Stand - Stahlrahmen Bestway FramePool 4,12x2,12x1,20

  • Guten Tag zusammen,

    Ich bin komplett neu hier und zeitgleich etwas ratlos, da ich dieses Problem noch nicht im Netz gefunden habe. Gestern den Pool aufgestellt auch alles paletti gelaufen, allerdings am Ende festgestellt, dass sich eine lange Seite nach außen wölbt.

    Pool steht aus dem Rasen und das Gewicht auf den Füßen ist hoch, sodass diese nicht mehr bewegt werden können. Allerdings steht der Mittlere Fuß der linken Seite nicht ganz nach hinten gestreckt, sodass ich vermute, dass es hier etwas drückt.

    Meine Frage ist: Wasser ablesen und neu ausrichten? Oder so lassen, da es wahrscheinlich keine Auswirkungen hat. Bilder füge ich bei.


    Vorab herzlichen Dank und sonnige Grüße


    Jo

  • Kann funktionieren wird es aber zu 99% nicht.


    Guter Rat Wasser raus und hier im Forum erstmal Untergrund Intex suchen und dich mal zu dem Thema einlesen. ;)

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Wieso sind denn da keine Stützplatten drunter, wenn schon sonst keine Vorbereitungen gemacht wurden? Das steht ja sogar in der Anleitung. Das kann auch schnell in einer mittelgroßen Katastrophe enden. Wie schon von Flash1506 erwähnt, Wasser raus und den Untergrund vernünftig vorbereiten. Ich sehe da leider keine Alternative.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PH-803W / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Hallo, Wasser raus, Untergrund vorbereiten. Ich habe auf 3 x 5 m die Grasnarbe weggenommen, den Boden einigermaßen in Waage gebracht, verdichtet und dann Stützplatten unter die Füße des Pools. Die Stützplatten habe ich soweit in den Boden eingegraben, Das sie bündig mit der Erde sind. Zwischen Pool und Erde habe ich eine einfache Gewebeplane aus dem Baumark gelegt. Auch diese hat 3x5m . Als Stützplatten habe ich 50x50x5cm Steinplatten. Das klappt ganz gut bei mir. Geht sicherlich noch besser ;) .

    _______________
    MFG meitoma


    Intex Ultra XTR / 549 x 279 x 132 / 17 m³

    Sandfilteranlage Pro 400 / AquaPlus 6

    Frequenzumrichter FU AT2

    Intex Akkusauger

    Intex Kescher

  • So lange alles im Wasser bleibt würde ich den stehen lassen, ist bei uns ähnlich, hab mich bei den Platten vermessen, und nun sind die Bügel direkt hinter den Platten auf einer Seite, so lange der Boden nicht weiter nachgibt passiert da auch nichts, ev. bei schlechtem Wetter bissel mit der Schaufel untergraben, dann rutscht die Stütze voll in Position, so hab ich das bei uns auch gemacht, im dümmsten Fall entleeren sich halt 8m3 Wasser, aber google mal solche Fälle wirst nahezu keine im Netz finden. Es gab sogar mal ein Youtube Video von ne Frau nen Framepool aufgebaut hatte, der teilweise 30cm Höhenunterschied hat, der war komplett schief und krumm, stand aber so über 3 Saisons ohne Probleme.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!