Brauche dringend Hilfe!! Solarheizung

  • Servus zusammen,

    Ich bin totaler Pool Neuling.

    Meine Ausstattung ist Bestway Power Steel mit ca 3800 Litern. Dazu die Sandfilter Anlage Bestway 58515 und die Bestway Solarheizung 58423.

    Nun zu meinem Problem. Ich bekomme es nicht hin dass wenn ich die pumpe abschalte das Wasser in der Heizung stehen bleibt um sich zu erwärmen. Ich habe schon alles probiert. Rückschlagventil in der Pumpleitung, dann dirket nach der Solarheizung und dann auch noch in der Saugleitung dirket vor der Solarheizung. Jedes mal wenn ich die Pumpe ausschalte zieht sich die Matte leer(Vakuum?) Und immer wieder sammelt sich Luft in der Pumpleitung. Ca 1 Meter reine Luft, obwohl ich davor immer alles rausschüttel und entweichen lasse. Wenn des gefilterte Wasser in den Pool fließt ist die Geschwindigkeit wie es aus der Düse kommt ok, aber die Düse der Saugleitung zieht garnix wenn ich die Hand davor halte. Weg Saugleitung-Pumpe ca 5 Meter, dann ca 2 Meter aufs Dach und dann ca 1,5 schräg hoch. Was mache ich falsch? wütend

  • Ich vermute erstens das die Pumpe bzw. Verrohrung nicht 100% dicht ist und irgendwo Luft zieht.

    Wenn alles dicht wäre sollte das Wasser nicht entweichen.


    Zweitens würde ich sagen die Pumpe ist zu schwach das Wasser so weit nach oben zu pumpen, deswegen auch fast kein Sog.


    Hier mal noch was zum lesen betrifft jetzt zwar nicht dein genaues Problem aber trotzdem interesannt.


    Günstiger Pool und Kosten für die Wasserpflege

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Ein Problem ist die zu schwache Pumpe (8,5 kg Sand) und ein weiteres sind deine 32er Riffelschläuche vom Pool zur Pumpe,

    Der Druckverlust ist zu hoch, da kommt kaum was bei der Pumpe an.

    Du brauchst eine grössere und stärkere selbstansaugende Sandfilteranlage und vermutlich hast du Leckstellen.

    Alle Schlauchvrbindungen mit Teflon abgedichtet ?


    Und warum soll das Wasser stehen um sich zu erwärmen ?

    Wasser fließt durch eine Solaranlage erwärmt sich und fließt in den Pool.

    Die Matte sollte sich dabei möglichst kalt anfühlen um optimal zu arbeiten. Kaltes Wasser erwärmt sich schneller und nimmt mehr Energie auf als warmes Wasser.

    Gruß
    Roberti


    Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
    Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6, Aqua Vario 1100
    10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), 400mySolarplane
    50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

    Edited 2 times, last by Roberti ().

  • Das mit Teflonband wäre mein nächster Schritt gewesen. Wenn ich die richtige Stelle für das rückschlagventil gefunden hätte Am Kopf kratzen oder brauche ich das garnicht? Spielt der fehlende Bypass eine Rolle?

    Undicht is es an den Kupplungen auf jedenfall. Wenn ich das behebe arbeitet ja die Pumpe mit mehr Leistung? Ich dachte das Wasser wird in der Matte gehalten, erwärmt und dann erst weiter gelassen.

    Welche Anlage bzw Fördermenge würdet ihr empfehlen?

  • Schau dir mal das durch


    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha


    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 91 mm (nur auf verdichtetem Boden) 8o mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    Desinfektion: Chlor mit Hayward Schleuse
    Messung: Poollab 1.0


    Beleuchtung: Intex 28698 modifiziert mit Shelly 1


    Solaranlage: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT mit Kabelfühler in Tauchhülse


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon

  • Die Links werden sicher gleich gelöscht...


    Bei den Dingern fehlen ja alle Details - bei welcher Förderhöhe schaffen die 4 bzw. 6 m3/h? Wie viel Fassungsvermögen haben die Filter? Wer ist der Hersteller der Pumpe?


    Ich würd da die Finger von lassen.


    Kauf dir eine AquaPlus 4 und einen passenden 300er Filterkessel (bspw. OKU). Das sind dann zwar ein paar Euro mehr als deine Baumarktgeräte, aber dafür weiß man auch, was man bekommt... Preise sind leider gerade überall eher hoch, Schnäppchenzeit ist vorbei.

  • Ok gerade gesehen in der Bedienungsanleitung der Anlage steht Hmax 1,5 Meter Sorry! aber auf der Verpackung war nix davon zulesen. War ich wieder zu schnell. Aber im Grunde stimmt die Verohrung ohne Bypass?

  • Solaranlagenanschluss ohne Bypass ist falsch. Regentag oder bewölkt, dann kühlt die Solaranlage das Wasser, weil sie nicht abgeschaltet werden kann. Die Pumpe muß ja täglich mehrere Stunden laufen.


    3,5 Meter Höhe sind zu bewältigen. Die Aquaplus 4 schaft max. 8m Förderhöhe.

    Suche mal nach Oku 300 mit der AquaPlus 4. Kessel hat 35kg Sand.

    Wenn dann noch die Verbindungen mit Teflon abdichtet werden, dann brauchst auch kein Rückschlagventil.

    Gruß
    Roberti


    Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
    Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6, Aqua Vario 1100
    10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), 400mySolarplane
    50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!