Solartechnik - Material + welche Verlegetechnik ist effektiver

  • Hallo,


    ich habe ein paar Fragen :-)


    ich möchte mir gerne eine Solaranlage auf das Garagendach bauen.


    Pool versenkt 6x3,5x1,5, Technikraum auch versenkt.


    Meine Vorstellung war jetzt, das ich mir einen Bypass baue mit dem Entleerungsset (was ich noch über habe).

    Die Schläuche gehen vom Technikraum durch Rohre zur Garage, aufs Dach und wieder zurück.


    -Reicht das, oder muss ich einen "normalen" Bypass verwenden, wegen dem größeren Durchfluss?


    Zum verlegen: sind die Rohre als "Schnecken" gelegt genauso gut wie Solabsorbermatten?


    Ich dachte an 16mm Schlauch, da dieser gut zu verlegen ist.


    Muss ich wegen dem Höhenunterschied (Garagendach) noch eine zusätzliche Pumpe anschließen, oder reicht meine Poolpumpe (10.000m³/h).



    Hoffe es ist verständlich :-)

    Besten Gruß

    Alexandra

  • Hallo,


    das hier schon gelesen?


    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha


    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 91 mm (nur auf verdichtetem Boden) 8o mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    Desinfektion: Chlor mit Hayward Schleuse
    Messung: Poollab 1.0


    Beleuchtung: Intex 28698 modifiziert mit Shelly 1


    Solaranlage: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT mit Kabelfühler in Tauchhülse


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!