doch Stahlwandpool? einige Fragen...

  • Das mit den Lieferzeiten kenne ich.

    Wir hatten letztes Jahr Ende März bestellt und Ende September 2020 bekommen. Jetzt beginnt der Aufbau; Bodenplatte ist fertig.


    Viel Erfolg bei der Suche, aber ich vermute hier ist vieeel Geduld gefragt.

  • Ha, heute mal eine etwas forschere Antwort geschrieben und mit Stornierung gedroht, die haben einen Fehler gemacht und eine Standardantwort gesendet,

    ein netter Mitarbeiter hat sich entschuldigt und mir gesagt dass der Pool schon in 5-10 Tagen angeliefert wird, die Rechnung sei schon fertig und der Logistiker ist am verpacken.

    Juhu, man muss auch mal Glück haben.

    Somit erstmal beruhigt.

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • So, Thema Bodenplatte:


    Wir möchten aus verschiedene Gründen keine Betonplatte gießen.

    Deshalb hab ich mir überlegt dass wir ca. 75-80cm tief ausgraben, für den 4m Rundpool vermutlich ein Viereck mit 4,50x4,50m. ggf. auch etwas größer.

    (da unser Grundwasser bei ca. 13m liegt habe ich keine Angst vor Grundwasser. Bevor bei uns oben was unter Wasser steht ist der halbe Ort abgesoffen.

    Hatte da auch in den letzten 16 Jahren beim Renovieren etc. nie ein Problem.)


    Wir haben hier im Lechfeld steinigen Lehmboden, mehr Steine als Lehm mit oben drauf 20-30cm Mutterboden.


    Diesen Steinboden werden wir erstmal mit der Rüttelplatte richtig verdichten.

    Dann würde ich gerne eine Lage Split ca. 5-10 cm machen und gerade abziehen.

    Darauf kommt eine Lage Waschbetonplatten 80x40x5 in Längsrichtung versetzt.

    Dann dachte ich an geschenkte Styrodur - Platten vom Nachbar um 90Grad verdreht und auch versetzt.

    Je nach dem würde ich dann darauf noch eine Lage Kunstrasen und dann das Poolflies legen.


    Stellt man den Rand des Pool eigentlich auf den Flies oder schneidet man den Flies innen rein? Muss ich mir mal in einer Anleitung anschauen...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • Lass das Vlies etwas größer als die Grundfläche und stell den Pool drauf. Erst wenn alles befüllt ist, würde ich das Vlies aussenrum abschneiden.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 mit 65kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Habe es ähnlich gemacht:

    Boden verdichtet

    5cm Split

    5cm Styrodur und dann noch die PVC 2mm Platten.

    Bei den Styrodurplatten mit Falz zeichnen sich bei dem Wasserdruck die Spalte auf der Folie ab...glaube nicht, dass der Kunstrasen das ausgleicht.

    Hab das Flies größer geschnitten und den Pool draufgestellt.

    Meine Beschreibung oben ist das "Conzero" System-einfach mal googeln oder hier im Forum suchen...

    Stahlwandpool 3,5 x 1,2 m (10,5m³) ebenerdig mit Conzerosystem eingebaut
    Sandfilteranlage 4m²/h
    Wärmepumpe Orilux 9,2KW
    Poollab 1.0

  • Hab ich schon gegoogelt, das ist mir aber zu teuer, sorry. So PVC-Platten hab ich noch irgendwo in meinem Fundus...kopfkratz

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • Habe ich auch so gemacht: Die Styrodurplatten im Baumarkt für einen Appel und Ei und die PVC Platten als Restposten bei einem Onlinehändler...

    Stahlwandpool 3,5 x 1,2 m (10,5m³) ebenerdig mit Conzerosystem eingebaut
    Sandfilteranlage 4m²/h
    Wärmepumpe Orilux 9,2KW
    Poollab 1.0

  • Man könnte natürlich noch einen Ring, Durchmesser 4m tiefer graben, Beton-Schalungssteine reinstellen, alle mit Beton ausgießen, auch etwas von aussen mit Beton ankeilen/verstärkenund hätte dann doch für die Bodenschienen einen stabilen Ring. In der Mitte alles verdichten, Split und die Syrodurplatten rein und dann Vlies und Folie vom Pool.

    Vorteil wäre dass man den Ring außenrum stabil im Wasser hätte , nix wegrutschen kann usw.


    oder sehe ich das falsch?


    sozusagen ein Steifenfundament...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • wieso machst Du nicht einfach eine Betonplatte und gut is... ist nur halb so aufwendig, was Du hier schreibst und vorhast.

    Bei einem Conzero-System benötigt man keine Betonplatte, aber bei allen anderen Pool-Systeme würde ich dringend eine Platte empfehlen.

    Grüße

    Alex


    Poolplanung 2021

    ovaler Stahlwandpool 4,5 x 3,0 x 1,5 sandfarben

    Mini-Skimmer + 1 x Astral Multiflow ESD

    Aqua Plus 6 mit einem 425er Filterkessel

    7 m² Solar-Ripp

  • Ganz einfach, wenn ich in 5 Jahren keinen Pool mehr will hab ich das Problem dort erstmal die komplette Betonplatte wieder entfernen zu müssen...

    zum anderen müsste ich eine Betonpumpe bestellen da weit von der Straße weg und die Menge rühre ich nicht von Hand an.

    Ggf. könnte man das mit 4 Mann und 4 Schubkarren lösen, sind halt 3 Kubik Beton...


    Hauptgrund ist dass wir nicht 4 Wochen auf die Trocknung der Platte warten wollen, da ist es dann sicher Ende Juni...


    Mal schaun was wird, werde mich in alle Richtungen informieren, sammle grad alles...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • Warum willst du 4 Wochen warten?

    Nach 3,4 Tagen ist der Beton zu 85% fest und du kannst deinen Pool inklusive Wasser aufstellen.

    Bitte Korrektur von den Experten wenn ich damit völlig falsch liege

  • 4 Wochen wäre Anfang Juni...

    nach ein paar Tage Trockungszeit kann man mit den weitern Aufbau bereits schon beginnen.

    OK den vollen Wasserdruck würde ich vor voller Austrockung jetzt nicht drauf geben. Die Arbeiten, welche nach der Bodenplatte kommen, reichen aber aus, dass ohne große Wartezeit gemacht werden kann.


    Mal abgesehen was in 5 Jahren ist, aber eine Bodenplatte hält und ist auf jeden Fall sicher... für alles andere gebe ich auch keine Garantie.

    Grüße

    Alex


    Poolplanung 2021

    ovaler Stahlwandpool 4,5 x 3,0 x 1,5 sandfarben

    Mini-Skimmer + 1 x Astral Multiflow ESD

    Aqua Plus 6 mit einem 425er Filterkessel

    7 m² Solar-Ripp

  • Naja Schnellschuss... meine Mädels und ich wollen den Pool heuer noch in vollen Zügen genießen, nicht nur 1 Monat vor dem Winter...


    Meine Frau will auch noch ein neues Gewächshaus und das soll auch noch im Sommer passieren.


    Schauen wir mal, vielleicht wirds ja auch eine Bodenplatte...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • Es werden doch viele Stahlwandpools ohne Betonplatte aufgestellt. Ich sehe da kein Problem mit vernünftiger Vorbereitung einen guten Untergrund hinzubekommen, auch ohne Beton. Mit der geplanten Vorgehensweise - wie oben schon beschrieben - sollte das doch problemlos funktionieren.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua TechniX Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 mit 65kg Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Kokido Manga X mit Li-Akku
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt Smart Pool Analyzer / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Dieses leidige Thema Bodenplatte ja / nein....

    Wir haben sehr viele Beratungen mit unserem Bauunternehmer gehabt und einstimmig wurde immer bestätigt: es kommt auf die Bodenverhältnisse an.

    Also ich würde vor dem Bau einen Fachmann zu Rate ziehen. Wir haben z.B. einen sehr felsigen/steinigen Boden wo man schon fast mit Meissel ausgraben muss. Da wäre jede Bodenplatte überflüssig. Wenn Du aber weichen Sandboden hast evtl. mit Grundwasser würde ich eher abraten


    Wenn keine Bodenplatte dann aber auf alle Fälle Vinyl über die XPS Dämmung, um eingedrückte Dellen zu vermeiden.


    VG
    Soulman

  • Wir haben hier auch sehr steinigen Boden, als wir die Terasse gemacht haben (WPC) haben wir auch nur den Boden verdichtet, dann ein paar Gehwegplatten unter die Träger und gut. Genauso verhält es sich mit dem gepflasterten Hof...


    Ich bin guter Dinge dass ich keine Bodenplatte brauche...


    PVC ist klar über dem Styrodur...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • Wie wäre es mit einer Bodenplatte aus Splittbeton auf dem Schotter als Kompromiss? Ist weniger aufwändig als eine "richtige" Bodenplatte, dennoch stabil, leichter rückbaubar und das diffundierte Wasser läuft super ab.

    LG Christine

  • Schau ich mir an,


    Da denke ich kann ich das auch mit H-Steinen pflastern und PVC-Fliesen drüber legen...H-Steine 20qm liegen hier noch rum...

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

  • So die Würfel sind gefallen,

    wir fangen morgen mit dem Abtragen der Humusschicht an, ein Cousin meiner Frau braucht was für den Garten, dier hilft gleich schaufeln..

    Dann habe ich heute den Pflasterer meines Vertrauens erreicht, hat bei uns schon den Hof gepflastert, ein Super-Typ.

    Er sagt mit H-Steinen gar kein Problem, er verdichtet das alles erst mit Wandkies oder Betonkies, dann eine Schicht Split, dann die H-Steine, dann vermutlich Styrodur und PVC - Platten.

    Ich zitiere mal zu H-Steinen:

    "Der H-VERBUNDSTEIN lässt keine Wünsche offen, wenn es darum geht, eine Fläche für höchste Belastung zu befestigen."


    Außenrum werden wir die Pflastersteine leicht schräg einbetonieren, später werde ich ja eh noch Magerbeton außenrum machen, das wird...

    Technik ist auch größtenteils da, damit kann ich auch den Technikraum in meiner großen Gartenhütte planen.


    Es werden Bilder gemacht...


    Mal noch ne Frage an die Spezialisten:


    Wenn ihr so Anschlüsse habt mit 32 und 38mm, schneidet ihr dann die dünnen Teile mit 32mm ab, so dass so wenig Verjüngung wie möglich im Wasserstrom ist?

    Wäre an den Pumpenanschlüssen möglich, leider ist alles was das Solarpanel angeht zwar mit 38mm aussen, innen sinds teilweise nur 28mm. Frechheit. Bin gespannt wie das geht.

    Sicherlich werde ich die nächsten Jahre auf 50mm PVC umstellen, das kann ich dann gut mal im Winter angehen. Im Moment bleiben die 38er Schläuche.

    für am Pool selber brauche ich eh noch 38mm Absperrventile in Hin und Rücklauf, welche würdet ihr da in die Schläuche einbinden?

    -Future Fun Stahlwandpool 4m x 1, 2m rund

    -2x Solar Absorber 3m x 1,2m inkl. zweiter Pumpe (250W) für den Solarkreis

    -AquaPlus6 Pumpe/Brillant 400 mit Filterglas

    -Intex Salzgenerator 26670

    -aktuell 38mm Schlauchverrohrung

    -Poolwonder V2 Bodensauger



    "Ach wie schnell ist nix passiert"... ^^


    Gruß

    Sturmi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!