Wärmepumpe schlechte Heizleistung

  • Hallo,

    ich habe mir für meinen 22 m3 Pool eine Inverter Wärmepumpe Fairland IPHR-33 gekauft und bin sehr verwirrt / enttäuscht über die Heizleistung.

    Laut Lieferant ist die Pumpe mit 13KW Heizleistung eher überdimensioniert.

    Ich habe einen Bypass mit Kugelventil und jeweils ein Kugelventil direkt am Einlauf und am Auslauf der Pumpe.

    Gestern habe ich sie zum ersten Mal testweise in Betrieb genommen.


    Zuerst war der Bypass geschlossen, die Hähne an der Pumpe komplett auf.

    Also fliesst das komplette Wasser durch die Wärmepumpe.

    Umgebungstemperatur war 17 Grad.

    Die Pumpe lief vor der ersten Messung bereits 30 Minuten bei 100% und lief dauerhaft weiter bei 100%:

    Einlauftemperatur (im Display der Pumpe angezeigt) : 15 Grad

    Auslauftemperatur (im Display) : 15 Grad.

    Also keine Wassererwärmung ! Auch an den Rohren konnte ich nichts fühlen.


    Dann habe ich in kleinen Schritten den Bypass geöffnet, um langsam schrittweise den Durchfluss durch die Wärmepumpe zu reduzieren. In jeder Stellung habe ich 10 Minuten gewartet.

    Dabei stieg die Auslauftemperatur leicht an.

    Die höchste erreichte Temperturdifferenz war 2 Grad (17 Grad Auslauf).

    Dabei war der Bypass halb geöffnet.


    Öffne ich ihn weiter, schaltet der Durchflusswächter der Pumpe ab.


    Jetzt zu meiner Frage:

    Sind 2 Grad maximale Heiztemperatur-Differenz nicht viel zu wenig?

    Ich denke, von den 2 Grad kommen kaum noch was am Pool an, und das Wasser wird ja auch noch über den Bypass mit kaltem Wasser gemischt.



    *** Links gelöscht ***

  • Das ist normal bei der Aussentemperatur .


    2 Grad Differenz ist das was die WP Hersteller als optimal angeben.

    Gruss Manne


    Betonpool 6 x 3 x 1.6m
    SFA500 mit 100kg Filtersand und Superpump Premium 12 WE
    GSA Badu Jet Vogue
    13KW Wärmepumpe

  • Aber wie soll man dann den Pool warm bekommen, wenn das Wasser nicht erwärmt wird?

    Ist das bei Ihnen auch so?
    Das macht doch keinen Sinn

  • Meine HKR packt den Rücklauf ca. 3 °C über den Vorlauf (so die Leistung dafür reicht).


    Ansonsten braucht das heizen halt auch einfach Zeit.


    Du hast 22 Kubikmeter Wasser - das braucht ca. 25 kWh thermische Energie um ein Grad wärmer zu werden. D.h. bei optimalen Bedingungen braucht deine WP dafür 2h


    Allerdings: die WP liefert 13 kW bei 26 Grad Außentemperatur. Bei 17 Grad Außentemperatur liefert sie vermutlich eher so 8 bis 9kW. Dann brauchst du schon mehr als 3h für ein Grad Erwärmung...


    Natürlich kann hier auch ein anderes Problem vorliegen....

  • Ich lasse das ganze Wasser durch die WP und dann zeigt mir die WP auch an, dass Vorlauf und Rücklauf die Gleiche Temperatur ist.


    Du brauchst einfach Zeit bis bei den Aussentemperaturen du etwas an der Wassertemperatur merkst.

    Es ist ja egal ob du viel Wasser um wenig Temperatur erwärmst oder wenig Wasser um viel Temperatur.


    Schlussendlich muss das ganze Wasser im Pool erwärmt werden.

    Gruss Manne


    Betonpool 6 x 3 x 1.6m
    SFA500 mit 100kg Filtersand und Superpump Premium 12 WE
    GSA Badu Jet Vogue
    13KW Wärmepumpe

  • @berry59, eine Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Wärmemenge. Das dauert seine Zeit und ist nicht z.B. mit einer Art Tauchsieder vergleichbar. Vorbeiströmendes Wasser wird hier mit 17 Grad "warmer" Luft erwärmt. Da ist Geduld gefragt.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt
    Speck Pro-Pump 7
    SFA 400mm 50kg Sand
    PoolLab 1.0
    Intex ECO 26670 12g/h Salzwassersystem geregelt

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    Intex Akku Sauger

  • Ja, aber nochmal: Wenn das Wasser, was IN den Pool läuft, nicht wärmer ist, als das Wasser was rausläuft, dann kann der Pool niemals warm werden.

  • Dann ist wahrscheinlich die Temperatur der Umgebungsluft zu gering.

    Irgendwo muss die Wärme ja herkommen.

    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha


    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 91 mm (nur auf verdichtetem Boden) 8o mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    Desinfektion: Chlor mit Hayward Schleuse
    Messung: Poollab 1.0


    Beleuchtung: Intex 28698 modifiziert mit Shelly 1


    Solaranlage: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT mit Kabelfühler in Tauchhülse


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon

  • Wie lange hast Du die Pumpe laufen lassen? Wie schon gesagt, dauert das ganze...glaube eher, dass auch die Temperaturmessung im Gerät in ganzen Gradschritten für Deine Funktionskontrolle zu ungenau ist...

    Stahlwandpool 3,5 x 1,2 m (10,5m³) ebenerdig mit Conzerosystem eingebaut
    Sandfilteranlage 4m²/h
    Wärmepumpe Orilux 9,2KW
    Poollab 1.0

  • moin,

    Schau dir mal die Leistungskurve der WP an.

    Wahrscheinlich liegt die max Leistung bei 27° Wasser/27°Luft.

    Wenn also nur 17°Luft/10°Wasser ist, wird maximal die Hälfte an Kw erzeugt.

    PS und auch nicht 17° LUFTTEMPERATUR, die an Wasser abgegeben wird, so ist es ja nicht.


    Ich schätze, es liegt irgendwo zwischen 0,2 und 0,5 °, was hier effektiv pro Stunde erarbeitet wird.

    Du brauchst also ca 5 Stunden für 1°.


    Also bestenfalls von 10 - 17 Uhr, dann wären es 0,2 ° pro Stunde, abends wieder Abkühlung, bei weniger Lufttemperatur sinkt der COP u.s.w.

    Da kann es mal 24 Stunden Dauerlauf bedeuten, bis du 10° rausgeholt hast.


    LG

    Michi

    Edit, ich z.B. habe 9 Kw WP für 17cbm , das ist grenzwertig. Vergleichbar mit 13 zu 22.

    Für mehr Leistung wäre für dich eine 16-17 Kw WP angemessen.

    ☆ja klar, macht Arbeit, kostet Geld, aaaaaber
    Der Wellnessfaktor ist ungleich höher.. !


    im Liegestuhl

  • Ja, aber nochmal: Wenn das Wasser, was IN den Pool läuft, nicht wärmer ist, als das Wasser was rausläuft, dann kann der Pool niemals warm werden.

    Wie genau zeigt deine WP die Temperatur an? Wenn nur 15° angezeigt werden, kann ja das Wasser mit 15,0 reingehen und 15,4 raus!

    Wie genau die Fühler abgeglichen sind, kann die ja auch niemand sagen. Miss mit einem Infarot Thermometer die Leitungen an der Wärmepumpe, dann siehst du ob sie heizt oder nicht.

  • Laut Lieferant ist die Pumpe mit 13KW Heizleistung eher überdimensioniert.

    Jetzt zu meiner Frage:

    Sind 2 Grad maximale Heiztemperatur-Differenz nicht viel zu wenig?

    Der Klassiker, immer wieder werden die absurden Herstellerangaben nachgeplappert. 13 kW sind für die Poolgröße schon ganz gut und absolut nicht überdimensioniert. Je nach Budget könnte sie sogar noch etwas stärker ausfallen.


    Mehr als 2 Grad Differenz bekomme ich übrigens auch nur sehr selten hin, wenn die Klimaverhältnisse und Wassertemperatur gerade perfekt passen. Bypass gibts bei mir nicht, geht alles direkt von SFA durch die WP.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken
    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM
    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • Ja, aber nochmal: Wenn das Wasser, was IN den Pool läuft, nicht wärmer ist, als das Wasser was rausläuft, dann kann der Pool niemals warm werden.

    ich wage einfach mal zu bezweifeln, dass die Messgenauigkeit hier groß genug ist, um eine Erwärmung bei großem Durchfluss zu erkennen. Wenn bei geringerem Durchfluss die Temperaturdifferenz 2° ist, erhöht sich auch die Temperatur bei mehr Wasser - nur eben nicht so stark. Im Endeffekt hilft hier nur Laufzeit. Zu 13kW wurde hier schon ausreichend gesagt

    Meine Baustelle:
    - Brainpool Überlaufbecken mit 6x3x1,5m (27m³) in grau // geliefert am 26.05.2020 :-)
    - Poolsteuerung: Procon.IP mit Salzelektrolyse
    - Speck Prime Eco VS mit SFA Cantabric 600mm
    - Primavera Deluxe GSA
    - Solar / WP noch in Planung


    PN bitte nur für persönliche Themen - Fragen zum Projekt bitte in meinem Bauthread stellen: https://www.poolpowershop-forum.de/f...ufpool-6x3-1-5
    (Da oft die gleichen Fragen per PN kommen, hilft es dort auch anderen Zwinkern)

  • das Problem hatte ich letztes Jahr auch.

    Meine sfa pumpe hätte einen durchfluss von 12,5 m3. Die ips 180 mit 18 kw brauchte jedoch nur 8 m3 durchfluss. Also lief das Wasser zu schnell durch die wp und konnte sich nicht erwärmen, entsprechend keine heizleistung und in der übergangszeit ständig vereist.

    Lösung des Problems.

    Ich habe meine ips 180 verkauft und eine fairland mit 28 kw gekauft. Ein drehzahlregler an die sfa pumpe und die leistung runtergeregelt. Die fairland hat einen. Durchfluss von 10 m3.

    Habe optimale heizwerte seit Mitte März.

    Mein Pool 38m3 Wasser.

  • die herstellerangaben in Bezug auf poolgrösse sind alle total überzogen. Man muss etwa 50 prozent davon anziehen wenn man in den übergangszeiten 28 bis 30 grad haben möchte. Dazu gab es im forum schon massenweise infos

  • Die Differenz der Temperaturen am Vor und Rücklauf wird hier im Kommabereich liegen und deshalb nicht zu sehen sein. Wenn du gute Temp. Fühler mit zwei Kommastellen hast, mach mal damit eine Messung. Da gibt's sicherlich eine Differenz.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt
    Speck Pro-Pump 7
    SFA 400mm 50kg Sand
    PoolLab 1.0
    Intex ECO 26670 12g/h Salzwassersystem geregelt

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    Intex Akku Sauger

  • Hallo Poolbetreiber,


    bin neuer Poolbesitzer und habe mit einer Fairland BPNR13 Inverter WP versucht meinen 30m^3 GFK Pool 7x3,60m von 8°C Ausgangstemperatur zu erwärmen. Das hat im April bis zu einer Wassertemperatur von 18°C innerhalb einer Woche funktioniert. Das Delta T der Wärmepumpe lag immer bei max. 1K.

    Danach war es bei den Aussentemperaturen bis 15°C nicht möglich das Wasser weiter zu erwärmen. Der Pool ist mit einer Solarfolie Sol Guard Weave 500  GeoBubble abgedeckt. Ich habe mit einer Diesel-Standheizung den Pool nun auf 25°C erwärmt und kann mit der WP die Temperatur halten. Das Delta T ist weiterhin zwischen 0.6 und 1K.


    Ist das ein normaler (zu erwartender) Wert für die Temperaturdifferenz an Vor und Rücklauf oder arbeitet das Gerät nicht richtig (Durchflussmenge)?

    Kann man auch mit weniger Heizleistung die 25°C Wassertemperatur bei Aussentemperaturen Tag:10°C Nacht 0-5°C wie sie aktuell vorherrschen erhalten?


    Ein Aufheizen mit dieser Leistung scheint mir unmöglich.


    Bin für jeden Erfahrungswert dankbar.

                                                    

    MonDePra Unique7

    Filtrinov MX18

    Fairland BPNR13 13Kw

    Webasto Thermo 300 Heizung mit LUPI SP-220-K WT

    Edited once, last by manalishi ().

  • Wie hier ja auch schon vorher gesagt, wenn du zuviel Wasser durch die WP jagst, kann es sein das die immer einfriert, auftauen startet usw. Dabei verliert man denke ich einiges an Heizleistung/Wirkungsgrad. In so einem Fall kann es sinnvoll sein die WP durch den Bypass etwas zu drosseln. Naja des weiteren ist ne 13KW WP (gerade bei Inverter, also die wird tendenziell gerne noch etwas größer genommen, damit die auch in den Teillastbetrieb geht) wohl ein bisschen schwach auf der Brust um bei den Außentemperaturen diesen Pool hochzubringen. Innerhalb von einer Woche von 8-18 ... naja die ersten 3 Tage wäre der Pool vermutlich ohne alles schon ein paar Grad geklettert (bis zur durchschnittlen Lufttemperatur + evtl Sonneneinstrahlung).

    Intex Swimming Pool 610 x 305 x 122 cm

  • Danke Anti,

    ich habe auch den Eindruck, dass die WP zum Aufheizen zu klein ist. Das Einfrieren und Auftauen habe ich in der Aufheizphase mehrmals beobachtet.

    Korrektur meiner Angaben zur Aufheizzeit: 4 Tage von 8°C auf 18°C.


    Wenn ich den Vorlauf so weit drossele, dass die WP nicht abschaltet liegt das DeltaT bei ca.2K. Im Becken kommt dann aber kaum noch Wasser aus dem Ausströmventil.

    Das einmalige Aufheizen im Frühjahr mit der Standheizung erscheint mir sinnvoller. Hier bekomme ich bei 4l Heizöl/h eine Temperaturerhöhung von 0.5 Grad im Becken hin.

    Ich überlege daher die WP zurückzugeben und gegen eine 9-10KW WP zu ersetzen.

    Sollte das zu Erhaltung der Wassertemperatur ausreichen?

                                                    

    MonDePra Unique7

    Filtrinov MX18

    Fairland BPNR13 13Kw

    Webasto Thermo 300 Heizung mit LUPI SP-220-K WT

  • Dann darfst du nicht den Vorlauf drosseln, sondern den Bypass etwas aufmachen, dann kommt auch wieder genug Wasser an die ELD.

    Gruss Manne


    Betonpool 6 x 3 x 1.6m
    SFA500 mit 100kg Filtersand und Superpump Premium 12 WE
    GSA Badu Jet Vogue
    13KW Wärmepumpe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!