Verrohrungsplan und Projektvorstellung Frame Pool XTR 549 x 274 x 132

  • Moin.


    Und mal wieder ein Neuling mit einem Verrohrungsplan. ;-)


    Es ist mein erster Pool und ich hab noch keins dieser Teile je in der Hand gehabt. Es ist also pure Theorie durch hier angelesenes Wissen.

    Bevor ich unnötig Material bestelle, würde ich mich über ein Feedback mit eurer Meinung freuen.


    Kurz zur Erläuterung was ich allgemein vorhabe:

    Der Untergrund wird gerade mit 25 cm Mineralgemisch vorbereitet und die Platten für die Stützen in Betonbett / Speis gesetzt. Oben drauf kommt etwas Split und das Naturagart Teichvlies V1400. Der Pool soll draußen überwintern. Fertig gestellt ist schon die 32 m² Sonnenterasse (Platten 60 x 40 cm) mit Gartenhäuschen drauf.

    Wenn alles steht und läuft kommt im 2. Step eine Solarfolie drauf, im 3. Step eine Solareinspeisung (per Handsteuerung). Parallel dazu wird ein Holzsteg an einer Kopfseite gebaut.

    Später werde ich bestimmt auch mal einige Fotos online stellen... im Winter vielleicht auch ein Bautagebuch. Fotos habe ich schon sehr viele gemacht. :-)

    Nun zur geplanten Verrohrung bzw. wo ich mir noch etwas unsicher bin:

    1. Die bisherige ALD wird durch eine Astral Multiflow für Fertig-/ Betonbecken ersetzt, welche mittels 3-Wege-Kugelhahn sowohl aus ELD wie auch ALD zum Rückspülen genutzt werden soll. Dabei versuche ich die Druckleitung nach dem Y-Stück möglichst gleich lang zu halten. Oder kann ich das vernachlässigen, da ich den Druck auf der unteren ELD durch den Kugelhahn sowieso etwas drosseln will?
    2. Die Verrohrung zwischen Pumpe und SFA würde ich eigentlich gerne per 50er Flexschlauch realisieren. Da die meisten aber Hartverrohrung oder Poolschlauch verwenden, habe ich dieses erstmal nur als Alternative eingezeichnet. Spricht etwas gegen die Flexschlauchvariante (wenig Druckverlust durch großen 90 Grad Bogen und nur 2 Klebestellen)?
    3. Auf irgendwelche Zusatzteile wie UV-Entkeimung und Dosieranlagen verzichte ich erstmal und schaue wie der Betrieb mit Multitabs funktioniert *kopfwegduck*. Am ehesten könnte ich mir aber später eine UV-Entkeimung vorstellen. Stellt sich die Frage ob diese Kombi Sinn macht und ich dafür auch schon einen Bypass einplanen sollte?!



    Hinweis in eigener Sache: Alles was kurzfristig hier im Shop lieferbar ist, bestelle ich auch darüber. Auch wenn es anderswo vielleicht günstiger ist, möchte ich damit diese tolle Community und Wissensdatenbank (indirekt) unterstützen. Schönen Dank an den Betreiber!!!


    Schönen Gruß

    Andreas

  • Schaut doch gut aus! :thumbup:


    Zu 1) wenn Du sowieso über die Kugelhähne drosseln willst sollte die Schlauchlänge egal sein. Aber einfacher ist es natürlich wenn beide Abgänge vom T-Stück gleich lang sind, dann hast Du auf jeden Fall bei beiden Düsen das gleiche Volumen wenn beide Hähen ganz offen sind.


    Zu 2) ich glaube nicht, dass das so einen großen Unterschied macht. Ich persönlich habe es mit Hartrohr und Bogen gemacht, einfach weil alles andere in der Keterbox auch in Hartrohr ist.


    Zu 3) eine UV-Entkeimung bringt nichts, da das Wasser nicht lange genug darin verweilt. Zumindest dafür würde ich keinen weiteren Bypass einplanen.

    Gruß,
    Jürgen


    - EXIT Stone Pool 450x122cm mit Abdeckung
    - Sandfilteranlage Bali Ø 400mm mit Aqua Plus 6 und 42kg AFM Grade 1

    - Wärmepumpe XPS-140 14kW

    - Verrohrung komplett in 50mm PVC/Flexrohr
    - 2x Astral Multiflow

    - PoolLab 1.0

  • Andreas, toller Verrohrungsplan!

    Endlich habe ich mal die Verrohrung verstanden, wenn man eine Düse im Wechsel als ELD oder als ALD nutzt.

    Tut mir leid, es ist mir bewusst, dass mein Beitrag Dir nicht weiterhilft. Musste ich trotzdem mal loswerden.

    Den Kugelhahn in der Rückspülleitung verstehe ich nicht!

    Power Steel™ Frame Pool Set, 412 x 201 x 122 cm

    Sandfilteranlage ECO Ø 400 mm mit SPS-100-1 Pumpe 8m³/h

    50 kg Filtersand

    PoolLab 1.0





  • Moin.

    Den Kugelhahn in der Rückspülleitung hab ich auf Empfehlung eines Videos vom Poolpowershop aufgenommen:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    bei Minute 18:55

    Falls die Dichtung vom Mehr-Wege-Ventil etwas undicht wird, verliert man mit Kugelhahn kein Wasser. :-)Pool

  • Hallo Andreas


    Ich möchte mich Dellex ebenfalls anschliessen und dir zu dem tollen Verrohrungsplan gratulieren! Ich bin ebenfalls noch dran, meine Poolverrohrung abzuschliessen aber meine Handskizzen dazu möchte ich hier niemandem zumuten :D.


    Die Idee mit dem 3-Wege-Kugelhahn und der wahlweisen Nutzung als ELD oder ALD finde ich sehr interessant. Das druckseitig die Längen zu den beiden Düsen möglichst gleich sein sollten hast du ja selber schon erwähnt… :thumbup:


    Bezüglich 3) Ich kenne deine Platzverhältnisse in deinem Technikraum/-box nicht, würde aber dazu raten nach dem Solar-Bypass mal noch genügend Strecke/Rohr vorzusehen um später allenfalls noch Impfventile anzubringen. Nicht das du dich dann darüber ärgerst wenn du später dann da doch noch etwas bezüglich Wasserpflege automatisieren möchtest… :/

    Pool: Bestway Power Steel Frame 427 x 107 - 14m3

    Pumpe: Speck Magic II 6

    Sandfilter: PPS 400mm (AFM Filterglas)

    Salzelektrolyse: Intex ECO 26670 12g/h

    Regelung: Redox über PH-803W

    Messgerät: PoolLab 1.0

  • Hi,

    die Nummer 8 sollte doch schon im Lieferumfang deiner Pumpe sein.

    Intex Frame Pool 3.66x0.84 (nur auf gewachsenen Boden aufgestellt 8o )

    Bali400/Aquaplus6

    Bayrol Filterglas Grade 1

    38mm Glattwandschlauch

    Olympic ELD/ALD

    Einhängeskimmer

  • Moin.


    vowchr: da alles noch nicht steht, existiert auch noch keine Technikbox. Aber dann werde ich die so konstruieren und die Leitung so verlegen, dass noch etwas Luft für Ergänzungen / Änderungen bleibt. Danke für den Hinweis.


    Hoiner: ja genau, die sind dabei. Ich wollte nur alle Verbindungsteile / Schnittstellen für mich klar defniert haben, nicht das ich irgendwas vergesse oder übersehe. Die Nr. 8 ist also nicht mit auf dem Einkaufszettel. Aber gut aufgepasst, danke. ;-)

  • Moin.


    Ich bin nachher soweit, dass ich morgen auf dem verdichteten Mineralgemisch die 50 x 50 x5 Platten für die Stützen in Beton setzen könnte.

    Da stellt sich mir die Frage wie hoch sollte diese Betonschicht etwa sein? Nur 2-3 cm, damit ich sie ausnivellieren kann oder lieber etwas höher, damit mehr halt drinne ist?

    Wenn die alle liegen, würde ich noch mal ne rutsche Mineralgemisch bis kurz unter die Plattenhöhe einbringen und final mit Mischkies 0-16 abrütteln richtig? Dann das Naturagart V1400 drauf und der Poolaufbau kann beginnen.


    Ich liebäugle allerdings auch noch mit der Variante auf das verdichtete Mineralgemisch eine dünne Schicht Split aufzutragen und vollständig die 50er Platten reinzulegen und "anzuklopfen". Das sieht am Ende bestimmt "sauberer" aus... könnte ich mir zumindest vorstellen. Ich hab hier und da allerdings auch gelesen, dass unter den Pool keine Platten sollen, da die reißen könnten?


    Das Material muss ich noch holen. Ich bin also noch flexibel. :-)


    Was haltet ihr für die bessere Wahl?

  • Hallo,


    Bist du bei diesem Plan geblieben?

    Würde den so ebenfalls umsetzen.

    Intex Frame 550x272x135, 17m3, 50cm in die Erde eingelassen

    ELD & ALD Astral Mulitflow

    Oku Bali 400 mit 42kg Filterglas Grade 1

    AquaPlus 6

    Umbau auf 50mm Flexrohr komplett

    Vorhalt Bypass WP/ Solar


    Geplant:

    Wärmepumpe oder Solar

    Automatisierung der Messung und Dosierung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!