Trübes Wasser / Scuba II defekt?

  • Hallo Zusammen,


    bin mittlerweile leider etwas ratlos.


    Kurz zur Ausgangssituation.

    Ovalpool 6x3,2x1,2m komplett eingelassen inkl. Schiebehalle und 12m2 Dolphiripp wurde vor 2 Wochen ausgewintert. Sandfilteranlage ist die PPS 400 mit Speck Magic 2. Auf Höhe 50cm befindet sich zusätzlich zum Skimmer noch ein 50er Sauganschluss.


    Boden war komplett mit Algen bedeckt und grün.

    Restmenge des überwinterten Wassers war ca. 5m3 (30cm hoch).


    Als erstes habe ich mit Frischwasser bis über den Sauganschluss nachgefüllt, und drei Tage lang gewartet, bis sich die Algen wieder am Boden abgesetzt hatten. Danach wurde über die Funktion "entleeren" mit einem am Sauganschluss angeschlossen Bodensauger der ganze Schmodder auf dem Boden abgezogen.


    Anschließend komplette Auffülung, gefolgt von PH Einstellung und Stoßchlorung. Im Anschluss 1 Woche mit täglichem Rückspülen des Sandfilters das Wasser ca. 12 Stunden pro Tag gefiltert. Vor drei Tagen dann den Filtersand (1 Jahr alt) durch 42 kg AFM ausgetauscht. Anschließend ausgiebige Rückspulung, und wieder filtern.


    Gestern wurde der Robbi auf Jungfernfahrt geschickt, was den Boden nochmals deutlich reinigte.


    Meine beiden Hauptproblem an denen ich verzweifle:


    Der Suba II zeigt aktuell reproduzierbar einen PH Wert von 7,8 (die Batterien wurden frisch gewechselt).

    Kam/kommt mir aufgrund der knapp 2kg PH- die ich bereits hinzugefügt habe relativ hoch vor.


    Zur Kontrollmessung habe ich den alten manuellen Poolmesser für PH und Chlor herausgekramt. Dieser zeigt mir einen knallgelben PH Wert von deutlich unter 7 an.


    Wem traue ich denn nun? :/


    Da das Wasser momentan zwar sauber aber dennoch trübe aussieht, gehe ich davon aus, dass mit dem richtigen PH Wert dann auch durch gezieltes chloren, und im schlimmsten Fall durch Nutzung von Flockmitteln, auch wieder klares Wasser resultiert.


    Können die Phenol Red Tabletten alt, bzw. irgendwie funktionsuntüchtig werden?


    Ich brauch euren Beistand.


    Danke im Voraus & Gruß

    Andi

  • Messe doch mal mit beiden dein Leitungswasser

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Danke für die Tips. Gibt es denn eigentlich für den Scuba II spezielle Phenol Red Tabletten, oder tun es die, die manuellen Testern beiliegen auch?

  • Hallo Zusammen,


    der Scuba II scheint einwandfrei zu funktionieren.

    Ich habe aus Unwissenheit die Phenol Red Tabletten mit der grünen Rückseite verwendet || . Daher wohl dann das immer falsche Ergebnis um die 7,8.


    Das Wasser ist weiterhin total trüb.

    Ich spüle jeden Tag 3-4 Minuten zurück mit anschließendem Nachspülen.

    Die SFA läuft ansonsten von Sonnenaufgang bis Untergang durch.


    Die Werte sind wie folgt:

    PH: 6,5 manuell gemessen.

    DPD1: 3,1

    DPD1 + DPD3: 5,8

    Cya: 46

    Aktiv wirksames Chlor laut Lembis Tabelle: 0,83


    Ich bin mit meinem Latein am Ende. ;(

    Hat noch jemand einen Ratschlag?


    Danke im Voraus und Gruß

    Andi

  • Bin auch erst seit einem Jahr Poolbesitzer.

    Habe aber schon viel gelesen.

    Mir scheint die Cya mit 46 zum Saisonstart etwas hoch.

    Ich würde noch einen Teilwasser Wechsel machen. Dann bekommst du den Cya Wert auch noch etwas runter. Aber wie gesagt, bin kein Profi.

    • Stahlwandpool 4,50m x 1,35m Folie: Sand
    • SFA 400er Kessel
    • Aqua 8 plus
    • Pool Lab 1.0
    • Poolroboter Power 4.0
    • PH 803 W Dosierung von Chlor und PH - Messzelle selbst gebaut
    • HKR 140S Wärmepumpe
  • Ich wuerde dir empfehlen den ph wert auf 7,2 zu heben und dann fockmittelkartuschen für den Skimmer benutzen . Dann 48 stunden Filten anschließend rückspülen. Sollte der Ph Wert so hochgewesen sein kommt es zu kalkausfällungen im Pool.

    Pool: Rundbecken MTH 5,5 x 1,5 mtr., Folie 0,8 Farbe Sand, Thermotec Hinterfüllung;
    Einbauteile: 2 Düsen, 1 Skimmer Mini, 1 LumiPlus Design;
    Filteranlage: 400er Cantabric Side, DAB E.Swim150, AFM;

    Desinfektion: EMEC Mikropool Cl/Ph, Scuba, Blue Connect Plus Salt;

    Abdeckung: Airsolar 400er

    Heizung: Wärmepumpe ProElyo 17kw Inverter

    Bodensauger: S300i

    Steuerung: RaspberryPi mit Node RED

  • CYA von 46 viel zu Hoch und das bei saisonstart.


    Ganz erhlich Wasser Raus neu starten und über klares Wasser freuen, denn es wird nicht besser über die Saison wen du organisch chlorst.


    Ja PH 6,5 ist zu niedrig aber gerade noch so in der Grenze meiner Meinung nach drunter würde ich auf keinen fall gehen.

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • PH ist weit unter der Grenze. Ich schließe mich Flash1506 an und würde auch das Wasser komplett wechseln und dann nur noch anorganisch chloren, denn auch der hohe CYA Wert bringt nur mit sich, dass das Chlor auch nicht mehr wirkt - Wasser muss also ohnehin zumindest zum Teil raus.

  • Danke für die Ratschläge.

    Wie wäre dann die richtige Reihenfolge?


    1. Filter nochmal mit dem alten Wasser rück- und nachspülen?

    2. Wasser über SFA mit "entleeren" ablassen.

    3. Folie an Boden und Seitenwand mit irgendetwas reinigen (Algicid)?

    4. Neues Wasser rein.

    5. PH Wert auf 7.2 einstellen.

    6. Stoßchlorung mit anorganischem Chlor in Granulat Form.


    Kann ich noch vor der Stoßchlorung am Sonntag eine Runde baden lassen, oder muss das umgehend geschehen?


    Gruß

    Andi

  • Spar dir das Rückspülen mit dem alten Wasser. Damit hast du am Ende nur alles unnötig im Sandfilter hängen. Ordentlich Rückspülen würde ich erst mit dem neuen Wasser. Ansonsten wäre die Vorgehensweise OK. Wichtig ist PH und dann ein vernünftiger (freier) Chlorwert.

  • So, gestern Vormittag den Raki abgelassen, und anschließend neu befüllt. PH Wert ist bei 7,4 und wird bis heute Abend auf 7,2 gesenkt. Danach folgt die Stoßchlorung mit anorganischem Granulat. Ich berichte nach und nach über die Entwicklung.

  • So, weiterhin glasklares Wasser.

    Ich werde die 17m3 jetzt jeweils zum Anfang der Saison erneuern, und bei anorganischem Chlor bleiben.


    Gruß Andi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!