? klar sind das nur 7m³ mehr, aber es sind auch etwa 30% mehr ;)


    Unsere WP für 23,5m³ hat bei 26 Grad Luft etwa eine Heizleistung von 9 kw und einen COP (Heizzahl) von 6,8-10,6 Die Reicht für unseren Bedarf gut aus.

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 60kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Compass verrohrt normalerweise alles in 50mm PVC Flex-Rohr.

    Das Flex-Rohr vom Bodenablauf geht über die Filteranlage/Pumpe in den Kanal.

    Die Einlaufdüsen werden einzeln verrohrt, je Düse ein Rohr.

    Wenn du keine Gegenstromanlage hast, benötigst du auch keinen Revisions-Schacht.


    Habt ihr nur den Filter und die Pumpe gekauft, oder die Verrohrung mit dazu ?

    Wenn komplett bestellt wurde, lassen sich alle ankommenden und abgehenden Rohre an der Filteranlage über Kugelhähne absperren.

  • Danke für die Antworten, wir haben nur das Aktionsangebot gekauft, da ist die Verrohrung nicht dabei.


    Das heißt was ich kaufen muss ist:


    - PVC Flex Rohr 4 Stück ? Skimmer, Bodenablauf + 2 x Einlaufdüsen + PVC Hartrohre Kugelhähne usw für die Verrohrung im Technikraum

    - Wärmepumpe aktuell im Blick die Poolex Silverline 20KW

    - vllt. Bayroll Dosierungsanlage

    - Abfluss habe ich nur eine Versickerung auf meinem Grundstück ich hoffe das reicht

    - ein Leerrohr lasse ich für Strom und Steuerleitung für den späteren Oberflurrolladen


    Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!