Trübes Wasser und Chlor zu hoch

  • hallo zusammen,


    Wir haben unseren halbeingelassenen Stahlwandpool rund 3,50 und 1.20 tief (Sandfilteranlage mit 4 cbm/h) vor 15 Tagen mit Leitungswasser befüllt: eine braun-grüne Brühe leider. orange-braune Ablagerungen am Boden, skimmer, Rändern... Nach Stosschlorung, Stop-Metall, Floculant etc sieht es jetzt viel viel besser aus, aber leider ist das Wasser trotzdem noch trüb. Ph neigt dazu hoch zu sein, senken wir dauernd. Chlorwert immer zu hoch, es riecht auch ein bisschen. Leider haben wir keine professionellen Messgeräte, Teststreifen sagen dass alle anderen Werte ok sind. Filteranlage läuft ca 10 Std am Tag, wir spülen immer nach. Pool ist außerdem abgedeckt bei Nichtnutzung. Nach Nachspülen haben wir ca 1cbm durch Brunnenwasser ersetzt. HILFE!!!

  • Das Problem ist dein Eisenhaltige Brunnenwasser und deine kleine Sandfilteranlage


    siehe


  • Moin,

    leider vermisse ich in Deiner Frage Deine Wasserwerte .. und womit Du diese ermittelst

    Also Chlor und PH ... ggf. gebundenes Chlor sowie Cyansäure


    Ich denke erst mit diesen Angaben kann Dir hier jemand etwas weiterhelfen


    Pumpe würde ich jetzt bei den Problemen 24 Stunden laufen lassen.

    Wie groß ist denn eigentlich Dein Filter und was für eine Pumpe ist das?


    Gruß Alex

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProConIP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

    meinen pH Wert erkenne ich am Geschmack Hand vor die Augen

  • was für eine Sandfilteranlage hast du denn?

    Kauf dir ein gutes Messgerät zb. den PoolLab 1.0.

    damit hast du alle Werte im Blick

    und kannst genau reagieren, wenn was nicht stimmt.

    +++ Wir sind traurig dass du uns verlassen hast. Du warst einer der guten und fleißigen Seelen unseres Forums und mit den Beiträgen bleibst du uns immer in Erinnerung +++

    Wir denken an dich - Das Poolpowershop-Forum

    _______________________________________________________


    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • pool ist 11 cbm, Sandfilteranlage 4000l/h

    Wasserwerte mit Teststreifen bzw OTP Kit

    Ph mit viel Mühe (alle zwei Tage ph-) zwischen 7.4 und 7.6

    Freies Chlor laut Teststreifen/OTP mindestens 5 ,weiter geht er nicht!

    Totales Chlor angeblich 0

    CYA unter 30 (Teststreifen geben leider nicht so genaue Werte)

    Wasserhärte 250

    Alkalinität 120

    Lege mal ein Foto von Tester anbei


    Ich habe keine Ahnung, wie ich so das gebundene Chlor bestimmen kann.


    Danke an alle für Euer nettes Interesse in jedem Fall!

  • Du brauchst dringend mindestens einen Schütteltester, besser noch ein vernünftiges Messgerät, wie den PoolLab 1.0. Damit kannst du ALLE wichtigen Werte messen und zwar sehr genau.

    Die Teststreifen sind viel zu ungenau und eher ein Blick in die Glaskugel.

  • ok dann werde ich mir einen besseren Tester beschaffen.

    Macht es Sinn, einfach noch einmal eine Stosschlorung zu machen? Die Kinder wollen unbedingt in den Pool und warten schon seit 2 Wochen!

  • Lasse sie und anschließend unter die Dusche.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • @Juso74:

    Kann man mit dem PoolLab1.0 auch die Härtemessen? bzw. gibt es eine Umrechnung in °dH?

    Und was könnte gegen eine Befüllung aus der Zisterne sprechen?

    • 25m³ Betonbecken (Altbestand) mit Chlorkautschuk-Anstrichen
    • Schwimmbad-Abdeckung "MULTIVERSAL"
    • geteilte Leiter Unterteil Astral V4A
    • Sandfilteranlage: Grünbeck GENO-mat F500 H WS mit Pumpe Geno Top 8
    • Automatische pH-Dosieranlage: Phileo LT pH
    • Chlor-Controller: PH-803W mit Sonde GT RX - REDOX Platin Elektrode
    • Messtechnik: Durchflussmesser und Doppelmesszelle von Gemke
      PoolLab 1.0
  • Der PoolLab kann auch die Wasserhärte messen. Dazu werden 2 Flüssigkeiten zusätzlich benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Die gibt es aber hier im PPS zum Nachkaufen.

    Zisternenwasser ist genauso wie Brunnenwasser kein Problem. Man muss ggf. mit Flockungsmittel arbeiten, um eventuelle Schwebe- oder Fremdstoffe herauszufiltern. Normalerweise machen das aber auch Chlor und die SFA sehr gut.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, Jürgen.

    Ich könnte so den Härtegrad von 42°dH auf ca. 25°dH drücken. Das ist bestimmt besser zu handhaben, denke ich.

    Das Salzwasser (0,4%) dürfte dann aber nicht mehr für den Garten geeignet sein, oder?

    • 25m³ Betonbecken (Altbestand) mit Chlorkautschuk-Anstrichen
    • Schwimmbad-Abdeckung "MULTIVERSAL"
    • geteilte Leiter Unterteil Astral V4A
    • Sandfilteranlage: Grünbeck GENO-mat F500 H WS mit Pumpe Geno Top 8
    • Automatische pH-Dosieranlage: Phileo LT pH
    • Chlor-Controller: PH-803W mit Sonde GT RX - REDOX Platin Elektrode
    • Messtechnik: Durchflussmesser und Doppelmesszelle von Gemke
      PoolLab 1.0
  • Viele gießen damit den Garten und das scheint auch überhaupt keine Probleme zu bereiten, da der Salzgehalt zu gering für mögliche Schäden ist. Teste es dann einfach mal an einer „unwichtigen“ Stelle im Garten aus, dann kannst du es prüfen.

  • Das wäre ja gut, denn hier in unserer Region regnet es sehr wenig und ich könnte so wenigstens das Wasser im Herbst teilweise im Garten nutzen.

    Zu Deiner Anlage werde ich Dich noch einmal gesondert befragen,


    Viele Grüße

    • 25m³ Betonbecken (Altbestand) mit Chlorkautschuk-Anstrichen
    • Schwimmbad-Abdeckung "MULTIVERSAL"
    • geteilte Leiter Unterteil Astral V4A
    • Sandfilteranlage: Grünbeck GENO-mat F500 H WS mit Pumpe Geno Top 8
    • Automatische pH-Dosieranlage: Phileo LT pH
    • Chlor-Controller: PH-803W mit Sonde GT RX - REDOX Platin Elektrode
    • Messtechnik: Durchflussmesser und Doppelmesszelle von Gemke
      PoolLab 1.0
  • als kleines follow-up: wir haben das Wasser von einem Fachmann testen lassen, Phosphatgehalt war über 1000.

    Behandelt mit Phos-out und Goldflock, nach 24h Stosschlorung mit Chlorifix.

    1 Woche gefiltert (ca 10 Std am Tag +einmal täglich rückgespült). 3 Wochen nach Inbetriebnahme ist das Wasser endlich klar und die Werte passen! Danke an alle.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!