Sonnenkollektoren als Poolheizung effizient?

  • Liebes Forum,


    auch wenn ähnliche Fragen sicherlich bereits gestellt worden sind, bin ich mit der Suche nicht fündig geworden.


    Ich bin absoluter Poolneuling und habe den Kindern zuliebe einen Aufstellpool von Bestway in 488 x 305 x 107 gekauft. Dazu bisher die Trillvex Sandfilteranlage (10.200 l / h). Soweit so gut.


    Da der einzige Platz für den Pool im Garten nahezu den ganzen Tag im Schatten liegt, dürfte eine Beheizung unumgänglich sein. Aus Kostengründen kommt eigentlich nur Solar in Frage.


    Auf unserer Dachterrasse (ca 5 Meter Höhenunterschied) steht quasi den ganzen Tag die Sonne. Meine Überlegung wären nun Sonnenkollektoren (zB Steinbach). Die Rezessionen hierzu lesen sich durchwachsen. Kann mir einer von euch sagen, ob ich den Pool damit wärmer bekomme und wie viele von den Kollektoren ich benötige?


    Ich wäre auch für eine andere Solarlösung offen, sofern die Kosten im Verhältnis zum Pool ( bisher ca € 500 ) stehen.

    Eine Installation auf dem Dach wäre auch möglich mit Solarmatten.


    Danke euch!

  • Um eine halbwegs vernünftige Erwärmung mit Solar zu erreichen, mindestens 100% der Pooloberfläche als Solarfläche, und da der Pool im Schatten steht, eher noch darüber hinaus.

    Der Pool ist meist das preiwerteste. Vernünftige Wasserpflege kostet Zeit und Geld.

    Hier mal was allgemeines zur Solarerwärmung

    Gruß
    Roberti


    Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
    Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6, Aqua Vario 1100
    10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), 400mySolarplane
    50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

  • Die kostengünstigste Variante für Solarheizung ist diese hier:


    Dazu gibt's einen laaangen Fragen-Thread, der eigentlich alles behandelt:

    ede
  • Quote


    10m2 Solarabsorber bringen ca. 0,3 - 0,5kW/h je nach Sonnenintensität und Windstärke.


    Ich glaub dir ist da eine Null dazwischen gerutscht, oder?


    1m² Solar bringen ca. 300-450 Watt/h

    Gruß aus der Pfalz,

    Sascha


    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 91 mm (nur auf verdichtetem Boden) 8o mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    Desinfektion: Chlor mit Hayward Schleuse
    Messung: Poollab 1.0


    Beleuchtung: Intex 28698 modifiziert mit Shelly 1


    Solaranlage: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT mit Kabelfühler in Tauchhülse


    Pool-FAQ


    Pool-Lexikon

  • 10m2 Solarabsorber bringen ca. 0,3 - 0,5kW/h je nach Sonnenintensität und Windstärke.

    Bei dir sind es 10m2 und bei Stiffler666 1m2

    Was ist denn nun richtig ? lachend Zähne zeigen

    Gruß
    Roberti


    Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
    Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6, Aqua Vario 1100
    10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), 400mySolarplane
    50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

  • Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Bei einer Wasseroberfläche von ca 15 qm sind Solarkollektoren in gleicher Größe weder vom Platz noch von den Kosten her abbildbar.


    Hätte ich mich mal vorher informiert…..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!