Planung Intex Prism 456x122

  • Hallo zusammen,

    klasse Forum hier, war bis jetzt stiller Leser - nun liegt der Intex Prism Greywood 457x122 schon seit einigen Tagen zuhause.

    Jetzt gehts an die Planung ;) hab mich schon sehr viel eingelesen was die Untergrund Vorbereitung usw. angeht, das ist soweit alles klar.

    Ich möchte gerne von Anfang an alles ordentlich machen, damit man hinterher keinen Ärger hat.


    Als Basis für den Pool werde ich den Rasen ausstechen etwas größer als der Durchmesser für eine schöne Umrandung, das wird mit Schotter und Splitt nochmals sauber verdichtet, unter die Füße kommen 40x40 Betonplatten, abschliedend eine Schicht Styrodurplatten gefolgt vom V1400 Teichvlies. Soweit alles gut. 8):thumbup:



    DIe beiliegende Intex Filterpumpe werde ich nicht verwenden, ich möchte gleich eine passende Sandfilteranlage die mit dem 17.000l auch zurecht kommt. Mit einem Intex Oberflächen-Skimmer liebäugel ich auch gerade noch um die Aufschwimmenden Verschmutzungen gering zu halten.

    Der Plan wäre dieses System so für dieses Jahr erst einmal so zu betreiben und zu beobachten und dann wird man wohl (so hier gelesen) mit dem Pool-Virus infiziert. Es werden dann wohl größere Schläuche folgen (was bringen die genau?), Einlaufdüsen angepasst und ein Skimmer in die Wand geschnitten (der Gedanke schmerzt schon).

    Der Pool soll aktuell noch nicht beheizt werden, wenns wirklich zu kalt wäre könnte ich zum Dach des Gartenhäuschens Schlauchleitungen ziehen das wären etwa 15m hin und wieder 15m zurück.

    Muss das bei der Auswahl der Sandfilteranlage bereits berücksichtigt werden?


    Also kurz und knapp nochmal:

    1. Unterbau so in Ordnung?

    2. Was bringt der Umbau auf größere Schläuche?

    3. Welche Sandfilteranlage wäre für meine Vorhaben mit den Verbesserungen zu empfehlen?

    4. Packt diese dann auch eine Erweiterung für Heizmatten fürs Dach des Gartenhäuschens?


    Besten Dank im Voraus!

  • Also ich habe die gleiche Größe wie du und mir wurde eine pumpe mit einem 400 kessel (bei mir speck 7) empfohlen. Die größeren Schläuche bringen in dem Punkt was das da mehr Wasser durchgeht.

    Ich habe sie noch nicht angeschlossen.

    Ein Einhängskimmer hatte ich schon letztes Jahr besser als gar keiner den glaub mir wenn der mist im poolrumschwimnt und du mit dem Kescher durchmusst ist das eine endlos arbeit.

    Intex 457x122

    Pro Prime 400 / SPECK PP7

    Einbauskimmer 50er verrohrung.

  • bulldozer

    Pumpe z.B Aquaplus6 mit Bali 400 oder alternativ auch anderem 400er Kessel mit Fassungsvermögen 50 kg Sand. Die packt auch eine Solaranlage. 😉


    Untergrund: Schotter wird verdichtet, Splitt nicht. Wenn du Styrodurplatten nehmen willst kannst du die auf das verdichtete Mineralgemisch ins Splittbett legen. Wenn du nur unter den Füßen Platten legst solltest du überlegen, ob du diese vllt lieber in Beton setzt...oder füllst du zwischen den Platten und zu der Einfassung hin bis Oberkante Platten alles mit Splitt auf, was außerhalb der Stytodurplatten ist?


    Bedenke bei den Styrodurplatten dass diese zwar eine hohe Druckfestigkeit haben aber empfindlich ggb Punktlasten sind, heißt dass du mit der Zeit wohl Dellen in den Platten bekommen wirst. Willst du keine Dellen brauchst du ne Lastverteilschicht. Beim Con Zero System gibt es dafür z.B. Hart-PVC-Platten (sauteuer). Hatte hier Mal irgendwo gelesen, dass einer Click-Vinyl als Lastverteilschicht genommen hat.


    Willst du den Pool über den Winter stehen lassen oder abbauen?


    Hatte auch erst über Styrodur nachgedacht, hab jetzt aber doch 40m² Rechteckpflaster in Splittbett auf 15cm verdichtetem Mineralgemisch verlegt. War mir sicherer, da unsere Platane ordentlich Wurzeln unten den alten Pool geschoben hatte....


    IMG_20210524_203857_compress91.jpg

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

  • Zerocool19

    Danke für deine Antwort! Dann werde ich auf alle Fälle mal einen solchen Einhänge-Skimmer für den Anfang besorgen. Die Schläuche gibts dann evtl. nächstes Jahr.


    ilsemer

    Danke für deine Antwort! Dann ist das mit der Pumpe schon mal in Ordnung das freut mich.

    Würde es hier auch Sinn machen das "Pumpenhäuschen" später komplett in meinen Gartenschuppen auszulagern? Damit wären ca. 15m Schlauch hin und zurück notwendig, dann würde aber am Pool direkt nichts mehr rumstehen?


    Zum Untergrund hast du Recht, hier würde ich die Zwischenräume der Platten bis Oberkante mit Splitt ausgleichen. Das Styrodur wollte ich mit dem 1400g Vlies etwas schützen und die oberste Schicht etwas weicher gestalten, Ich hoffe mit dieser Dämpfung gibts dann keine Druckstellen.


    Den Pool lasse ich über den Winter stehen, habe gelesen dass beim Abbau die meisten Schäden entstehen. Evlt. flute ich die Rahmen Verrohrung von innen noch mit Rostschutz.

  • Denke es könnten trotz Vlies eventuell kleine Druckstellen entstehen. Musst du sehen. Vor allem beim Verlegen aufpassen....Nimm dir ne halbe Platte oder so auf die du dich immer draufknien kannst, sonst sind nach dem Verlegen schon die ersten Beulen drin. 😉


    Übern Winter aufgebaut lassen ist gut....sonst hätte ich mir Gedanken gemacht, wenn die Styrodurplatten da ungeschützt liegen. (Unsere Kinder haben den alten Poolplatz gerne für Turnübungen benutzt, wenn der Pool abgebaut war.🙈😂)


    Für mich würde es Sinn machen, die Pumpe dann später auch mit in den Gartenschuppen auszulagern. Eventuell dann die Saugseite beim 15m Rohrlänge in 63mm verrohren. Aber vllt. äußert sich noch einer von den Experten dazu?....da hab ich noch keine Erfahrung...😉


    Gut, dass du mich an den Rostschutz erinnerst.....wollte noch Hohlraumversiegelung besorgen....ganz vergessen....🤪


    Viel Erfolg bei deinem Projekt!

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

  • ilsemer

    Wunderbar! Ja genau schau ma mal dann seh mas scho ;)


    Zum SFA in den Schuppen auslagern hab ich schon was gefunden. Hier kommt auch die Länge in etwa hin. Wird auch 63mm empfohlen :)

  • Na dann passts ja. 😉😁

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!